Hilfe - mein Welli dreht durch

Diskutiere Hilfe - mein Welli dreht durch im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ihr Lieben, mein Welli ( erst seit 4 Tagen bei uns) wackelt plötzlich mit dem Kopf ( von rechts nach links), fliegt rabiat und läuft wie...

Schlagworte:
  1. #1 Michael Otto, 30.09.2011
    Michael Otto

    Michael Otto Guest

    Hallo Ihr Lieben,

    mein Welli ( erst seit 4 Tagen bei uns) wackelt plötzlich mit dem Kopf ( von rechts nach links), fliegt rabiat und läuft wie angestochen auf dem Boden herum. Mit Artgenossen hat er es überhaupt nicht - er verträgt sich überhaupt nicht mit dem Schwarm, weshalb er zum "Eigenschutz" sein eigenes Reich, zumindest vorübergehend, bezogen hat. Woran kann das liegen? Ist er vielleicht sogar krank?

    LG
    Micha
     
  2. #2 Le Perruche, 30.09.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ob Dein Welli krank ist, weiß ich nicht, wie könnte ich auch. Gut jedenfalls, dass Du ihn jetzt zumindest separiert hast. Die Frage ist, sollte der Wellensittich krank sein, ob dass dann nicht zu spät reagiert ist.

    Nach meiner Meinung sollte man einen Vogel erst mit dem Schwarm vergesellschaften, wenn er einen ersten Check von einem vkTA durchlaufen hat. Dieser Check sollte einige Zeit nach dem Einzug des Vogels erfolgen, damit mögliche Erreger, die aufgrund des Umzugsstresses virulent werden, erkannt werden können. Eine Vergesellschaftung sollte nach meiner Ansicht immer erst vollzogen werden, wenn dieser Check negativ war. Das ist zwar auch keine 100%ige Garantie, aber doch immerhin eine gewisse Sicherheit.

    Ein anderer Aspekt für Dein Problem. Wie alt ist denn der neue Vogel? Welches Geschlecht hat er? Obwohl Wellensittiche i.d.R. leicht zu vergesellschaften sind, kann es zu Problemen führen, wenn Jungvögel in einen Schwarm mit Altvögeln kommen. Sowohl für die JV, die nicht angenommen werden, als auch für die AV, für die ein geschlechtlich uninteressanter Jungvogel eher nervend ist. Auch das Geschlechterverhältnis kann z.B. bei einem deutlichen Übergewicht von Weibchen zu Problemen führen.
     
  3. #3 charly18blue, 30.09.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Hallo Micha,

    herzlich willkommen in den Vogelforen. Bitte laß den Kleinen erst mal durchchecken bei einem auf Vögel spezialisierten Tierarzt. Schau mal in unserer Datenbank nach einem solchen TA in Deiner Umgebung.
    Wie alt ist denn Dein Neuzugang? Wie sieht sein Kot aus? Allgemenzustand, Gewicht, frißt er odentlich? Wenn der /die Kleine noch jung ist, kann es einfach nur Übermut sein. Aber es kann genausogut auch eine Erkrankung dahinterstecken. Hast Du denn das Gefühl dass der Vogel desorientiert wirkt?
     
  4. #4 charly18blue, 02.10.2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    12.816
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Hessen
    Hallo Micha,

    wie gehts Deinem Kleinen inzwischen, warst Du schon beim TA?
     
  5. #5 Stephanie, 02.10.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es gibt Wellensittiche, die eine Art "Käfigkoller" bekommen, also im Käfig Sturzflüge machen, Verrenkungen usw. Meine Calsey hatte das in der ersten Zeit. Da hat sie sich kopfüber in den Sand gestürzt und ist am Boden hin und her gelaufen, hat am Gitter Purzelbäume geschlagen usw.

    Darf er denn schon fliegen oder sitzt er noch im Quarantänekäfig?


    Es gibt auch Wellensittiche, die beim Freiflug Kamikazeflüge machen, plötzlich losstürmen, steil nach oben oder unten oder auf der Stelle fliegen.

    Wenn er wie angestochen im Käfig rumläuft, würde ich eher vermuten, dass er raus will.

    Kopf seitlich hin und her wackeln habe ich noch nie gehört, das könnte natürlich auch ein neurologisches Problem sein.
     
  6. #6 Sittichfreund, 02.10.2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    @Stephanie: Du phantasierst und interpretierst wieder wie wild darauf los, ohne wirklich etwas gesagt zu haben

    Dein "Käfigkoller" mit Sturz- und Steilflügen, Verrenkungen und Purzelbäumen, am Boden herumrennen und im Sand herumttollen, sind lauter Anzeichen für Wohlbefinden und Ausdruck purer Lebenslust. Der Vogel fühlt sich wohl und strotzt vor überschüssiger Engergie die er loswerden will.

    Das mit dem Kopf hin und her wackeln ist doch das altbekannte Such-mich-doch-Spiel, welches Du - die "Wellensittichexpertin" - ja nun eigentlich kenen solltest. Vielleicht hast Du Deinen Wellensittichen auch das Wellensittichsein einfach nur zu "gut" weggeklickert. :(

    Trotzdem Michael Otto, der Vogel braucht eine Eingewöhnungszeit und sollte - wie empfohlen - eine Quarantänezeit einhalten, zu seinem und er anderen Vögel Wohl.
     
  7. #7 Stephanie, 02.10.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.542
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    ... indem er aus dem Käfig möchte und richtig fliegen.
    Also Käfigkoller = Vogel will aus dem Käfig.

    Bei Calsey drückte sich das aus, indem sie richtig loszischte, als sie mal draußen war (und auch, als sie aus dem Quarantänekäfig später kam) und dann im großen Käfig nicht mehr so extrem "Sandstürze" machte.

    Was machen denn Vögel, die aus dem Käfig wollen?

    Die klettern wild rum, laufen am Boden hin und her (vor allem, wenn die Sandschale durchsichtig ist) und fliegen wild "auf der STelle" oder hin und her und manche wohl auch, wie Calsey, steil in den Sand/ auf den Boden.

    Wenn sie schon erfahrener sind schauen sie vielleicht auch intensiv auf die Käfigtür.
    Wenn ein Vogel wild im Käfig rumfliegt, habe ich immer die Erfahrung gemacht, dass er raus wollte: Der ist nämlich sofort raus gestürzt und losgezischt, als der Käfig geöffnet wurde.

    Meine Vögel haben noch nie mit dem Kopf hin und her gewackelt (vielleicht stelle ich mir darunter etwas anderes vor als Du).
    Ich kenne nur Kopfschieflegen - Zuhören, aufmerksam sein, interessiert auf etwas schauen.
    Oder Kopf nach vorne und hinten wackeln - balzen.
    Nach links und rechts schaue (also Kopf in dieser Richtungen drehen) in schneller Folge auch - Irritation, nicht wissen, wem man jetzt folgen soll (dem, der nach links oder dem, der nach rechts gegangenist).

    Kopf zur Seite wackeln habe ich noch nie gesehen und auch nichts darüber gelesen (außer wenn der Vogel schlank ist und extreme Angst hat - das war allerdings eine Zeichnung in einem älteren Buch).

    Ich muss ja aber auch nicht alles wissen und habe das auch nie behauptet!
     
  8. #8 Le Perruche, 02.10.2011
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    1
    Kommt ja nicht so oft vor,dass ich Dir zustimme, aber der Begriff Käfigkoller beschreibt gut, was die Wellensittiche aufführen können, wenn Sie aus dem Käfig wollen. Da mußte ich auch schon manches bei Tieren im Quarantänekäfig oder auch Krankenkäfig beobachten.
     
  9. #9 vögelchen3011, 03.10.2011
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    bei meinen Grauen..............manchmal "rennen die auch auf ihren Stangen hin und her, verdrehen dabei ihren Kopf" rechts, links, nach oben "schau"8o
    Hatte bisher auch daran gedacht "Käfigkoller" aber die Voli ist offen...........können jederzeit raus?

    LG
     
Thema: Hilfe - mein Welli dreht durch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich dreht durch

    ,
  2. wellensittich fliegt im käfig hin und her

    ,
  3. wellensittich dreht kopf hin und her

    ,
  4. wellensittich fliegt wild im käfig rum,
  5. wellensittich wackelt mit kopf rechts links,
  6. mein neuer wellensittich rennt im.Käfig auf und ab,
  7. wellensittich fliegt wild im käfig,
  8. http:www.vogelforen.devogelkrankheiten228184-hilfe-welli-dreht.html,
  9. wellensittich dreht im käfig durch,
  10. welli flattert plötzlich.wild durch käfig,
  11. unser wellensittich verdreht plotzlich den kopf,
  12. wellensittich dreht den kopf,
  13. wellensittich flattert wild im käfig,
  14. wellensittich dreht im käfig durch will raus,
  15. wellensittich wackelt kopf,
  16. wellensittich drehen beim fligen durch,
  17. wellensittich wackelt mit kopf von links nach rechts,
  18. warum rennt mein wellensittich wie wild auf dem boden rum,
  19. wellensittiche fliegen wild durch käfig,
  20. wellis drehen durch,
  21. vogel flattert wild und schlägt mit kopf,
  22. wellensittich sein kopf ist nach links gedreht,
  23. welli dreht durch inmer essen,
  24. mein wellensittich weibchen dreht durch was kann das sein,
  25. warum drehen Vögel ihre Köpfe nach unten
Die Seite wird geladen...

Hilfe - mein Welli dreht durch - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Ist mein Welli krank?!?

    Hilfe! Ist mein Welli krank?!?: Hallo miteinander erstmals danke für die aufnahme. ich bin neu hier und vogelanfängerin. nun zu meinem problem... habe gestern zwei junge (ca...
  2. Hilfe mein Welli hat eine Wunde am Fuß

    Hilfe mein Welli hat eine Wunde am Fuß: Guten Abend, hab vor paar Tagen 2 Welli gekauft und einer hat jetzt eine Wunde am Fuß. Seit heute sitzt er ruhig und zieht sein Fuß ein. Kennt...
  3. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  4. Hilfe bei meinem Welli

    Hilfe bei meinem Welli: Hallöchen und guten Tag, mein Name ist Alfred und Jutta und kommen aus Bielefeld. Möchte gleich dazu sagen , bin kein Züchter. Habe nur folgendes...
  5. HILFE mein welli ist nicht mehr "zahm"

    HILFE mein welli ist nicht mehr "zahm": Hallo liebe welli freunde. ich habe mir vor 3 Wochen einen welli (Loppel) gekauft vom Züchter. Ich weiß das man wellis nie alleine halten soll...