Hilfe! Welli kann kaum fliegen!

Diskutiere Hilfe! Welli kann kaum fliegen! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo erst mal an alle :~ so es geht darum! ich habe 4 welli und sind auch sehr fit. es sind 3 bube und 1 mädel. meine 4 wellis und meine 2...

  1. #1 Marianne.M., 1. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst mal an alle :~

    so es geht darum! ich habe 4 welli und sind auch sehr fit.
    es sind 3 bube und 1 mädel.
    meine 4 wellis und meine 2 prachtrosella verstehen sich super, so zu dem problem das ich habe ! die wellis habe ich von einer oma ,und durften nicht frei fliegen.und jetzt wo ich sie habe dürfen sie alle frei fliegen. doch ich habe gesehn das das weibchen kaum fliegen kann sie hüpft lieber auf dem boden rum.
    kann das sein weil die nie fliegen dürfte ???
    wäre nett wenn mir paar von euch was schreiben könnte :?

    Liebe Grüße Marianne.M.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Kann schon sein, dass es am mengelnden Training liegt, dann sollte sich das aber schnell ändern. Vielleicht ist der Vogel aber auch zu dick oder hat eine ersthafte Krankheit (Gefiederstörung etc.).

    BTW: Ich verschiebe mal ins allgemeine Forum ;)
     
  4. #3 Marianne.M., 1. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    danke habe aber leider noch mal geschrieben weil ich erst gesehen habe das es im falschen drinn ist sorry.

    also ich war beim tierarzt wo ich sie bekommen habe und es ist alles ok.
    seit 1 woch fliegen die nun rum und da ist es mir aufgafallen das das weibchen kaum fliegt.
    zu dick sind sie auch nicht ich werde mal fotos machen dann könnt ihr sie mal sehn :D
    bin mal gespannt werde am montag noch mal zum tierarzt gehn vieleicht kann er was dazu sagen.

    danke für deine antwort
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    War das ein vogelkundiger Tierarzt? Die "normalen" haben nämlich meistens keine Ahnung von Wellis oder der Erkennung/Behandlung ihrer Krankheiten.

    Hast du sie mal abgetastet? Man sieht Wellis ihr Übergewicht nämlich nicht immer gleich so an. Wenn du sie mal greifst und mit dem Finger über den Bauch streichst, solltest du das Brustbein spüren können.
     
  6. #5 Marianne.M., 1. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hier ist mal ein bild ;)

    das weibchen ist das ganz linke
     

    Anhänge:

  7. T@lip

    T@lip Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Also wenn das kein Standart Wellensittich ist dann würde ich sagen sie ist Fett?
     
  8. NeO-fAcE

    NeO-fAcE >>>>-----

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29525 Uelzen
    Das Problem hatte ich bei meinen kleinen Ollie am anfang auch, er war total unsportlich vieleicht auch etwas zu dick! Er flog immer von etwas hohen runter kreiste und kreiste bis er unten ankamm, hoch oder Kurven waren schwer für ihn! Als ich dann meinen 2. Vogel bekommen habe musste er immer hinter her fliegen und er war ein guter Flieger das trainierte seine Muskeln bauten sich auf und heute kann er gut mithalten.

    Ich glaube wenn du deinem Mädel einfach ein bischen Zeit gibts wird sie denn anderen hinter her Jagen und dann wird sie ganz von allein fit. Du kannst ja auf höer gelegenen Stellen Obst oder mal Hirse anbieten dann muss sie da hoch fliegen um es sich zu holen.
     
  9. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Also ich wollte dir nur sagen, für 4 Wellis ist der Käfig viel zu klein. Die haben wenn sie im Käfig sind überhaupt keine Bewegungsfreiheit - da kannste grad mal ein bis zwei Flügelschläge machen.
    Wenn die dann ihr bisheriges Leben nur in diesem Käfig ohne Freiflug verbracht haben ( das ist Tierquälerei in meinen Augen - aber nicht dein Problem), dann ist es normal, das die Henne nicht fliegen kann und das wird auch noch einige Zeit dauern bis die halbwegs fliegen kann.
    Wenn Sie gesundheitlich in Ordnung ist, wird sie durch die andern das Fliegen auch wieder lernen.
    Es könnte sein, das sie zu dick ist, wäre aber dann auch normal bei der mangelten Bewegung. Da würde ich dir raten, wenn du es zeitlich einrichten kannst, ihnen für eine gewisse Zeit das Futter nicht den ganzen Tag anzubieten, sondern 3 x täglich für eine Stunde das Futter rein und dann wieder weg und dann eine Futtermischung anbieten, die nicht zuviel Hirseanteil hat - hier sollte der Anteil von Hirse gesamt nur 30 % betragen und natürlich keine zusätzliche Kolbenhirse.
     
  10. #9 Marianne.M., 1. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0

    danke für deine antwort

    leider muss ich sagen das sie in noch einen kleineren käfig waren .
    und den wo sie jetzt haben ist nur zum schlafen die sind den ganzen tag trausen bis auf das weibchen, was leider schade ist.
    aber ich kann sie ja nicht zwingen mit den anderen zu fliegen oder ??
    ich denk mir halt das sie von sich aus raus kommen müssen, sie kommt zwar auf die hand aber wenn sie raus soll dann springt sie wieder in den käfig :(
    ich hoff es wird sich ändern.
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marianne, wenn Sie den ganzen Tag bei Dir raus dürfen, ist die Käfiggrösse m.E. zweitrangig. Wenn Du mal einen neuen kaufst, dann kann der ja ein gutes Stück grösser werden. (-; Das Weibchen sieht in der Tat ein wenig pummelig aus, aber Fotos können täuschen, v.a. wenn man nur eines sieht.
    Wie lange hast Du die Vögel denn jetzt schon?
    Ein paar Wochen würde ich warten und mehr oder weniger nix unternehmen, also hoffen, dass es von selber wird und sie den anderen hinterher springt. Jeder Vogel ist ja anders. Wenn es sich aber nicht bessert, würde ich sie etwas forcierter raus locken. Immer wieder probieren sie auf die Hand zu nehmen und unter gutem Zureden nach draussen zu befördern. Vielleicht auch mal das Futter aus dem Käfig wegnehmen und ausnahmsweise eine Hirsestange in Sichtweite, aber Flugentfernung, geben.
    Es darf aber natürlich nicht so sein, dass sie gefährlich nach unten abstürzt! Wenn sie aber einigermassen sicher nach unten segelt, dann kannst Du gut hoffen, dass es nur mangelndes Training und gutes Gewicht sind, was sich beides mit der Zeit von selber geben wird.
    Es gibt natürlich auch Vögel, die tatsächlich nicht richtig fliegen können, aber das ist ziemlich selten, zudem sie ja alle Federn zu haben scheint. Ist also eher unwahrscheinlich (aber eben nicht unmöglich).
    Du musst wie gesagt erstmal nur schauen, dass sie nach gewisser Zeit wirklich mal öfter raus kommt und aufpassen, dass sie sich bei einem Absturz möglichst nicht verletzen kann bzw. am besten dabei sein, wenn sie Flugversuche unternimmt, die noch nicht so gut aussehen. Das wird sehr schnell besser, wenn es nur von dem nicht-Fliegen kommt.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  12. #11 Marianne.M., 1. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich habe sie jetzt seit 2 wochen, aber erst seit 1 woche dürfen sie fliege.
    doch alles sind sehr fit, bloß das weibschen will nur auf die hand und nicht fliegen. sie war jetzt 2 mal trausen doch fliegen tut sie nur kurz und dann geht sie auf dem boden und lauft nur noch rum, bis ich sie wieder auf die hand setze und in den käfig setze. die foliere ist unterwegs :D denn sie haben genug leiden müssen im kleinen käfig.
    die oma hatte sie auch nie fliegen lassen und sie waren auch in 2 kanarienkäfige.
    erst seit sie bei mir sind sind sie zusammen was ich sehr schade finde denn sie ferstehen sich alle sechs richtig super :D

    LG Marianne.M.
     
  13. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marianne, na, das klingt doch alles ganz gut. Zwei Wochen ist ja noch nicht soo lange. Und wenn Du eine Voliere bekommst, wird sich das wohl von selber lösen. Da kann sie dann schonmal drinnen fliegen üben.
    Weibchen sind meistens etwas bewegungsfauler als Männchen. Weibchen beschäftigen sich gern damit, etwas zu beknabbern (frische Zweige z.B.) und die Männchen flattern um sie rum und singen.
    Hast Du denn ein paar Spiel- oder Sitzplätze für sie? Also sowas wie einen Vogelbaum oder ein paar Äste von der Decke runter hängen? Wenn sie raus kommt und auf dem Boden landet, würde ich sie dann mal dorthin setzen, zu den anderen. Ansonsten auf und nicht in den Käfig, reinklettern kann sie dann schon selber. (-; Du willst sie ja dran gewöhnen, draussen zu sein.
    Manche Vögel verlernen das Fliegen halt eher als andere, aber das kommt bestimmt wieder!
    Liebe Grüsse,
    Sandra
     
  14. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    hallo zuammen- habe erst vor kurzem drei solcher Exemplare bekommen:D Waren in den ganzen letzten Jahren bei den Vorbesietzern vielleicht drei mal draußen, weil sie "ja auch nicht wollten". Jetzt sind sie hier bei mir- und wollten auch nicht raus. ICh erkläre mir das so: wenn man jahrenlang im selben Raum ist, wird man leicht "öde" und hat keine Lust, kennt man ja vielleicht von sich selber auch...?

    Ich habe da eine Brutalomethode:D : Käfigoberteil abmachen und umdrehen! WEnn alle draußen sind, wieder drauf machen und Türe erst mal zu machen. Wobei, meistens daurt es leider etwas, bis sie überhaupt kapieren wie man wieder rein kommt. Bei mir sind zum Glück meine zwei "alten" da, die die Türe ja kennen und es den anderen vormachen.

    Es ist normal, dass solche Wellis, die nie rauskamen , fett sind- außerdem sind die Flugmuskeln untrainiert, teilseise auch zurückgebildet, und müssen sich erst mal neu aufbauen. Quasi so als hätten wir ganz lange unsere Beine nicht bewegt. Nach einiger Zeit kann aber durch Bewegung- im Sinne von Fliegen, Wellis sind ja eigentlich ständig "in Bewegung"- wieder ein fitter, dünner Welli draus werden. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, ich hatte mal ein WEib (auch jahrelang nie draußen gewesen), die war auch so ein "Käfighocker". Aber es stellte sich raus, dass sie- ich weiß aber nicht ab wann- einen Tumor hatte. Also lass wie gesagt ruhig mal von einem guten Tierarzt- sürich vogelkundig- nachgucken, ob alles okay ist.

    Und ansonsten: Training langsam angehen, die müssen erstmal wieder Kondition aufbauen:zwinker:
     
  15. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Auf jeden Fall gut genährt... ;) Aber das Gefieder sieht soweit ok aus, daran sollte es nicht liegen.
    Fütter sie mal etwas knapper, 1-2 TL Futter pro Vogel am Tag, keine Knabberstangen und ermögliche ihr weiterhin den Freiflug.
    Dann sollte das auch mit dem fliegen wieder hinhauen. :)

    Aber einen TA-Check halte ich trotzdem für sinnvoll.
     
  16. #15 Marianne.M., 2. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    so ich habe mal meinen bruder zu rad geholt, er hatte sich mein welli weibchen angesehn.
    da stellten wir fest das ein 2 flug federn nicht vorhanden sind am linken flügel.
    kann man dagegen was tun ?
    ihr wisst garnicht wie weh mir das tut als ich das gesehn habe.
    ich weiß halt nicht was man da machen kann, könnt ihr mir ein paar tips geben ??
     
  17. kyllini

    kyllini Liebhaberzüchter (mZg)

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koeln, Germany, Germany
    Da ist die Frage, ob sie die Flugfedern verloren hat oder ob sie von Geburt an nicht da waren.
    Wenn sie sie verloren hat z.B. durch Federbruch, dann wachsen sie wieder nach - spätestens bei der nächsten Mauser.
    Wenn es ein Geburtsfehler ist, dann kannst du nichts machen - leider.
    Also du kannst nur abwarten.
     
  18. #17 Marianne.M., 2. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    wir denken das da nix mehr kommt es ist verhornt.
    ja es sind 2 flugferdern die fehlen :heul:
     
  19. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Selbst wenn die Federn nicht mehr nachwachen sollten und der Vogel viellt sogar dadurch flugunfähig ist, macht er dennoch sehr viel Freude.

    Warte erst einmal die nächste Mauser ab :-)

    Sollte er nicht mehr fliegen können, dann baue ihm mit Ästen oder einem Zweig der viele Äste hat, einen Kletterbaum.

    Wellis sind hervorragende Kletterer.

    Ich hatte auch früher einen Welli der nicht fliegen konnte nach einem Flügelbruch. Er hatte einen kleinen Kletterpark wo er alles immer wieder aufs Neue untersuchte.
    Ich weis nicht warum, aber vielt gerade wegen seiner Flugunfähigkeit, war er einer meiner liebsten Wellis.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe da keine Erfahrung, aber meint Ihr wirklich, dass zwei fehlende Federn einen Vogel flugunfähig machen? In der Mauser können die Vögel ja auch fliegen.
    Ich denke, hier kommen einfach drei Sachen zusammen: 1) Lange nicht fliegen dürfen, also mangelnde Übung - 2) Gutes Gewicht - 3) die fehlenden Federn. Und wenn man 1) und 2) beseitigen kann, sollte es doch Chancen geben, dass der Pieps auch mit zwei Federn zu wenig zumindest von einer Ecke zur anderen Fliegen kann - oder???
    Das braucht aber ein wenig Zeit und so würde ich auch sagen, abwarten, vielleicht wächst ja doch noch was.
    In der Zwischenzeit würde ich aber schon alles ein wenig für einen Flugunfähigen einrichten. Das heisst, wenn er raus kommt und runter segelt, sollte es dort nichts gefährliches geben (z.B. giftige Zimmerpflanzen, und Achtung, nicht auf den Vogel treten) und es muss einen Weg geben, dass er von selber wieder in den Käfig kann. Da genügt schon ein dickerer vom Boden zur Käfigtür gespannter Strick oder ein dickeres Kabel (ohne Strom, klar). Der Vogel kann schnell lernen, dass er dort hoch klettern kann. Ich hatte auch mal einen, der zeitweilig flugunfähig war und das hat prima geklappt.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  22. #20 Marianne.M., 2. Februar 2008
    Marianne.M.

    Marianne.M. Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    so erst mal danke an die mir geschrieben haben und noch schreiben werden.
    ich werde alles tun das es ihr hier leicht für sie wird :)
    und nun noch ein paar bessere bilder zeig ich euch da könnt ihr sie besser sehn.

    das weibchen auf dem ersten bild ist die forne rechts, so ich denk jetzt könnt ihr sie richtig sehn.
     

    Anhänge:

Thema: Hilfe! Welli kann kaum fliegen!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittich fliegt kaum

Die Seite wird geladen...

Hilfe! Welli kann kaum fliegen! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...