Hund und Vogel;

Diskutiere Hund und Vogel; im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, Also: Meine Freundin hat einen kleinen Terrier-Mix, den ich ab und zu zur Pflege habe. Es ist wirklich herzallerliebst und lernt...

  1. #1 carola bettinge, 6. Januar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Also:
    Meine Freundin hat einen kleinen Terrier-Mix, den ich ab und zu zur Pflege habe. Es ist wirklich herzallerliebst und lernt übrigens auc sehr gerne.

    Mein Probelm ist immer, dass ich ihn ungern den ganzen TAg nehme, auch wenn ich das gerne machen würde, weil er wirklich ein kleiner süßer Kerl ist, da ansonsten die Vögel dne ganzen Tag nicht raus können.

    Jetzt würd ich gerne, die Vögel an den Hund und umgekehrt gewöhnen, dass ich sie in seiner Anwesenheit fliegen lassen kann. Deswegen wollte ich jetzt clickern.

    Ann hat mal in ihrem Bericht geschrieen, dass sie Desinterresse clickert. Heißt das ich soll, z.b. clickern, wenn der Hund vor dem Käfig steht, sich dann aber abwendet? Soll ich Interresse gar nicht clickern, auch wenn es freundlich gesinnt ist ?

    Gruß, Carola
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 6. Januar 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja!!! Genau richtig.

    Das würde ich mal genauer beschreiben. Wie definierst DU freundlich? Wenner sie anschuat,d ann kann das sehr schnell ein jagdliches Fixieren sein. Da wäre ich super super vorsichtig nciht das falsche zu bestärken.

    LG,

    Ann.
     
  4. #3 webgirl87, 6. Januar 2005
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hi.

    unsere hunde zeigen nichtmal intresse an den tauben wenn sie auf dem boden sitzen. sie wissen das die tiere zur familie gehören. bei wildtieren wär das anderst. sie würden sie nicht jagen aber anderst guggen würden sie allemale.

    wenn der hund so mit aufgestellten ohren und so hächelt in dne käfig starrt bedeutet das stress für die vögel. weil sie die körpersprache die der hudn zeigt verstehn.

    am besten ist es immer ''pfui'' oder was er als neinwort kennt zu sagen wenn er so guckt..

    nur loben wenn er sich ruhig verhält.

    ich melde mich später wieder.. muss eben los
     
  5. #4 carola bettinge, 6. Januar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Hallo,

    Ich hab noch ein paar Fragen,

    Aber zunächst:

    DAs ist ein sehr schlagendes Argument, da es einsehr verspielter Hund ist und er wahrscheinlich nur an`s spielen /jagen denkt, wenn er sie mit aufgesttellten Ohren angugt.

    Also,die Frage:
    Er ist ja heute bei mir. der Clicker ist schon längst kondtioniert. Nu hab ich heut immer gewartet bis der Hund sich vom Käfig abwendet und dann geclickt. Aber ich clicke ja in dem Moment, wo er augenscheinlich noch vor dem Käfig steht.
    Ich weiß, es heißt immer, die Tiere wissen, wem der Click gilt. Aber ich habeAngst, dass meine Vögel jetzt den Click, damit verbinden: " der hund steht vor dem Käfig", was ja auch eine Stresssituation für sie ist.
    Kann ich mir damit, die Click-Verbindung bei den Vögeln ruinieren? Oder muss ich die Vögel auch belohnen, wenn ich den Hund geclickt hab?

    Hab jetzt mal aufgehört zu clicken, hab ja noch öfters die Gelegenheit.

    Schönen Abend noch, Gruß, CArola
     
  6. #5 Ann Castro, 6. Januar 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Werden die Vögel denn belohnt?

    Sie merken normalerweise schon, wer dran ist, insbesondere da sie ja nicht belohnt werden. Sind es Clicker Anfänger, könntest DU evtl die Clickerkonditioneirung auf Dauer schädigen. Aber dem kannst Du entgegen wirken, indem Du anschliessend mit ihnen übst.

    Wenn Du möchtest, kannst DU signalisieren, wenn sie dran sind indem Du sagst (zu Ihnen) "Zeit zum Üben" oder eine bestimmte Musik auflegst oder was auch immer. Dies ist aber m.E. nicht wirklich nötig.

    LG,

    Ann.
     
Thema:

Hund und Vogel;