HILFE!!! WELLI KRANK!!!

Diskutiere HILFE!!! WELLI KRANK!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hilfe!!! Ich hoffe, mir kann jemand schnell helfen. Mein neuer Vogel Micky hat seit gestern etwas Durchfall bekommen. Er war aber weiterhin...

  1. Maryleen

    Maryleen Guest

    Hilfe!!!

    Ich hoffe, mir kann jemand schnell helfen.

    Mein neuer Vogel Micky hat seit gestern etwas Durchfall bekommen. Er war aber weiterhin sehr lebhaft usw., so dass ich und meine "Ratgeber" davon ausgingen, dass es stressbedingt ist (Micky ist erst seit wenigen Tagen bei mir und seit noch weniger Tagen im Käfig bei meinem ersten Vogel Silas).

    Heute morgen kam er mir sehr müde vor und er hat auch viel getrunken. Dann hat er auch etwas gefressen, aber kurz danach ging es los. Er würgte die Körner ständig hervor. Jetzt ist nur die Frage: Er wollte damit dann auch meinen ersten Vogel füttern. Der lässt sich das noch nicht so gefallen, aber er hat es dann auch mal versucht.

    Micky versucht auch ständig ihn zu kraulen und mit ihm zu spielen, aber mein erster Vogel will das nicht ständig. Ab und zu ja, aber Micky hat ein größeres Bedürfnis danach. Wobei das von Tag zu Tag sich angleicht.

    Was mache ich denn jetzt? Micky hat heute morgen gleich noch ein Schläfchen gehalten und sitzt aufgeplustert auf der Stange. Silas sieht viel fitter aus.

    HILFE!!
    Wenn jemand weiß, was zu tun ist, bitte melden! Danke.
    In meinen Büchern steht Vitamine (das hab ich jetzt mal ins Wasser : Vitamin C) und Kochsalzlösung. Muss ich Kochsalzlösung extra kaufen oder kann ich das auch selbst machen?

    Maryleen (etwas panisch!!!)
    :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maryleen,

    es kann am Stress liegen. Er war ja gestern lange draußen und hat da wahrscheinlich nichts gefressen oder getrunken? Da kann schon einiges durcheinandergekommen sein oder er hat sich etwas übernommen. Es gibt auch verschiedene Arten von Durchfall - den krankhaften und den nach dem Genuß von "zuviel" Obst oder zuviel Vitaminpräperat. Käme etwas davon in Frage?

    Meine Sittiche sitzen auch kurz vor oder nach dem Schlafen oder während sie etwas dösen etwas aufgeplustert auf ihrer Stange. Wenn sie wieder richtig wach sind, ist alles wieder normal. Es muß also nichts schlimmes sein, kommt darauf an, wie lange er so herumsitzt.

    Da es aber genauso an einer Krankheit liegen kann, solltest Du heute nachmittag mal zum Tierarzt (einem vogelerfahrenen, keinen normalen Kleintierarzt, da die oft leider keine Ahnung haben, weil sie hauptsächlich Hund und Katze behandeln), um sicherzugehen. Er kann mal nachsehen was ist und ggf. unterstützende Mittel geben. Gerade jetzt vor den Feiertagen, wo relativ lange kein TA außer dem Notdienst zu erreichen ist, würde ich dazu raten, wenn es sich nicht in absehbarer Zeit bessert. Also gut beobachten.

    Wenn er die Körner nur hervorgewürgt hat, weil er seinen Partner füttern wollte, ist das kein Grund zur Sorge. Andernfalls könnte es sich um Übelkeit, Überfressen (Kropf zu voll) oder andere Erkrankungen handeln, kann man aus der Ferne natürlich schlecht sagen. Der TA sollte jedenfalls alle Symptome mitgeteilt bekommen, um leichter diagnostizieren zu können.

    Ich hoffe mal der TA ist nicht notwendig. :-)
    Viel Glück und halte uns bitte auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Meike
     
  4. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Don't panic!

    Hi!
    1. Wenn Du wirklich glaubst, Dein Vogel sei krank, dann geh mit ihm zum Tierarzt (möglichst einem, der sich mit Vögeln auskennt). Finger weg vom Kochsalz! Ein krankes Tier sollte von einem fachkundigen Arzt behandelt werden und nicht von seinem Halter nach irgendwelchen Infos aus Büchern.
    2. Hat er wirklich Durchfall oder nur etwas flüssigen Kot, weil er so viel getrunken hat? Der Kot hat drei Bestandteile: Urin = normalerweise fast durchsichtig, sieht man also auf Sand kaum, eher auf Zeitungs- oder Haushaltspapier; Urate = das Weiße, ist normalerweise von eher cremiger Konsistenz; Kot = ist das Dunkle und normal mittelfest bis fest. Bei Durchfall sind Urate und Kot beide fast flüssig und teilweise vermischt. Hat der Vogel zuviel getrunken, fällt mehr Urin an, außerdem ist der Uratanteil flüssiger als normal, der Kot evtl auch, aber immer noch fester als der Uratanteil. Sorry, genauer kann ich's nicht beschreiben.
    3. Das Körnerhochwürgen und Füttern gehört zum normalen Verhaltensrepertoire z.B. bei der Balz, wenn das Männchen ein Weibchen von seiner Kompetenz als Ernährer der zukünftigen gemeinsamen Nachkommen überzeugen will.
    4. Was erhoffst Du Dir von der Vitamin C-Gabe? Wenn Du Deinen Vögeln regelmäßig Obst und Salat anbietest, werden sie daran keinen Mangel haben. Andere Vitamine (A, E, D z.B.) sind viel wichtiger; es gibt ganz gute Multivitaminpräparate wie Multicombex oder Nekton S, die man ab und zu zusätzlich übers Trinkwasser verabreichen kann (bei Streß, Mauser etc.).
    5. Ich glaube eigentlich nicht, daß der Vogel krank ist, gerade als Anfänger macht man sich oft zu schnell Sorgen. Aber, wie gesagt, wenn Du sicher gehen willst, geh zum Arzt!
    MfG
    Anne
     
  5. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Re: Don't panic!

    Sorry, muß heißen: Vitacombex. ;-)
    Anne
     
  6. Maryleen

    Maryleen Guest

    Hoffentlich ist´s nur der Stress...

    Liebe Meike,

    danke für die schnelle Antwort. Beruhigt mich ja wenigstens etwas....

    Ja, ich dachte auch schon, dass es Stress ist. Da ich mich auch noch nicht so gut auskenne und leider den neuen Vogel noch nicht so lange habe, weiß ich wirklich nicht, ob beide Symptome (Durchfall und Körner-Würgen) jetzt einfach nur "normal" sind und nicht gefährlich oder eben nicht.
    Dazu kenne ich Micky auch noch zu wenig.

    Das doofe ist nur, dass ich jetzt gerade arbeiten bin und den Vogel nicht beobachten kann. Ich habe einen sehr erfahrenen Züchter, der mir auch angeboten hat, mal vorbeizukommen, wenn es den Vögeln nicht gut geht.

    Den werde ich heute mittag nach seiner Arbeit gleich anrufen und ihm die Dinge schildern. Evtl. fahre ich dann bei ihm vorbei, wenn ich heimkomme und Micky mir immer noch komisch vorkommt. Seufz.

    Obst hat er im Käfig, aber momentan ist eher Silas scharf darauf. Micky hat sich ja erst seit 2 Tagen an den Kalkstein und die Kolbenhirse gewöhnt. Aber beim Freifliegen hat er fast nichts gefuttert und gegessen. Daher könnte natürlich auch die Müdigkeit und Schlappheit kommen.
    Und das würgen könnte ja einfach nur von seinem innigen Fütterwunsch herrühren, den Silas leider noch nicht in gleicher Weise teilt. So musste er halt die meisten Körner wegspucken. Nur am Schluß hat Silas sich füttern lassen.
    Und gleich danach hat Micky auch wieder weiter gefressen.

    Ach, ist das schwierig. Ich schaue mal. Vielleicht komme ich heim und Micky geht es wieder besser. Habe ihm mal Vitamin C ins Wasser. War das einzige, was ich daheim hatte.

    Muss ich für Durchfall noch irgendwelche anderen Medikamente daheim haben? Und wo kriege ich die her? Aus dem Zooladen?

    Maryleen
     
  7. Maryleen

    Maryleen Guest

    Danke für genaue Beschreibung

    Hallo Anne,

    danke für die genaue Beschreibung der Symptome bei Durchfall. Wenn ich mir das genau durchlese und überlege, gibt Micky momentan sehr wenig Kot ab sondern eher Urin. So würde ich die Flecken auf dem Boden interpretieren: sehr flüssig, fast Wasser-mäßig.
    Sein Kot - wenn er dann welchen abgibt - ist dann ebenfalls sehr wässrig, am meisten ist Urat dabei, fast kein Kot, nur so weißes Zeugs.

    Das Vitamin C hab ich ins Wasser gegeben, weil er meiner Meinung nach noch kein Obst anrührt. Und weil ich gelesen habe, dass man damit Vögel ein wenig aufpäppeln kann, wenn sie schlapp sind.

    Ich denke auch: Ich neige leicht zur Panik wenn ich mich nicht auskenne und bewerte manche Dinge über. Ich sehe mal, wie es ihm geht, wenn ich heimkomme.

    Aber vielen Dank für all die Infos.
    Ich hab alles ordentlich ausgedruckt!!!

    Kriege ich die Präparate im Tierhandel??? ODer wo?

    Maryleen
     
  8. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Re: Danke für genaue Beschreibung

    Hi Maryleen,

    Vitamin C ist für Vögel nicht sooo wichtig, da sie genug davon selbst bilden. Auch in Körnerfutter sind ja Vitamine enthalten, wenn auch in anderer Menge. Aber macht nix: Da es sich um ein wasserlösliches Vitamin handelt, wird jedes Zuviel über die Nieren wieder ausgeschieden.
    Wichtiger, besonders für einen Jungvogel, ist Vitamin A. Viel davon findet sich in Vogelmiere und Petersilie. Besonders naß mögen meine Vögel beides zum Fressen gern!

    Vitacombex bekommst Du im gut sortierten Zoofachhandel, Nekton S eher im noch besser sortierten. ;-) Vitacombex ist dickflüssig und sollte angebrochen im Kühlschrank aufbewahrt werden, da es dort kühl *und* dunkel ist. Ich nehme bei Multivitaminpräparaten immer die Minimaldosierung und gebe sie auch nicht täglich, sondern im Wechsel mit normalem Wasser. Und das auch nur in Zeiten erhöhter Belastung. Manche Vitamine (eben A, E und D) sind zwar wichtig, aber bei Überdosierung werden sie nicht vom Stoffwechsel abgebaut, sondern bleiben im Körper (alle fettlöslichen Vitamine). Und da ein Zuviel genauso schädlich sein kann wie ein Zuwenig, bin ich eher vorsichtig. Außerdem fressen meine sehr gern Grünzeug und holen sich da, was sie brauchen.
    Gruß,
    Anne
     
  9. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maryleen,

    wenn man noch nicht soo lange Sittiche hat, ist es normal, dass man sich wegen jeder "Kleinigkeit" Sorgen macht und die Situation nicht unbedingt richtig einschätzen kann. Ist ja besser man fragt einmal zu viel als einmal zu wenig. :)

    Es gibt Mittel, die bei Durchfall unterstützend wirken. Die kann man auch so besorgen, ohne den TA zu fragen, aber das sollte jemand, der sich noch nicht so gut auskennt und weiß wann man was anwendet, nicht unbedingt tun. Da ist es schon besser den Rat eines vogelerfahrenen TA's einzuholen.

    Vitacombex bekommst Du überall, allerdings bin ich nicht überzeugt von dem Mittel. Nekton S, das Anne genannt hat, ist -meiner Meinung nach- besser.

    Außer Obst kannst Du ja auch Grünfutter oder Gemüse (meine Sittiche lieben z.B. Karotte ohne Ende) geben, vielleicht gehen sie da eher ran. Da muß man - mal wieder ;-) - Geduld haben und verschiedene Dinge anbieten.

    Wie geht es Micky denn inzwischen?

    LG
    Meike
     
  10. Maryleen

    Maryleen Guest

    Vitamine

    Tja, dann werd ich doch gleich mal wieder ins Zoogeschäft fahren und nach den Vitaminprodukten schauen.

    Wie es Micky geht, weiß ich ja leider noch nicht. Bin immer noch arbeiten, aber um 5 fällt sofort der Hammer und ich werde sofort heimfahren und nachsehen.

    Mein "großer" frisst schon fleißig Möhren und Äpfel. Jetzt muss ich nur noch den kleinen dran gewöhnen. Ich denke eigentlich, je mehr ich lese, dass ich bestimmt nur überbewertet habe. Mal sehen, wie es heute abend aussieht. Ich halte alle auf dem laufenden!!

    Danke für die liebe Anteilnahme!!

    Grüße
    Maryleen
     
  11. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Multivitamine

    Hi Meike,

    darf ich fragen, warum? Ich nehme Nekton S, habe aber früher auch schon Vitacombex verwendet. Die meisten Vögel mochten den Geschmack ganz gern.
    Ach ja, Maryleen: (Nicht nur) zur Not tut's auch stark verdünnter Multivitaminsaft - da mußt Du dann aber fleißig mittrinken, denn die angebrochene Flasche hält sich nicht lange. ;-)
    Gruß,
    Anne
     
  12. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anne :-)

    toller Hinweis mit dem Multivitaminsaft. Ich mache es ähnlich, um Vitamine zuzuführen (meistens selbstgepressten Orangensaft), hatte ich doch tatsächlich vergessen. Ist meiner Meinung nach das gesündeste, wenn die Sittiche nicht genug Obst fressen wollen. :) Man kann auch den Orangen- oder Multivitaminsaft aus dem Laden nehmen, wenn er 100%ig und ohne Zucker ist.

    Zum Thema Vitacombex schreibe ich Dir lieber privat, ist ja nur meine persönliche Meinung und Erfahrung. :)

    LG
    Meike
    [Geändert von Meike am 21-12-2000 um 15:37]
     
  13. Maryleen

    Maryleen Guest

    Vitaminsaft

    Hi Meike und Anne,
    das ist ne klasse Idee.
    Dann hol ich doch gleich mal Saft für solche Fälle, das ist auch gut zu besorgen, bin nämlich noch nciht so ganz von meinem Zooladen überzeugt. Aber ich kenne mich noch zu wenig aus, ich muss nochmal stöbern.

    Ansonsten sitze ich hier auf glühenden Kohlen und will endlich heim, nachschauen, wie es meinen kleinen Vögeln geht. Seufz.

    Ich schreibe heute Abend mal, wie es verlaufen ist.

    Grüße
    Maryleen
     
  14. Doris

    Doris Guest

    Hallo!

    Die Säfte sind ein guter Ersatz für Vitaminpräperate, ich gebe meinen Vögel mehrmals die Woche Saft, vor allem die "großen" Papageien (Aras, Amazonen) lieben das Zeug. :)

    Aber falls du den Saft gibst,- nicht erschrecken! Es ist volkommen normal das der Kot wegen des Saftes flüssiger wird, bzw. sich bei Karottensaft ins rötliche oder bräunliche verfärbt. Das schadet natürlich nicht, es ist ja nicht die "Krankheit" Durchfall, sondern nur wegen dem Saft. Das nur als Warnung zuvor ;)

    Doris
     
  15. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Warum mit sovielen Vitaminen vollpumpen ?

    Warum ????

    Ich gebe meinen NIE Vitamintropfen oder ähnliches !!!
    Bisher hat sich noch kein Vogel beschwert das er sie unbedingt braucht !
    Körnerfutter, Grünzeug (2-3mal die Woche), Kalk und im Winter für die brütenden auch Aufzuchtsfutter!

    Bisher ist noch keiner an Mangelsymptomen gestorben, was wohl (hoffentlich) nie auftreten wird !
     
  16. Maryleen

    Maryleen Guest

    Saft und Vitamine

    Hi Tobi,
    es ging ja auch nur darum, wenn Vögel z.B. nicht so gerne Obst fressen oder es ihnen nicht so gut geht und sie wieder etwas fit gemacht werden sollen.

    Hauptsache sie kriegen irgendwie Vitamine, oder?
    So, jetzt geh ich heim und schau mal nach Micky.

    Grüße an alle, die mich und meine 2 Vögel zu tatkräftig unterstützen!!!! ;)

    Maryleen
     
  17. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Vollpumpen???

    Hi Tobias,

    vollpumpen sollte man die Vögel natürlich nicht. Sorry, falls das falsch rübergekommen ist. Man sollte natürlich nicht täglich Obst, Gemüse, Säfte UND Multivitaminpräperate geben. Es gibt auch ein Zuviel an Vitaminen, das ist schon richtig.

    Ich wollte nur mal verschiedene Möglichkeiten, Sittichen Vitamine zu reichen, erwähnen.
    Obst etc. reicht oft aus, Säfte sind meiner Meinung nach eine Alternative zu Multivitaminpräperaten, nur gesünder. Außerdem schmeckts meinen Sittichen einfach. :)

    Ich biete Obst und Säfte, weil meine Sittiche von dem Obst nicht allzuviel fressen. Und von Obst ist ja bekannt, dass der Vitamingehalt in den letzten Jahren gesunken ist. :-/ Zuviel erhalten sie dadurch so oder so nicht.
    Zusätzliche Vitaminpräperate gibts bei meinen nur bei Gefiederproblemen, wo es schonmal mehr sein muß (enthält ja wie gesagt auch Aminosäuren usw.). Dann aber keine Säfte und weniger Obst.

    Das Obst etc. ist in meinen Augen gar nicht mal nur Vitaminlieferant, sondern einfach eine Abwechslung in der Ernährung. Und sie lieben es z.B. Karotten zu zerschreddern oder auf dem Stück Salatgurke zu baden, es ist also zusätlich eine gesunde Beschäftigungsmöglichkeit.

    Sittiche fressen in der Natur neben Grassamen auch Früchte, also warum sollte man die Ernährung nicht etwas anpassen und zumindest jeden Tag etwas anbieten. Es müssen (sollten) ja nicht gleich Massen sein. :)

    Meike
     
  18. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Beiträge genau lesen!

    Hi Tobias,
    von "vollpumpen" war ja wohl nicht die Rede - wenn Du die Beiträge genau gelesen hättest, wäre Dir das aufgefallen. Ich weiß auch nicht, ob "ich gebe nie Vitamine und mir ist noch nie ein Tier an Mangelsymptomen gestorben" nun das richtige Gegenargument ist. Mir ist auch noch nie eins deswegen gestorben, was soll's also?
    Anne
     
  19. Maryleen

    Maryleen Guest

    Mickys Befinden

    So, jetzt für alle, die heute bei Mickys Gesundheit mitgefiebert haben:

    Er ist ziemlich lebhaft und fit, hat allerdings immer noch etwas Durchfall. Oder nennen wir es mal flüssigen Kot und viel Urinabgabe (soviel hab ich ja heute dann schon gelernt ;) ).

    Da er normal isst und trinkt, nehme ich an, dass es nur die Aufregung ist. Er stiefelt ständig Silas, meinem 1. Vogel, hinterher und versucht, zärtlich zu werden. Der akzeptiert es langsam mehr und mehr.

    Heute sind sie so mit Schnäbeln, Putzen, Schläfchen halten und schmussen beschäftigt, dass sie nicht mal aus dem Käfig für einen Freiflug kommen. Nur Silas war genau für 30 Sekunden draußen, hat 2 Runden gedreht und ist wieder ab zu Micky.

    Naja, lass ich den beiden ihren Spaß. Sie werden auch mal wieder Zeit für mich haben, was?
    Was die beiden übrigens total lieben, ist das laute Geklapper meiner Tastatur. Da piepsen und erzählen sie sofort mit und werden lebhaft. :)

    Wie lange kann denn ein seelisch bedingter Durchfall gehen? Das geht ja schon seit Dienstag.

    Mary
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Beiträge genau lesen!

    Hi Tobias,
    von "vollpumpen" war ja wohl nicht die Rede - wenn Du die Beiträge genau gelesen hättest, wäre Dir das aufgefallen. Ich weiß auch nicht, ob "ich gebe nie Vitamine und mir ist noch nie ein Tier an Mangelsymptomen gestorben" nun das richtige Gegenargument ist. Mir ist auch noch nie eins deswegen gestorben, was soll's also?
    Anne
     
  22. Doris

    Doris Guest

    Vitaminpräperate

    Hallo!

    Ich kann Tobias durchaus verstehen, ich denke ähnlich wie er. Ich persönlich bin bei Vitaminpräperaten sehr skeptisch. Ich treibe mit meinem "Futterplan" schon relativ viel Aufwand, da ich sicherstellen will das ALLE Vögel auch gut versorgt werden, deshalb muss ich oft auf Eigenheiten von bestimmten Vögel eingehen, was die Sache manchmal noch komplizierter macht,...

    Aber im Großen und Ganzen komme ich seit Jahren ohne ein einziges Vitaminpräperat aus, und habe es trotzdem soweit hinbekommen das selbst die alten Venezuelas, die ca. 30 Jahre sehr schlecht gehalten wurden noch glänzendes Gefieder haben. Sehr viel Obst und Gemüse, Obst,- und Gemüsesäfte, Grünfutter, Keimfutter und Quellfutter,.... Man kann die Vögel also durchaus ohne Vitaminpräperate gut ernähren.

    In bestimmten Situationen finde ich künstliche Vitamine aber schon für sinvoll, denn was soll man anderes tun wenn man z. B. zwei totale Obstverweigerer hat? Es gibt viele Methoden Vögel an Obst oder Grünfutter zu gewöhnen, es gibt aber auch immer wieder Vögel die das "Gesunde-Zeug" absolut verabscheuen. Da hilft manchmal wirklich nichts anderes, als die Vitaminversorgung durch synthetische Vitamine zu erreichen.

    Also Vitaminpräperate Ja, aber meiner Meinung nach nur wenn es wirklich keine andere Möglichkeit gibt.

    Doris
     
Thema:

HILFE!!! WELLI KRANK!!!

Die Seite wird geladen...

HILFE!!! WELLI KRANK!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...