Hilfe, Nieren/Herzprobleme, Arteriosklerose

Diskutiere Hilfe, Nieren/Herzprobleme, Arteriosklerose im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Christiane, unserem Grauen geht es wieder gut soweit. Er ist fast schon wieder ganz der Alte. Was genau ist den mit eurem Vogel los ?????

  1. reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christiane,
    unserem Grauen geht es wieder gut soweit. Er ist fast schon wieder ganz der Alte. Was genau ist den mit eurem Vogel los ?????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Christiane N., 2. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Wir sind ganz verzweifelt.
    Seit ungefähr einem Monat ist unser sonstso quirliges überalles geliebte Papageienmädchen Lümmi ( vieleicht 40 Jahre alt, Herkunft war sehr dubios)sehr krank.
    Der Tierarzt stellte beim Röntgen fest, das sie den Körper voll Wasser hat.
    Sie bekam 5 Tage Intensivmedizin mit der vorläufigen Diagnose Kardiopathie, Ateriosklerose, Niereninsuffizienz.
    Sie kam wieder nach Hause, war unendlich froh darüber und war ungefähr eine Woche topfit.
    Nach zwei Wochen sollte sie dann nochmals geröngt werden.
    Nur war sie nach knappzwei Wochen schon wieder voll Wasser, die reduzierte Dosis Lasix von 2-3 Tropfen täglich reichte wohl überhaupt nicht aus.
    Jetzt geben wir wieder 2X täglich 0,5 ml, wenn das Wasser raus ist geht es ihr einigermassen gut.
    Aber das kann doch kein Dauerzustand bleiben.
    Im Netz wurde z. B. Homöopathie empfohlen, die Tierärzte in Osnabrück halten davon überhaupt nichts, bei solch einer schweren Erkrankung würde das angeblich nicht helfen.
    Die ganze Zeit machen mein Mann und ich fast rund um die Uhr Betreuung mit wenig Schlaf und immer auf der Hut, ich würde ihr so gerne helfen.
    Wer weiss einen Rat?
    Gruss von Christiane
     
  4. #23 Christiane N., 2. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Hallo noch einmal reikimal,
    hatte ich ganz vergessen, vor ungefähr 3 Jahren hatte sie im Rechten Bein einen Krampfanfall, knickte immer weg, paar Tage ist das so gewesen.
    Nach einem Jahr wider so ein komischer Anfall und neulich nach zwei Jahren
    wieder Kraftlosigkeit im Bein und knickt weg.
    Dann war wieder gut.
    Der arzt meint, das würde auch durch die Ateriosklerose kommen.
    Auch unser Grauer hat irgendwann aus mir unerklärlichen Gründen beschlossen,alles zu Fuss zu gehen.
    Sind halt eigenwillige Geschöpfe.
    Gruss von Christiane und schön das es Eurem Grauen besser geht
     
  5. sasmati

    sasmati Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich persönlich halte von Homöopathie bei Mensch und Tier sehr viel. Vielleicht nicht verwunderlich, dass die Tierärzte nicht viel davon halten. Nur müsstest Du erstmal einen finden, der sich gut mit Vögeln auskennt. Davon gibt es leider nicht so viele. Aber versuchen würde ich es auf jeden Fall!!

    LG
     
  6. reikimal

    reikimal Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Christiane,
    ich würde dir raten es auf jeden Fall mit Homöopathie zu Probieren. Man kann dadurch sehr gute Erfolge erzielen. Leider halten sehr viele Tierärzte nichts davon. Anstatt mit den Homöopathen zusammen zu arbeiten.
    Aber da es deinem Vogel ja mit der Schulmedizin nur immer kurz besser geht, wäre es doch einen versuch wert ????
    Ich hoffe ihr bekommt eure Kleine schnell wieder fit !!!!!
     
  7. #26 Christiane N., 3. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Danke für Eure Ratschläge, ich werde alles versuchen was möglich ist.
    Aber ich will sie auch nicht quälen und zwingen uns zuliebe am Leben zu bleiben, sie ist ja auch schon ein älteres Mädchen, es ist einfach schwer das zu akteptieren, sie ist nie gross krank gewesen und dann dieser Hammer.
    Gruss Christiane
     
  8. #27 Christiane N., 28. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Hallo byrd,
    vielleicht hast Du ja auch die Geschichte mit unserem Lümmi gelesen, es ist ein auf und ab.
    Jetzt hatte er wieder Krampfanfälle im rechten Bein und es seh wieder sehr schlecht aus.
    Ich habe ihm Berberes besorgt da er ja eine vergrösserte Niere hat und die kann ja auf einen Nerv drücken.
    es ist unglaublich, es wurde hier ja schon erzählt.
    Ich habe also das homöopathische Mittel ins Trinkwasser getan und sie hörte garnicht auf zu trinken, es geht ihr jetzt wieder besser und sie hat Hunger, das Humpeln ist fast weg, aber sie spricht nicht mehr, hat wohl noch zuviel Wasser in der Lunge.
    Welches Buch von der Regina Sonnenschmidt ist denn das Beste und am meisten zu empfehlen.
    Danke für die Antwort.
    gruss
    Christiane
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 Christiane N., 28. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Homöopathie

    Hallo byrd,
    vielleicht hast Du ja auch die Geschichte mit unserem Lümmi gelesen, es ist ein auf und ab.
    Jetzt hatte er wieder Krampfanfälle im rechten Bein und es seh wieder sehr schlecht aus.
    Ich habe ihm Berberes besorgt da er ja eine vergrösserte Niere hat und die kann ja auf einen Nerv drücken.
    es ist unglaublich, es wurde hier ja schon erzählt.
    Ich habe also das homöopathische Mittel ins Trinkwasser getan und sie hörte garnicht auf zu trinken, es geht ihr jetzt wieder besser und sie hat Hunger, das Humpeln ist fast weg, aber sie spricht nicht mehr, hat wohl noch zuviel Wasser in der Lunge.
    Welches Buch von der Regina Sonnenschmidt ist denn das Beste und am meisten zu empfehlen.
    Danke für die Antwort.
    gruss
    Christiane
     
  11. #29 Christiane N., 28. September 2007
    Christiane N.

    Christiane N. Guest

    Hallo reikimal,
    geht es Eurem Grauen noch gut und in welcher Klinik in Osna seit Ihr gewesen?
    Ich kenne nur die in Bramsche und die Vodelspezialisten in Lotte Büren.
    Gruss
    Christiane
     
Thema: Hilfe, Nieren/Herzprobleme, Arteriosklerose
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arteriosklerose vogel symptome behandeln

    ,
  2. arteriosklerose bei vögel behandeln

    ,
  3. Wellensittich mit Knoblauch behandeln

    ,
  4. arteriosklerose vogelkrankheit
Die Seite wird geladen...

Hilfe, Nieren/Herzprobleme, Arteriosklerose - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...