Handaufzuchten

Diskutiere Handaufzuchten im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Leute, habe soeben etwas von Handaufzuchten gelesen und das dies hier nicht gern gehört/gelesen wird. Warum nicht? :? Bin vielleicht n...

  1. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Hallo Leute, habe soeben etwas von Handaufzuchten gelesen und das dies hier nicht gern gehört/gelesen wird. Warum nicht? :?
    Bin vielleicht n bißchen doof, kann mir aber nichts darunter vorstellen - jedenfalls nichts, was negativ wäre.

    Will hier auch definitv KEINE Diskussion entfachen, nur ne Antwort, warum das so schlimm ist. :jaaa: :+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Naja, aus meiner Sicht gibt es sinnvolle Handaufzuchten, wenn die Eltern verstorben sind oder die Jungen verstossen wurden. Aber die Tiere statt bei ihren Eltern in einem Brutkasten aufwachsen zu lassen, teliweise schlüpfen sie schon dort, nur damit man später handzahme, fehlgeprägte und anhängliche Tiere hat ... ne, tut mir leid, dem kann ich nichts Gutes abgewinnen! :+klugsche
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo Steffi,

    Antworten findest du hier und hier:)
     
  5. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Ach so, darum geht's. :achja:
    Hm, nee, das finde ich auch nicht gut - vor allem nicht artgerecht. :traurig:
    Nu weiß ich mehr, danke! :cheesy:
     
  6. #5 Kuschelcorsa, 12. Oktober 2004
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    Ja, ich denk auch, dass es nicht richtig ist,
    die küken vorzeitig von den Eltern wegzureissen,
    nur, damit sie auf den Menschen geprägt sind, nur, damit sie später ganz zahm werden...

    Vor allem, da die Kleinen ja alles von den Eltern lernen, was widerum verlorengeht, wenn sie auf den Menschen fehlgeprägt sind...


    klar ist es toll, wenn man nen zahmen Vogel hat,
    aber ich denk, wenn ein Vogel die Veranlagung hat, zahm zu werden, dann wird er das auch als "Nicht-Handaufzucht" werden, wenn man sich genügend mit ihm beschäftigt...

    Aber ne Handaufzucht, wo es nicht nötig ist (also wenn zB die Eltern sterben), ist reiner menschlicher Egoismus..


    ich kanns ja verstehen, dass jemand nen zahmen Vogel will,
    aber ICH für mich würde das nicht um diesen Preis wollen...

    (möchte hier aber auch niemanden angreifen)
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo,

    schaut auch mal auf www.Vogelkauf.de - auch wenn es dort mehrheitlich um Papageien geht, trifft doch vieles auch für Sittiche zu.
     
  8. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo steffi,

    ich gehe mal davon aus, dass du dich auf meinen thread beziehst ;)
    ja, ich habe mir zwei handaufzuchten gekauft. allerdings verurteile ich handaufzuchten nicht schon im vorfeld. es gibt hz, die ich zu 100% befürworte.
    meine beiden wären gar nicht am leben, wenn der züchter sie nicht von hand augezogen hätte, da die henne ihre küken wegen der kalten witterung nicht versorgt hat.
    es mag züchter geben, die den küken keine chance geben und sie in die tonne werfen, weil es nur ein kleiner 'billiger' wellensittich ist, die arbeit und das geld für aufzuchtsfutter nicht wert ist.
    eben diese züchter werfen züchtern, die eben nicht diese einstellung teilen tierquälerei und habgier vor.
    natürlich ist ein handaufgezogener wellensittich teurer, aber nicht wesentlich.
    ich habe pro vogel 45 euro bezahlt. hier in der tierhandlung kosten sie zwischen 25 und 35 euro.
    wenn man bedenkt, wieviel zeit und geld (aufzuchtsfutter) der züchter investiert hat, finde ich es eher noch günstig!

    ich habe mir meine hz auch nicht als kuscheltiere zugelegt, sondern ich möchte einfach vögel, die vor mir keine angst haben.
    ich besitze auch nicht nur einen vogel sondern sechs.
    futzy und nixie sind gemeinsam mit ca. 6 anderen wellis und nymphen groß geworden, und weisen keinerlei verhaltensstörungen auf (außer, dass sie neben wellisch die fremdsprache nymphisch beherrschen).
    die zwei sind total ausgeglichen und durch nichts aus der ruhe zu bringen.

    bin mir sicher, dass fast jeder hier im forum sich zahme vögel wünscht und auch mittels gewisser techniken versucht die scheuen vögel zahm zu bekommen (u.a. futterentzug).
    für den vogel bedeuet es streß.
    ebenso sind scheue vögel auch permanentem streß ausgesetzt (käfigreinigung, tierarzt, futter und wasser auswechseln, medikamentöse behandlungen etc.).
    ich weiß u.a. von dem züchter, dass einige, die sich hier im forum kritisch gegen handaufzuchten geäußert haben, später von ihm handaufzuchten gekauft haben.

    es gibt sicherlich unter den züchtern auch schwarze schafe, die den hennen gleich die eier wegnehmen nur um den großen reibach zu machen.
    aber wenn man sich eine bzw. zwei handaufzuchten zulegen möchte, sollte man sich über seinen züchter vorab informieren.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Kuschelcorsa, 12. Oktober 2004
    Kuschelcorsa

    Kuschelcorsa Chaos-Miez'

    Dabei seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südwestlich von Augsburg
    @ Maren:
    :beifall: :zustimm: :beifall: :zustimm:

    genau so wollte ich das ja auch eigentlich ausdrücken....
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Ich bin sowieso gegen Handaufzucht!
    Per Haud aufzuziehen, nur damit der Vogel schön zahm wird...ist meiner Meinung nach Profitgier. Was anderes ist es allerdings, wie in Marens Fall, wenn die Elterntiere nicht versorgen, die Vögel verstoßen werden oder die Eltern verstorben sind...dann ist das was anderes, aber auch dann unter Artgenossen, damit die Vögel Sozialverhalten erlernen.
    Wer einen kuschelzahmes Tier will: Tierheime sind voller Hunde und Katzen, die ein liebevolles Zuhause suchen.;)
    Soviel dazu...
     
Thema:

Handaufzuchten

Die Seite wird geladen...

Handaufzuchten - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  3. Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben

    Henne vom Züchter noch nicht futterfest abgegeben: Hallo zusammen, Luna ist am Freitag als 2. Goldnacken bei uns eingezogen. Laut Züchter 4 Monate alt und futterfest. Dem ist aber nicht so! Sie...
  4. Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?

    Handaufzucht & Kauf - ist hier etwas zu beachten?: Hallo zusammen, wir haben uns für die Bourkesittiche entschieden und hatten fürher schon Wellensittiche. Ein großer Montanakäfig ist in silber...
  5. Junge Amsel im Garten verwaist???

    Junge Amsel im Garten verwaist???: Ich bräuchte einen Rat: In unserem Garten habe ich heute morgen eine junge Amsel beobachtet, die so aussah, als sei sie verletzt. Sie hüpfte...