Halsbandsittich

Diskutiere Halsbandsittich im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich habe mich entschieden einen Halsbandsitich zu kaufen. Ich kenne mich leider garnicht ausd und weis auch die Preise nicht.. ich würde...

  1. jesh99

    jesh99 Guest

    Hallo

    ich habe mich entschieden einen Halsbandsitich zu kaufen.
    Ich kenne mich leider garnicht ausd und weis auch die Preise nicht.. ich würde ihn gern selbst aufziehen.. also von Baby an.. geht das??? Und was kostet so ein Baby??

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Jesh,
    schön, dass Du Dich hier angemeldet hast und fragst. Mein Tipp für Dich: lies Dich bitte mal im Unerforum für Edelpapgeien ein, damit Du etwas über die Haltung, die Ansprüche und die Verhaltensweisen der Halsis lernst.

    Zu Deiner Frage der Aufzucht, möchtest Du ein Kücken seinen Eltern entreissen um es auf Dich fehlzuprägen? Du bist ein Mensch, er ein Halsbandsittich, das wird auf Dauer nix und Probleme sind spätestens bei Eintritt in die Geschlechtsreife vorprogrammiert.

    Sittiche sind Schwarmvögel, bitte niemals einen alleine Halten:nene: mindestens ein gegengeschlechtliches Paar.

    Lies besonders dies hier und das hier, ebenfalls dieses und noch diesen Papageien-Erfahrungsbericht.

    Vie Spaß beim lesen;)
     
  4. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    An solchen Beiträgen merkt man, wie sehr die Unart mit der Handaufzucht mittlerweile Einzug hält. :nene: Wenn man sich genügend und behutsam mit dem Vogel auseinandersetzt kann er auch "so" zahm werden. Und wenn nicht, dann sollte es auch nicht schlimm sein. Abgesehen davon, dass zahme Vögel auch negative Seiten haben.

    Trotzdem ist es gut, dass der Threadersteller sich Informationen holt und auch bekommt.
     
  5. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    genau Siegrid, das sind aber nicht die Leute schuld die sich für die
    Papageien oder Sittiche interessieren sondern eher die Züchter, denn
    diese machen Werbung mit handzahmen Kuschelpapageien.
    Da sollte man ansetzen. Aber schön finde ich das jesh99 sich erst
    informiert, super so sollten alle zukünftigen Halter handeln.
     
  6. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Hallo jesh. Halsis sollten wirklich ein gewisses Alter haben, bevor Du sie bei Dir aufnimmst. Denk bitte daran, dass Halsis recht anspruchsvolle Tiere sind und für Anfänger gar nicht geeignet sind, wie ich selbst leidvoll feststellen musste. Wenn Du Fragen bezüglich Haltung, Anschaffung, etc. hast, dann stell sie hier. Wir werden Dir, so gut es geht, antworten.

    Komme aber bitte nicht auf die Idee, einen Halsi per Hand aufzuziehen. Das ist weder für Dich noch für den Vogel gut. Und Du benötigst immer mindestens zwei Vögel, gegengeschlechtliche.

    Die Preise für Halsbandsittiche variieren sehr stark. Ein grüner Vogel kann zwischen 20 und 50 Euro beim Züchter kosten, beim Zoohändler auch gut und gerne 80 Euro. Wenn Du einen anderen Farbschlag haben möchtest, wird es entsprechend teurer.

    Du solltest in Deiner Wohnung/Deinem Haus Platz für eine Voliere der Maße 2x2x1 Meter haben, um zwei Vögel unter zu bringen. Denk bitte auch daran, dass Halsbandsittiche unglaublich laut sein können und sich Nachbarn dadurch gestört fühlen können.
     
  7. jesh99

    jesh99 Guest

    Hallo

    also ihr seid ja alle keine Fans von Handaufzucht...
    Jedoch kommt immoment für mich nichts anderes in Frage, auch weil ich mit Züchtern telefoniert habe die sagten ich solle mir eine Naturbrut erst wieder im Sommer zulegen weil es sehr schwer wäre sie in dem Alter das sie jetzt haben noch zahm zu bekommen..

    Wie gesagt möchte ich 2 Vögel aus Handaufzucht vielleicht helft ihr mir ja trotzdem.. Ich würde sehr viel Zeit für die Tiere haben weil ich blos 2 mal die Woche Arbeite...
    Auf jeden Fall habe ich gemerkt das es sehr schwer ist zur Zeit eine Handaufzucht zu bekommen.. Kann mir jemand von euch da vielleicht helfen und mir sagen wie ich da weiter komme..

    Ich komme aus dem Raum Karlsruhe bin aber gern bereit ein Stück zu fahren..

    Danke und lg
     
  8. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Hmm

    Ich selber kenne keinen Züchter der Halsbandsittiche per Handaufzieht, weil sowas ist sehr anstrengend! Und da müssen meistens 2 Menschen dran arbeiten weil der kleine jede 2te Std. was zum nachen haben möchte..

    Ansonsten könntest dur dir doch einen Nestjungen holen den Zahm bekommen und dann den anderen!..

    Wenn du dir eine Handaufzucht hohlst ist es im Grunde egal obs 2 oder nur 1 Stück sind.!!

    Die Tiere würden sich mit der Zeit um dich Kämpfen hinterdir her krächtzen. Du musst bedenken Das Halsbandsittiche sich untereinander beißen (Liebes Bisse) Und diese tun beim menschen schon ordentlich weh!..

    ;)
     
  9. #8 Rabenfreund, 10. Dezember 2008
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Egal ist es auf keinen Fall ob 1 oder 2, der auch nur annähernd artgrecht halten will muss 2 Vögel holen und diese müssen ja noch nicht einmal Nestjung sein, leider versuchen imme rnoch viele Züchter Geld zu machen anstatt an die Tiere und deren späteres Leid zu denken.
     
  10. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo jesh99,

    ich habe dir in deinem anderen Beitrag schon geantwortet und erst jetzt gesehen, dass du mittlerweile hier gelandet bist.

    Was mir noch einfiel, finde doch mal raus, wo es sonst noch Züchter in deiner Umgebung gibt.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass es nicht auch jetzt Naturbruten gibt. Viele Züchter züchten auch im Winter, da sie Innenräume haben.
     
  11. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Ich finde das auch ein wenig merkwürdig, was Du da schreibst. Wenn Du Dich wirklich für Deinen Vogel interessierst und ihn nicht nur als Spielzeug ansiehst, dann kümmerst Du Dich um ihn und nimmst Dir KEINE Handaufzucht, sondern zwei Naturbruten, die es unter anderem immer gibt. Vielleicht nicht gerade im Alter von 12 Wochen, aber Jungtiere gibt es auf jeden Fall.

    Vielleicht solltest Du Dich noch mal mit den negativen Konsequenzen einer Handaufzucht auseinander setzen und Dir Gedanken darüber machen, was Du eigentlich mit dem Tier anstellen willst. Wie gesagt, Halsbandsittiche sind keine Spielzeuge und sie sind auch nicht dazu gedacht, jeden Tag alleine zu Hause auf Dich zu warten, damit sie Dich vor dem Schlafengehen ein bißchen unterhalten können. Vor allen Dingen wenn Du arbeitest, brauchst Du mehr als ein Tier, weil der Vogel sonst unglücklich wird und früher oder später anfangen wird, sich zu rupfen oder anderes schlechtes Sozialverhalten zeigt. Denk bitte auch dran, dass ein einsamer Vogel von Dir abhängig werden wird, nur noch nach Dir schreit und ständig Deine Aufmerksamkeit will. Das wird dann alles andere als süß oder entspannend.

    Es ist sinnvoller, sich beim Züchter einfach ein normales gegengeschlechtliches Pärchen zu kaufen und diese dann über normale Zuwendung langsam zu zähmen. Das dauert zwar etwas länger, dafür kannst Du Dir sicher sein, dass es den Vögeln immer gut geht und sie genausosehr ein Familienmitglied werden.

    Denk bitte einfach noch mal drüber nach. Du ersparst Dir und den Vögeln viel Ärger, wenn Du Naturbruten mit nach Hause nimmst. Und informiere Dich bitte wirklich ausreichend über die Bedürfnisse der Halsbandsittiche. Sonst wirst Du mit denen nicht glücklich werden.
     
  12. Nami

    Nami Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Oktober 2008
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo jesh

    wie viele vor mir schon geschrieben haben ist das mit den Halsis nicht so einfach dem stimme ich auch zu!
    Mein erster war auch eine Kurzschluss reaktion ich hab mich im nach hinein erst informiert deswegen find ich es schon mal gut das du vorher fragst!:zustimm:

    Bei mir ist es auch eine Naturbrut und ich will gar keine Handaufzucht mehr! Ich dabei allein schon gemerkt das der Vogel wirklich dich den ganzen Tag braucht und er wollte damals niemand anders als ich, sodass ich nicht mal für eine Stunde die Wohnung verlassen konnte!
    Es dauert zwar etwas länger eine Naturbrut zu zähmen aber das ergibnis für dich und den Vogel ist wesentlich besser! Der Vogel kommt dann weil er es möchte und nicht weil MUSS weil er sonst niemanden hat.
    Aber davon abgesehn wenn du plötzlich Krank wirst (unfall o.ä.) kann sich auch nicht wirklich jemand um die Tiere kümmern!

    Überleg dir das wirklich noch mal mit der Handaufzucht!

    LG Nami

    PS: kenne keine Züchter in dem Gebiet!
     
  13. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jesh

    Zunächst finde ich es ganz gut, dass du dich vor der Anschaffung deiner Vögel informierst.

    Warum du einen sogenannten super zahmen Schmusevogel haben möchtest, entzieht sich allerdings meinem Verständnis.

    Klar, es ist schön wenn ein Vogel sich kraulen und anfassen lässt. Aber es ist nicht das Non-plus-ultra, schon gar nicht für den Vogel selbst. Für den Krummschnabel wäre es sehr viel befriedigender, wenn er/sie einen gegengeschlechtlichen Artgenossen hätte. Zahm werden können die Geier trotzdem, wie ja auch schon von meinen VorschreiberInnen geschrieben worden ist. Auch die Links von Klumpki sind sehr informativ, also bitte unbedingt lesen.

    Nichtsdestotrotz, ich bin ein bisschen buff...

    sorry t@lip, würde bei jedem anderen User dasselbe antworten

    Nein, nein und nochmals Nein !

    Viele erfahrene Vogelhalter schreiben sich seit vielen Jahren die Finger wund, dass man Papageien, was Halsis ja auch sind, mindestens paarweise halten sollte.

    Viele erfahrene Vogelhalter schreiben sich seit vielen Jahren die Finger wund, dass man die kommerzielle Handaufzucht NICHT unterstützen soll.
    Erst recht soll man keine Jungvögel kaufen, die noch gar nicht futterfest sind.
    Das hat zigfach schon tödlich für die Vögel geendet. Ist hier und auch in anderen Foren nachzulesen.

    Warum aus einem Vogel einen Menschen oder einen Clown für selbigen machen ?

    Sorry, falls ich ein bisschen grob sein sollte, fühle mich nur gerade hilflos. Sollten alle aufklärenden Berichte, threads, Bücher oder Gespräche bzgl. Paarhaltung der letzten Jahre, ein Kampf gegen Windmühlen gewesen sein ?

    Warum als Tierfreund ein Tier/Vogel nicht einfach so annehmen und lieben, wie der Geier ist ? Mit allen seinen Maröttchen, Liebenswürdigkeiten und Bedürfnissen ?

    Verstehe ich nicht.

    meine absolute Zustimmung.
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    @ Talip

    möchte einen Gang runter schalten, tut mir leid dass ich erst jetzt las "und dann den anderen". Du hast also nicht die Einzelhaltung empfohlen. Ich war nur gerade so down :~ weil es in der Tat manchmal einem Kampf gegen Windmühlen gleicht.
    Und es sind ja nicht nur Anfänger, die nicht futterfeste Vögel in Einzelhaltung holen. Es sind die Vögel, die mir sehr leid tun.
    Insbesondere weil ihre Halter m.M. eine hohe Erwartungshaltung haben. Vielleicht sind diese Einzelgeier nicht nur einsam, sondern manchmal auch schlichtweg überfordert.
     
  15. jesh99

    jesh99 Guest

    Ich verstehe euch ja alle wenn ihr so dagegen seit.. meine Frage ist nun werde ich eine Naturbrut so zam bekommen wie eine Handaufgezogene???
     
  16. jesh99

    jesh99 Guest

    Ach ja danke für die ganzen Antworten...
     
  17. Sigrid79

    Sigrid79 Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    0
    Das spielt überhaupt keine Rolle. Nur in neuerer Zeit wird ein solcher "Hype" um Handaufzuchten gemacht. ALLE meine zahmen Vögel sind zahm gewesen ohne sie ihren Eltern entrissen zu haben. Wenn man ruhig und einfühlsam mit den Vögeln umgeht, werden sie oft auch so zutraulich. Ich hatte einen Kanarie, der ist von selbst zahm geworden, ich wollte das gar nicht! Der saß dann mit auf dem Computer, sprang auf dem Tisch herum, landete auf dem Kopf.
     
  18. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    Die Frage ist - wozu ist das notwendig???? :idee:
     
  19. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn Du konsequent dran bleibst(regelmäßig Leckerchen aus der Hand) und Geduld mitbringst ist die Wahrscheinlichkeit hoch. Es ist sehr schön wenn die Vögel freiwillig und ohne Zwang zu Dir kommen, einfach ein tolles Gefühl der "Freundschaft".:zustimm:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg

    Ich meinte damit, das es egal wäre wenn er 2 Handaufzuchten hat! Denn diese werden sich ee nicht gemeinsam anfreunden und möchten ständig zum Halter!!!!
     
  22. OnkelMichi

    OnkelMichi Halsbandsittichsklave

    Dabei seit:
    26. Oktober 2007
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Mettmann
    Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, Verständnis für das Tier und Durchhaltewillen.

    Es kann sehr lange dauern. Bei unserem ersten Hahn brauchten wir fast anderthalb Jahre, bis er uns durchs Gitter aus der Hand gefressen hat. Der kam allerdings auch aus schlechter Haltung und war dadurch ganz besonders menschenscheu. Die zu ihm gehörende Henne wurde schneller, naja, nicht wirklich zutraulich, aber hat es eher "riskiert", etwas aus der Hand zu nehmen, weil sie nicht fliegen kann und deswegen keine andere Chance hatte. Aber zahmer war sie deswegen nicht. Sie hat einfach nur gebissen, anstatt abzuhauen. :zwinker:

    Im Gegensatz sind unsere beiden neuen, die wir aus einer Zoohandlung mitgenommen haben, nach ca. anderthalb Monaten soweit gewesen, uns aus der Hand zu fressen, sogar noch vor dem erwähnten Hahn. Bei den beiden ist zumindest die Henne schon so weit, dass sie keine Angst mehr vor einem Finger hat und auch schon mal vorsichtig dran knabbert.

    Man kann also nicht sagen, wie lange es dauern würde. Es hängt sehr vom Charakter der Vögel ab und von der Art und Weise, wie Du mit Deinen Tieren umgehst. Und das ist der springende Punkt.

    Du brauchst wirklich viel Geduld mit den Tieren. Du musst Dir nur alleine mal den Größenunterschied ausmalen. Du bist riesig für die Tiere und sie haben einen Fluchtinstinkt. Es dauert logischerweise lange, bis sie Dir vertrauen können. Aber wenn Du Dir erstmal das Vertrauen erarbeitet hast, wirst Du auch reichlich belohnt. :)

    Nutze die Anfangszeit am besten einfach, um Deine Vögel nur zu beobachten. So lernst Du, wie sie sich verhalten und welches Verhalten was bedeutet. Darauf kannst Du dann aufbauen. Wenn Du genaue Fragen zum Zähmen hast, kannst Du sie hier jederzeit stellen.
     
Thema: Halsbandsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. halsbandsittich haltung

    ,
  2. halsbandsittich haltung pflege

    ,
  3. halsbandsittich pflege

    ,
  4. halsbandsittich züchter,
  5. vergesellschaftung halsbandsittich untereinander,
  6. sehr zam halsbandsittich,
  7. halsbandsittich spielzeug,
  8. halsbandsittich nestjung kaufen,
  9. halsbandsittich baby kaufen 2016,
  10. halsbasittich pupillen wwerden klein,
  11. Spielzeug für halsbandsittiche,
  12. halsbandsittich baby kaufen,
  13. halsbandsittich partnervogel
Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...