Hilfe!!!

Diskutiere Hilfe!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo an alle Vogelexperten! Mir ist vorgstern eine Gouldamadine eingegangen... sie saß schon den ganzen Tag aufgeplustert da und hat...

  1. #1 SilentAngel, 4. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    Hallo an alle Vogelexperten!

    Mir ist vorgstern eine Gouldamadine eingegangen... sie saß schon den ganzen Tag aufgeplustert da und hat geschlafen....am nächsten Tag wollten wir dann zum TA fahren.... aber da war es ja schon so spät.....
    Jetzt saß einer der Kanarienvögel ebenfalls ziemlich oft aufgeplustert da, obwohl er eigentlich der lebhafteste von der ganzen Truppe ist.... und wir haben daraufhin gestern eine Kotprobe zu einem Vogelexperten gebracht..... der hat einen Blick daraufgeworfen und gesagt, dass es Kokzidiose sei und uns ein Pulver mitgegeben, dass jetzt alle bekommen...... er hat die Kotprobe auch irgendwie eingeschickt..... zur Sicherheit......

    wie hoch sind meine Chancen, dass ich nicht noch einen oder gar mehrere Vögel verliere?
    was kann ich noch machen außer den Käfig desinfizieren?

    und vielleicht gibt es hier Tierallroundert, die auch wissen ob das für die Meerschweinchen auch gefährlich sein kann.....

    Wäre euch echt dankbar für die Hilfe!

    Ein ganz trauriger SilentAngel :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 4. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo, willkommen in den Foren

    Ja, das geht sehr schnell mit diesen Erregern. Und Meerschweinchen sind auch nicht immun dagegen.
    Für diese soll man Toltrazuril als Medikament nehmen.
    Zudem alles desinfizieren, wirklich alles.
    Auch im Vogelkäfig, Sitzstangen, Futternäpfe etc., ebenso wie bem Meerschweinchen.
    Insgesamt denke ich daß Du eigentlich keine weiteren Verluste mehr haben solltest. Mit Sicherheit kann Dir das jedoch niemand sagen.
    Heir noch einige Tips zur Desinfektion: http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=17037
     
  4. #3 SilentAngel, 4. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    Erstmal Danke für deine Antwort!

    Hmm.... das ist verdammt schlecht.... *mirSorgenmache*
    meine Vögel kratzn sich den ganzen Tag schon......

    habe den Käfig mit dem sog. ARDAP eingesprüht.... reicht das?
    das Problem ist, dass das auch eine ziemlich große Vogliere ist......

    Woran merke ich bei den Meerschweinchen, dass sie ebenfalls betroffen sind?

    *ganzvielAngstummeineTierehab* :(

    Grüße, SilentAngel.....
     
  5. #4 SilentAngel, 5. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    Das Pulver, das mir der Vogelexperte mitgegeben hat, heißt ROPA-B... ist das ein gutes Pulver?
    Soll ich am Montag od. Dienstag gleich nochmal zum TA od. erst abwarten ob es damit besser wird?

    *verzweifeltschau* *heul* :(
     
  6. #5 Alfred Klein, 5. Juli 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo, so manches verstehe ich nicht so richtig.
    Du schreibst: wir haben daraufhin gestern eine Kotprobe zu einem Vogelexperten gebracht
    Was ist in Deinen Augen ein Vogelexperte? Einer der nur nach einer Kotprobe geht ohne den Vogel gesehen zu haben ist in meinen Augen bedenklich.
    habe den Käfig mit dem sog. ARDAP eingesprüht.... reicht das? Habe Dir in meiner Antwort eine gute Beschreibung der verschiedenen Desinfektionsmethoden gegeben. Ardap ist da nicht genannt. Ardap ist gegen Milben und Ungeziefer, das steht auch auf der Dose. Zur Desinfektion also ziemlich ungeeignet.
    Zu Ropa-B:
    Das ist ein pflanzliches Darmtherapeutikum und bei einer schweren Kokzidieninfektion wahrscheinlich sinnlos.
    Für den Fall daß es in Deiner Nähe einen vogelkundigen Tierarzt gibt wäre es sicher ratsam diesen aufzusuchen.
    Viele Medikamente sind rezeptpflichtig und können von selbsternannten Vogelexperten nicht gekauft werden, die muß der Tierarzt verschreiben.
     
  7. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo....

    bitte tue mir den Gefallen und gehe nochmals zum TA!!!:(
    Besorge dir dringend folgendes Präparat: Kokzidiol SD - Chemotherapeutikum und Kokzidiostatikum für Geflügel, Kaninchen, Hunde und Katzen.
    Wirkstoff: Sulfadimethoxin.

    Damit habe ich schon einige meiner Kanaris bei Ausbruch von Kokzidiose retten können.
    Das Pulver im Trinkwasser aufgelöst, zeigt nach 1-2 Tagen seine Wirkung und es ist mir angenehm aufgefallen, dass ich hierbei noch keinerlei negativer Nebenwirkungen beobachten konnte.:)

    Kokzidiose zeigt sich fast immer mit vermehrter Schläfrigkeit und Aufplustern bei den Vögeln.
    Die Vögel werden ruhiger, apathischer, ziehen sich zurück und dabei tritt auch häufig Durchfall auf.

    Ich hatte leider schon häufig damit zu tun und habe sehr gute Erfahrungen mit diesem Präparat gemacht.


    Wir drücken dir hier alle Daumen und Krallen.





    __________________
    Liebe Grüsse
    Nancy:(
     
  8. #7 Spatz1967, 5. Juli 2003
    Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Meerschweinchen können sich bei den Vögeln nicht anstecken-der Erreger ist
    artspezifisch.

    Ines
     
  9. #8 SilentAngel, 5. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    @Alfred Klein: Entschuldige, dass ich mich ein bisschen dämlich anstelle..... aber ich habe halt noch nicht so viel Erfahrung.... und jetzt am Anfang halt gleich sowas.... will ja nur das Allerbeste für die Tiere......

    @Nancy:
    Danke dir für deine Hilfe! Werde den TA nach diesem Medikament fragen!

    @spatz: Danke... wenigstens die sind auf der sicheren Seite....

    Werde mich am Montag gleich an den TA wenden.... Danke euch allen für eure Hilfe!
    Wollte ja nur das Beste für die Tiere.... sollte wohl besser keine mehr halten...... bei mir sterben einfach zu viele.... :(
     
  10. Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mainz
    Hallo Silent Angel...

    lasse bitte den Kopf nicht so schnell hängen.;)
    Ich persönlich habe mir auch schon sehr viele Vorwürfe gemacht, wenn Birdies von mir starben.:(
    Gerade in den Anfängen meiner Vogelhaltung mußte ich einiges an "Lehrgeld bezahlen".
    Aber so lange du deine Vögel artgerecht unterbringst und ihnen ein angenehmes Leben ermöglichst, machst du auch ganz sicher nichts falsch.;)
    Sei dir sicher...die Vögel danken es dir!!

    Noch ein Tipp:

    Regelmäßige Sammelkotproben beim TA abgeben ist wirklich sinnvoll und kann einige Risikofaktoren verhindern.

    P.S. Gerade Gouldamadinen sind sehr empfindliche Vögel.
    Aber auch Kanaris sind eben zartere Wesen.




    _________________
    Liebe Grüsse
    Nancy:)
     
  11. #10 SilentAngel, 5. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    Danke dir, Nancy....

    war halt nur in diesem Jahr ziemlich hart.... erst mein eines Meerschwein, das erst ein jahr alt war.... dann ein weiteres Meerschwein, das erst ein paar Monate alt war..... und jetzt der Vogel....

    aber ich hoffe ich kriege die Vögel alle durch...... werde auf jeden Fall alles erdenkliche tun...... da könnt ihr sicher sein...

    :0-
     
  12. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Hey Kopf hoch SilentAngel,

    auch nach 20 Jahren kann einen erwischen! Zum ersten Mal sind bei mir zwei Kanarienvögel krank geworden - und ich stand jede Nacht beim leisesten Geräusch senkrecht im Bett! Und kaum was ist schöner, als miterleben zu dürfen, wie das Niesen nachlässt bzw. fast ganz verschwunden ist und auch die schwere Atmung allmählich wieder verschwindet. Es gibt so ein paar Grundregeln bei der Tierhaltung - egal ob Meerschweinchen, Vögel, Frettchen oder was auch immer. Sauberkeit, abwechslungsreiche gesunde Ernährung, viel Platz, einen oder mehrere (Tier !!!)Partner und viel Liebe - dazu gehört, auch die Kleinen mal in Ruhe zu lassen, wenn ihnen danach ist. So jetzt mach Dir nicht soviele Sorgen und Vorwürfe. Es gibt kaum was schöneres, als diesen kleinen Banditen das Leben schön zu machen.

    Drücken ganz fest alle Krallen und Daumen, dass bald alle wieder gesund und munter bei dir sind bzw. bleiben.

    Viele Grüße

    Canario
     
  13. #12 SilentAngel, 6. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    @Canario: Danke... ja.... das bekomme sie alles..... hab wohl einfach viel Pech gehabt... hoffe jetzt einfach, dass alles wieder in Ordnng kommt..... ;)
     
  14. #13 SilentAngel, 8. Juli 2003
    SilentAngel

    SilentAngel Guest

    Hallo @all!

    Ich war gestern beim Tierarzt und habe eine Kotprobe abgegeben.... der konnte keine Kokzidien feststellen und hat mir gegen Bakterien ein Penicillin mitgegeben....... und gesagt ich soll sie unters Rotlicht setzen..... heute Mittag komme ich heim und siehe da..... sind schon viel munterer.... hätte icht gedacht, dass das so schnell wirkt..... nur mein Frodo ist noch net so fit..... aber ich hoffe, das wird auch noch..... :D

    nochmal für die Hilfe!!

    ein fröhlicher :0- SilentAngel.....
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo,

    na, was macht dein Piepmatz? Wieviele Nymphen hast du? Schön mal was erfreuliches zu lesen.:)

    Grüße, Frank:0-
     
  17. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Hallo SilentAngel,

    klasse! Freut mich für Dich und die Piepmätze! Meinen Kanarien gehts auch schon deutlich besser. Sitzen auch gerade vorm Rotlicht und jeden morgen kämpfen wir mit der direkten oralen Eingabe eines AB. Da sie zum Glück fressen wie die Weltmeister haben sie auch sämtliche mit bird bene bac 'panierten' Möhrenstreifen verputzt. Also weiterhin Krallendrück für Dich und das Geflügel und die Pelzkugeln

    :D

    Canario
     
Thema:

Hilfe!!!