Hahn rupft Kücken

Diskutiere Hahn rupft Kücken im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich bin neu und habe gleich ein großes Problem.Mein Nymphenhahn rupft sein eigenes Kücken ist auch sein einziges .Kücken ist jetzt 30 Tage...

  1. #1 Cornelia01, 1. Juli 2007
    Cornelia01

    Cornelia01 Guest

    Hallo ich bin neu und habe gleich ein großes Problem.Mein Nymphenhahn rupft sein eigenes Kücken ist auch sein einziges .Kücken ist jetzt 30 Tage alt fliegt schon mit in die Außenvoliere und wird noch vom Hahn gefüttert aber er rupft sein Kücken .Der Kleine ist schon kahl am Kopf und Rücken.Setze den Kleinen immer nur noch zum zufüttern in die Außenvoliere und dann muß er in einen Käfig was mir immer leid tut.Er schreit immmer nach seinen Eltern. Habe Spray gekauft was Federrupfen verhindern soll aber das hilft auch nicht.Hahn rupft weiter obwohl der Kleine mit dem Spray eingesprüht ist.Möchte auch nicht den Hahn in einen Käfig sperren damit das Kücken raus kann.Der Hahn kennt überhaupt keinen Käfig nur große Außen -und Innenvoliere.Was kann ich machen? Bin für jeden Rat dankbar.

    Gruß Cornelia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wie groß ist die Voliere?
    Wieviele Nymphen leben darin?
    Rupft nur der Hahn?
    Füttert die Henne auch?

    Wirf das Spray weg, das macht mehr kaputt als gut!


    Sollten es mehr Nymphen sein und die Henne auch noch vorhanden sein, nimm den rupfenden Hahn raus und halte ihn separat bis das Küken futterfest ist, sobald das Küken weg (verkauft, verschenkt) ist, kannst du den Hahn wieder rein setzen!

    P.S. in Deutschland muss Sittich und Papageien Nachwuchs beringt werden, dazu braucht man eine Zuchtgenehmigung! ;)
     
  4. #3 Cornelia01, 1. Juli 2007
    Cornelia01

    Cornelia01 Guest

    Hallo,

    danke für deine Antwort meine Außenvoliere ist4x4m und Innenvoliere 3x3. In der Voliere sind insgesamt mit dem Kücken 10 Nymphen. Die Henne füttert kaum noch, aber der Hahn füttert regelmäßig.Das Kücken frisst schon ein wenig alleine. Ich wollte das Kücken eigentlich behalten und habe gedacht das der Hahn irgendwann damit aufhört. Ist das nicht zu großer Streß für meinen Hahn wenn er jetzt in einen Käfig muss und nicht mehr bei seinem Schwarm sein kann?
    Gibt es noch eine andere Möglichkeit und kann es sein, dass er aufhört zu rupfen wenn er nicht mehr zufüttert?
    Zuchtgenehmigung ist vorhanden.

    Gruß
    Cornelia
     
  5. #4 Raymond, 1. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Juli 2007
    Raymond

    Raymond Guest

    Hi Cornelia

    bitte versuch das kueken von dem hahn zu trennen..diese rupfen ist sehr schmerzhaft fuer das kleine und es kann sein das der federkiel fuer immer zerstoert wird.
     
  6. #5 Cornelia01, 2. Juli 2007
    Cornelia01

    Cornelia01 Guest

    Hallo
    habe das Kücken jetzt im Käfig extra gesperrt und stelle ihn dann mit seinem Käfig in die Außenvoliere. Kann ich, wenn das Kücken wieder zugefiedert ist ihn wieder in die Außenvoliere setzen? Oder wird dann der Hahn wieder anfangen zu rupfen

    Gruß Cornelia
     
  7. :MANU:

    :MANU: Banned

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    du solltest das Küken nicht separat setzen, es lernt jetzt in den nächsten Wochen noch einiges wichtiges an Sozialverhalten von den anderen Nymphen.
    Nimm den Hahn und eine unverpaarte Henne und setze sie zu zweit separat und ausser Sicht und Hörweite von den anderen - solange bis das Küken selbstständig ist!!

    Um das Futterfest werden zu erleichtern biete Kolbenhirse und Keim/Quellfutter an.

    Bei regelmäßigen Rupfen können starke Gefiederschäden auftreten, desweiteren wird der Jungvogel es später mal seinen Jungvögeln auch mitgeben und diese mit hoher wahrscheinlichkeit auch rupfen!!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hahn rupft Kücken

Die Seite wird geladen...

Hahn rupft Kücken - Ähnliche Themen

  1. 53604 Bad Honnef - Kanarienvögel (Henne und Hahn),

    53604 Bad Honnef - Kanarienvögel (Henne und Hahn),: Kanarienvögel - Farbe gelb Alter: ca 5 Jahre alt Hahn und Henne 53604 Bad Honnef kostenlos abzugeben Ich vermittel die Vögel im Auftrag von...
  2. Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.

    Verhalten von Kanarien - Hahn singt wenn seine Frau schläft.: Hallo und guten Abend in die Runde, nach dem ich einige Zeit verschiedene Beiträge hier verfolgt habe und auch mit regem Interesse verfolgt habe,...
  3. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  4. Hahn doch eine Henne?

    Hahn doch eine Henne?: Hi, ich dachte ich habe hier einen Hahn. Doch jetzt reibt er/sie ihr Hinterteil am Käfig und auf einmal lag ein Ei auf den Boden. Die andere...
  5. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...