Hormeel gegen Bruttrieb?

Diskutiere Hormeel gegen Bruttrieb? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, da meine beiden Sperlis das Brüten nicht sein lassen wollen und ich nicht züchten darf und will, möchte ich jetzt einmal dieses...

  1. Susu

    Susu Guest

    Hallo zusammen,

    da meine beiden Sperlis das Brüten nicht sein lassen wollen und ich nicht züchten darf und will, möchte ich jetzt einmal dieses homäopathische Mittel "Hormeel" ausprobieren.

    Angeblich reduziert es den Bruttrieb, wenn man es ins Trinkwasser gibt.

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Viele Grüße
    Susu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo,

    > Hat jemand Erfahrung damit?

    Nein. Aber warum solltest du den Bruttrieb medikamentös regeln wollen. Dass die Viecher sich vermehren möchten, zeigt doch nur, dass es ihnen gut geht (und dass es langsam Frühling wird ;-)

    Gib' ihnen einfach einen Nistkasten, und tausche die echten Eier dann gegen Plastikeier aus. So kann die Henne erstmal in aller Ruhe brüten - und wird das Ganze einfach aufgeben, wenn nach 6 Wochen immer noch keine Küken geschlüpft sind.

    Viele Güße, Stefan
     
  4. Susu

    Susu Guest

    Hallo Stefan,

    das dachte ich mir auch - beim ersten Gelege im Oktober. Nun ist es aber schon das dritte Gelge in Folge und ich mache mir allmählich Sorgen, dass dies meine Henne auszehrt.

    Aus diesem Grund möchte ich diese Hormeel-Geschichte versuchen...

    Danke für die Antwort,
    Sanne
     
  5. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Sanne,

    > Nun ist es aber schon das dritte Gelge in Folge und ich mache mir allmählich Sorgen, dass dies meine Henne auszehrt.

    Würde ich mir auch machen. Unsere hat auch öfter mal Eier auf den Boden oder hinter den Schrank gelegt. Nach einer 'richtigen' Plastikeier-Brut war dann aber zum Glück erstmal Schluß.

    > Aus diesem Grund möchte ich diese Hormeel-Geschichte versuchen...

    Würde ich dann auch. Ich denke mal, dass du mit dem homoepathischen Mittel wenig verkehrt machen kannst. Versuch macht kluch...

    Viele Grüße, Stefan
     
  6. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Eines meiner Pärchen hat letztes Jahr viermal hintereinander gebrütet. Es war einfach nicht von abzuhalten. Beim vierten Mal hatte ich die Eier gegen Plastikeier ausgetauscht, damit sie nicht auch noch viermal Junge aufziehen. Abgelenkt habe ich sie dann nach der "Plastikbrut", indem ich sie in einen großen Käfig gemeinsam mit ihren Jungen gesetzt habe. Mit vielen Nagemöglichkeiten, Spielzeug etc. Am Futter kann es nicht gelegen haben, meine Vögel brüten ohne Gabe von Eifutter, Aufzuchtfutter Keimfutter etc. und ziehen so auch ihre Jungen auf - nur mit abwechslungsreichem Körnerfutter. :bahnhof: Und wenn sie keinen Nistkasten haben, wie das Paar, wird der Futternapf leergeräumt und darin gebrütet. 0l
     

    Anhänge:

  7. tinu

    tinu Guest

    hihi ... mein weibchen setzt sich auch manchmal in den futternapf ... da muss ich wohl aufpassen ;)
     
  8. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Cassy,

    > Und wenn sie keinen Nistkasten haben, wie das Paar, wird der Futternapf leergeräumt und darin gebrütet.

    Die Sperlinge (zumindest die Blaugenicks) sind bei der Brutplatzsuche leider gar nicht wählerisch. Unsere Henne hat auch Eier unter dem Zeitungspapier auf dem Volierenboden gelegt, im Leitz-Ordner im Regal, hinter/unter Schrank/Regal... oder irgendwo sonst hin. Zur Not läßt Frau die Eier einfach auf den Boden fallen.

    Eine Lösung weiss ich auch nicht. Ausser Zuchtgenehmigung erlangen und kleine Sperlinge heranzüchten ;-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Das ist leider auch keine Lösung. Das Paar hatte schon dreimal Junge aufgezogen, bevor ich bei der vierten Brut die Eier gegen Plastik ausgetauscht hatte. :+schimpf Ich hatte auch schon Erkundigungen über Hormeel eingeholt, aber nach dem vierten Mal haben sie es dann sein lassen. Ich hatte mir auch vorgenommen, sie dieses Jahr nicht wieder brüten zu lassen, aber vor zwei Tagen hat Hennchen wieder im Napf gesessen. 0l
     
  11. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    @tinu: Du brauchst Dir (vorläufig :zwinker: ) noch keine Sorgen zu machen, im Napf drin frißt es sich einfach bequemer. :prima:
     
Thema:

Hormeel gegen Bruttrieb?

Die Seite wird geladen...

Hormeel gegen Bruttrieb? - Ähnliche Themen

  1. DAUERBRUT Sperlingspapageienweibchen und gerupft, bitte dringend um Hilfe

    DAUERBRUT Sperlingspapageienweibchen und gerupft, bitte dringend um Hilfe: Mein Sperlingspapageienweibchen brütet ständig. Bin schon ganz verzweifelt den sie ist richtig schwach schon. Ich gebe immer neben dem Futter das...
  2. Bruttrieb eindämmen

    Bruttrieb eindämmen: Hallo! Ich habe zwei Nymphensittichweibchen (Mutter und Tochter) die schon seit 15 Jahren bei mir sind. Seit 2 Jahren haben sie eine grössere...
  3. starker Bruttrieb beim Hahn

    starker Bruttrieb beim Hahn: hallo, mein Farbkanarienhahn sammelt Fusseln und zupft an jedem Textil herum was er findet. Ist das normal?Ich habe ihm jetzt scharpie gegeben,...
  4. Schon wieder brüten lassen?

    Schon wieder brüten lassen?: Hallo liebe Kanarienfreunde, meine Kanarienhenne möchte nun nach zwei unbefruchteten Gelegen wieder ein Nest bauen. Jetzt stellt sich mir die...
  5. Bruttrieb

    Bruttrieb: Hallo, ich wollte mal fragen, wieviel Zeit eure zwischen dem Eierlegen haben. Bei Lara waren es die letzten beiden male grade jeweils 4 Wochen....