Hilfe....Verhalten unserer Nymphen

Diskutiere Hilfe....Verhalten unserer Nymphen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Also ich würde gerne wissen, was unsere Nymphen uns mit ihrem verhalten sagen wollen, da ich es nicht deuten kann. Der ältere von beiden heißt...

  1. Campari

    Campari Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. Oktober 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Also ich würde gerne wissen, was unsere Nymphen uns mit ihrem verhalten sagen wollen, da ich es nicht deuten kann.

    Der ältere von beiden heißt Oscar, wurde als Männchen gekauft, ist aber ein Weib. Den Namen haben wir so gelassen, er ist ca 5 Jahre alt.
    Nr. 2 heißt Lilly und wurde als Weibchen gekauft (zusätzlich, sollte kein Paar werden), ist aber ein Männchen. Müsste jetzt ca. 1,5 Jahre alt sein.

    Oscar ist zahm und sieht uns als seine Bezugspersonen, Lilly ist eher scheu, traut sich aber manchmal etwas.

    1. Problem: Wenn Lilly Oscar den Kopf hinhält, meckert er sie nur an...versteht er das nicht, oder...?

    2. Problem: Lilly läuft sehr oft mit leicht abgespreizten Flügeln herum und mach "möp möp" oder so, weiß nicht wie ichs nennen soll.^^

    3. Problem: Die beiden haben sich shcon sehr oft begattet und Oscar ist auf Nistplatzsuche, aber ihm scheint keiner so recht zu gefallen. Was sollen wir tun???

    4. Wie können wir Lilly zahm bekommen? Wir mussten sie schon ein paar mal greifen und dabei bleibt ihr Puls auch normal und sie lässt sich auch kraulen...trotzdem faucht sie, hat also Angst. Hilft da nur Geduld?


    Würde mich sehr über Hilfe freuen! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hey!


    Ich würde mir wegen der Zahmheit nicht so viele Gedanken machen, Lilly scheint ja halbswegs zahm zu sein.
    Einfangen mag kein Vogel, aber wenn er sich sonst anfassen lässt und sogar kraulen, ist das schon recht zahm, das lassen meine beiden zum Beispiel nicht zu!
    Alles andere kann nur mit Geduld erreicht werden: Landen auf dir, Fressen aus der Hand usw.


    Das "Möp Möp" mit dem gespreizten Flügeln ist Balzverhalten.
    Die Geräusche können alle Möglichen sein, Nymphen können dabei auch pfeifen, singen, sprechen...eben alles nachmachen, was sie mal irgendwo aufgeschnappt haben.
    Es gibt sogar einen Nymph der balzt in der Star Wars Melodie:D


    Zum Brüten: willst du sie brüten lassen oder willst du es verhindern?
    Habe das aus der Frage nicht ganz verstanden.

    Wenn du es nicht willst, solltest du die dunklen Ecken verrammeln und die Vögel mit möglichst wenig frischem Gemüse füttertn und nicht mit Obst.
    Kein Eifutter oder Quellfutter oder Keimfutter, keine Uv-Lampe.
    Lassen sie sich von alldem nicht abhalten und landet doch ein Ei irgendwo, warte ab ob Oscar es bebrütet oder nicht. Wenn ja, tausche das Ei und die, die noch kommen, gegen Plastiknympheneier aus und lass sie brüten, bis sie aufhört.
    In der Natur kommt es auch vor, dass aus den Eiern nichts wird und nach der üblichen Brutzeit hören die Vögel auf zu brüten- du musst aber aufpassen, dass sie nicht noch mal nachlegt!
    Vorsicht in der Zeit mit Lilly: Nymphenmänner, die ihr Gelege verteidigen, können sehr aggressiv werden, besonders, wenn sie zahm sind, da sie dann keine Angst vor dem Menschen haben.
    Es könnte sogar sein dass du angegriffen wirst und nicht an das Weib heran gelassen wirst.

    Willst du dass sie Junge bekommen, brauchst du zuallerst eine Zuchtgenehmigung, sonst machst du dich rechtlich strafbar, da man in Deutschland Papageien (dazu zählen auch Sittiche) nicht ohne eine solche Genehmigung Küken bekommen lassen darf, egal ob man diese selber behalten, verschenken oder verkaufen will.
     
Thema:

Hilfe....Verhalten unserer Nymphen

Die Seite wird geladen...

Hilfe....Verhalten unserer Nymphen - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...