Hat Welli wirklich nur Stress?

Diskutiere Hat Welli wirklich nur Stress? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo. Am Dienstagmorgen fand ich meinen Welli-Hahn Luna, den ich ab Mai dann 8 Jahre lang habe, auf dem Käfigboden sitzen. Er saß dort...

  1. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Hallo. Am Dienstagmorgen fand ich meinen Welli-Hahn Luna, den ich ab Mai dann 8 Jahre lang habe, auf dem Käfigboden sitzen. Er saß dort aufgeplustert, teilweise richtig appatisch da. Als ich ihn dort rausholte, hielt er seine linke Kralle total verkrampft. Im 1. Moment dachte ich sogar, sie sei gebrochen, so verformt sah sie aus. Aber beim Absetzen war sie dann wieder normal. Er hat dann ein wenig gefressen, aber danach hat er nur noch gedöst. Er hat sich so aufgeplustert, wie es nur kranke Vögel machen. Er hat kaum reagiert als ich ihn in die Hand nahm. So ist er ja super zahm, aber dennoch hat er nicht mehr wirklich reagiert. Mein Freund und ich sind dann mit ihm zur Tierklinik nach Rostock, welche ca. 200 km von meinem Wohnort entfernt ist. Der vk TA hat Luna dann auch dort behalten zur stationären Behandlung. Erst bestand Verdacht auf Metallvergiftung. Die Röntgenbilder zeigten dann aber gegenteiliges.

    Am Donnerstag durften wir ihn wieder abholen. Der Arzt meint, dass Lunas Hoden angeschwollen sei aufgrund sexueller Aktivitäten und gegen die Nervenbahnen gedrückt hätte. Daher bräuchte er jetzt nur Ruhe mehr nicht. Er hat mir noch etwas Aufzuchtfutter mit gegeben, was ihm helfen soll zur Erholung.

    Jetzt sitzt mein Süßer hier, pennt fast nur noch. Er ist immer noch aufgeplustert seit gestern. Zudem frisst er halb pennend schon seit 1 Std. an seinen Körnern rum. Wenn ich ihn auf den Finger nehme, hat er Mühe sich zu halten. Allgemein scheint er Gleichgewichtsstörungen zu haben. Irgendwie scheint er überhaupt recht schlaff zu sein. Ich weiss nicht, ob der TA wirklich mit seiner Diagnose recht hat und Luna wirklich nur Ruhe braucht. Die anderen Wellis interessieren Luna kaum. Sie scheinen ihn mehr zu stressen, weswegen er nun wieder dort aus dem Zimmer raus ist und bei mir sitzt.

    Was meint ihr? Ich bin zurzeit echt verzweifelt und möchte ihn nicht verlieren. :(

    Lg LadyLuna
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich glaube, im Krankheitsforum wärst Du damit besser aufgehoben. Die Erklärung des Arztes klingt mir etwas merkwürdig, aber so viel Ahnung habe ich nicht. Würde bei dem, was Du schreibt, als erstes an einen Schlaganfall denken.... Wegen den Gleichgewichtsstörungen würde ich auf jeden Fall Vitamin B geben, das kann auch nicht schaden und nicht überdosiert werden. Gibt es z.B. online von Nekton. Ist gut für Nerven und "Kopf" (= Orientierung, Gleichgewicht, Aufmerksamkeit, Stressbemeisterung etc.). Liebe Grüsse und vor allem alles Gute, Sandra
     
  4. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Danke für das Verschieben. An einen Schlaganfall hatte ich auch schon gedacht, da Luna Probleme mit dem linken Fuß zu haben scheint. Fast so als könne er beim Anfliegen etc. nicht mehr richtig damit greifen. Wenn ich ihn aber so in der Hand halte, dann greift er damit noch. Nur das Anfliegen klappt gar nicht mehr. Er war schon so nicht der beste Flieger, aber nun schafft er nur noch sehr kurze Strecken.

    Hätte der TA nicht anhand der Röntgenbilder oder so einen Schlaganfall erkennen müssen? Er meint, die Organe seien alle ok.

    Lg LadyLuna
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luna,

    hier mal ein paar Infos zum Lesen:

    http://www.birds-online.de/gesundheit/gessonstiges/schlaganfall.htm

    Am Röntgenbild dürfte man das nicht sehen können.

    Ich würde es wie gesagt, auf jeden Fall mal mit dem Vit. B. versuchen, möchlichst hoch dosiert.

    Du bekommst es z.B. hier: http://www.futterkonzepte.de/catalog/product_info.php?cPath=28_31&products_id=522 und die liefern auch sehr schnell. Es geht aber auch welches für Menschen aus der Apotheke.

    Bird-Box liefert nach meinen Erfahrungen sehr langsam, da würde ich es nicht bestellen.

    Denke aber, dass Du hier noch ein paar weitere Tipps kriegen wirst und vielleicht auch noch ein paar Möglichkeiten, was der arme Pieps nun tatsächlich haben könnte.

    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  6. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Danke für den Link. Ich habe mir dies mal durchgelesen. Also Fressen tut er gerade, wobei er eher langsam frisst, aber er frisst und trinkt viel. Hmm...ich habe nochmal bei der Tierklinik angerufen weil ich den Arzt fragen wollte, ob es sich auch um einen Schlaganfall handeln könnte. Er hat jetzt keine Zeit, aber ich solle nochmal um 19:30 anrufen.

    Der Arzt war sich bei seiner Diagnose nicht ganz sicher. Er meinte sogar, dass von den Röntgenbildern her er Psittacose haben könnte, aber die Symptome fehlen würden.

    Lg LadyLuna
     
  7. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    es gibt chronische Zinkintoxikationen, die können ein solches Bild machen. Diese Vergiftungen lassen sich aber NICHT durch ein Röntgenbild abklären sondern nur durch eine Blutuntersuchung.

    Hoffentlich findet ihr die Ursache.

    Liebe Grüße Luzy
     
  8. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    So ich habe jetzt nochmal mit dem TA gesprochen. Er schließt einen Schlaganfall nicht aus. Wobei er meinte, dass das Anfliegen etc. in der Klinik geklappt haben soll und es daher seltsam ist, dass Luna bei mir nun nicht richtig fliegt. Daher kann es auch sein, dass Luna derzeit einfach nur schwach ist und er erst mal Ruhe benötigt. Also lasse ich Luna erstmal bei mir im Zimmer und schaue, dass er sich schnell wieder erholt. Wenn es Luna immer noch am Montag schlecht geht, werde ich wohl nochmal mit ihm nach Rostock müssen.

    Ansonsten meinte er, dass Luna schon recht leicht sei und es daher wichtig ist, dass er wieder ordentlich frisst. (Luna ist ca.15/16 cm groß und wiegt gerade mal 31/32 Gramm.)

    Lg LadyLuna
     
  9. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luna, ist ja merkwürdig, wenn es in der Klinik geklappt hat. Wenn Du magst, kannst Du zur Stärkung mal 2-3 Tage Traubenzucker ins Trinkwasser geben, das kann helfen, so einen Vogel wieder fitter zu machen und hat zudem gut "Kalorien". Auf jeden Fall würde ich vorsichtshalber kein Rotlicht geben, auch wenn schwache und untergewichtige Vögel das sehr mögen. Lieber in die Nähe der Heizung. Falls es doch ein Schlaganfall war, wäre das nämlich alles andere als gut. - Jedenfalls, das mit den Hoden finde ich schon eine komische Theorie.... Und dass sie nun eigentlich garnichts mit ihm gemacht haben ausser untersuchen und Du quasi so schlau bist wie vorher und wohl nochmal hin musst, ist natürlich auch nicht so toll. Wenn Du nochmal fährst, dann vielleicht auf eine Blutuntersuchung bestehen? Oder mach Dich mal schlau, wie man einen Schlaganfall denn nun diagnostizieren kann und ggf. darauf auch bestehen? Das wäre dumm, denn da ist eigentlich schnelle Hilfe angesagt. Liebe Grüsse, Sandra
     
  10. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Nun ja, der TA meinte, dass Schlaganfälle noch nicht besonders stark erkundet wurden bei Wellensittiche. Von daher ist eine Diagnose nicht einfach, zumal sowas sehr selten vor kommt.

    Hmm...aber seltsam ist es schon, da Luna nicht wirklich etwas zum Aufbauen seiner Kräfte bekommen hat, lediglich dieses Aufzuchtfutter wonach ich lange bitten musste. Da mag ich gar nicht daran denken, dass ich dort 100,- € für kaum eine Behandlung da gelassen habe. Aber wenn es Luna am Montag wieder gut gehen sollte, ist es mir egal.

    Lg LadyLuna
     
  11. #10 charly18blue, 15. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bei dem Krankheitsbild würde ich sofort Vitamin-B-Komplex hochdosiert und Kalzium geben. Aber bitte nicht übers Trinkwasser, sondern direkt in den Schnabel. Ganz ehrlich, die Äußerungen Deines Tierarztes hören sich nicht sehr vogelkundig an.

    Gute Besserung für Luna.

    Liebe Grüße Susanne
     
  12. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    So ich habe mir nun Vitamin-B beim Tierarzt aus dem Ort geholt. Ich habe Luna auch schon 1 Tropfen in den Schnabel heute gegeben. Nun ja, Luna pennt zurzeit auf dem Boden und frisst kaum noch was, obwohl die Näpfe neben ihm voll sind. Vorhin ist er auf den Boden gesprungen und hat den Sand gefressen. Ich habe ihm ein paar Körner mit dazu gestreut, von denen er nur 2 oder 3 geknabbert hat. Danach hat er sich in die Ecke gesetzt und mit dem Kopf im Gefieder geschlafen.

    Zurzeit ist mir echt nur zum Heulen zu mute, da ich nicht weiss, was ich für ihn tun kann bzw. soll. Aufzuchtfutter habe ich ihm auch hingereicht, ich glaube aber nicht, dass er es frisst. Traubenzucker habe ich auch geholt und werde es noch ins Wasser geben.

    Gestern hat er richtig in meiner Handfläche gelegen. Eigentlich ist sonst der Tierarzt in der Tierklinik vogelkundig. Er wurde mir sogar in einem anderen Forum empfohlen.

    Lg LadyLuna
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luna, oje, das tut mir leid - klingt ja alles garnicht so gut. Hast Du denn etwas zu futtern da, das er besonders mag? Kolbenhirse? Die wäre gut, weil sie auch recht leicht verdaulich sein soll. Vielleicht auch Obst oder Joghurt, falls er das nimmt, hauptsache er frisst etwas. Das Aufzuchtfutter evtl. mal anfeuchten. Wie sieht denn der Kot aus?
    Wenn er nicht viel frisst, wird er schnell abbauen und auch frieren. Vielleicht kannst Du ihn in die Nähe der Heizung stellen? (kein Rotlicht, weisst Du ja)
    Ich hoffe, die anderen haben noch einen brauchbaren Tipp für Dich. Vielleicht muss man ja auch mehr von dem Vit. B geben, aber das weiss ich nicht.
    Ich wünsche Euch alles Gute, liebe Grüsse,
    Sandra
     
  14. #13 charly18blue, 16. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Von dem Vitamin B Komplex kannst Du ihm ruhig mehr geben. Es ist ein wasserlösliches Vitamin, das nicht im Körper gespeichert wird. Alles was er nicht braucht scheidet er aus, der Kot bzw. Harnanteil färbt sich dann auch gelb, also nicht erschrecken. Da es ihm schon ziemlich schlecht geht, gib ihm zusätzlich etwas Traubenzucker aufgelöst in Wasser ein. Leg ihm Kolbenhirse vor die Nase und alles was er gerne frißt, so dass er sich nicht anstrengen muß um ans Futter zu kommen.


    Liebe Grüße Susanne
     
  15. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Also Traubenzucker habe ich bereits ins Wasser getan. Ich habe Luna nun neben die Heizung gesetzt. Neben ihm steht ein Schälchen, wo eine Mischung aus Aufzuchtfutter mit Traubenzucker und Wasser vermengt steht, ein Röhrchen mit Wasser in welchem Traubenzucker drin ist, Kolbenhirse und sein Näpfchen mit normalen Futter. Wasser hat er nun viel getrunken, am Aufzuchtfutter hat er auch schon ein wenig genascht und nun frisst er die normalen Körner aus seinen Näpfchen. Die Kolbenhirse lässt er links liegen, ebenso Golliwoog .

    Nun ja, Luna wiegt mittlerweile nur noch 30 g, früher hat er mal 35 gewogen. Zurzeit trinkt er viel Wasser und hat vorhin auch den Vogelsand gefressen.

    Weiss einer, ob da ein vk TA aus Berlin was taugt? Auch gerne per PN die Antwort. ;)

    Lg LadyLuna
     
  16. #15 charly18blue, 16. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Den Vogelsand solltest Du sofort entfernen, nimm statt dessen Zewa, da kannst Du auch den Kot besser kontrollieren.

    Angelika Wedel (Seestraße 24 / Ecke Lütticher Straße), Tel.: 030/4536244) und Dr. Sonja Kling (Mierendorffstraße 23, Tel.: 030/34902843) sind empfehlenswerte vk TÄ in Berlin.

    Den Traubenzucker würde ich direkt in den Schnabel geben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  17. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Wieso muss der Sand denn weg? Ich meine, den mache ich dann natürlich raus, wenn es nicht gut für ihn ist.

    Weisst du, ob einer der TÄ auch heute bzw. morgen Notdienst oder so haben?

    Lg LadyLuna
     
  18. #17 charly18blue, 16. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Ich würde einfach Morgen mal bei Beiden versuchen jemanden zu erreichen. Eine Notfallnummer habe ich leider von beiden nicht.

    Den Sand würde ich vorübergehend entfernen, um den Kot besser kontrollieren zu können. Ein kleines Schälchen mit Grit oder Sand kannst Du anbieten. Achte einfach darauf, dass er nicht nur Sand aufnimmt, sondern auch was frißt. Geschälter Hafer wäre auch noch sehr gut, darauf sind Wellis eigentlich ganz wild.

    Liebe Grüße Susanne
     
  19. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Also ich habe bei beiden Nr. mal angerufen und bei der einen TÄ'in kam die Ansage, dass man sie im Notfall anrufen darf unter einer bestimmten Nr. Ich werde da morgen wohl mal anrufen und nachfragen.

    Lg LadyLuna
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. LadyLuna

    LadyLuna Mitglied

    Dabei seit:
    21. Januar 2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rügen
    Ich weiss grad echt nicht mehr, was ich tun soll. Luna verhungert mir regelrecht. Er wiegt nur noch 29 g, hat einen ganz spitzen Brustkorb und schläft nur noch. Er will einfach nicht fressen. Der TA in Rostock ist heute nicht da, aber wir können ihn hinbringen. Die dortigen Tierärztin wird sich mit dem Typ dann in Verbindung setzen. Vielleicht schnallt er jetzt wenigstens, dass da was nicht stimmt.

    Lg LadyLuna
     
  22. #20 charly18blue, 17. Februar 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    So wie sich das anhört, sollte Luna schnellsten zwangsernährt werden. Hast Du denn von den Beiden TÄ keine erreicht? Dem Arzt in Rostock würde ich nicht über den Weg trauen.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema:

Hat Welli wirklich nur Stress?

Die Seite wird geladen...

Hat Welli wirklich nur Stress? - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...