Heute war ein Greifvogel da

Diskutiere Heute war ein Greifvogel da im Hühner + Zwerghühner Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Heute früh hatten meine Hühnchen Pech...ein Greifvogel hat sich einen Junghahn geholt. Ich weiß leider nicht,was es für einer war. Ich habe...

  1. #1 Geiercaro, 04.01.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    863
    Ort:
    Hessen
    Heute früh hatten meine Hühnchen Pech...ein Greifvogel hat sich einen Junghahn geholt. Ich weiß leider nicht,was es für einer war. Ich habe Zwergwyandotten und der Greif war fast genau so groß. Er ist im Tiefflug ins Hühnergelände gerauscht und der Hahn war zu langsam. Ich hab alles vom Fenster aus gesehen. Er hat sich dann mit gespreizten Flügeln über das Huhn gestellt hat es gerupft und das gesamte Brustfleisch gefressen. Ich hab ihm das gegönnt, denn das Hähnchen war eh schon tot. Auch Greife haben Hunger aber mich würde mal interessieren, was das für einer war. Ich hab da nicht so den Durchblick. Er schreit ziemlich laut ehe er sein Opfer holt. War schon das zweite mal. Aber immer nur um diese Jahreszeit. LG Carola
     
  2. #2 harpyja, 04.01.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.292
    Zustimmungen:
    892
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich habe kein Gefühl dafür, wie groß Zwergwyandotten sind, aber es ist mit Sicherheit ein Sperber oder Habicht gewesen. Dass er es nur um diese Jahreszeit macht, spricht dafür, dass ihm das Gehege und die Hühner eigentlich nicht geheuer sind, aber er dringend Futter brauchte. Ich hoffe nur für dich, er kommt nicht auf den Geschmack...
     
  3. #3 Geiercaro, 04.01.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    863
    Ort:
    Hessen
    Danke für die schnelle Antwort. Ich hab ein bisschen gegoogelt und denke, dass es ein Habicht war. Ja wenn er wiederkommt, hab ich halt Pech. Aber das Gelände ist zu groß, um es zu übernetzen o.ä. Im Frühjahr ist dann alles wieder zugewachsen und die Hühner haben Deckung. So ne Wyandotte wiegt ca. 900-1000g die Hähne etwas mehr. Aber so viel und so schnell wie der Greif gefressen hat, muß er mächtig Hunger gehabt haben. Hier in der Wetterau gibt es eh sehr viele, schöne Greifvögel. Ich denke, da wird es ab und an Schwund bei den Hühnern geben.
     
  4. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    nach meiner Erfahrung jagen Sperber sehr selektiv, an adulten Hühner und an Küken mit Glucke trauen die sich bei mir nicht dran, an Junghühner aber schon. Von daher kann man mit einem Sperber eigentlich ganz gut leben, zumindest wenn man normale Hühner (keine Zwerghühner) hat, dann sperrt man die Junghühner in der kritischen Phase einfach für 6-8 Wochen weg.

    Habichte gehen auch an größeres Geflügel. In der Anlage von unserem Geflügelverein hat einer sogar Rothalsgänse geholt. Außerdem sind die extrem hartnäckig, wenn sie was erbeutet haben, also da kann man sich teilweise bis auf einen Meter nähern, ohne dass der Vogel auffliegt, wenn er auf einem Huhn sitzt.

    Würde ich halt beobachten, wenn der jetzt jeden Tag wiederkommt, würde ich mir schon überlegen, ob man da nicht für ein paar Wochen direkt vor dem Hühnerstall einen kleinen übernetzten provisorischen Auslauf einrichten kann, bis der Greifvogel sich wieder anderweitig orientiert oder die Deckung wieder vorhanden ist.

    Viele Grüße
     
  5. #5 Geiercaro, 05.01.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    863
    Ort:
    Hessen
    Es war definitiv ein Habicht. Ich habe im Greifvogelforum Bilder von Falcon gefunden,wo ein Habichtweibchen eine Krähe platt macht. So sah das bei meinem Hähnchen auch aus. Und der Greif war wohl auch so. Meine Hühner haben in etwa die Größe einer Krähe. Wenn der Habicht wiederkommen sollte,dann müssen die Hühner erst mal in den Kükenauslauf umziehen,der ist gesichert.
     

    Anhänge:

  6. #6 Marion L., 05.01.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Deutschland
    Ich würde die Hühner da gleich rüber setzen. Der kommt gewiß wieder. Die sind schlau, merken sich genau, wo sie etwas finden. Unsere Hühner sind auch komplett vernetzt denn ab und zu lungert hier auch mal ein Greif auf unserem Dach herum und schaut sehr sorgfältig, ob es eine für ihn nutzbare Lücke im ganzen System gibt. Es ist bei uns ja sehr mild und nicht verschneit o.ä. Da findet sich genug zum futtern. Wenn es jedoch weiterhin friert und winterlicher wird, dann suchen Greife sich solche leichten Opfer.
     
    Geiercaro gefällt das.
  7. #7 Sammyspapa, 05.01.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.550
    Zustimmungen:
    2.123
    Ort:
    Idstein
    Habicht sind ziemlich hartnäckig und standorttreu, wenn sie sich mal auf einen guten Nahrungsgrund eingeschossen haben. Einigen kleineren Taubenzüchtern hat so mancher Habicht schon den halben Schlag leer gemacht. Die Kerlchen fliegen sogar durch die Einflüge in den Schlag. Ich hatte vorletzten Herbst einen im nahen Wald sitzen, wo ich überzeugt bin, dass er gelernt hat auf meinen Tauben pfiff zu hören. Immer wenn ich sie rein gepfiffen hab und die Tauben vor Vorfreude auf Mittagessen unaufmerksam waren, kam der irgendwo aus dem Wald herangetingelt und guckte interessiert. Zu Angriffen kam es zum Glück aber nur zwei Mal und beide Male erfolglos.
    Ich würde die Hühnchen gleich umtopfen, damit sich der Vogel garnicht erst einschließt auf sie, sonst wird man ihn schwer wieder los.
     
  8. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    Der wollte halt auch rein ins Warme :) Und auch gut essen :)

    Bei mir hat mal einer einen Wellensittich durchs Volierengitter geschlagen. Die sind schon der Hammer.

    Trotzdem muss ich sagen, bei meinen Hühnern kam es bislang zu sehr wenigen Verlusten durch Greifvögel, vor allem wenn man bedenkt, wie abgelegen mein Grundstück liegt. Meine Tauben waren damals aber auch gleich weg, so schnell konnte ich gar nicht gucken, da durfte ich dann die verbliebenen Küken noch mit der Hand aufziehen.

    Viele Grüße
     
  9. #9 Geiercaro, 06.01.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    863
    Ort:
    Hessen
    Heute früh habe ich die Hühner ins übernetzte Teil gesperrt. Denn ich habe den Greif wieder gesehen. Er flog ziemlich viel über mein Gelände. Mal sehen, wann er aufgibt. Das war mir dann doch zu gefährlich für meine Kleinen. Die ansässigen Krähen haben ganz viel Theater gemacht, da ist er dann weggeflogen. Mal sehen,was das noch gibt.
     
  10. #10 Marion L., 07.01.2020
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Deutschland
    Das hast du vollkommen korrekt gesehen. Einfach aufgeben tut er nicht so schnell. Zu einfach war seine Futterquelle. Sie sind bequem. Wenn sie sich nicht zu sehr anstrengen müssen, um den Schnabel voll zu bekommen, kommen sie immer wieder, bis alles aufgefuttert ist.
     
Thema:

Heute war ein Greifvogel da

Die Seite wird geladen...

Heute war ein Greifvogel da - Ähnliche Themen

  1. Heute auf NDR um 13.00 Uhr: Natur Nah Graswarder: Ein Vogelparadies in Gefahr!

    Heute auf NDR um 13.00 Uhr: Natur Nah Graswarder: Ein Vogelparadies in Gefahr!: Hallo, hier noch ein Tip von mir, ich habe leider gestern selbst die Sendung verpaßt. Sie wird aber heute auf NDR um 13.00 Uhr wiederholt. Es...
  2. Traininerte Kühe (waren) heute bei Tiere suchen ein Zuhause

    Traininerte Kühe (waren) heute bei Tiere suchen ein Zuhause: Hallo, habt Ihr heute die trainierten Kühe bei "Tiere suchen ein Zuhause" gesehen? (Link) Das fand ich super. Ich habe nicht mitbekommen,...
  3. War heute in einem Vogelpark und habe da mal Fragen

    War heute in einem Vogelpark und habe da mal Fragen: Hallo. Also ich war heute im PLantaria in Twisteden (sehr schöne Anlage) Und habe da mal ein paar Fragen. 1. In dem Park waren gerupfte...
  4. Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben.

    Mein kleines, gelbes, Schätzchen wäre heute fast gestorben.: Ich bin immernoch völlig aufgeregt! heute wäre klein Sirius um ein Haar gestorben und daran habe ich die Schuld.8o:nene: Heute waren wir den...
  5. Heute war kein schöner Tag !

    Heute war kein schöner Tag !: Charly ist seit heute in der TiHo. :traurig: Sie muss ein paar Tage dort bleiben, weil sie täglich Infusionen bekommen muss. (Amynin im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden