HILFE! Neuer Welli ist krank!

Diskutiere HILFE! Neuer Welli ist krank! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich brauche dringend einen Rat. Habe soeben zwei Wellis abgehohlt, wobei einer von ihnen sich an Bauch und Beinen die Federn ausgeruft...

  1. #1 Unregistered, 8. Juni 2003
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hallo,
    ich brauche dringend einen Rat.
    Habe soeben zwei Wellis abgehohlt, wobei einer von ihnen sich an Bauch und Beinen die Federn ausgeruft hat. Das kenne ich aber von einem meiner anderen Vögel.Der Kleine um den es geht, beißt sich aber zudem die Schwanz- und Schwungfedern an. Es sieht aus , als würde er sich putzen aberer knibbelt die Federenden an. Das hat zur Folge, daß er ganz zerzaust aussieht.
    Weiß jemand was das ist??
    Der Kleine ist ansonsten ganz O.K.
    Die beiden Neuen sitzen natürlich erst einmal in Quarantäne und Dienstag ist TA Termin.

    Liebe Grüße
    Gina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karo

    Karo Guest

    Hallo

    leider sind die Informationen, die Du gibst, recht spärlich.

    So, wie Du es beschreibst, könnte es alles möglich, von einer zugrunde liegenden Leber- oder Nierenerkrankung, über Hormonstörungen bis hinzu Nährstoffmängel sein.

    Wichtig wären weitere Infos:
    Hat der Welli "Stoppeln"?
    Wie schauts mit der Farbe des Gefieders aus?
    Wie ist der Allgemeinzustand (Aktivität, Gewicht)?

    Wenn wirklich alles andere völlig in Ordnung ist, kommt vielleicht einfach eine Mauser in Frage.

    Alles andere wäre Sache des TA.
     
  4. gina4

    gina4 Guest

    hallo Karo,
    zuerst einmal danke für deine Antwort.
    Der Kleine hat keine normale Mauser. Er ist an Bauch und Beinen völlig kahl und knabbert seine Schwung-und Schwanzfedern an.
    war heute beim TA.Parasiten und die gängigsten organischen Erkrankungen konnten schon ausgeschlossen werden.Am Freitag bekomme ich jetzt noch die Ergebnisse der Federanalyse.
    Der Vogel hat eine schlechte Verdauung (zuviele Ballaststoffe im Kot) und er ist untergewichtig.Der TA vermutet, der Zustand des Kleinen resultiert aus seinen bisherigen Lebensbedingungen (er stand in einem DURCHGANG OHNE Beachtung und fast ohne Tageslicht). Wahrscheinlich auch Mangelernährung. Daher das glanzlose , struppige Gefieder und das Fererfressen;er sucht halt verzweifelt nach Nährstoffen.
    Freitag ist der nächste TA Termin.
    Dem Kleinen geht es aber schon etwas besser.Er fliegt , genießt das Sonnenlicht und futtert begeistert Kolbenhirse, Vogelmiere und Wildsamen. Das kannte er ja noch nicht.
    Ich hoffe , daß er schnell ein bißchen zunimmt.

    Liebe Grüße
    Gina

    P.S.: beim letzten einloggen ist wohl was schiefgelaufen:0- :( :(
     
  5. Karo

    Karo Guest

    Hallo,

    richtige "Kahlheit" ohne Mauser ist leider kein gutes Zeichen.


    Was hat denn der TA dazu genau gesagt?

    Was meinete der Ta denn mit "Ballaststoffen im Kot"?

    Schlechte Verdauung könnte auf Leberschäden hinweisen (dann evtl. auch ganze Körner im Kot, gelbliche Federn oder Federn mit schwarzen Spitzen).

    Wenn Du Glück hast, ist es aber nur noch die psychische "Nachwirkung" der vorigen Haltung.


    Wenn das mein Vogel wäre, würde ich jetzt auf jeden Fall Vitamine und ein gutes Methionin/Lysin-präparat (z.B. Aviconcept - ist sehr gute für Federbildung) zufüttern - so wie es ausschaut hat er ja schon einen gewissen Mangel, der ist auch mit noch so guter Nahrung nicht schnell wieder aufzufüllen!

    Frag doch mal Deinen TA, was er so empfiehlt!



    Alles Gute,
    Karo
     
  6. gina4

    gina4 Guest

    Hi Karo,
    ich habe mich etwas unglücklich ausgedrückt. Der TA meinte ,mein Kleiner kann nicht richtig verdauen, er scheidet brauchbare Nahrungsbestandteile des Vogelfutters im Moment wie Ballaststoffe aus. Das würde an der langen Unter- und Mangelernährung liegen.Er ist lange hauptsächlich mit "menschlicher Nahrung" ernährt worden. Von Aviconcept habe ich schon öfter gehört; wo bekommt man es?
    Der TA will zum nächsten Termin (Freitag) ein Aufbaupräparat zusammenstellen , das auf die Mangelerscheinungen des Kleinen abgestimmt ist.
    Ich hoffe es wirkt!
    Es geht ihm übrigens etwas besser,seit ich seinen Käfig heute in Sichtweite der anderen gebracht habe.( nach Rücksprache mit TA).
    Soviele Artgenossen scheinen interessanter zu sein als Federn auszurupfen;) Logisch!
    Liebe Grüsse
    Gina
     
Thema:

HILFE! Neuer Welli ist krank!

Die Seite wird geladen...

HILFE! Neuer Welli ist krank! - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...