Hilfe... Fiecher im Futter..!!!

Diskutiere Hilfe... Fiecher im Futter..!!! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute... mir ist was ganz ekliges untergekommen... Stellt Euch vor.. Habe meiner Nachbarin mit etwas Vogelfutter ausgeholfen und ihr...

  1. Lia

    Lia Guest

    Hallo Leute...
    mir ist was ganz ekliges untergekommen...
    Stellt Euch vor..
    Habe meiner Nachbarin mit etwas Vogelfutter ausgeholfen und ihr etwas aus meinem neuen(mit Gummiband zugeschnürten,Futterbeutel in eine durchsichtig Dose gefüllt) abgegeben.
    Es dauerte nicht lange, da stand sie wieder vor unserer Tür und meinte ob wir wüssten, dass dort "TIERE" mit in der Dose wären...!
    Also da waren so kleine eklige schwarze Käfer und ich bekam die volle Gänsehaut. Der Beutel von dem ich die Dose abgefüllt hatte war gerade neu aus der Futterbox der Zoohandlung gekauf worden und zum Glück mit Gummi verschnürt.
    Hab ihn an die Vögel draußen "abgegeben" weil ich denke dort können die Käfer bei dieser Kälte nich überleben und das Futter ist zu schade für die Tonne. Aber wie kann das sein?????? Was sind das für Fiecher??????? Wo kommen die her?????
    Gruss
    Lia 0l
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lia,

    das kann schon kurz mal ein Schock sein, wenn man da so was im Futter rumkrabbeln sieht 8o. Ich hatte auch schon mal Käfer im Keimfutter. Das kann schon mal vorkommen, wenn man offenes Futter in einer Zoohandlung kauft. Aber auch geschlossenes Futter von Trill oder Vitakraft hält öfter mal eine Überraschung bereit (Motten, Milben...). Futterschädlinge sind überall anzutreffen, wo das Futter zu lange zu warm und/oder zu feucht gelagert wird. In den Sommermonaten kann das "zu lang" ziemlich kurz sein. Deshalb bin ich auf Futter von Rico's Futterkiste und manchmal vom Futterkonzept umgestiegen. Da hatte ich noch nie Probleme. Wenn das nächste Mal das Futter aufgebraucht ist, dann bestell ich mal bei Bird-Box. Die Qualität dort soll auch hervorragend sein.
    Klar, kann es (gerade in den Sommermonaten) trotzdem mal vorkommen, daß Motteneier einen Weg ins Futter finden (z.B beim Transport, bei uns zuhause...). Aber das kommt sehr selten vor bei guter Lagerung und wie gesagt, ich hatte noch nie Probleme.
    Probier doch mal einen dieser Internet-Shops aus, Du wirst bestimmt zufrieden sein und Deine Vögelchen auch :)

    Achso, das könnten übrigens Kornkäfer (3-5mm), Reiskäfer (~3mm, flugfähig) oder Mehlkäfer (12-18mm) gewesen sein, die sind alle schwarz-braun. Wobei der Mehlkäfer selten vorkommt, da die Entwicklung vom Mehlwurm bis zum Mehlkäfer relativ lange dauert (bis zu 1 1/2 Jahren).
     
  4. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo,

    ich kann mich Nicole da nur anschließen. Ich kaufe auch nur noch mein Futter bei Rico's Futterkiste. Es gab mal einen unabhängigen Test, der hat das Futter von Rico's Futterkiste mit dem besten Testergebnis ausgezeichnet. Habe ich hier im Internet irgendwo gelesen. Leider habe ich aber keinen Link für Euch..... Die lagern das Futter ganz speziell, so dass es zumindest sehr sehr unwahrscheinlich ist, dass am Futter mal Ungeziefer dran ist. Okay, in heißen Sommern kann es vielleicht mal vorkommen, aber ich denke, wenn es bei Ricos schon vorkommt, will ich nicht wissen, wie es anderswo ist. Schlecht abgeschnitten in diesem Test hat übrigens Vitakraft und Trill. Nicht nur was die Sauberkeit des Futters angeht, sondern auch den Nährstoffgehalt. Anscheinend sind bei dem Futter von Ricos wirklich alles Nährstoffe noch enthalten, während z.B. bei Vitakraft durch zu lange Lagerzeiten etc. bereits ein Großteil der Vitamine verfallen war.

    Früher habe ich meinen Vögeln (damals noch Wellensittiche) auch mit den Knabberstangen von Vitakraft gefüttert. Aber seitdem da einmal alles so dicke Maden drin waren füttere ich die gar nicht mehr!

    Liebe Grüße
     
  5. Lia

    Lia Guest

    Nun bin ich schlauer... (schade, es gibt keinen Smilie für Ekel!)

    Was ich natürlich nicht erwähnt hatte.... ich habe
    eine augeprägte Käferphobie!!!! wenn ich nur an solche Fiicher denke stellen sich mir schon die Nackenhaare auf! Ich denke den Vögeln macht es wohl nicht so viel aus, wenn da mal ein kleiner Käfer mit dabei ist. So mal zur Abwechslung... Aber der Gedanke...in meiiiiiiinem Küchenschrank... ihhhhhhhh!Mein Mann hatte das Futter aus einer offenen Box in der Zoohandlung zusammengestellt und einen kleinen Teil in unsere Futterdose abgefüllt. Zum Glück hat er den Beutel danach wieder mit dem Gummiband verschnürt, bevor er ihn in den Küchenschrank zurück gestellt hat!
    Der steht nun für die Vögel draußen zur Fütterung im Schuppen!

    ALso ich versuchs beim nächsten Mal auch bei Ricos Futterkiste. Bin im Internet schon ein paar mal darauf gestoßen. Aber da habe ich ja noch gedacht, dass wir noch genug Vorräte haben!

    Aber nun.....

    Nun gut, Habt Dank!

    Gruss Lia:k (ha... aber der hier sieht doch voll nach Ekel aus oder? Ja genau)
     
  6. Pflaume

    Pflaume Guest

    Ich wollte nur noch kurz ergämzen, dass man sein Futter grundsätzlich nicht zu lange lagern sollte!!! Lieber immer nur kleine Mengen von frischem Futter kaufen. Ist zwar dann etwas teurer, lohnt sich aber nicht nur wegen Ungeziefer, sondern auch wegen der Vitamine.....

    Liebe Grüße
     
  7. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    wenn einer glaubt, er kann Getreidekäfer - um die handelt es sich - verhindern, indem er von bestimmten Firmen ( noch dazu zu horrenden Preisen) sein Futter kauft, ist falsch gewickelt.

    Diese Schädlinge halten sich nicht an Firmennamen.

    mfg
     
  8. Pflaume

    Pflaume Guest

    Hallo Lothar,

    natürlich halten sich die Käfer nicht an Firmennamen.... denn dann gäbe es wohl auch bei Vitakraft und Trill kein Ungeziefer.....

    Was den Unterschied ausmacht ist nicht der Firmenname, sondern die Lagerungsbedingungen und die sind halt sehr unterschiedlich.

    Bei Rico's beispielsweise (dort bestelle ich mein Futter) erfolgt die Optimierung des Futters durch Lagerung in Klimazellen. Das bedeutet, dass die Temperatur und speziell auch die Luftfeuchtigkeit so ausgewählt sind, dass sie Motten und sonstigem Schädlingsbefall vorbeugen. Auch Pilzen wird so Einhalt geboten..... Außerdem wird das Futter regelmäßig in aufwendigen Laboruntersuchungen getestet, die von unabhängigen Labors durchgeführt werden. Dabei erreichen die Saaten nicht nur Futtermittelqualität, sondern Lebensmittelqualität bzw. Saatgutqualität.

    Ich denke nicht, dass man falsch gewickelt sein muss, wenn man an logische Vorgänge glaubt. Und wenn, dann ist auch die Firma Öko-Test falsch gewickelt, denn sie hat Rico's Futter (zumindest das von der Firma getestete Wellensittichfutter) zusammen mit einem einzigen anderen Futter als besonders empfehlenswert ausgezeichnet. Insgesamt wurden bei diesem Test 18 Futtermischungen von verschiedenen Firmen getestet.

    Liebe Grüße
     
  9. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Lothar,

    Ute's Ausführungen ist eigentlich nichts hinzuzufügen ;)!

    Du hast natürlich recht, die Preise sind teilweise sehr hoch und oft wird deshalb auch die Belastungsgrenze meines Geldbeutels überschritten. Andererseits ist es mir das wert, wenn ich weiß, daß das Futter nicht besser gelagert werden kann und daß man sich dort allergrößte Mühe gibt, für unsere Vögel hervorragendes Futter anzubieten. Außerdem ist der Service auch kaum zu überbieten.
    Und es muß doch auch Dir zu denken geben, wenn ein kleiner Laden wie Rico's (er ist wirklich nicht groß) deutschlandweit einen so guten Ruf hat.
    Man muß sich ja im Übrigen auch nicht auf einen Futtermittelanbieter versteifen, wenn man das nicht will. Ein Wechsel ab und zu schadet auch nicht, solange die Qualität gut ist.
     
  10. lotko

    lotko Guest

    Hallo,


    ihr seit euch wohl nicht klar, dass Getreidekäfer nicht erst in die Körner bei den Firmen (egal welche) kommen.

    Die sind, wenn sie vorhanden sind, als Eier schon in den Körnern.
    Und da hilft, ohne das Futter unbrauchbar zu machen, nichts.
     
  11. Lia

    Lia Guest

    Na da scheine ich ja was angerichtet zu haben...
    Ich will hier keinen Streit anzetteln;0)
    Also um das mal richtig zu stellen... ich hab mir von diesem Futter nicht gleich einen ganzen Sack auf Halde gelegt. Eine Tüte von ca.3 kg aus verschiedenen Sorten (mit Schäufelchen) extra mit den besten Absichen zusammen gestellt.
    Na und so´n Beutelchen braucht bei meinen 8 Agas und meinen 6 Sperlis doch nicht lange bis es alle ist. Also es hat noch nicht lange in meinem Küchenschrank als Brutstätte gedient. Aber ich kann natürlich nicht sagen, wie lange das Futter da in der Zoo-Handlung schon in der Futterbaar lag!
    Aber ich werd Rico´s auf jeden Fall probieren.VERSPROCHEN!!!

    Hab keinen Bock mehr auf Käfer... wo auch immer!
    Da bekomm ich Pickel von!

    und nun vertragt Euch wieder!

    Gruss
    Lia:0-
     
  12. behb

    behb Guest

    Ich hab in meinem Futter auch Viehzeug.... so einen Käfer mit einem Rüssel oder Bohrer oder so...*grummel* GottseiDank hab ichs gemerk. Muss ichs gleich wegschmeißen oder kann ich es behandeln (Einfrieren oder so...). Ist das Ungeziefer schädlich für die Piepmätze oder meine Degus? :k
     
  13. Lia

    Lia Guest

    Vieleicht gar keine so schlechte Idee die Fiecher zusammen mit dem Futter schockgefrieren!

    Lia
     
  14. #13 NicoleG, 18. November 2002
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2002
    NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallöchen,

    die Viecher selbst sind nicht schädlich, aber ihre Ausscheidungen dienen als guter Nährboden für Schimmelpilze. Deshalb sollte man das ganze Futter wegschmeißen, wenn es mit irgendwelchem Ungeziefer befallen ist. Leider :~!
     
  15. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Ich nochmal,

    Du hast doch nichts angerichtet, Lia!! Hier will doch niemand Streit!! Hoffe ich zumindest ;)
    Es ist so, daß die Käfer ihre Eier meistens bereits auf dem Feld in die Körner legen. Allerdings können sich die Eier bei guter Lagerung viel schlechter oder gar nicht entwickeln. Gute Lagerung ist also auf alle Fälle wichtig! Außerdem wird bei guten Futtermittelanbietern das Futter auch ständig kontrolliert. Deshalb wird es selten oder gar nicht vorkommen, daß eine Käferkolonie im Futter verkauft wird. Aber natürlich soll jeder sein Futter kaufen, wo er ein gutes Gefühl hat, ist doch klar :0-
     
  16. Lia

    Lia Guest

    Na da hab ich ja noch mal Glück gehabt. Aber die Antworten auf "Seite 1" waren doch teilweise (Jedenfalls in meinen Augen) ganz schön krass! Und das alles nur wegen "Fiechern im Futter"
    Also für mich gabs da keine zwei Meinungen ... die vögel draußen haben auch Hunger um diese jahreszeit und denen wird es wohl egal sein ob da ein Käfer mit dabei ist.
    Ich hoffe es hat ihnen geschmeckt!
    Ich habe zum ersten mal bei "Bird-Box" mein Futter bestellt. Allerdings nur so viel, daß ich auch noch Ricos Futterkiste ausprobieren kann.
    Was tut man nicht alles für seine "fiecher"!
    Gruss Lia:D
     
  17. lotko

    lotko Guest

    Hallo,

    wenn man irgendwas in dieses Forum stellt, muß man auch mit Antworten rechnen, die einen nicht so passen.

    Das heißt doch nicht, dass irgendwer etwas angerichtet hat.

    Es ist ja wohl im Sinne dieses Forums Diskussionen zu führen.
    Dabei bleibt es nicht aus, daß diese Diskussionen auch kontrovers geführt werden.

    Solange sie sich im üblichen, also sachlichen Rahmen bewegen, dürfte nichts dagegen sprechen.

    Ich bin kein Mensch, der bei sachlichen Diskussionen aus der Rolle fällt. Ich bin auch nicht schnell beleidigt.

    Ich würde mir nur mehr solcher sachlichen Diskussionen wünschen. Ansonsten kann ein Forum bald langweilig werden.

    Persönliche Beleidigungen dürfen aber nie Gegenstand einer solchen Diskussion sein.
     
  18. Lia

    Lia Guest

    Komisch...
    Klar ist ein Forum dazu da, auch mal ernsthaft zu
    diskutieren. Aber der Ton macht die Musik oder wie man in den Wald hinein ruft...

    Wenn Schriftform schon so viel "Anti" ausdrücken kann, möchte ich nicht wissen, wie eine
    verbal, reelle Auseinandersetzung aussehen kann....

    Außerdem sollte man schon unterscheiden können, ob jemand schwichtend eingreifen will wenn er etwas einstellt um eben die Situation zu neutralisieren.

    Ich bin mir sicher, daß 99% derer die auf meine Anfrage geantwortet haben ebenso denken. (Wenn nicht.. sorry Leute)

    Nun gut...

    Ich werde mir in Zukunft überlegen was für eine Frage ich an das Forum stelle.

    so wird´s dann wenigstens nicht langweilig...

    und wie war das noch gleich? Bellende Hunde beißen nicht!

    Können wir das nun beenden? Fiecher hin Fiecher her!

    Gruß Lia0l
     
  19. behb

    behb Guest

    Ich finde, dass es hier sehr sachlich zuging. Aufgrund der tatsache, dass man seine Meinung hier schriftlich niederlegen muss, hält man sich verständlicherweise kurz. Wenn ich so viel schreiben würde, wie ich sonst rede, hätte ich wunde Finger :D und sicherlich geht es auch anderen so.

    Das erweckt natürlich manchmal den Anschein, dass jemand kurz angebunden, verärgert oder ähnliches ist... doch meistens liegt man da völlig falsch. Dass was einem der Monitor nämlich nicht vermitteln kann, sind Emotionen, Gesichtsausdrücke und Körpersprache. Nur wenn man das alles zusammen wahrnehmen kann, dann kann man sich sicher sein, ob jemand zickig, stinkig etc. ist.
    Alles was man glaubt zwischen den Zeilen zu lesen, beruht auf eigenen Erfahrungen und Emotionalen Strickmustern, für die man selbst verantwortlich ist.
    Es ist schnell was geschrieben und abgeschickt, und genauso schnell ist es gelesen und missverstanden.

    Also bitte liebe Leute, wir sind doch alle nicht aus Zucker ;) nehmt Euch nicht alles so zu Herzen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    klar halten sich einige hier kurz beim Schreiben und das ist ja auch in Ordnung so. Es ist auch richtig, daß mit Sicherheit oft Mißverständnisse aufkommen, weil man denkt, der andere meint das so und so. Das kann immer mal vorkommen. Aber genau deshalb sollte man (gerade wenn man es kurz macht) darauf achten wie man was schreibt. Um die Wahrscheinlichkeit, daß sich jemand angegriffen fühlt, so gering wie möglich zu halten. Ich denke, daß dadurch auch beim Schreiben ein freundlicher "Tonfall" möglich ist. Man hat in letzter Zeit bei den Vogelforen gesehen, wozu Mißverständnisse und falsche Wortwahl führen können. Manche fühlen sich eben schneller angegriffen als andere und das sollte man schon berücksichtigen.
    Ich bin mit Lia einer Meinung, daß in diesem Thread nicht alles ganz sachlich gelaufen ist. Trotzdem ist es nicht ausgeufert und dabei sollten wir es belassen :).

    Das heißt aber nicht, daß man jetzt hier nicht mehr über Käfer und Futterlagerung diskutieren sollte. Nur zu ;)
     
  22. behb

    behb Guest

    Ich hab jetzt auch mal das Futter bei Bird.Box bestellt und bin schon ganz gespannt :0-
     
Thema: Hilfe... Fiecher im Futter..!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. käfer im vogelfutter

    ,
  2. ungeziefer im vogelfutter

    ,
  3. Ungeziefer im wellensittichfutter