Hier möchte ich meine Henne Lilo vorstellen

Diskutiere Hier möchte ich meine Henne Lilo vorstellen im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Destiny, bin hier nur Leserin, aber ich wollte dir nur sagen, dass ich es schön finde dich hier wieder zu lesen. Du wirst hier wertvolle...

  1. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Hallo Destiny,

    bin hier nur Leserin, aber ich wollte dir nur sagen, dass ich es schön finde dich hier wieder zu lesen. Du wirst hier wertvolle Tipps erhalten.

    Nur in Idealfall erkundigt man sich vorher in Büchern und im Netz über die Haltung eines Vogels/Papageis, aber wer macht das schon? Die wenigstens von uns haben es "richtig" gemacht, unsereiner hat nun mal auf die Erklärungen des Zoo"fach"verkäufers vertraut.

    Du machst das schon - welcome back! :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Zum Fliegen möchte ich Dir noch sagen, das ich es schon einmal bei Bekannten gesehen habe, das Sie eine junge Edelpapageiendame hatten, die aufgrunde mangelnder Ernährung eine Fehlbildung der Schwungfedern hatte. Man muß nicht immer auf Stutzen schließen,es gibt auch andere Gründe.
    Sie ist heute voll flugfähig und quitschfiedel.
    Grundsätzlich sagt man zwar das der Hahn älter sein soll, aber ich denke es gibt auch genug Gegenbeispiele,wo es auch mit einem jüngeren Hahn geklappt hat,muß mich hier auch schon manches mal über das Verhalten der Tiere wundern,wie bei james Bond "Sag niemals nie!"
    Ist doch im Moment nicht so tragisch,das Du zur Arbeit mußt, Du suchst ja schon nach einem Hahn, nur solltest Du auch nichts überstürzen.
    Gruß :0-
     
  4. #23 matze151269, 6. Februar 2005
    matze151269

    matze151269 Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elz
    Hallo Destiny

    wir freuen uns auch, das du dich doch noch meldest.

    Wir wünschen dir viel Glück bei der Suche nach einem passenden Hahn für deine kleine Dame.

    Wir sind eines der Gegenbeispiele von den Parrot geschrieben hat.

    Wir wollten uns ursprünglich auch einen älteren Hahn dazuholen, haben uns aber dann dazu entschlossen uns ein "Baby" zu holen und siehe da es klappt wunderbar mit den beiden.
    Sie sind zwar beiden auch noch nicht geschlechtsreif, aber bis dahin sind sie schon eine ganze Zeit zusammen und wir denken wenn sie sich vorher gut verstehen gehts auch nach der "Pubertät" gut (auf Holz klopf).

    Also will sagen man steckt nie drin wie es wird.

    Wobei wir nicht sagen wollen, das es grundsätzlich gut gehen muß, die Hennen sind in der Regel die dominanteren.
     
  5. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo,

    ich gehöre zwar auch zu diesen bösen, bösen, Mr. und Mrs. Perfects die saublöde Bemerkungen von sich geben, aber in einem muß ich jetzt doch in aller Höflichkeit widersprechen:

    Ich wünsche Euch natürlich, dass diese Rechnung aufgeht und sich Eure Hoffnung erfüllt, aber es widerspricht einfach dem Verhalten, das für diese Vögel natürlich ist.

    Sind die Vögel beide Babys, d.h., noch nicht geschlechtsreif, dann spielt das Alter einfach eine große Rolle.
    Wie Karin schon sagt, werden die Hennen i.d.R. früher geschlechtsreif. Der Baby-Hahn kann dabei absolut nicht mithalten (auch wenn sie sich als Babys vertragen haben), die Natur verlangt einfach ihr Recht.

    Sind beide bereits erwachsen, dann kann man das Alter etwas vernachlässigen, da kommts dann auf die Erfahrungswerte drauf an.

    Fazit:
    Manchmal sollte man lieber feig sein und auf Nummer sicher gehen, vor allem, solange man noch die Wahl hat.
     
  6. #25 matze151269, 9. Februar 2005
    matze151269

    matze151269 Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elz
    Hallo Hedi,

    ich denke es geht keinem gegen den strich, wenn die ein oder andere "saublöde Bemerkungen" von sich geben wird, gemeint war eigentlich mehr, das gerade "unerfahrene neue user" in letzter zeit verbal angegriffen werden und so mit recht das interresse an diesem vf verlieren. es ist ursprünglich wohl mal für einen erfahrungsaustausch und gegenseitige hilfe ins leben gerufen worden, was durch solch "wohl unüberlegte" antworten auf dauer mit sicherheit nicht zu halten ist.
    sprich:

    der ton macht die musik

    aber ich denke dazu ist genug gesagt worden.
    wen eine frage aufregt, der sollte sich besser erst beruhigen bis er antwortet.



    magst damit wohl recht haben, wir hoffen aber doch das es mit unseren beiden klappt. immerhin "üben" sie auch schon fleissig das balzen und lernen unheimlich viel voneinander. sollte es mit den beiden dann wirklich gar nicht funktionieren, werden wir für beide ein passendes deckelchen suchen, wobei es auch, wenn man sich an die "grundsätze" hällt nicht unbedingt harmonieren muß. es sind halt auch nur "menschen" in dieser beziehung.

    unsere gattung sucht sich meist seinen partner selbst aus was bei unseren geierlein nicht unbedingt so einfach zu realisieren ist.
    selbst wenn es in den ersten wochen/monaten harmoniert ist das noch lange keine garantie dafür das es für immer hällt.
     
  7. yve.a

    yve.a Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BY
    Es ist ja nur ein Tier!

    Da ich hier nach meinem letzten Beitrag noch angesprochen worden bin, eine Nachbemerkung sei erlaubt (wegen Zeitmangel erst jetzt komme ich dazu):

    Wegen der „saublöden Bermerkung“ von den „Mrs. Perfect“ sind nun genug Steine geworfen worden.
    Es ist doch interessant zu lesen, wie sehr man sich aufregt über die Art eines Beitrags (bereits zugegeben, war’s nicht nett) aber keiner regt sich auf über die Tatsache, dass ein nicht futterfestes Vögelchen mit gestutztem Flügel im Zoohandel angeboten wurde und gekauft worden ist. Bitte nicht vergessen: Die Nachfrage bestimmt das Angebot.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kaufinteressent alles so blind glaubt, was der Zoo-Verkäufer einem erzählt. Noch dazu wenn ein Jungvogel gestutzt ist. Wo bleibt der gesunde Menschenverstand? Selbst bei einem Stuhlkaufen macht man auch Sitzproben und manche holen sogar Rat bei „Stiftung Warentest“. Aber bei einem Vogelkauf sollen der Verstand und die gesunde Skepsis ausgeschaltet sein?

    Als ich vor Jahren auf der Suche war, wurde auch mir so ein armes Vögelchen angeboten. Ich fand es brutal und widerlich, ja gar verbrecherisch. Ich regte mich auch damals auf. Dazu sagte der "Züchter": „Regen Sie sich nicht auf. Es ist ja nur ein Tier und die Federn wachsen nach.“ 0l
    Ich kann diese Art von Tierliebe nicht verstehen.

    Apropos ein Welli im winzig kleinem Käfig in Omas Wohnstube; habe ich es als Kind schon immer traurig empfunden als schön.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hier möchte ich meine Henne Lilo vorstellen