Hahn oder Henne?

Diskutiere Hahn oder Henne? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Hab vor ein Paar Wochen einen Nymphensittich geschenkt bekommen und würde gerne wissen,ob er ein Männchen oder Weibchen ist. Ich denke,...

  1. Angi82

    Angi82 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Hab vor ein Paar Wochen einen Nymphensittich geschenkt bekommen und würde gerne wissen,ob er ein Männchen oder Weibchen ist.
    Ich denke, dass es eine henne ist. Bin mir aber absolut nicht sicher.
    Wäre nett,wenn mir jemand helfen könnte.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BoeserENGEL, 6. Dezember 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    meine erste vermutung ist auch eine henne. (sieht wie meine lucy aus)

    könntest du vielleicht noch ein zwei bilder von ihr/ihm zeigen? (eines, wo man, den schanz vielleicht auch von unten sieht)

    ist ein süßer nymph
     
  4. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Angi :0-

    wenn der Nymph älter als ~3/4 Jahr ist ist es eine Henne. Ist er jünger kann es auch ein Hahn sein, diese färben sich erst mit der Jugendmauser um.

    Wie ist das Verhalten des Nymphies ??
    Die meisten Hähne fangen mit ein paar Monaten an das Balzverhalten zu üben.
     
  5. Angi82

    Angi82 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Der Nymphensittich ist erst 4 Monate. Zuerst habe ich gedacht,dass es ein Männchen ist,weil es vom verhalten ruhig ist,aber das kann auch daran liegen, dass es nicht fliegen kann. Jetzt denke ich, dass es ein Weibchen ist, weil es sich gut mit dem Nymphihahn verträgt. Mit dem Weibchen verträgt es sich aber auch gut. Balzverhalten zeigt es noch gar nicht, ist ja noch zu jung.
     
  6. #5 BoeserENGEL, 7. Dezember 2004
    BoeserENGEL

    BoeserENGEL Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    mir 4 monaten ist er/sie noch recht jung.
    da kann man noch wenig über das geschlecht sagen.
     
  7. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Im Alter von 4 Monaten üben die meisten Hähne das singen. Wäre also nicht zu jung. Leider gibt es auch sangbegabte Hennen oder Hähne wie meinen Charlie die fast nie singen (leider weiß ich nicht wie er als Teenager war da es ein Abgebevogel ist).


    Das Geschlecht ist egal bzw lässt sich da schwer feststellen. Da Nymphen Schwarmvögel sind und sich versuchen im Schwarm zu intigrieren.
    Um sicher das Geschlecht zu bestimmen könntest Du eine DNA-Analyse aus Federchen machen lassen. Das kostet keine 20€.
     
  8. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    hm, warum kann er nicht fliegen?
     
  9. Angi82

    Angi82 Mitglied

    Dabei seit:
    16. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan,

    der kleine Nymphi konnte von Anfang an nicht richtig fliegen.
    Er ist ein Nachzügler,übt aber jeden Tag fleißig das Fliegen.


    Hallo Fledermaus,
    leider singt der Kleine nicht.Aus seinem Verhalten kann ich bis jetzt noch nichts erkennen.Es ist auch nicht schlimm,dass ich das Geschlecht nicht weiß.
    Wäre nur interessant gewesen,wegen einem Partnervogel.Aber keine Angst er ist auch jetzt nicht allein und er bekommt in den nächsten Wochen einen Partner.
     
  10. nicoble

    nicoble Guest

    das Geschlecht kann man so jung wirklich nicht mit 100%iger Sicherheit voraussagen .

    Ich habe gerade auch zwei junge Graue hier . Das eine sollte nach der Gentik sicher ein Hahn sein - er ist jetzt 4 Monate singt aber noch nicht . Seine Mutter ist eine normale Graue Henne, sein Vater ein Lutino - deshalb bin ich mir sicher dass er ein Hahn ist.
    Er ist wohl eher ein Spaetzuender was das Singen betrifft.

    Dass Dein Hahn nicht fliegen kann ist sehr merkwuerdig - mit 4 Monaten sollten auch die letzten Spaetzuender das Fliegen koennen - und zwar nicht nur ein bisschen sondern richtig gut .

    Versucht er denn zu fliegen - und wie sieht das dann aus ?

    Vielleicht kannst Du ja den Tierarzt mal draufschauen lassen , wenn es nicht besser wird ...

    Ich wuerde mit der Partnerbeschaffung warten bis Du Dir mit dem Geschlecht sicher bist . Bei Grauen ist es ja nur eine Frage der Zeit. Wenn er jetzt nicht alleine ist dann wird es ihm nichts ausmachen noch ein paar Wochen auf seinen Partner zu warten ...
    Ist nur so eine Idee ...
    Bei uns hat es genauso angefangen - nun haben wir einen ganzen Schwarm . ER hat sich ploetzlich zur SIE entwickelt usw. usw.
    Wir wussten allerdings von vorneherein dass wir nicht nur 2 Nymphen wollten :D .

    Ich wuensche dir jedenfalls alles Gute mit dem oder der Kleinen . Es ist wirklich zu niedlich .
    Bei Grauen werde ich jedesmal schwach - irgendwie haben die fuer mich das gewisse Etwas ...

    Herzlichen Glueckwunsch zum Nymphen !
     
  11. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Das ist eine Henne, wisst Ihr warum??

    Männliche Nymphen, sind zwar auch mal gescheckt aber niemals geperlt !..

    Und bei diese hier auch, sie ist am Unterschwanz geperlt, wenn alle mal genau hingucken. Auch dieses ,,Grauton" die alle anderen Nympchen tragen sind Weibchen!

    ------------------------

    roterfuchs seine Vögel, sie lieben alle Milch und Cola 0l
     
  12. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Vor der Jugendmauser können sie meines Wissens nach aber auch geperlt sein. So viel habe ich hier im Forum schon gelernt. ;)

    Aber ich tippe auch auf Henne. :zustimm:
     
  13. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    An Luxi68

    Wie hast´n da die Hütle aufgesetzt :?
     
  14. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Harry Potter hat mir ausgeholfen. :D

    Nein, mit einem Malprogramm geht das ganz einfach, z.B. dem Paint von Windows.
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Was Du da sagst stimmt nicht. Denn es gibt sehr wohl geperlte Hähne nur das diese in der Jugendmauser mit ~9 Monaten diese Perlung meist ganz verlieren und sich zum wildfarbenen entwicklen. In der Verberung spielt diese Perlung aber wieder eine rolle da sie die Gene in sich tragen und weiter vererben.

    Bei wildfarbenen Jungnymphen haben beide Geschlechter Perlen an den Flügeln und Fischgrätmuster am Schwanz. Das die Hähne auch mit der Jugendmauser verlieren.

    Der Grauton ob heller oder dunkler hat gar nichts mit dem Geschlecht zu tun. Das ist von der Zuchtlienie abhängig.
     
  16. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    :D ich gib auf :D
     
  17. maxima

    maxima Guest

    hallo rotfuchs

    auch ist das was man auf dem bild an perlen sieht nicht die schwanzfeder sondern eine flügelfeder, und die sind bei wildfarbenen jungvögeln immer geperlt ob hahn oder henne. man sieht die perlen nur weil etnweder eine deckfeder fehlt oder durch irgendwelche gründe die federn nicht so übereinanderliegen wie es normal der fall ist.


    lg maxima
     
  18. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Nananana, ich schrieb doch schon .....




    ......das, dass ich aufgebe, also warum hier mich noch 0l :hund




    roterfuchs[/U] s-nacht
     
  19. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Normalerweise schreib ich hier nicht, aber nur zur genaueren Info @Rotfuch, es gibt serviol geperlte Nymphensittichhähne.
    Diese Gefiederzeichnung ist zwar Geschlechtsgebundenn an die weiblichen Tiere, aber alle Nymphenhähne zeigen genauso die Perlzeichenung bevor sie in die Jungenmauswer kommen.
    Das bedeutet das alle jungen Nympgenhähne vor der Erst/Jugenmauser Perlzeichnung am kompletten Gefieder zeigen, wenn es vererbt wurde und erst nach der Jugenmauser färben die jungen Hähne meistens in wildfarben um.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Geperlte NS-Hähne


    Ich habe mal 6 Nymphensittiche gekauft.
    Sie waren alle gleich geperlt.
    Keines voneinander optisch zu unterscheiden.
    Es handelte sich da bei allen um Geschwister und um die Gelbwangen-Nymphensittiche.
    Bei den Gelbwangen-Nymphen, da ist es so, aus welchem Grund auch immer, dass es kaum Hähne gibt.
    Eines dieser 6 Tiere hatte aber ständig Melodien gepfiffen.
    Melodien aus sich geben, dass taten mir bekanntlich nur die Hähne.
    Also von Melodien ist hier die Rede, nicht vom pieps-pfiff.
    Aufgrund der Färbung waren sie alle weiblich.
    Aufgrund dieser Melodie-Ausgabe eines jedoch ein Hahn.
    Also war ich mir da schon sehr unsicher und ließ sie alle 6 Geschlechtsbestimmen.
    Es waren alle weiblich & geperlt.

    Na gut, von geperlt zu geperlt gibt es anscheinend auch ein Unterschied. Da habe ich mal wieder was dazu gelernt :0-
     
  22. maxima

    maxima Guest

    hallo rotfuchs

    auch gelbwangen vererben geschlechtsgebunden und warum es dabei kaum hähne gibt liegt ganz einfach an der vererbung, und an den mangelnden vererbungskenntnisse der meisten züchter.
    hähne kann man nur bekommen wenn die henne auch gelbwangen (bzw geperlt-lutino oder zimt) ist, und der hahn dazu entweder selber auch diese farbe trägt oder mindestens spalterbig in dieser ist.

    und da bei den gelbwangen auch noch gar nicht soviele im umlauf sind minimiert sich die anzahl der gezüchteten hähne enorm.

    nehm ich zum beispiel einen gelbwangengeperlten hahn und verpaare ich ihn an irgendeine henne die nicht gelwangen ist, dann erhalte ich alle töchter in gelbwangengeperlt.

    übrigens auch bei den geschlechtsbestimmungen von jungvögeln ist keine 100% trefferquote vorhanden, auch da gabs schon überraschungen daß das geschlecht doch nicht stimmte, warum auch immer.

    bei deinen sechs gelbwangen, wäre grundsätzlich mal interessant zu wissen welche genauen farbschläge die eltern hatten.

    lg maxima
     
Thema: Hahn oder Henne?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gibt es geperlte männliche nymphensittiche

    ,
  2. nymphensittich hahn singt nicht

Die Seite wird geladen...

Hahn oder Henne? - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...