Hat Welli wirklich nur Stress?

Diskutiere Hat Welli wirklich nur Stress? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Also wir haben Luna doch nochmal nach Rostock gebracht. Mein Freund hatte heute da gegen 3:00 Uhr morgens angerufen und gefragt, ob wir mit...

  1. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo. Also wir haben Luna doch nochmal nach Rostock gebracht. Mein Freund hatte heute da gegen 3:00 Uhr morgens angerufen und gefragt, ob wir mit Luna hinkommen dürfen. Eigentlich sollten wir erst gegen 9:30 Uhr da sein, aber wir waren schon gegen 8:15 Uhr dort. Die TÄ'in dort gibt ihm nicht mehr viel Chancen. Sie werden dort versuchen ihn zwangszuernähren. Wenn was ist, werden wir angerufen. Mein Freund hatte da gerade angerufen und man sagte ihm, dass Luna noch lebt. Die TÄ'in sei gerade in Behandlung, rufe ihn aber zurück.

    Ich weiss nicht ob es richtig oder falsch war ihn dort hinzubringen. Ich habe Angst, dass er da alleine und verängstigt sterben muss, das hat er nicht verdient. Die beiden TÄ aus Berlin sind erst ab Montag wieder da, solange wollte ich nicht warten. Echt ich wünschte, ich wäre doch schon gestern wieder mit ihm nach Rostock. Ich will ihn einfach nicht verlieren ...

    Lg LadyLuna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luna, ja, das ist eine ganz blöde Situation. Was man macht, es kann falsch sein. Aber so sehr grosse Chancen wird er wohl wirklich nicht mehr haben. Was nützt das Zwangsernähren, wenn man immernoch nicht weiss, was er nun eigentlich hat? Und in dem Zustand, in dem er jetzt ist, kann man auch nicht gross mehr was untersuchen, z.B. auch kein Blut abnehmen. - Du hast ja alles richtig gemacht und sogar direkt den weiten Weg auf Dich genommen. Wer kann schon ahnen, dass der Arzt nichts taugt? Was für einen Eindruck hast Du denn von der Ärztin, die ihn jetzt entgegen genommen hat - vorher war's doch ein Arzt, oder? Mach Dir jedenfalls bloss keine Vorwürfe, wenn es schlecht ausgeht, Du tust alles, was in Deiner Macht steht.
    Aber jetzt wünsche ich Euch erstmal nochmls alles Gute! Vielleicht ist er ja ein kleines Glückskind und berappelt sich doch wieder!
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. #23 charly18blue, 17. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sandra,

    Zumindest ist so gewährleistet, dass der Vogel nicht elend verhungert. Erstmal muß Luna aufgepäppelt werden, da wie Du schreibst, daß man in dem Zustand nicht gross mehr was untersuchen, z.B. auch kein Blut abnehmen kann. Blut würde ich einem Welli sowieso nur abnehmen lassen, wenn alle anderen diagnostischen Maßnahmen nichts gebracht haben.

    Hallo LadyLuna, hier sind alle Daumen und Krallen für Luna gedrückt :trost: und Du hast alles richtig gemacht.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hi. Also Luna hat nun so eine Flüßigkeit unter die Haut gespritzt bekommen, gefressen hat er aber immer noch nicht. Die TÄ'in meinte aber, es ginge ihm etwas besser als heute früh. Wenn möglich, wird morgen eine Blutuntersuchung gemacht und er nochmal geröngt.

    Nun ja, ein Bekannte hat mir nun eine vk TÄ'in aus Greifswald empfohlen. Aber ein Arztwechsel kann für ihn tödlich enden oder?

    zu Sandra:

    Die Ärztin, die Luna in der Klinik aufgenommen hatte, ist nicht vk, aber sie wollte sich mit ihm in Verbindung setzten. Morgen arbeitet er da ja auch wieder und schaut sich Luna hoffentlich an.

    Lg LadyLuna
     
  6. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo. Leider ist Luna heute Vormittag von uns gegangen. Wir konnten nur noch seine Hülle abholen. Ich kann es immer noch nicht glauben. Es ist wie in einem schlimmen Albtraum. Ich verstehe das alles nicht. Ich vermisse ihn so sehr. Er war für mich nicht nur ein Spielzeug, Zirat oder ein Vogel, sondern mein Freund. Ich habe dieses kleine Wesen wirklich geliebt. Er war so oft für mich da, wenn es mir schlecht ging. Er kam einfach so zu mir geflogen und tröstete mich und nun habe ich ihn in seiner schwersten Zeit allein gelassen.

    Der TA hat ihn mir nicht persönlich übergeben, hat sich wohl nicht getraut. Aber er hat angeboten ihn kostenlos obduktzieren zu lassen. Er hatte wohl ein schlechtes Gewissen Ich habe es aber nicht übers Herz gebracht, ihn ausschlachten zu lassen. Ich habe ihn im Garten meiner Eltern in einer hübschen Schatulle begraben.

    Ich habe jetzt von woanders erfahren, dass man seine Tiere nicht zu dem TA in Rostock in diese Tierklinik bringen soll. Da sollen schon öfters Vögel gestorben sein auf mysteriöse Weise. Mist das gerade ich immer solche Nieten finden muss. :(

    Lg LadyLuna
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Mein Beileid

    Das tut mir ja so leid, dass es so schlecht ausgegangen ist. Mach Dir keine Vorwuerfe, du hast wirklich alles gemacht. Und du hast Luna doch in der Klinik gelassen, damit er eine Chance hatte. Wenn er zuhause gestorben waere, haettest du dir auch Vorwuerfe gemacht. Man weiss es eben vorher nicht:(
    Lass dich :trost:

    Sigrid
     
  9. #27 charly18blue, 19. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.372
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Das tut mir sehr leid :trost:, aber mach Dir bitte keine Vorwürfe, Du hast alles in Deiner Macht stehende getan.

    Der muß aber wirklich ein schlechtes Gewissen gehabt haben. Geh da bloß nie wieder hin.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Hat Welli wirklich nur Stress?

Die Seite wird geladen...

Hat Welli wirklich nur Stress? - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  3. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...