Hilfe !!!! Kranker Welli !!!!!!

Diskutiere Hilfe !!!! Kranker Welli !!!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Zusammen, ich hab ganz große Sorgen.Ich glaub mein Lucky ist krank. Ich bin mir aber nicht sicher. Er plustert sich so auf die ganze Zeit...

  1. #1 Perdita1995, 10. März 2008
    Perdita1995

    Perdita1995 Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Erfurt
    Hi Zusammen,

    ich hab ganz große Sorgen.Ich glaub mein Lucky ist krank.
    Ich bin mir aber nicht sicher.
    Er plustert sich so auf die ganze Zeit schon.:nene:
    Er zwitschert auch nicht mehr ganz so viel.
    Unjd ist viel zutraulicher als sonst.
    Lucky kuschelt noch mit Sunny und fliegt ihr auch immer noch hinterher.
    Trozdem benimmt er sich anders als sonst.:traurig:
    Ich hab solche Angst das es was schlimmes sein könnte.:heul:
    Helft mir bitte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Eure Anja

    P.s. Am Sonntag hat er sich geschüttelt und dabei irgendwie die Körner ausgespuckt die er gegessen hat und Speichel kam auch mit raus.
    Das wollt ich nur sagen.
    Ich hoffe das hilft euch weiter.:heul:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    Wenn er sich aufplustert und gestern Körner "gespuckt" hat, würd ich auf jeden Fall mal zügig zum vk. TA, der sagt dir dann bestimmt was Genaueres.;) Aber bloß jetzt nicht in Panik verfallen. Wenn er sich "bloß" aufplustert, wird er schon nicht sofort sterben. :)
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Hallo Anja,

    die Anzeichen, die dein Vogel zeigt, können auf eine Menge Krankheiten zutreffen, beispielsweise auf eine Kropfentzündung (hervorgerufen durch z.B. Trichomonaden, Pilze oder Bakterien).
    Ferndiagnosen sind nicht möglich, du solltest ganz dringend zu einem vogelkundigen TA gehen.
     
  5. #4 Perdita1995, 10. März 2008
    Perdita1995

    Perdita1995 Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Erfurt
    Also ist er krank.....:traurig:
    Auch noch eine Kropfenentzündung.
    Warum....?
    Ich hab doch alles immer so sauber gehalten.
    Manno warum passiert mir das.
    :traurig::nene::heul::+screams::heul::+screams::heul::heul:
     
  6. tuana

    tuana Taka Namida

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo der Wein wächst ...
    ich würde nicht weiter jammern, sondern zum TA gehen. Das ist nicht böse gemeint, sondern nur ein Ratschlag.
     
  7. #6 Perdita1995, 10. März 2008
    Perdita1995

    Perdita1995 Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Erfurt
    DANKE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    DAS WEISS ICH AUCH SCHON:
    SEHR LIEB FÜR EUER MITGEFÜHL !:schimpf:
    DAS KANN ICH JETZT WIRKLICH GEBRAUCHEN.
    MAN IHR SEIT SOOOOOOOOOOOO LIEB.:+screams::disgust::achja:
    DANKE !!!!
     
  8. Rocky10

    Rocky10 Mitglied

    Dabei seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bätterkinden, Schweiz
    Hallo Perdita,

    das hatte mein Rocky letztes Jahr auch mit der Kropfentzündung und ich konnte mir auch nicht erklären woher es kam! Bin dann mit ihm zum TA und der hat mir ein Antibiotikum sowie Bene Bac Gel für meinen Kleinen verschrieben.

    Nach ein paar Tagen mit den Medikamenten wurde Rocky wieder fit und munter!

    Also Kopf hoch das wird wieder!!

    LG Michaela :zwinker:
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Du hast mich wahrscheinlich missverstanden.
    Nochmal: Wir können per Forum KEINE Ferndiagnosen stellen!
    Hier kann nur ein TA helfen und kein User aus in einem Forum, welcher den Vogel noch nie zu Gesicht bekommen hat. Etwaige Ferndiagnosen sind unseriös, da würde ich mich nie drauf verlassen.

    Die Anzeichen, die dein Vogel zeigt, sind unspezifisch und können auf eine Kropfentzündung (ist keine eigentliche Krankheit, sondern nur ein Symptom) hinweisen. Ich schrieb mit keinem Wort, dass der Vogel unter einer solchen leidet.
     
  10. #9 DeichShaf, 10. März 2008
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    So, alle mal tief durchatmen - Perdita ganz besonders.

    Erstens: www.vogeldoktor.de aufsuchen und einen vogelkundigen Tierarzt in der Nähe heraussuchen.

    Zweitens: Morgen früh einen Termin für den gleichen Tag vereinbaren

    Drittens: Nachmittags hingehen und den Vogel untersuchen lassen. Bitte schildere dem Tierarzt nur die von Dir erkannten Symptome: Aufgeplustert, nicht so rege, Körner hochwürgen/rausspucken. Bitte beeinflusse den Tierarzt nicht durch "im Vogelforum hat einer gesagt, dass das eine Kropfentzündung ist" - denn darauf kommt ein vogelkundiger Tierarzt von ganz allein.

    Was Du vor dem Termin machen kannst:

    Sammle etwas Kot ein. Möglicherweise hat Dein Vogel Parasiten, die sich über eine Sammelkotprobe nachweisen lassen. Dazu deckst Du den Boden des Käfigs statt mit Einstreu mal mit Papier ab. Am besten normales Schreibpapier.


    Was beim Tierarzt passieren sollte und worum Du im Zweifelsfall bitten kannst:

    - Äußerliche Untersuchung von Gefieder, Gewicht, Ernährungszustand
    - Untersuchung mit dem Othoskop (Durchleuchten auf Milben)
    - Kropfspülprobe mit einer Kropfsonde
    - Kotprobe von frischem Kot

    Wenn sich durch diese Untersuchungen nichts eindeutiges zeigt, könnte man natürlich weitergehende Untersuchungen wie Röntgenaufnahmen in Betracht ziehen. Die oben geschilderten Untersuchungen fördern Parasitenbefall aber recht zuverlässig zu Tage und gehen nicht sonderlich arg ins Geld.

    Kleiner Tipp noch: Es kann nicht schaden, beide Sittiche beim Tierarzt vorzustellen. Zum einen ist es mit der Angst der Tiere dann nicht so schlimm, zum anderen kann der Tierarzt gleich beide begutachten.

    Was Dich kostenmäßig erwartet, kannst Du der GOT - Gebührenordnung für Tierärzte entnehmen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Hellehavoc, 10. März 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen --> >>www.ab-zum-Tierarzt.de<< und zwar pronto.
    Kropfentzuendung ist, wenns richtig behandelt wird, kein Weltuntergang, wenns nicht behandelt wird im schlimmsten Fall toedlich.
     
  13. #11 Addi, 11. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2008
    Addi

    Addi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25436 Moorrege
    Ich würde den Wellie auch so schnell wier möglich zu einem Tierarzt bringen.
    Es muß aber unbedingt ein Spezialist für Ziervögel sein.
    Leider kann man sich nicht unbedingt auf die Aussage der TAs, sie wären vogelkundig, verlassen.
    Du mußt versuchen, Dir bei der Untersuchung/Behandlung ein Urteil über die Sachkunde des TAs zu bilden.
    DeichShaf hat die wichtigsten Untersuchungen schon aufgeführt. Ergänzen möchte ich aber, dass die Spülprobe aus dem Kropf und die Tupferprobe aus der Kloake sofort unter dem Mikroskop untersucht werden muß. Nur dann lassen sich z.B. Trichomonaden und Giardien relativ leicht feststellen. Natürlich sollten die Proben auch labormäßig untersucht werden. Wenn Antibiotika gegeben wird sollte auch ein Resistenztest gemacht und die Darmflora wieder aufgebaut werden (BBB oder PT 12). Eine Sammelkotprobe auf Spulwürmer sollte Kot von mindestens drei Tagen enthalten. Es kann auch älterer Kot sein, notfalls auch mit Sandanhaftungen, weil die Probe sowieso mittels Flotation untersucht wird.
    Es wäre eventuell auch sinnvoll, den Vogel zu röntgen (mit Handfixierung).
    Das klingt vielleicht jetzt etwas übertrieben, aber kranke Vögel bauen schnell ab und der erste Arztbesuch ist vielleicht der letzte, bei dem es dem Vogel noch einigermaßen gut geht.
     
Thema:

Hilfe !!!! Kranker Welli !!!!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe !!!! Kranker Welli !!!!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...