Hilfe beim Eiertausch!

Diskutiere Hilfe beim Eiertausch! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hilfe, habe Agas und Rosellasittiche. Meinen Süssen Agas legen Eier und die Küken werden gefüttert und umsorgt. In den letzlen 6 Monaten legt...

  1. bemi1

    bemi1 Guest

    Hilfe,
    habe Agas und Rosellasittiche.
    Meinen Süssen Agas legen Eier und die Küken werden gefüttert und umsorgt. In den letzlen 6 Monaten legt die Vogelmama zum 4-ten mall jetzt Eier.
    Bei Rosellas habe ich kein Glück. Die Mama hat bis jetzt nur einmall Eier gelegt und ist aus 7 nur ein ausgeschlupft, dazu hat sie es nicht gefüttert uind der Winzling ist eingegangen. Ich war damals seit 2 Monaten Vogelfrauchen und habe es nicht gesehen. Wie kann ich meinem Vogel beibringen dass er die Kleinen füttern muss? Da jetzt Rosella seit einer Woche zum 2-ten mall brütet und Pfirsichköpfchen erst 2 -tes Ei gelegt hat (die ich gegen Plastikeier tausche) habe ich mir überlegt wenn ich 6 Eier von meinem Agapornidchen bekomme die der Rosellamama zu legen und die von der Rosalla dem Agis unterzujubeln in der Hoffnung dass der die zu Ende brütet und dann auch füttert, dann aber wenn die kleinen Agis kommen die das Aga -mama zu geben und die Rosellaküken weiter mit der Hand aufzziehen. Ist das möglich? Was denkt Ihr darüber. HIIIIIILLfe ich liebe meine Kleinen und weiss nicht weiter. Email:emabugaj@freenet.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Bemi,

    erst einmal herzlich willkommen hier.

    Sicher wirst Du Deine Kleinen sehr lieben, doch nun kommt leider das *aber*, denn wenn Du noch lange Freude an ihnen haben willst, dann mußt Du diese Eierei so schnell wie möglich unterbinden.
    Das ist viiiel zu viel und macht Deine Henne über kurz oder lang kaputt. Überleg mal, wie viel Kraft sie aufbringen muß, was ihrem Körper an Mineralstoffen entzogen wird, ständig diese Eier zu legen. Schwere Leberschäden u.a. sind nicht selten dann leider das Resultat. 2 mal Eier im Jahr legen lassen (wenn es denn sein muß), das ist so die Norm.

    Was Du mit dem Eiertausch bezweckst, verstehe ich nicht so ganz. Wenn Du den PK die falschen Bays wegnimmst, um sie dann per Handaufzucht aufzupäppeln, dann finde ich das nicht i.O., denn eine Handaufzucht sollte nur im Notfall gemacht werden. Wenn Du unbedingt Rosellaküken haben mußt und das mit dem Unterjubeln klappen sollte, warum tauschst Du dann die PK-Eier nicht gegen Plastikeier und läßt aber die Babys bis zu ihrer Selständigkeit bei ihnen?:?
     
  4. bemi1

    bemi1 Guest

    Liebe Gabi,
    danke für Deine Hilfe. Ich liebe meine Süßen habe auch für Sie Anti-Triebmittel gekauft und gefüttert es hat leider nicht geholfen. Die Vogelmama hat eine Woche später Eier gelegt. Um der Vogelmama zu helfen bekommt Sie ins Wasser Mineralien-Tröpfchen aber das ist keine Lösung. Ich habe schon sogar daran gedacht Meine Sonatine und Adagio zu trennen aber das wäre zu grausam, da die lieben sich so sehr. Ich denke dass dies das letzte mall ist sonst habe ich keine Ahnung wie ich das unterbinden kann. Vielleicht denn Papa nur mit Anti-Trieb füttern- Keine Ahnung.

    Was ist PK?
    Ich will mit der Handaufzucht Hilfestellung leisten, damit die Henne entlastet wird, und zusätzlich die Rosella sind viel größer als die Agas und irgend wann werden sie sogar als Küken größer als die Mama die sie fütert. Ob da keine PRobleme gibs?
    Da, meinen Agas aber Eier legen gehe ich davon aus, dass die eigene Babys haben möchten daher will ich die Ihnen später ins Nestlegen wenn die Rosellamama die ausgebrütet hat, nicht dass die traurig werden. Ich habe nicht langer meine Vögelchen (10 Monate) und so gut wie keine Erfahrungen, ich versuche das ganze mit Herz und Verstand, damit ich ja gar nichts falsch mache. Jetzt weiß ich aber nicht weiter.
    Schöne Grüße
    bemi1
     
  5. geoigl

    geoigl -A U T-

    Dabei seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    1.141
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    hi
    also ich würde das experiment sein lassen!
    wenn der rosella schon seit 10 tagen sitzt und du im die eier der PK´s (Pfirschiköpfchen) unterschiebst wir die rosella henne nicht bis zum ende sitzenbleiben. auch wir die pk henne die agajungen, nachdem du ihr die rossellajungen genommen hast, mit sicherheit nicht annehmen, weil sie ja um einiges jünger sind!

    ganz abesehen davon, dass ich jetzt nicht weiss ob die füttertechnik von rosella und aga die gleiche ist.
    und die jungen dann fehlgeprägt sind!

    sind die eier vom rosella überhaubt befruchtet?
    wenn die rosella die erste brut nicht aufgezogen haben, heisst es noch lange nicht das sie niemals eine aufziehen! und fals sie die jungen nicht füttern kannst du im notfall ja immer noch eine hz machen, ohne dem umweg über die agas!
    überigens ich empfehle dir dringend ,dass du den nistkasten bei den agas entfernst. drei bruten in folge sind mehr als genug!!!!
    zum thema brutvermeiden benutzte bitte die suchfunktion, da gibts schon jede menge zu lesen!
     
  6. digge

    digge Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte nicht nörgeln, aber wenn Du Agaporniden züchtest, brauchst Du eine Zuchtgenehmigung, da habe ich bis lang noch kein Wort drüber gelesen in Deinen Threads, es sei denn, es steht wo anders und ich habs noch nicht entdeckt.

    LG digge
     
  7. bemi1

    bemi1 Guest

    hi,
    Danke für Eure Tipps und Unterstützung. Natürlich habe ich eine Züchtergenehmigung für Sittiche und eine für Papageien. Ich weiß dass ich die Nisthäuschen entfernen muss, nachdem die Kleinen das Nest verlassen haben. Mein Problem ist jedoch, dass ich das Nistkästchen leider noch nicht entfernen kann, da die Babys vom 3-ten mall noch nicht vollständig befedert sind und das Nest noch nicht verlassen haben. Sie werden noch von den Eltern gefüttert. Wenn ich das Nisthäuschen entferne, wo soll ich die kleinen hin legen? Hallo Gabi und Geoigl 1000x Dank für Eure Ratschläge und Bedenken. Ihr habt mich überzeugt ich werde den Rosellas die Eier lassen und
    was ich mit den Agas mache werde ich heute noch nachlesen ("brutvermeiden").
    Grüße
    bemi1
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo bemi1,

    wie alt sind denn die Küken jetzt? Und wieviele Eier hat die Agamama jetzt schon wieder gelegt? Wie verhält sie sich denn den Küken gegenüber? Normalerweise, wenn sie wieder richtig brütet, wird sie die Kleinen ja sicher bald eh aus dem Nest haben wollen. Ich würde diese Eier jetzt erstmal gegen Plastikeier austauschen und sobald die Küken ca. 7 Wochen alt sind und fliegen, alles was mit Nistkasten zu tun hat entfernen. Sie kommen dann auch so gut zurecht, ein Schlafbrettchen oder -häuschen tuts dann auch. Du mußt wirklich zusehen, daß die Eierei ein Ende findet! Diese Anti-Trieb-Sachen helfen überhaupt nichts und kannst Du Dir sparen. Auch das Paar zu trennen wäre keine Lösung, denn eine Henne kann auch ohne Hahn Eier legen. Versuche stattdessen bei ihnen alles Höhlenähnliche zu vermeiden, kürzere Lichtphasen, weniger Futter usw.

    :zustimm:
     
  9. bemi1

    bemi1 Guest

    Hallo Gabi,
    Danke für so schnelle Antworten.
    Die Agamama hat jetzt 3 Eier. Habe sie vom Anfang an gegen Plastik getauscht. Die sitzt mit den kleinen zusammen auf den Eiern im Nest. Ich mache mehrmals am Tag den Deckel vom Nisthäuschen auf und nehme die Kleinen raus z.B. wenn die Mama draußen ist. Sie schaut zu und akzeptiert das. Ich habe sogar ein Teil von den Nistmaterial aus den Nest weggenommen –mehr als die Hälfte –Sie akzeptiert das und brütet weiter .Ich mache alles was man nicht machen soll, wenn sie Eier legen und das hilft nichts. Als ich das Nisthäuschen nach den ersten Kleinen abgenommen habe, hat sie die Eier auf den Boden von der Voliere gelegt. Die Voliere steht 2m. von einer Glastür. Am Anfang damit sie mehr Ruhe haben habe ich die mit einem Tuch abgeschirmt. Das ist weg. Zweite Seite ist die Wand. Dritte eine Voliere mit Rosellas. Die 4-te Wand gegenüber von einer Glaswand. Das Futter habe ich 2 mall gewechselt (neue Packung andere Bezugsquelle und andere Hersteller (kein Hanf). In der Voliere sind nur Zweige, Futterbehälter mit Futter, Griet, Sand, Kohle, Sepiaschalen und Halterungen zum Kralchenabschleifen. Die mögen kein Frischfutter, kein Obst und kein Gemüse. Spielsachen lassen Sie auch links liegen. So viel zu den Kleinen.
    Schöne Grüße
    Bemi1
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. bemi1

    bemi1 Guest

    Hallo Gabi,

    meine Rosellas sind da!! -Das ist ja Wahnsinn und ich bin überglücklich!!- DIE MAMA FÜTERT SIE!!-- Huraaa,
    Für die Agas habe ich auch eine Lösung gefunden. Wenn es funktioniert werde ich mich melden.
    Gruß
    bemi1
     
  12. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Du könntest auch den Deckel des Nistkastens vollständig entfernen wenn die Jungen schon einen geschlosseen Federflaum tragen.

    Die Henne wird sie wahrscheinlich weiterfüttern aber den Nistkasten nicht mehr akzeptieren da der Lichteinfall zu groß ist und so keine dunkle Nisthölle mehr darstellt.

    Wenn du dies machst solltest musst du übewachen ob tatsächlich gefüttert wird, im Normalfall wird die Henne durch das "betteln" der Küken zum füttern angeregt.
     
Thema:

Hilfe beim Eiertausch!

Die Seite wird geladen...

Hilfe beim Eiertausch! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...