Hahn füttert Henne zu oft / zu viel.

Diskutiere Hahn füttert Henne zu oft / zu viel. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Kann auch ein Partner sein, da ein Gegengeschlecht nicht notwendig ist. Tiere brauchen Artgenossen, sonst nichts. Die Haltung wird dadurch auch...

  1. #21 IvanTheTerrible, 12. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Kann auch ein Partner sein, da ein Gegengeschlecht nicht notwendig ist.
    Tiere brauchen Artgenossen, sonst nichts. Die Haltung wird dadurch auch problemloser.
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 charly18blue, 12. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Bei 2.1 Wellis würde ich nicht noch einen Hahn dazusetzen. Da hätte die eine Henne einiges auszuhalten. Das geht nicht gut.
     
  4. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ihr Partner ist nicht mehr allein.
    Habe heute eine Henne in seinem alter von einem professionellen Züchter bzw. Züchterin nur wenige KM von mir entfernt gekauft.
    Allerdings hält er als einziger noch etwas Abstand, die anderen haben sich schon "begrüßt".

    Sie ist kern gesund, neugierig und hat ein paar mehr Töne drauf als die anderen.
    Hier ein Bild:

    http://dl.dropbox.com/u/14645664/IMG_20111013_160420.jpg

    Gegessen hat sie schon.
    Bleibt nur die Frage ob sie sich wieder zurück in den Käfig traut bzw. dort hinein findet.
    Zur Not kann sie auch ausserhalb des Käfigs übernachten.
     
  5. #24 IvanTheTerrible, 13. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Quarantäne ist wohl überflüssig, oder?
    Also nicht nachahmenswert!
    Ivan
     
  6. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Aber Voo hat doch geschrieben: "Sie ist kern gesund".:D
     
  7. #26 Voo, 14. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2011
    Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hätte ich die Möglichkeit sie in Quarantäne zu setzen, würde ich evtl. drüber nachdenken.
    Es haben sicherlich die wenigsten in meinem Alter einen weiteren perfekt ausgestatteten Quarantäne Raum nur für Vögel zur Verfügung.
    Geschweige denn das Geld, was mit dem Aufwand verbunden ist. Mir ging es in erster Linie darum den Witwer so schnell wie möglich Ablenkung zu schaffen.
    Da es auch mir zu schaffen macht wenn ich ihn Tage lang nach seiner Partnerin rufen sehe..

    Bei meinem ersten Zugang habe ich auch auf eine Quarantäne verzichtet, zumal sie sowieso vom selben Züchter kamen.
    "Kern Gesund" mag vielleicht über trieben gewesen sein. Äusserlich erscheint sie fit und robust.
    Sie hat einen normalen Körperbau, ihre Kloake ist trocken und ihr Kot fest. Ihr Gefieder ist matt und gleichmäßig.
    Wachshaut, Schnabel etc. auch alles im Normalbereich. Was nicht getestet wurde ist ihr Kot.

    Ich denke allerdings, dass man der Züchterin vertrauen kann.
    Sie macht das schon seit einigen Jahren und betreibt ihre Zucht an einem friedlichen Stück Land in meiner Nähe.
    Die anderen Wellensittiche mit denen sie zusammen Lebte sahen auch alle fit aus.
    Ich denke wenn einer eine ernsthafte Krankheit gehabt hätte, würde es man dem ein oder anderen schon ansehen.

    Für die ganz interessierten hier die Website: http://vogelfreude.de/
     
  8. #27 IvanTheTerrible, 14. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Warum wird Quarantäne gemacht?
    1. Um sich keine Krankheiten einzuschleppen, also zum Schutz der eigenen Tiere.
    2. Um dem Neuzugang an die neue Umgebung zu gewöhnen; das heißt im Klartext, das Umgebungswechsel einen großen Streß für Vögel bedeuten, dadurch werden sie anfällig gegen Erkrankungen, um mal nur Kokzidiose zu nennen.
    Es kann sich dabei auch um offensichtlich gesunde Tiere handeln.
    Bricht so etwas dann bei einem Neuzugang aus, der sofort mit den Alteingesessenen zusammengebracht wird, so ist "guter Rat teuer".
    3. Also kommen auch Vögel in Quarantäne, die ich bei meinem besten Freund gekauft habe, denn der Streß des Umgebungswechsels ist als Krankheitsauslöser nicht zu unterschätzen.

    Also ist "Züchter meines Vertrauen" Unsinn im Bezug auf Verzichtens einer Quarantäne!!!

    Ist das jetzt ausreichend begründet?
    Is ja noch immer "jut jejange!"!??
    Ivan
     
  9. Voo

    Voo 2,1

    Dabei seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wie soll sich der Neuzugang an die neue Umgebung gewöhnen, wenn er in einem abgekapselten Quarantäne Raum untergebracht wird und evtl. noch zur Sicherheit zum Tierarzt geschleppt wird.
    Selbst nach einer Woche Quarantäne kann es Stress auslösen wenn sie das erste Mal zusammenkommen und sich evtl. nicht verstehen.

    Sie verhält sich momentan ganz normal und ist sehr neugierig.
    Ein gestresster Neuzugang würde sicherlich ängstlich in der Ecke sitzen.

    Ich habe nichts gegen gewisse Vorsichtsmaßnahmen bei einem Neuzugang und bemühe mich auch diese so gut wie möglich einzuhalten.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    57078 Siegen
    Eine Quarantäne über 1 Woche ist eh witzlos. Eine richtige Quarantäne dauert mehrere Wochen. Alternativ sollte man einen neuen Vogel untersuchen lassen, wenigstens auf die "gängigen" Krankheiten wie Megas, Trichos oder Würmer.
    Aber sei es drum, jetzt ist es zu spät.
     
  12. #30 Le Perruche, 14. Oktober 2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Das 1 Woche witzlos ist, würde ich jetzt so nicht sagen.
    Da hätte der Vogel schon Zeit latent vorhandene Erreger "zu aktivieren".
    Erste Untersuchungen beim TA wären durchgeführt worden und erste Ergebnisse gäbe es auch schon.

    Selbst wenn nur die Möglichkeit besteht, die Vögel kurz zu separieren, ist das besser als sie sofort zusammenzusetzen.
    Wollen wir Voo mal wünschen, dass alles gut geht.
     
Thema: Hahn füttert Henne zu oft / zu viel.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welli wie oft am tag fuettert hahn henne

    ,
  2. wellensittich füttert henne zu oft

Die Seite wird geladen...

Hahn füttert Henne zu oft / zu viel. - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...