Hilfe wegen Jakob

Diskutiere Hilfe wegen Jakob im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute! Ich brauche mal dringend eure Hilfe! Seit 4 Jahren habe ich 2 Graue die ich von Hand aufgezogen habe. Seit gut 1 Monat fängt Jakob...

  1. Fritz-73

    Fritz-73 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich brauche mal dringend eure Hilfe!

    Seit 4 Jahren habe ich 2 Graue die ich von Hand aufgezogen habe. Seit gut 1 Monat fängt Jakob an seine Federn zu zerzausen und die Flugfedern sowie die Roten sind schon so gut wie weg.

    Zuerst dachte ich an Milben aber da müsste doch Nora das gleiche Problem haben oder irre ich mich da?

    Was event. noch sein kann, ich habe mich vor 2 Monaten Scheiden lassen und meine Ex war die Bezugsperson.

    Habt ihr eine IDEE?

    Danke für eure HILFE.

    Den Anhang IMAG0415.jpg betrachten
    Den Anhang IMAG0412.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.205
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Fritz

    damit hast du deine Frage schon selbst beantwortet
     
  4. Fritz-73

    Fritz-73 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Was kann ich tun ausser mich viel mit ihnen zu beschäftigen?

    Wird das wieder?
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Fritz,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Ach je, das kleine Schätzchen hat sich aber arg zugerichtet.... :traurig:
    Ich könnte mir schon vorstellen, dass das Wegbleiben der geliebten Bezugsperson zu solch Verhalten führen kann, leider... Gerade Handaufzuchten sind da sehr anfällig.
    Passt das mit dem Rupfen und dem Auszug deiner Ex zeitnah zusammen?
    Grundsätzlich würde ich aber den Gesundheitszustand von Jakob mal bei einem vogelkundigen TA abklären lassen. Auch Organschäden und Krankheiten könnten zu solch extremen Rupfen führen.

    Wie harmonieren denn die beiden Grauen miteinander? Mit 4 Jahren könnte dein Hähnchen jetzt geschlechtsreif sein...
    Sind sie nachweislich gegengeschlechtlich?
    Sind es Geschwister?
    Wie sind die Haltungsbedingungen? Luftfeuchte? UV-Licht?

    Grundsätzlich könnte ich mir aber das Rupfen als Folge des Fehlens der Bezugsperson Nr.1 erklären, zumindest deiner kurzen Beschreibung nach. Kann es sein, dass Jakob deine Ex als Partner angesehen hat?
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Fritz,

    erst die Tage habe ich in einem anderen Thread dies dazu geschrieben. Ein grüner Kongo hat sich die Federn angeknabbert, was meine Coco vor einigen Jahren auch gemacht hat, weil Michael sich damals einen Zweitwohnsitz angemietet hat. Coco hängt unheimlich an Michael.

    Mein Tierarzt hat mir folgendes empfohlen und es hat gewirkt, wenn es auch etwas gedauert hat:

    Bachblütentropfen auf ein Wattestäbchen träufeln (Rescuetropfen) und dies dann zwischen die Nasenlöcher reiben (darf nicht in die Nasenlöcher kommen!)
    Große Saaten aus dem Napf entfernen und dafür nur kleine Sämereien reinmachen und nur wenig und an mehreren Stellen verteilen.
    Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen und ihn beschäftigen, indem man sich wirklich nur mal mit einem Grauen beschäftigt.

    In jedem Fall solltest du deinen Grauen bei einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen, da hinter Federfrass oder Rupfen auch Krankheiten dahinter stecken können. Oftmals sind es aber nur seelische Ursachen wie ich auch in deinem Fall vermute, da die Bezugsperson gegangen ist.
     
  7. Fritz-73

    Fritz-73 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sybille!

    Ja, Terminlich passt es zusammen... Ex ist ausgezogen und Jakob hat zum rupfen angefangen.

    Die beiden sind Geschwister wobei ich das Geschlecht nie bestimmen habe lassen. Wir haben einfach Namen vergeben bzw. die Kinder.

    Bezüglich der Haltungsbedingungen hat sich nichts verändert. Der Standort ist seit eh und jeh gleich und auch die Essgewohnheiten haben sich nicht geändert.

    Danke für deine/eure Hilfe.
     
  8. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Fritz
    du hast zwar 2 Papageien aber die dulden sich halt maximal, verpaart war zumindest einer mit deiner Ex. Also fast kein Unterschied zur Einzelhaltung wie man an dem Resultat sieht.
    Fazit: Umverpaarung und dann als Mensch nicht mehr dazwischenfunken. Sind ja eigentlich noch jung und werden gerade geschlechtsreif, sprich die Probleme werden ärger wenn du jetzt nicht gegensteuerst. Mir ist klar dir sind vermutlich beide ans Herz gewachsen aber denke an deine Vögel, die sind sicherlicher zufriedener wenn beide einen Partner haben.
    Das wichtigste wäre erstmal eine Geschlechtsbestimmung und natürlich ein Besuch beim Vogelkundigen Tierarzt um physische Krankheiten auszuschließen.
     
  9. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Fritz,
    eine Geschlechtsbestimmung und einen Tierarztbesuch halte ich auch unbedingt für notwendig.
    Ich glaube allerdings nicht, dass das Rupfen direkt mit dem Auszug deiner Ex zu tun hat. Unsere Grauen rupfen sich ja auch nicht, wenn wir mal in Urlaub sind.
    Da Graue sehr sensibel sind, glaube ich eher, dass die Stimmung (Streit, Geschrei), die wohl einer Trennung voraus gehen, Schuld sind.
    Eine Umverpaarung wie Wolfgang es vorschlägt, wäre sicher gut (sollten sie gleichgeschlechtlich sein, unbedingt). Für Jakob wäre dann eine ganz neue Umgebung sicher das Beste.
    Liebe Grüße Uschi
     
  10. Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    1.857
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, Fritz
    kann deine Ex sich das Kerlchen nicht mitnehmen und jeder von euch sucht einen Vogelpartner für denjenigen, den er hat. Mußt natürlich erstmal klären ob es Männlein oder Weiblein sind und ob sie gesund sind. Wäre für Jakob(bine) eventuell einfacher.
    LG
    Marion L.
     
  11. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Fritz,

    ich glaube auch, dass es daran liegt, dass dein Jakob keinen richtigen Partner hat.

    Unser Jacky rupfte sich nach 3-4 Jahren auch ganz plötzlich... OBWOHL mein Mann die Bezugsperson war und er noch immer hier wohnt.
    Jacky war nun erwachsen und wollte einen richtigen Partner. Deshalb denke ich nicht, dass es nur mit dem Auszug deiner Ex zu tun hat.
    Ich hoffe, dass es Jakob bald besser geht und du eine gute Lösung für ihn findest! Viel Glück!
    LG
     
  12. lady-li

    lady-li Banned

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biburg bei München
    Fritz73 - alles, was bisher gesagt wurde ist gut und richtig.
    Wenn Du gezieltere Ratschläge hören möchtest, dann müßtest Du noch ein paar Fragen beantworten :
    1) Wieviel Zeit hast Du für die Beiden ?
    2) Wie oft und wie lange haben sie Freiflug ?
    3) Wie groß ist der Käfig ?
    4) Wie fütterst und wie beschäftigst Du sie ?
    5) Baden die Beiden ? Oder besprühst Du sie regelmäßig ?
    6) Achtest Du auf die Luftfeuchtigkeit ?

    Wenn ein Grauer seine Bezugsperson verliert, dann braucht er viel Ablenkung d.h. Beschäftigung.
    Vielleicht würde es etwas bringen, wenn Du das Umfeld der Beiden interessanter gestaltest.
    Noch was (nicht böse sein) : Die Käfigstäbe sollten mal gründlich geputzt werden.
     
  13. #12 Ruth Jelinek, 4. Dezember 2010
    Ruth Jelinek

    Ruth Jelinek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jakob,
    Deine Grauen sind nun geschlechtsreif und brutwütig.
    Welches Henne welches Hahn ist kannst Du selbst herausfinden wenn sie zahm genug sind, daß Du ihnen unterm Schwänzel grabbeln darfst. Bei der Henne sind die "Legebeinchen" (rechts und links der Kloake) soweit auseinander, daß Du den kleinen Finger dazwischen kriegst,beim Hähnchen sind die ganz eng, weil das ja dazwischen passen muß.
    Ich weiß ja nicht ob Du züchten willst, hat ja auch viele komplizierte Legalitäten im Gepäck, mal abgesehen von Platz und Arbeit.
    Reinlichkeit und Unterhaltung ist bestimmt ein oberster Faktor. Vielleicht gibst Du Deine Vögeln ein neues Haus, das interessanter ist .Bei meinem hat das gewirkt.
    Mir scheint, hier wird immer gleich gedrängt zum Tierarzt zu rennen.
     
  14. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Ruth,
    nur weil ein Papagei "brutwütig" ist, rupft er sich nicht so.
    Ein Tierarztbesuch ist hier angebracht. Eine Geschlechtsbestimung kann dann auch gleich gemacht werden.
    Es wird hier keiner gedrängt zum Tierarzt "zu rennen". das sind Ratschläge, die man befolgen kann oder auch nicht!
    Grüße Uschi
     
  15. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Die Antwort die du hier gibst ist auch nicht so pralle,das mit den Legebeinen ist zwar richtig,aber auch nur wenn die wirklich in Brutstimmung sind.
    So etwas würde ich allerdings auch nur von einem erfahrenen Papapageienhalter mit richtig Ahnung machen lassen,denn dazu muß der Vogel vernünftig fixiert werden,oder meinst du der läßt sich da mal eben unten rumfummeln.
    Und das ist auch nicht so einfach.
    Papageien sind nun mal Exoten,und da alleine rumexperimentieren würde ich auf jeden Fall nicht machen.
    Einmal vom VK TA abklären lassen und gut ist.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Hi Fitz ;

    ließ dir mal nachstehendes Thema durch , es ähnelt Deinem sehr . Analysiere dann für dich was bei Dir gegen den Baum gegangen ist , und wie du diesem entgegenwirken kannst :

    Klick mich .

    MFG Jens
     
  18. #16 Ruth Jelinek, 5. Dezember 2010
    Ruth Jelinek

    Ruth Jelinek Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ööh,die Legebeine sind Knöchel, die sich nicht je nach Stimmung ver lagern, geht gar nicht. Die Info kam von einer befreundeten Tierärztin, und ja, mein Vogel läßt sich gern unterm Schwänzel grabbeln, kein "fixieren nötig
     
Thema:

Hilfe wegen Jakob

Die Seite wird geladen...

Hilfe wegen Jakob - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...