Habt mal bitte Tipps für mich

Diskutiere Habt mal bitte Tipps für mich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Wie soll ich das brüten verhindern? Gutes Zureden hilft da leider nicht Momentan habe ich als einzige Lösung das entfernen der Meeri-Wohnungen...

  1. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wenn sie die Meeri-Wohnungen als Nisthöhle nutzen, brauchst du dich nicht wundern. Nimm die Häuschen endgültig weg, dann sollte sich das Eierlegen automatisch verringern.
    Wenn ich meinen Nymphen Brutkästen reinhänge, hab ich nach 3 Tagen die ersten Eier. Als weg mit den Häuschen! :+klugsche
    Da die Meeris vermutlich auf die Häuschen angewiesen sind, bleibt dir halt nur eine getrennte Haltung. Zum Thema Brut und Brut verhindern gibt es im Forum hunderte Threads, lies dich doch da einfach mal durch. Denn mit pauschalen Ratschläge kommt man selten weiter, jedes Paar agiert anders.

    Ich würde sie trotzdem wenigstens abkochen. Zum einen um wirklich jede Restmöglichkeit auszuschließen, zum andern, weil Eier nach ein paar Wochen verfaulen können...
    Plasteeier gibt es billig im Onlineshop - leg dir doch einfach mal einmalig genug zu. Ich nutze Wellensitticheier, die sind von der Größe her passender, als die, die für Großsittiche verkauft werden. (Zumindest erging es mir so.) Die Vögel nehmen die Plasteeier wunderbar an.
    Allerdings lasse ich keine Gelege mehr auf Plaste zu, erst wenn es absolut unvermeidbar ist. Bis dahin werden alle Eier ersatzlos entfernt und dunkle Ecken, die als Nisthöhle missverstanden werden könnten gibt es nicht. Spätestens nach dem dritten Ei, ist dann Schluss, die Henne gibt auf. Das ist stressfreier für die Vögel und für mich. Plastegelege muss ich ebenfalls nach der Brutdauer zwangsentfernen, aufgeben würden meine Hennen nicht. Die legen dann einfach das nächste Gelege, weil ja nix geschlüpft ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Shacky

    Shacky Mitglied

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Du bist echt lieb :)

    Das habe ich ja doch schon getan :(


    Statt der kleinen gemütlichen Häusschen gibt es jetzt Häusschen mit grossem Eingang. Die Meeris sind zufrieden und wir können sie beim kuscheln beobachten. Die Nymphen mögen diese grossen Wohnungen nicht. Sie haben es lieber, wenn man nicht hineinschauen kann. Daher hat das Brüten ja auch aufgehört.

    Im Forum habe ich unendliche Stunden damit verbracht die Erfahrungen anderer Nymphenhalter zu lesen. Wie du selbst sagst: "Denn mit pauschalen Ratschläge kommt man selten weiter, jedes Paar agiert anders."

    Wie erwähnt habe ich zur Zeit Ruhe und bin froh darüber. Sie fliegen, spielen, essen und schlafen. Gott sei Dank.
     
  4. #23 dunnawetta, 20. März 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    da bin ich wieder.
    Aicha, da hast Du im Moment aber Glück, daß die Nymphen noch nicht auf die Idee gekommen sind, die neuen Meeri- Häuser zu besetzen. Verlassen würde ich mich da nicht drauf, mach besser öfter mal Kontrolle. Nach meiner Erfahrung sind Nymphelchens da ziemlich erfinderisch und große Öffnungen schrecken auch nicht unbedingt. Flori, meine dienstältste Sitteuse ( jetzt dürfte sie bestimmt schon 20 Jahre alt sein), hatte sich mal in den Kopf gesetzt, unterm Sofa in den Falten des Sofa- Überwurfs brüten zu wollen. Die Öffnung der "Höhle war bestimmt 1,70 m lang. Gestört hat das sie überhaupt nicht. Vielleicht wären Deine Meeris ja auch mit einem ziemlich großen Strohhaufen einverstanden, in den man sich einbuddeln kann.
    Was mir noch dazu einfällt: wenn Deine Mädels wieder besser drauf sind und sich wieder Gedanken übers Brüten machen sollten, sieh einfach zu daß Du die Eier austauschst und laß sie dann darauf hocken, so lange sie wollen. Sieh einfach zu, daß Du die Eier rechtzeitig austauschst und laß sie ansonsten ungestört brüten, nicht wieder alles auf den Kopf stellen beim nächsten Mal Großreinemachen. Sonst brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn sie gleich wieder neue Gelege aufbauen.

    Jayleane, ich denke, ich werde demnächst mal meine Bestände an Plastikeiern kontrollieren und ergänzen. Zur Zeit ist es bei meinen ja noch ruhig, und bis Mai, wenn´s dann wieder rund geht, ist ja noch ein bißchen Zeit. Im Moment guckt noch keiner richtig nach dunklen Ecken und im Sand wird auch noch nicht gescharrt. Meine machen übrigens zwischen den Bruten immer ein paar Tage Pause, wo sie dann auch mehr außerhalb der Häuschen sind. Und nach dem 2. Mal Brüten sind sie dann auch gar nicht mehr arg stinkig, wenn ich die Häuschen wegnehme.
     
Thema:

Habt mal bitte Tipps für mich

Die Seite wird geladen...

Habt mal bitte Tipps für mich - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...