Hähnen-Streit bis aufs Blut

Diskutiere Hähnen-Streit bis aufs Blut im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo. Eigentlich streiten sich ja normalerweise nur die Hennen untereinander, meine dagegen haben sich sogar eine zeitlang gefüttert. Nur mit den...

  1. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo. Eigentlich streiten sich ja normalerweise nur die Hennen untereinander, meine dagegen haben sich sogar eine zeitlang gefüttert. Nur mit den Männern klappts da nicht so wirklich. Gibt es bei Wellis eigentlich sowas wie ein Alpha-Männchen? Ich kann mir das sogar irgendwie gut vorstellen.

    Ich habe 2 Hähne die sich am Anfang richtig gut miteinander verstanden hatten, aber mittlerweile bekämpfen sie sich immer wieder. Ich habe die beiden sogar schon als ineinander verschlungenes Federknäuel auf dem Fußboden gefunden. Dabei ist es immer Sugar, der den Spike angreift. Spike ist ein Halbstandard und mein Macho-Hahn. Er hat von meinen 3 Hennen schon mit 2 gepuschelt und hat zurzeit eine Dauerflamme. Sugar ist auch ein recht großer Hanse-Bubi, hat jedoch keinerlei Erfolg in der Damenwelt. Die Freundin von Spike versucht mal wieder zu brüten, auch sehr zum Leidwesen meiner. Evtl. ist das der Auslöser für Sugars Neid und Agression.

    Nun habe ich diese Woche meinen Sugar mit blutiger Nase vorgefunden:

    [​IMG]

    Na ja am Anfang sah es doch schlimmer aus als es war. Die Nasenhaut ist zum Glück nicht beschädigt. Mein Spike hatte nur ein klein wenig Blut an der Wange. Aber ich hatte Sugar schon im Herbst mit blutiger Wange gefunden.

    Hier mal 2 andere Bilder der beiden Kampfhähne:

    [​IMG]

    [​IMG]

    (Der blau-graue Welli ist Spike. Der grüne Welli auf dem Bild war der ehemalige Schwarmführer und Macho-Hahn. Seit seinem Tod, sind die Auseinandersetzungen meiner beidigen Hähne schlimmer geworden. Wobei sie aber nicht die einzigen beiden Hähne im Schwarm sind und auch andere Hähne mit 2 der 3 Hennen gepuschelt hatten.)

    Die beiden leben jetzt über ca. 1 1/2 Jahre schon zusammen. Sollte ich mir bei den Rängeleien bereits Sorgen machen?

    Lg LaLu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    oh ha, hört sich richtig heftig an.

    Im normalen fall hätte ich gesagt ausfechten lassen.
    Doch hier ist mehrmals Blut geflossen.

    Hast du mit Futter/Licht reduzieren versucht den Bruttrieb einzudämmen?
    Streiten sie sich dauernd,also nicht nur wenn ne Henne in Brutlaune ist?
     
  4. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo LaLu, was ganz genau fütterst Du denn? Ich denke wie Scotty an den Bruttrieb.
    Wenn Blut fliesst, würde ich sie mal trennen, damit sie etwas zur Ruhe kommen. Nicht, dass es noch schlimm ausgeht.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Nein. Bei Wellensittichen gibt es keine Rangordnung im Sinne, wie man sie Beispielsweise von Wölfen her kennt. Diese Art der Sozialstruktur wäre bei Wellensittichen kaum realisierbar - man denke einmal an die großen australischen Schwärme.
    Kleinere Rangeleien sind nicht das Problem, eher die Tatsache, wenn sich die Tiere bis aufs Blut bekämpfen.

    Meine Vögel sind momentan auch so extrem aufgedreht und in Brutstimmung. Die Hähne prügeln sich regelmäßig um die Weiber - es sind ja auch nicht genug da... :+schimpf
     
  6. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    ÄNDER das *g*

    Zum Thema:
    Ich gehe auch davon aus das der Bruttrieb bzw die Paarungsbereitschaft einen sehr großen Anteil an dem Verhalten hat.

    Futterumstellung auf Schonkost, wenn möglich Lichtreduzierung, Umbau des Spielplatzes mit neuen Ästen ect wären sicherlich einige Maßnahmen die man durchführen könnte bevor man über eine Trennung auf Zeit nachdenken muss.
     
  7. dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.194
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    es ist auch nicht so gut , wenn es mehr hähne als hennen im flug gibt. man sollte auch nicht so guter futter den vögeln anbieten z.b. hafer und das licht spielt auch dabei eine sehr wichtige rolle, wie auch schon angeführt wurde.
     
  8. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Danke für eure Antworten. Meine Piepser bekommen ja nur das Licht was durch das Fenster reinfällt, also ist es derzeit nich besonders viel. Gestern habe ich mich getraut mal wieder Golliwoog zu füttern, aber das bekommen sie selten wegen Packos Bruttrieb. Eigentlich wollte ich den Boden ja mit Buchholzgranulat auffüllen, aber das traue ich mich nicht mehr, da Packo das bestimmt zum Brüten nutzen wird. Meine Packo ist nämlich flugunfähig, weshalb ich den Sturz durch etwas abfedern wollte, wenn sie mal fallen sollte.

    Meine Piepser bekommen sonst ganz normales Körnerfutter und ab und an Kolbenhirse. Selten bekommen sie eine Knabberstange. Ansonsten haben sie einen Kalk- und einen Jodstein in der Voliere.

    Meine Packo schrottet ja derzeit meine Holzvoliere um aus der gewonnenen Holzspäne sich was zu basteln. Ich finde das aber gar nicht lustig -.- .

    Jupp geht mir genauso, dabei heißt es doch immer das Männerüberschuss nicht so schlimm sei, nur wenn zuviele Weiber da sind gibts Probleme :(. Naja derzeit sind es 8 Hähne und 3 Hennen, aber morgen zieht noch eine weitere Henne ein. Vielleicht ist das ja was für meinen Sugar. Immerhin ist er gelb und sie auch ^^.

    Lg LaLu
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Eigentlich war das ironisch gemeint, ich habe nämlich genauso viele Hähne wie Hennen. :zwinker: Blutig wurde es bei meinen Tieren noch nie. Das bis jetzt Schlimmste waren ausgefallene Federn - ansonsten beschränkt man sich auf gepflegtes Hacken bzw. kurze Verfolgungsjagden. Wobei das auch nur phasenweise ist.
     
  10. #9 Püschel-007, 26. Januar 2009
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Oh weh...

    sieht übel aus! Erinnert mich an meine "Ex-Streithähne"... War das 1. und einzige Mal, dass sich bei mir zwei Hähne so gekloppt haben, dass Blut floss. Ich musste sie damals echt trennen, da half nix mehr. Und deshalb bin ich dann an meine 2. (größere) Voli gekommen, seufz. Bin echt überrascht, dass es im Moment mit 3 Hähnen und 2 Hennen so gut klappt. Hätte auch anders ausgehen können... Ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen: Trennen, wenn das öfter vorkommt. Vor allem, wenn du lange weg bist (Arbeit oder so), denn dann kannst du nicht dazwischen gehen...
    Viel Glück!
     
  11. #10 Sandraxx, 26. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest das Körnerfutter ja mal grosszügig mit Knaulgras strecken, das ist recht mager. Ausserdem sollten keine Ölsaaten (bzw. "Wildsaaten", da sind i.d.R. Ölsaaten drin) und möglichst nicht viel oder kein Hafer drin sein.
    Falls es Dir nichts ausmacht, könntest Du auch noch die Zimmer-Temperatur etwas runter fahren.
    Das bringt aber alles nichts von heute auf morgen. Deshalb würd eich sie auch lieber auseinander lassen, wenn Du nicht da bist. Wellis können sich gegenseitig bös verletzen, wenn sie es drauf anlegen.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  12. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Ich bin entsetzt8o Ich dachte, nur Hennenueberschuss ist ein Problem. Man soll also auch nicht mehr Haehne als Hennen haben? Und selbst wenn man fuer jeden Hahn eine Henne hat..kann es Probleme geben?

    lG
    sigrid
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    Sigrid, die Betonung liegt auf kann. :-) Probleme kann es in allen Konstellationen geben.

    Grundsätzlich gilt:
    Ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis ist ideal. Im Zweifelsfall lieber mehr Hähne als Hennen.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Heftigen Streit zwischen Hähnen konnte ich bei mir nur während der Brutlaune bei zu wenig Hennen beobachten.

    Wegen der Geschlechterverteilung sehe ich es genauso wie Daniel:
    Im Zweifelsfall lieber mehr Hähne als Hennen.
     
  16. timbenton

    timbenton Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Xanten
    Hallo Lady Luna,

    was machen Deine kampfwütigen Wellensittichhähne? Ist schon eine Besserung eingetreten?Hier bei uns zu Hause habe ich gerade ein ähnliches Problem, nur ist noch kein Blut geflossen. Auch ich hoffe, das eine Futterumstellung Ruhe einkehren läßt. Hier leben zu Hause 3 Hähne und 3 Hennen, die eigentlich sogar jeweils Pärchen sind und sich füttern und kraulen. Trotzdem spielt einer der Hähne verrückt und will unbedingt noch eine zweite Henne haben.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir klappt, denn es kann ganz schön belastend sein, wenn man sieht wie sich die Hähne bekämpfen.
     
Thema: Hähnen-Streit bis aufs Blut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Hähne prügeln sich untereinander blutig

Die Seite wird geladen...

Hähnen-Streit bis aufs Blut - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Streit Streit und nochmals Streit

    Streit Streit und nochmals Streit: Hey und Hallo ihr Lieben. Ich suche hier nach ein bisschen Hilfe mit meinem Neuguinea Pärchen. Die 2 haben sich eigentlich immer gut vertragen...
  5. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...