Hilfe ... Küken gefunden

Diskutiere Hilfe ... Küken gefunden im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo zusammen Ich hab grad ein Küken im Hof gefunden scheinbar aus dem Nest gefallen - da war nur drüber keins ... - der ist schlapp...

  1. wolfmuc

    wolfmuc Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    hallo zusammen

    Ich hab grad ein Küken im Hof gefunden


    scheinbar aus dem Nest gefallen - da war nur drüber keins ...

    - der ist schlapp - rührt sich aber noch -

    nun hab ich den in meine Voliere zu den anderen - mit Wasser
    hat wer Tipps dazu...?

    welcher Vogel ?
    ist es möglich daß ihn einer meiner Krummschnäbel
    annimmt und es füttert ?
    was kann ich sonst noch tutn ?

    lg
    wolfmuc
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo Wolfmuc. Mache bitte eine Wärmflasche warm und lege das Nest der Kükens da drauf (im Nest sollte es ca. 37 Grad warm sein). Das ganze dann in eine Plastikbox oder Transportbox und ein Handtuch drauf.
    Dieses Tierkind benötigt jetzt erstmal eine stabile Temperatur, wenn es so schwach ist. Auf den ersten Blick ´sieht es aus wie ein Spätzchen (ca. 11 Tage), jetzt mach erstmal schnell, dann besprechen wir weiteres. Nichts füttern oder trinken lassen, solange es so schwach ist. Nur Wärme.
     
  4. #3 Tanygnathus, 7. Juli 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich bin absolut kein Experte was das angeht,aber eins ist sicher tur den Kleinen sofort aus der Voliere raus und setze ihn in einen Karton wo er erst mal seine Ruhe hat.Ich weiß jetzt nicht was das für ein Vogelbaby ist,da meldet sich sicher bald jemand.Aber ich denke mal Insekten geben kann bestimmt kein Fehler sein.
    Hoffe es meldet sich bald jemand wo Dir mehr sagen kann.

    Ups, Klumpki war gleich schnell...super..jetzt bis Du in guten Händen
     
  5. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    In der Voliere besteht höchste Lebensgefahr für ihn, und durch eine evtl. Ansteckung mit was auch immer ebenfalls für die dort vorhandenen Vögel.
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Wenn die Unterbringung erfolgt ist, könntest Du hier anrufen:

    Vogelauffangstation Günzburg e.V.
    Knauer und Hiebeler
    Bahnhofstr. 2
    87463 Dietmannsried
    Tel: 08374/25107

    Landesbund für Vogelschutz
    Bezirksgeschäftsstelle Schwaben
    Vogelmannstr. 6
    87700 Memmingen
    Tel: 08331/901182

    Wenn das Vögelchen erwärmt ist nach ca. 30 min. und seine Lebensgeister zurückgekommen sein sollte und es den Schnabel aufsperrt, bitte mit frisch erschlagenen Fliegen, Schnaken oder Weberknechten füttern, einen Tropfen Wasser vom Finger an den Schnabelrand geben, Achtung, darf nciht in die Luftröhre kommen.
    Spatzenkinder bekommen als kleine Nestlinge so wie die meisten Singvögelchen erst Insektennahrung und werden erst später dann von den Eltern an z.B. Körnerfutter etc gewöhnt.
     
  7. #6 Penelope67, 7. Juli 2011
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    wenn es so warm ist und die Spatzen ihre Nester direkt unter den Dachziegeln haben (bei uns ist das so leider...) dann werfen sie die Schwächsten als erstes raus...
     
  8. wolfmuc

    wolfmuc Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Hallo Gemeinde

    danke erstmal für eure Tipps

    also es handelt sich um nen Spatz, der soweit ganz fit ist.
    ich hab ihn aus der Voli in eine kleine Schachel mit Heu
    drunter hat er ne Wärmebox das wärmt gut durch .. :-)

    ich hatte den zeitweise in der Hemdtasche - da is auch warm...

    Füttern mit Wasser und zudrücktem Katzenfutter funktioniert,
    na mal sehen wie er sich so die nächste Zeit macht

    hat wer ne Ahnung wielange er gefüttert werden muss,
    bzw. ab wann der selbst frisst ?

    lg

    Wolfmuc
     
  9. #8 Green Joker, 7. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Genau das habe ich auch gedacht. Schon seltsam wie wenig Gedanken sich manche menschen darüber machen :?
     
  10. #9 IvanTheTerrible, 7. Juli 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Katzenfutter??!!
    Sperlinge bekommen Insekten.
    Ivan
     
  11. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Mein Gott , wie kommen die Leute nur immer auf dieses
    Scheiss Katzenfutter ???????

    Ich habe hier so eine arme Seele sitzen , abgegeben von Findern , meinten es ja nur gut:traurig:

    Sein komplettes Federkleid kaputt , ob er auch inneren Schaden genommen hat
    wird man erst sehen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Auch gehört das Baby nicht in die Hemdtasche / die sind doch wie rohe Eier , es sind BABYS !!!!!

    Klumpki hat auch schon geschrieben was er zu futtern bekommt .
    Bitte halte Dich dran , am besten gib ihn morgen ab.

    Damit tust Du ihm den größten Gefallen in eine Auffangstation die FACHgerecht geleitet wird .

    Danke Conny
     
  12. #11 Phisamofu, 7. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2011
    Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Naja, nicht immer...

    Vergangenes Jahr wollte eine Nachbarin mir nicht noch einen Vogel antun, weil ich die Bude schon recht voll hatte, und hat deshalb ein wohl sehr junges - vermutliches - Amselküken zu NABU gebracht.
    Als sie sah, wie das kleine Bibberle in einen Hasenstall zu einer großen Amsel gesetzt wurde, ohne Nestchen oder Körbchen, war ihr recht mulmig und sie hat von daheim aus nochmal angerufen. Sie wollte am nächsten Tag nochmal kommen und das Küken sehen. Da wurde sie recht derb abgefertigt, das könne sie sich sparen.
    Sie ist dann trotzdem hingefahren und hat gesagt, sie wolle es dann doch lieber zu mir bringen. Darauf wurde ihr gesagt, das Küken gehe sie nun nichts mehr an...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  13. Coknyu

    Coknyu Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    039
    Genau darum FACHgerecht !!!!!!!!!

    Habe auch schon von NABU einen Segler der mit Katzenfutter aufgezogen wurde übernommen.
    Nach einer sofortigen Nahrungsumstellung und die Überführung ,als Platz war , nach Frankfurt in die MS Klinik wurde er geshiftet und konnte noch fliegen .

    Aber dran rummachen , mal versuchen obs was wird ... geht doch auch nicht !!!!

    Grüße Conny
     
  14. wolfmuc

    wolfmuc Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    seltsam was es für Menschen gibt - hier fragste um Rat und wirst doof angemacht <<<<<<(Fasching oder besoffen)

    - sog. andere Menschen lassen so ein Tier einfach wo es ist - ende Spatzenbaby .... mal was zum Nachdenken

    ****gute Nacht Deutschland
     
  15. #14 IvanTheTerrible, 8. Juli 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Vielleicht auch nicht Ende für die JV! Gehe davon aus, das bedeutend mehr überleben würden, wenn die Vögel dort bleiben wo sie gesichtet werden. Die HZ enden meiner Meinung nach zu 90% mit dem Tode der flüggen JV. Leider bekam ich im Mai auch 2 JV von Kindern gebracht....Fundort unbekannt.
    Sind mit Insekten erfolgreich aufgezogen worden...auf die Idee mit Katzenfutter käme ich erst garnicht.
    Ivan
     
  16. #15 Green Joker, 8. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Ich denke jedem auch noch so unerfahrenen Vogelhalter sollte wohl klar sein, dass ein Wildvogelküken nichts in einer Krummschnabelvoliere zu suchen hat. 1. wegen dem Größenunterschied, das Küken könnte leicht getötet werden (warum nimmt mans dann mit? Als Krummschnabelspielzeug? "Schönerer" Tod als so zu verenden? Wohl kaum). Und 2. wegen der Ansteckungsgefahr. So grundlegende Dinge (Quarantäne z.B.) sollte man vorraussetzen können, ansonsten hätte man sich vor der Vogelhaltung besser informieren sollen.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Tanygnathus, 8. Juli 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Also das verstehe ich nun überhaupt nicht:nene:
    Klumpki hat Dir sofort geantwortet und Dir geraten erst mal nichts und dann Insekten zu füttern.Ich habe Dir geschrieben Insekten sind nicht verkehrt.
    Dann fütterst Du Katzenfutter:k
    Sorry aber Du fragst nach Rat,bekommst ihn und Du machst genau das Gegenteil und nimmst den Rat nicht an.
    Warum fragst Du dann überhaupt??
    Bei so was reg ich mich auf..echt..8(
     
  19. #17 Sittichfreund, 8. Juli 2011
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Ich verstehe Euch jetzt aber wirklich nicht. Da kommt einer daher und fragt um Rat und wird hier dann nieder gemacht. Kann es denn nicht sein, daß er das Katzenfutter von einer der empfohlenen Adressen genannt bekam? Wenn sogar der NABU das hernimmt, wäre es doch auch kein Wunder, wenn das irgendwie die Runde macht. Ich kann mich erinnern, daß vor Jahren einem Nachbarjungen auch von einem Tierarzt empfohlen wurde Katzenfutter zu geben. Heute haben nämlich bedeutend mehr Leute Katzenfutter im Haus als Fliegen und Schnaken.
     
Thema: Hilfe ... Küken gefunden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dietmannsrued auffangstation

    ,
  2. vogelaufzuchtstation dietmannsried

    ,
  3. Sperling Küken

    ,
  4. vogel gefunden günzburg
Die Seite wird geladen...

Hilfe ... Küken gefunden - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...