ich gebe auf

Diskutiere ich gebe auf im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr, es geht nicht mehr. Brauche dringend Hilfe. Ich habe einen Graupi ( laut dem Hobbyzüchter ist es ein Weibchen ). Ich habe sie jetzt...

  1. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr, es geht nicht mehr. Brauche dringend Hilfe. Ich habe einen Graupi ( laut dem Hobbyzüchter ist es ein Weibchen ). Ich habe sie jetzt seit zwei Jahren und alles läuft super. Sie rupft nicht, beisst nicht, spricht viel und macht kleine Kunststücke (z.Bsp. macht auf Kommando die Flügel hoch ). Ich verbringe meine Freizeit ausschließlich mit ihr, bin aber in der Woche 10 Stunden tgl. an der Arbeit. Und da kommt mein Problem. Das schlechte Gewissen. Sie hat alles. Eine Außenvoliere, eine Zimmervoliere, einen großen Freisitz, täglich frische Äste, Spielzeug, ausgewogene Ernährung. Aber was sie wirklich braucht hat sie nicht, einen Partner. Mein Mann ist dagegen. Er hat ein Riesenproblem damit. Also muss sie hier allein bleiben. Meine Schwester hat einen Laden und so bin ich auf die blödsinnige Idee gekommen, der Vogel könnte doch von Montag bis Freitag in den Laden und ich hol sie mir am Wochenende. So ist sie nicht allein in der Woche und hat ständig jemanden um sich. Die erste Woche hat es gut geklappt. In der zweiten Woche hat sie einen Tag nur rum geschrien und die Kundschaft vertrieben. Seitdem ist sie wieder hier, aber nur am schreien sobald sie mal allein ist. Eigentlich ist sie kein Schreier. Meine Schwester hat sie zu sehr verwöhnt, hat ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt. Bitte verurteilt mich nicht, es war ein Versuch, ich hab es gut gemeint. Ich habe lange überlegt. Ich möchte sie abgeben. In gute Hände. In einen Schwarm oder zu einem Partner. Hat jemand von hier Interesse an einer schönen, gesunden, lieben, selbstbewussten Graupapageiendame ? Bitte, nicht falsch verstehen, der Vogel liegt mir sehr am Herzen, deshalb schreibe ich hier und schalte keine Anzeige. Bitte an die Moderatoren - dieses Thema nicht verschieben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hallo bärli!
    mit welchen kommentaren ist denn dein mann dagegen?
    was du von der haltung so schreibst, klingt ja klasse- AV, zimmervoliere, freiflug, etc, perfekt!
    du kannst deinem mann ja bilder von schmusenden grauen, etc zeigen. sicher helfen dir hier ein paar user beim überreden.
    das klappt schon, ihr braucht sie doch nicht abgeben!:zustimm:
    lg
     
  4. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi Face1, danke für die Antwort. Sie hat hier den Himmel auf Erden. Mein Mann ist total dagegen. Er geht davon aus, dass dann hier zwei Schreihälse die Küche verbarrikadieren würden, hier noch mehr alles kleben würde....alles zwecklos. Wir haben schon zu oft gestritten deswegen. Wenn man sich einen Partner für sie leihen könnte und wenn es nicht klappt wieder abgeben könnte. Gibt es so was? Oder diese Auffangstation, wo sie sich einen Partner aussuchen könnte. Wie ist es eigentlich, sind zwei wirklich ruhiger ?????
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    hi bärli,
    ich habe keine grauen, aber sittiche- und vom partnerprinzip, sind die halbwegs gleich, denke ich. zudem lese ich hier sehr gerne mit:zwinker:
    deine henne schreit nach kontakt, aus langeweile und weil sie einsam ist.
    wenn es mit der verpaarung klappt, wird sie vermutlich aufhören- aber da lass ich lieber die experten hier reden, aber ich denke schon das sie aufhören wird. dann hat sie ja jemanden, mit dem sie spielen, schmusen und sich beschäftigen kann, dann braucht sie nicht mehr rumschreien.
    klar, es gibt auffangstationen, wo sie sich einen partner aussuchen kann- das wäre sogar ne klasse idee!:zustimm:
    woher kommt ihr denn genau? da lässt sich sicher was finden.
    lg
    PS: ist sie schon einmal gründlich von einem vogelkundigen tierarzt untersucht worden? wie hat der züchter denn festgestellt, das es ein weibchen ist?
     
  6. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hi Face1, beim TA war sie schon in diesem Jahr. Alles i. O. Das schreien ist erst seit ein paar Tagen. Vorher war sie nie so. In der AV ist sie die letzten Tage nur so wütend. Steigert sich total rein. Ich bin so fassungslos. Das war ein Riesenfehler mit dem Laden. Ich habe meine Schwester auch noch so verrückt gemacht und tausend Anweisungen gegeben. Der Züchter hat den Vogel gebracht. Sie ist offen beringt da aus versehen eine Nachzucht entstanden war und ich ein totaler Leie in dieser Angelegenheit bin. Ich hab sie geschenkt bekommen und habe mich hinterher schlau machen müssen. Hab ich gar nicht so schlecht gemacht, weil sie bis dato nicht geschrien hat und sich noch keine Feder gerupft hat. Ich habe keine Papiere und der Typ hat gesagt, sie wäre ein Mädchen.
     
  7. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ah so, kommen aus Thüringen.
     
  8. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    huhu bärli,
    hat der züchter keine zuchtgenehmigung oder wie?
    und keine papiere?? ich hoffe hier schreiben ein paar leute die sich in der angelegenheit auskennen, normalerweise bräuchte sie schon papiere... ist sie eig angemeldet?
    wo genau liegt denn thüringen? bin in DE nicht so bewandert:zwinker:
     
  9. #8 das LUMP, 5. Juli 2009
    das LUMP

    das LUMP mit ZG!

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Ich kann nur bestätigen zwei Grauen sind seeehr viel ruhiger und ausgeglicherner als einer!!!!

    Früher hat mein Keksi die meiste Zeit geplappert, geschrieben und sowas, nun wo er eine Partnerin hat ist er so ruhig geworden! So 5 min mehrmals am Tag wird geplappert, aber das in Zimmerlautstärke meistens.

    Überred doch deinen Mann, ein Grauer mach acuh cnith viel mehr Dreck als zwei!
     
  10. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Dacht ich mir schon. Also Thüringen liegt voll in Deutschland. Wird auch manchmal als das grüne Herz Deutschland genannt. Und was den Züchter angeht, oder wer auch immer das war..... ich war so ahnungslos, hat mir gesagt, das dass ein Mädchen ist und ich bin jetzt die Mama. Mein Mann wollte mir einen Wunsch erfüllen und hat mir dieses Tier gekauft. Und weil es plötzlich da war und ich es sofort geliebt habe, war mir alles egal. Es gibt keine Papiere und keine Antwort auf meine Fragen.
     
  11. #10 binie und seppi, 5. Juli 2009
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Bärli!

    Mein Mann wollte zuerst auch nur einen Grauen. Inzwischen haben wir zwei und ich kann dir sagen, es ist toll! Es macht nicht mehr Arbeit, im Gegenteil. Und du musst kein schlechtes Gewissen mehr haben, wenn du mal später nach Hause kommst. Und mit dem Dreck, das ist wirklich nicht der Rede wert, ob einer oder zwei, putzen musst du sowieso.

    Ich würde mal schauen ob ich eine Verpaarungsstation finde um einen Partner zu suchen. Und erstmal würde ich das Geschlecht genau bestimmen lassen.

    Viele Grüße
    Sabrina
     
  12. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Pubertät

    Hallo, nach 2 Jahren kann man sicherlich von Pubertätsgehabe sprechen. Ich habe auch so einen Jugendlichen hier sitzen. Wir kämpfen zur Zeit gerade um die Rangordnung. Pünktlich mit zwei Jahren ging das los, jetzt ist er bald drei Jahre alt. Mal sehen, ob er wieder ruhiger wird. Seine Dame ist erst 1,5 Jahre, da wirds auch bald losgehen. Es ist erstaunlich, was dann aus so einem Schmusevogel werden kann:D Abes das sollte man ja wissen, wenn man sich so ein Vögelchen anschafft.
     
  13. WHasse

    WHasse Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    38
    Schutzvertrag?

    Wäre die Henne nichts fü dich, Sybille?
     
  14. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Bärli
    ich war zuerst auch gegen Papageien und erst als unser Nico wegflog merkte ich, es fehlt was im Haus.
    Heute haben wir ein Pärchen und ich kann bestätigen das alles viel entspannter abläuft. Es kann zwar schon manchmal richtig abgehen und zu bestimmten Zeiten machen auch beide Lärm aber es ist toll wenn man den zweien beim spielen zusehen kann und wenn sie sich gegenseitig füttern oder pflegen. Manchmal gibts auch Zoff wenn dem anderen das Spielzeug oder Leckerli abgejagt wird. Eventuell lässt sich dein Mann bei einem Besuch anderer Papageienhalter überzeugen die ein Pärchen oder einen kleinen Schwarm besitzen. Hoffe du musst dein Schätzchen nicht abgeben.
     
  15. Boracay

    Boracay Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Stuttgart
    meine Erfahrung mit mehreren Grauen:

    1. Es wird mit mehreren Grauen nicht lauter, ich würde sogar sagen leiser.
    2. Die Tiere sind viel ausgeglichener
    3. Die Tiere lernen voneinender. Ein Angsthase z.B. wird durch einen anderen Vogel schon mutiger.
    4. Man muss egal ob ein oder mehrere Tiere immer aufpassen, aber wenn die Wohnung an sich schon papageiensicher ist, dann spielt es auch keine Rolle ob ein Grauer oder Zwei.

    Gruß

    Boracay
     
  16. espiral

    espiral Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Juli 2007
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lehrte- Hannover
    Graubi

    Hallo!
    Meine Freundin besitzt zwei riesen Außenvolieren, eine für rosa kakadu und eine für Graubis. Sie hat ein Hahn der eine nue Partnerin braucht.
    Wenn du Interesse hast, kann ich gerne die Tel. schicken.
    Achso wie wohnen bei Hannover
    Kerstin
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Bärli

    Bärli Mitglied

    Dabei seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Danke Kerstin, aber Hannover ist ne ganze Ecke weg von hier. Wir wohnen bei Arnstadt im Raum Thüringen. Es wäre schöner für mich wenns nicht so weit weg wär, so kann ich sehen wo sie hinkommt und ob sie`s dort gut hat. Viele Grüße Nina
     
  19. #17 Schnissje, 12. Juli 2009
    Schnissje

    Schnissje Guest

    Tagchen,

    erkläre mir mal wieso Dein Mann Dir einen Grauen kauft und so gegen einen zweiten ist?
    Verstehe ich nämlich nicht. Hat er Angst er hat dann noch weniger Deine Aufmerksamkeit? Dann kannste Ihn direkt mal beruhigen! Das würde nämlich bei Zweien weniger werden, da die 2 sich selbst haben!
    Dreck nunja..Kakkerlies wegmachen ist bei Zweien eben das Doppelte wie bei einem..ABER wenn man eh putzt isses doch egal, ob Kacki von einem oder von zwei.

    Also was ist es das Ihn so madig machte?

    Zeig Ihm mal das was Boracay schrieb, eigentlich gibt es dem nix hinzuzufügen und kann blind unterschrieben werden.

    Und ansonsten, da ich ja eh ne Radikale bin, musste eben die Wahl treffen: Glückliche GrauE oder einen unglücklichen Grauen!

    Oder wie ich es handhaben würde....Mann hinaus, zweiten Grauen hinein!

    Is halt so! Man möge es mir nachsehen...
     
Thema:

ich gebe auf