Hallihallo bin neu hier

Diskutiere Hallihallo bin neu hier im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ihr lieben. Bin ganz neu hier und möchte mich gerne genau über das Thema mit den süßen Geiern informieren. Ich wohne in Ingolstadt und...

  1. Manu81

    Manu81 Guest

    Hallo Ihr lieben.

    Bin ganz neu hier und möchte mich gerne genau über das Thema mit den süßen Geiern informieren. Ich wohne in Ingolstadt und möchte mir schon seit langer Zeit einen Graupapagei zulegen.
    Eine sehr große Voliere ist schon gekauft :grin2: . Da ich total gegen Einzelhaltung bin haben auch zwei Geierchen darin genügend Platz. Nun hab ich mich schon die letzten Tage durch euer Forum gelesen und hier erst einmal ein dickes Lob an euch, viel dazu gelernt. Ich möchte nichts überstürzen und mich genau informieren, bevor ich mir welche kaufe. Nun lese ich hier sehr viel über Handaufzucht und Naturbrut. Ich finde es auch wichtig, dass die Kleinen bei ihren Eltern aufgezogen werden. Nun zu meinen Fragen: sind Naturbruten im Allgemeinen scheuer und nicht so verschmust? Ist da der Unterschied zur Handaufzucht groß? Und mit wievielen Wochen bekommt man eine Naturbrut, damit meine ich, ab wann sind sie in ihrer ganzen Entwicklung soweit, von mir aufgenommen werden zu können, ohne dass ich sie zu früh von ihren Eltern wegreiße. Ich hoffe Ihr könnt mir zu diesem Thema ein bisschen was sagen,

    Vielen Dank im Vorraus und schöne Grüße an alle :freude:
    Eure Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Manu81

    Manu81 Guest

    Oh Gott, oh Gott bin ja zweimal jetzt hier drinnen, wie ich dass jetzt wieder geschafft hab...?
     
  4. #3 Pucki, 2. September 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2005
    Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Manu!
    Herzlich Willkommen im Forum!
    Wie schön das du dir erst Gedanken machst und dann die Geier einziehen läßt! :zustimm: Naturbruten(NB) werden immer erst abgegeben wenn sie total futterfest sind und dann sind sie so ca.5 Monate alt.NB werden super zahm wenn du eine Gewisse Geduld mitbringst. :D Wenn du in der Suchfunktion Naturbrut oder Handaufzucht eingibst wirst du erschlagen mit Informationen und Diskussionen.Das ist und bleibt ein "heißes Thema"! :~
    Ich häng dir mal drei Bilder an von meinen Naturbruten.Das war ca.4 Wochen nach Einzug. :D
    Liebe Grüße,BEA

    P.S.dein doppelter Beitrag wird einfach wieder von einem Modi gelöscht.
     

    Anhänge:

    • ax.jpg
      Dateigröße:
      31,3 KB
      Aufrufe:
      183
    • ax1.jpg
      Dateigröße:
      28 KB
      Aufrufe:
      184
    • ax2.jpg
      Dateigröße:
      24,2 KB
      Aufrufe:
      182
  5. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Das finde ich auch - wieviel weniger Geierleid gäbe es, wenn das mehr Leute so handhaben würden, statt später mühevoll "Schadensbegrenzung" betreiben zu müssen.

    Schon passiert. Tja, trotz Kater schneller als die Polizei erlaubt. :D
    Liebe Grüße

    Azrael
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Und Manu weißt du was viel wichtiger ist als das Schmusen mit dir?
    Das deine beiden Geier sich lieb haben und NB wissen das sie zu einem Vogel gehören während HZ gerne denken das ein Mensch der richtige Partner ist!
    Liebe Grüße,BEA
     

    Anhänge:

    • aaa1.jpg
      Dateigröße:
      34,4 KB
      Aufrufe:
      179
    • aaa.jpg
      Dateigröße:
      29,7 KB
      Aufrufe:
      181
  7. fisch

    fisch Guest

    Hallo Manu,

    Herzlich Willkommen bei uns :prima:
    Wie dir schon gesagt wurde, werden NB genauso zutraulich wie HA - es dauert eventuell nur etwas länger.
    Der große Vorteil der NB ist aber, dass sie nicht wirklich zubeißen, wie es durchaus HA tun :+klugsche
    Die HA haben keine natürliche Scheu vor den Händen/Fingern und es geht mitunter da schonmal zur Sache :zwinker:
    Graue sind mit ca 12-15 Wochen futterfest und können dann auch beruhigt abgegeben werden - sie freuen sich dann auch auf einen Partner :zustimm:
    Mein Grisu (NB) hat nach 3 Tagen die Angst vor der Hand verloren und ist heute von seiner Zutraulichkeit her nicht von einer HA zu unterscheiden.
    Aber auch, wenn es länger dauert, so ist eine NB wesentlich einfacher im Verhalten mit anderen Grauen, da sie das Leben mit artgleichen Tieren schon kennen und wissen, wie sie sich verhalten müssen - ganz wichtig für den Beginn der Geschlechtereife....
     
  8. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Hallo Manu,
    ich habe auch zwei graue NB´s.Gudrun,sie war als erstes da,hat so 4 Monate gebraucht, bis sie zutraulich war und auf die Hand kam. Heute ist sie total verschmust und lieb. Meine Freude bei den Fortschritten war immer riesig. Da kann man dann stolz sein,wenn man den Geier an sich gewöhnt hat.
    Siggi,der Hahn, ist erst seit Februar hier, da hab ich einen Fehler gemacht, weil ich zu lange gewartet habe. Dadurch dauerte die Vergesellschaftung der Beiden fast ein halbes Jahr.
    In dieser Zeit habe ich mich zurückgehalten, deshalb ist Siggi auch noch nicht wirklich zahm. Er läßt sich zwar schon manchmal am Kopf kraulen, kommt aber noch nicht auf die Hand. Aber wir haben ja noch soo viel Zeit, das wird auch noch.
    Abgabe-Vögel wären ja auch eine Möglichkeit für Euch, die sind dann schon an Menschen gewöhnt.
    LG
     
  9. sternchen

    sternchen Guest

    Hallo
    kannst du hier erkennen wer was ist :zwinker:
    NB und HA also die NB steht in nichts hinter eher hat sie viel mehr vorteile ein richtiger Papagei zu sein
     

    Anhänge:

  10. Manu81

    Manu81 Guest

    Hallo ihr Lieben :trost:

    Vielen Dank für die schnellen und vor allem lieben Antworten. :beifall:
    Ich finde es auch viel wichtiger, dass die zwei sich dann gut untereinander verstehen und sich als Partner ansehen. Mir war eigentlich nur wichgtig, dass die NB auch einen Bezug zu mir aufbauen. Die Voliere für die zwei ist 2m hoch, 1,40m lang und 1m breit. Ich hoffe sie werden sich da wohl fühlen. :dance: Nun hab ich aber noch eine Frage. :idee: Ich habe immer wieder gelesen, dass die kleinen Geier sehr viel Schaden anrichten :nene: . Mir ist schon klar, dass sie alles anknabbern und nicht wirklich etwas vor ihnen sicher ist, aber in welchem Umfang kann ich damit rechnen? Sind die Möbel dann überhaupt sicher vor ihnen? Kann die Erziehung da wirklich viel bewirken? :idee:

    Einen schönen Gruß an euch alle :0-

    Eure Manu
     
  11. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Manu :0-

    Auch von mir ein Herzliches Willkommen hier :prima:

    Also, auch wir haben zwei NB. Leo ist jetzt 1 Jahr alt und wir haben ihn geholt als er 6 Monate alt war.
    Am Anfang war er auch sehr scheu, was sich aber allerdings schnell gelegt hat. Heute kann er ein sehr anhänglicher kleiner Racker sein. Er will nicht unbedingt schmusen oder wie andere Graue hier gekrault werden, aber er kommt auf die Schulter, Hand, Kopf ect. und sucht von sich aus den Kontakt zu uns, was ich als sehr schön empfinde.
    Paula ist jetzt 6 Monate alt und wir haben sie vor 3 Monaten dazu geholt. Sie ist ebenfalls eine NB, aber bei weitem nicht so zutraulich wie Leo es schnell geworden ist. Am Anfangt hat sie aus Angst sehr viel geschrien und lies uns nicht an sie ran. Mittlerweile aber kann man sich ihr ohne Probleme nähern und sie nimmt das Futter bereits von der Hand. Aber anfassen können wir sie beide noch nicht. Das ist von Vogel zu Vogel auch unterschiedlich, aber wie schon gesagt wurde ist die Erfolgsfreude immer wieder sehr schön :beifall:

    Leo fängt auch jetzt langsam an zu sprechen... "wow" "miau" ( vom Kater ) "juhuhu" und "hallo" kann er sagen. Heute musste ich mit Staunen feststellen, das nicht nur Leo das sagt, sondern unsere kleine Paula auch schon :freude:

    Zu den Möbeln kann ich Dir folgendes sagen. Meine Schrankwand ist schon ein bißchen angeknabbert. Das Sofa oder die Stühle lassen sie in Ruhe, aber selbst solche Sachen kannst Du mit Erziehung in den Griff bekommen. Die Geier sind halt immer neugierig und wollen alles neue inspizieren ...Vor allem mussten meine Blumen schon mächtig leiden :traurig: Aber da bin ich selber Schuld. Man kann sie auch weg stellen, wenn die Geier draußen sind.

    Lg Beate mit Leo und Paula
     
  12. Manu81

    Manu81 Guest

    Hallo Beate :0-

    vielen Dank für deine Antwort. Man merkt du bist richtig glücklich mit deinen beiden Süßen :trost: Mir ist es wichtig auf alles vorbereitet zu sein (werd ich wahrscheinlich eh nicht hin kriegen :zwinker: ) und auch die sogenannten Nachteile und negativen Dinge zu kennen, damit ich mich darauf einstellen kann und nicht böse Überraschungen erlebe ( kann sein dass ich eh nicht davon verschont bleib :grin2: ). Ich bin auf jeden Fall schon mal erleichtert, dass man mit der Erziehung hier etwas erreichen kann. :freude:

    Viele liebe Grüße und noch viel Spass mit deinen zwei Grauis :trost:

    Manu
     
  13. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Manu...

    Mein Freund hatte und hat bisher auch die größere Ahnung von uns beiden, was unsere beiden Grauen angeht. Ich habe auch viele Bücher gelesen, daraus kannst Du sicherlich viel lernen, aber die Erfahrung mit den Grauen selber bringt Dir auch sehr viel. Mit der zeit lernt man immer mehr.

    Nur Du musst Dir sicher sein, das viel Zeit an den Grauen hängen bleibt :zwinker:

    Lg Beate mit Paula und Leo
     
  14. papillon

    papillon die mit den geiern pfeift

    Dabei seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden
    hallo manu,
    herzlich willkommen hier.es ist schön wie du dich vorher infomierst.
    wegen der zahmheit nb und hz hast du ja schon info bekommen.
    ich habe seit 20 jahre graue und leider damit wf = wildfänge,die sehr viel mitgemacht hatten,bis sie hier in deutschland waren.meine erste,verstorbene jacko,war nach vier wochen handzahm und auch gleich ein kuschelvogel ,die sehr viel gesprochen hatte.da ich noch ein nymphensittichpärchen hatte,habe ich dann 96 merlin ,auch wf , aus zweiter hand dazu geholt.merlin wurde jahr für jahr zahmer,nun kann ich mit ihr auch kuscheln(ist aber nicht erstrangig),aber leider hat die vergesellschaftung der beiden nicht geklappt,da ich 01 durch dna-analyse erfahren hatte,dass es zwei hennen waren.nach jackos tod haben wir zehn monate später den woody ,auch aus zweiter hand,eine nb wohl als baby zu seiner erstfamilie gekommen, dazu geholt. also bei woody mußte ich mir das zutrauen nicht erwerben,im gegenteil ich mußte mich erst mal gegen ihn erwehren,da er meinte ,ich als frau mit der kann er unfug machen und auch mal kneifen wenn es ihn passt 8o da fing für mich die erziehungsarbeit an und vor allen immer konsequent sein.jetzt ist er liebste vogel der welt :D
    also mit flurschaden mußte rechnen und vor allen dingen auch mit dreck.jeden tag darf der staubsauger zur höchstform auflaufen.die möbel kannst du schützen,in dem du den grauen rackern einen schönen kletterbaum anbietest,mit ästen,klopapierrollen,papprollen,spielzeug usw.zum nagen,da wird der wohnzimmerschrank unwichtig.
    als buch ist auch interessant:"papageien sind einfach anders" von rosemarie low
    lg beate
    ps.meine erziehungsarbeit hat bei merlin versagt,sie hatte so einen dickkopf,dass ich die kommode,die sie als "bruthöhle" auserkoren hatte,an ihr abgetreten habe .beachte am ersten foto die angenagten seiten von der kommode rechts hinter merlin
     

    Anhänge:

  15. fisch

    fisch Guest

    Hallo Manu,
    Es ist nichts wirklich sicher vor ihnen - wenn sie wollen, finden sie auch einen Weg. Mit Erziehung schaffst du schon einen großen Teil, aber wehe, du drehst ihnen den Rücken zu....... :zwinker: :D
     
  16. Manu81

    Manu81 Guest

    Hallihallo ihr alle :0-

    hi hi, dass hab ich mir fast gedacht, (aus den Augen aus dem Sinn...) :D
    vielen Dank für euere Antworten, dass mit der Geierkommode ist ja echt genial :zustimm:

    Ein Kletterbaum steht im Garten schon bereit, denn ich konnte es nicht lassen und hab deshalb schonmal zum Basteln und Werkeln angefangen :grin2:
    Mensch ich sags euch allein schon die Vorbereitung und die Gedanken über die süßen Grauen machen mich schon ganz kribbelig :trippel: und nervös :+pee: , am Liebsten würd ich gleich loslegen.

    Ist es denn eigentlich besser zuerst eine NB zu holen, dann eingewöhnen in die neue Umgebung... und dann eine Vergesellschaftung mit einem zweiten Graupi vorzunehmen, oder ist es sinnvoller gleich von Beginn an ein harmonierendes Pärchen zu nehmen?

    Mensch ich stell euch Fragen :achja:
    Ich wünsch euch allen einen schönen Abend :blume: und verzeiht mir meine Unwissenheit :gott:

    liebe Grüße aus Bayern eure Manu :trost:
     
  17. fisch

    fisch Guest

    Es ist sicherlich günstiger, von Anfang an 2 zu nehmen, denn dann kann sich ein einzelner erst gar nicht einen Mensch als Partner aussuchen und akzeptiert einfacher den 2.
    Solltest du von 2 verschiedenen Züchtern ein Tier nehmen, so kommt es nicht auf 1 oder 2 Wochen Unterschied an :zwinker:
     
  18. *Rico*

    *Rico* Guest

    Ein herzliches Hallo auch von uns!

    Hallo Manu :0- !!!

    Auch wir heißen Dich hier herzlich Willkommen :blume: im Vogelform !
    Sind auch erst seit ein paar Tagen hier :zwinker: und haben auch kräftig gelesen und gelernt :+klugsche in der Zeit :beifall: !!!

    Deine Fragen sind ja schon beantwortet worden :zustimm: und...wir müssen auch zugeben...können Dir da auch nicht mehr dazu sagen :s ,weil wir ja auch noch Anfänger sind :jaaa: !

    Also viel Spass hier und viel Glück mit Deinen Grauchen :dance: !

    Lg
    Anke und Dieter :bier:
     
  19. Madleine

    Madleine Guest

    Hallo Manu

    Eigentlich bin ich nur stille Mitleserin in diesem Forum - nun ist mir aber etwas aufgefallen. Du hast am 3.9. geschrieben, dass Deine Voglière 2m hoch, 1,40m lang und 1m breit ist. Nun muss ich doch eine Laienfrage stellen: "Ist das, trotz Freiflug nicht zu eng für 2 Graupapageien?" (Mein Senioren-Wellipärchen wohnt in einer ähnlich grossen Voli, allerdings weniger hoch) Gruss Madleine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. sternchen

    sternchen Guest

    schaden

    Hallo
    auf deine frage zurück zu kommen wie groß der schaden ist und ob die Möbel noch sicher sind hier ein paar Bilder sie sagen mehr wie Worte :+schimpf
     

    Anhänge:

  22. Manu81

    Manu81 Guest

    Hallo Madleine,

    danke für deinen Beitrag und deine Bedenken :+klugsche . Ich weiß was du meinst. Ich wohne im Haus von meinen Eltern in einer eigenen Wohnung. Da ich bei behinderten Menschen arbeite (Schicht und auch nur 30 Stunden in der Woche) habe ich gut die Möglichkeit die zwei kleinen Racker fast den ganzen Tag auch rauß zu lassen, denn wenn ich nicht da bin z. B. am Abend oder in der Früh, dann ist mein Freund aber zu Hause . :zwinker: Ich dachte eigentlich, dass unter diesen Bedingungen eine Haltung gut möglich ist.
    Ist die Voliere denn wirklich viel zu klein? :traurig:

    Ich danke nochmals für den Kontakt und deine Meinung :trost: , denn jetzt kann ich noch etwas ändern, verbessern...

    Aber wo würde ich eine größere Voliere hinstellen :idee:

    Naja ich lass euch alle mal liebe Grüße da und hoffe auf viele Beiträge und Meinungen. :blume:

    Eure Manu :0-
     
Thema:

Hallihallo bin neu hier

Die Seite wird geladen...

Hallihallo bin neu hier - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...