Ich habe einen großen Fehler gemacht...

Diskutiere Ich habe einen großen Fehler gemacht... im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Tina, in welcher Taubenklinik seid Ihr denn gewesen? Sind diese Bakterien denn ansteckend? Was sollt Ihr denn mit den anderen Vögeln machen,...

  1. #41 bonnie-rico, 7. April 2006
    bonnie-rico

    bonnie-rico Nymphensittiche

    Dabei seit:
    11. November 2005
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45130 Essen
    Tina, in welcher Taubenklinik seid Ihr denn gewesen?
    Sind diese Bakterien denn ansteckend? Was sollt Ihr denn
    mit den anderen Vögeln machen, bekommen die auch Spritzen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Tina Einbrodt, 7. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    wir waren in Essen. Niemals wieder woandershin. Delphie hat mir das von Anfang an gesagt, aber ich hatte noch Angst wegen der weiten Fahrt. Da hast Du es ja einfacher. Die machen dort den ganzen Tag nichts anderes als Vögel zu behandeln. Ja, diese Bakterien sind hochgradig ansteckend und mit einem schnellen Krankheitsverlauf. Deshalb werden im Moment alle meine Vögel behandelt, auch Momo der erst vor einigen Tagen Notfallmäßig bei uns eingezogen ist.
     
  4. birgitt

    birgitt Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    42551 Velbert
    Hallo Tina,

    ich habe gerade die Berichte gelesen und ich bin tief erschüttert,
    es tut mir so leid ich weiss nicht was ich sagen soll.

    ich hoffe von ganzen Herzen das alles gut wird.

    Gruss Birgitt
     
  5. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Obst und Gemüse enthalten hauptsächlich Wasser, davon werden sie nicht dick. Was aber nicht heißt, dass du es nicht weiter anbieten sollst. Vitamine tun bestimmt gut.

    Zum Aufpäppeln würde ich Kochfutter, vermengt mit Eifutter anbieten. Das ist eine richtige Kalorienbombe und wird von den meisten geliebt. (Hattest du nicht eh schonmal für Akira welches gekocht? Ist sie eigentlich noch bei dir?)

    Ansonsten halt alles, was sie mögen, unabhängig davon wie fettreich es ist. Wenn sie z.B. am liebsten Wellifutter mögen ist das besser, als wenn sie die Sonnenblumenkerne stehen lassen. Von daher - gib Ihnen, wonach ihnen der Gaumen steht!
     
  6. #45 Tina Einbrodt, 7. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Ja , Akira ist noch hier und ich bin mir auch nicht mehr sicher, ob das ganze nicht von ihr ausgegangen ist, denn sie frißt noch immer nicht. Sie nimmt sofort ab, wenn sie mal hungern soll damit sie frißt. Keine Chance. Sie kann vor vollen Näpfen sitzen, sie braucht dieses vollwärtige HA Futter sonst gehts sofort abwärts. Das hätte Shakiro vielleicht auch brauchen können, aber jetzt ist es zu spät :traurig: :traurig: In dem HA Futter ist ja doch viel mehr drin als im Körnerfutter
     
  7. #46 Stefan R., 7. April 2006
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hi Tina,

    sorry, dass ich erst jetzt schreibe.

    Das ist ja schlimm mit der Infektion. Aber mach Dir bitte keine Vorwürfe, unsere Vögel sind, wenn Sie krank sind, Meister der Täuschung. Das ist ihre Natur.

    Du tust Dein Bestes, jetzt hilft nur noch Daumen drücken:(
     
  8. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du bist wohl an den falschen TA geraten, dass kann jedem passieren. Ich habe mich eh gewundert, auf welcher Basis der TA entschieden/vorgeschlagen hat, dass der Kleine eingeschläfert wird. Ohne eindeutigen Befund sehe ich sowas immer kritisch.

    Lasst Ihr Akira auf die Bakterien untersuchen? Sie müsste ja ebenfalls behandelt werden, aber ich weiß nicht ob Baytril die richtige Wahl ist. Es ist soweit ich weiß ein Breitbandantibiotikum und auch nicht ganz unbedenklich.
     
  9. herbi1

    herbi1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Regensburg
    Hallo Tina,

    ich weiß gar nicht was ich sagen soll, ich bin total erschüttert und es tut mir so unendlich leid für deine beiden Kleinen :trost: :trost:

    Ich habe den ganzen Tag an euch gedacht und euch nur das beste gewünscht. Hoffentlich erholen sich die anderen recht schnell.

    Es ist einfach nur schrecklich.
     
  10. #49 dunnawetta, 7. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Oh Mann,
    Du bist bestimmt froh, wenn d e r Tag heute vorbei ist. Mach dir wegen des Baytrils keine allzugroßen Sorgen, die Hauptsache ist, daß sie diese Infektion wieder loswerden. Eine aus dem Gleichgewicht geratene Damflora kriegt man auch hinterher wieder mit BBB hin. Mögen Deine Knabberstangen? Vielleicht kannst Du Ihnen auch Zwieback zum Knabbern anbieten, Loisl hat davon ein bißchen mehr auf die Rippen gekriegt. An Obst wären jetzt Bananen zu empfehlen, da ist mehr drin, als in sonstigem Obst. Und ganz wichtig, sag Dir eins, wenn die Bande jetzt ihr AB bekommt, sind sie auch besser in der Lage, das Futter zu verwerten. Tut mir wirklich leid, daß es für Shakiro und Speedy jetzt zu spät ist. Begrabt die beiden doch in der Nähe. Dann habt ihr wenigstens einen Ort für die Gedanken. Du kannst nichts dafür, daß es so gekommen ist.
    Liebe Grüße und ganz feste :trost:
    Anne
     
  11. #50 Sittichmama, 7. April 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Baytril

    ZU Baytril kann ich aus Erfahrung, es hilft zwar meist recht gut, aber es geht auf Leber. Einer meiner Vögel hat durch Baytril einen Leberschaden bekommen und ist einige Jahre nach der Behandlung mit Baytril gestorben. Mein vogelkundiger TA hat mir das auch bestätigt.
     
  12. #51 Tina Einbrodt, 8. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    Lasst Ihr Akira auf die Bakterien untersuchen? Sie müsste ja ebenfalls behandelt werden, aber ich weiß nicht ob Baytril die richtige Wahl ist. Es ist soweit ich weiß ein Breitbandantibiotikum und auch nicht ganz unbedenklich.[/QUOTE]

    Zunächst sagte Dr Kampmann, ich solle die Besuchervögel alle zusammen mit meinen auch mit Baytrill behandeln. Als ich ihm allerdings sagte, um wen es sich handelt, meinte er ich solle sie woanders hinstellen und KEIN Baytrill geben... keine Ahnung warum, mehr hat er dazu nicht gesagt...und er kennt ja die Krankengeschichte zu genüge...

    Cherie trauert. sie saß auf dem Käfig wo Shakiro zuletzt drin war und gibt so komische Geräusche von sich. Als sie wieder auf die Voli flog hat sie die anderen angefeindet...die zwei fingen ja gerade an sich zu verpaaren...
     

    Anhänge:

  13. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    ersteinmal ist ja echt schlimm:trost: :traurig: . Hoffentlich schaffen es die anderen.

    Aber ich bin über deine das sie nicht mal 100 g wiegen gestolpert.

    Es kommt natürlich drauf an wie groß sie sind . Aber mein Scooty ist schon ein Brummer und bringt 98 g auf die Waage und er ist gut genährt. An deiner Stelle würde ich jetzt auch regelmäßig das Gewicht kontrollieren. Ich nehme dazu immer eine Küchenwaage und wiege sie im Transportkäfig. Das geht problemlos.

    Wenn das Antibiotika anschlägt werden sie auch wieder fressen und zunehmen.

    War bei meinem Scooty auch nicht anders, er war ja im Dezember sehr krank, hat auch Antibiotika bekommen und hat damals nur 78 g noch gewogen. Dann hat er bis März zugenommen gehabt auf 98 g , einfach weil es ihm besser ging und er wieder richtig gefressen hat. Leider hat er durch das Antibiotika was mit den Nierchen. Ist aber auch wieder auf dem Wege der Besserung.

    Daumen drück, das es deine anderen schaffen.

    Liebe Grüße

    Petra

    :) :)
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Tina,

    habt ihr den Abnehmer von Dori eigentlich informiert? Nicht dass der Schwarm jetzt auch noch betroffen ist.

    wegen dem Baytril - es kann auf die Leber gehen, muss aber nicht. Leberschäden können auch anders hervorgerufen werden, dass muss nicht an einer Behandlung mit Antibiotika liegen. Meine TÄ sagte mir mal, dass es nunmal ein Mittel ist, was gegen etliche Infektionen hilft und deshalb im Zweifelsfalls das Mittel der Wahl ist.
    Akira bekommt seit 9.2. keine Medizin mehr, das kommt mir sehr lange vor, wenn sie den Erreger in sich trug. Sie müsste schon nochmal untersucht werden, ob sie denn nun die gleichen Bakterien in sich trägt oder nicht. Fragt den TA doch einfach mal, warum er zu dem Entschluss gekommen ist, die Urlaubsvögel nicht mitzubehandeln. Das ist sinnvoller, als darüber zu rätseln.
     
  15. #54 Tina Einbrodt, 8. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    @Jana, Dori habe ich direkt von ihrem alten zu Hause zu Marc gebracht, sie war gar nicht hier bei uns.
    akira ist jetzt komplett getrenn von meinen Vögeln und Andrea kommt ja nächste Woche wieder. Selbstverständlich werde ich auch sie weiterhin gut pflegen und beobachten
     
  16. #55 dunnawetta, 8. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Trauer bei Nymphen ist schon was grauseliges. Da sitzt man da,weiß Bescheid und kann es seinem Vogel nicht erklären .... Ich hab damals viel mit Loisl gesprochen. Der schrie sein Leid heraus und kam immer wieder zwischendrin mit fragenden Pfiffen. Alleine war er nicht zu dem Zeitpunkt aber er hat sich sehr alleine gefühlt.
    Laßt Euch noch mal :trost:
    Anne
     
  17. #56 Delphie, 8. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2006
    Delphie

    Delphie Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo, man muss aber bei Akira bedenken, dass sie immernoch gefüttert wird, mit sehr hochwertigen Futter, würde dieses Futter wegfallen, würde sie sehr wahrscheinlich auch nicht mehr leben ausserdem hat sie für ein so gehaltvolles Futter wenig Gewicht ! Und Akira war ja schon mehrmals kurz vorm Ende ! Mich würde das auch interessieren, ob die Bakterien bei Akira auch vorhanden sind !

    @ Tina In der Taubenklinik kannst Du ach sehr günstig Volamin bekommen, das wäre vielleicht gut für die Leber Deiner Vögel, frag nurmal ob Du es gleichzeitig mit dem AB geben kannst, solltest Du es Dir besorgen !
     
  18. #57 Andromeda4756, 8. April 2006
    Andromeda4756

    Andromeda4756 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina!
    Ich bin tief darüber erschüttert, was Deinen zwei Lieblingen passiert ist. Nun hoffe ich von ganzem Herzen,dass mit Deinen anderen Lieblingen alles ok bleibt. Ich kann gar nicht ausdrücken, was ich gefühlt habe als ich das alles gelesen habe, es tut mir unendlich leid. Aber ich weiß, dass Worte dass nicht beschreiben können.
    Ich fühle mit Dir und drücke Dir weiterhin die Daumen.

    Liebe Grüße
    Ilona
     
  19. #58 Federmaus, 8. April 2006
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Ach wie traurig

    Hallo Tina :0-


    Ach sch.... :traurig: Lass Dich :trost: .
    (Leider bin ich im Moment wegen Klausurstress sehr unregelmäßig hier)
    Ich weiß wie schlimm so ein Verlust und und wie man sich Vorwürfe macht. Im August 2000 ist mein Muck ganz schnell gestorben (Samstag Durchfall - Sontag gestorben) :heul: :heul: :heul: . Ich mache mir heute noch Vorwürfe weil ich Samstag nicht auf den Durchfall reagiert habe und Sonntag Vormittag zu den Sontagsdienst mit nicht wirklich Vogelerfahrung gegangen bin :+screams: :hammer: .


    Leider ist bei manchen Züchtern mehr Schein als sein und unerfahrene Halter fallen gerne auf schöne Worte rein. Es tut mir sehr leid das bei Dir sowas passieren musste und ich hoffe das Du die Bakterien schnell in den Griff bekommst :prima:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 Tina Einbrodt, 8. April 2006
    Tina Einbrodt

    Tina Einbrodt Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45731 Waltrop
    also ich habe heute den ganzen Tag Voliere sauber gemacht, vieles auch lieber neu gekauft. Wir hatten sie fast komplett zerlegt und heiß gereinigt und desinfiziert.
    Heute nachmittag hatte ich echt den Eindruck, das es Yu-Gi schlechter ging, weil sie immer so vor der Wand saß und ich sie auch noch nicht am Futter gesehen hatte. Sie haben jetzt alles drin, was man sich denken kann. Körner, Salat, Golliwoog , Mariendistel samen für die Leber, Mineralen, Kohle gegen Durchfall, Kolbenhirse in rot und gelb und Knabberstangen. Alles was sie mögen. Und natürlich das Baytrill im Wasser. Jetzt sind sie alle wieder drinnen und fressen gemeinsam.
    Aber sie hatte auch heute nicht mehr den Kopf im Gefieder, was vorher mit Shakiro immer der Fall war, bei beiden.
    Dooley kuckt auch zwar noch mit so halb offenen Augen, aber ich denke, nein ich hoffe das es wieder wird.

    Ich möchte mich aber auch mal bei Euch allen ganz herzlich bedanken für die vielen lieben Worte und Daumen- und Krallendrücker. Es ist ja so überwältigend das da sooo viele Leute für einen da sind. Leute die man noch nicht mal kennt, aber die genau wissen wie einem zumute ist.
    Vielen vielen dank an Euch alle :blume: :blume: :blume:
     
  22. mitzlers

    mitzlers Mitglied

    Dabei seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04626 Thonhausen
    Hallo Tina!

    wir wünschen Euch von hier aus alles erdenklich gute!
    Sag bitte sofort bescheid wenn es von euch etwes neues giebt!!

    Viele liebe Grüsse aus Gera!:trost:
    Kathleen u. Thomas mit
    ( Lilly u. Leo);) ;)
     
Thema: Ich habe einen großen Fehler gemacht...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. habe großen fehler gemacht

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Ich habe einen großen Fehler gemacht... - Ähnliche Themen

  1. Ich hab einen Fehler gemacht.

    Ich hab einen Fehler gemacht.: Vor ein Paar Tagen habe ich wohl den größten Fehler meines Lebens gemacht. Seit ein Paar Jahren habe ich mir schon Papageien gewünscht und dann...
  2. Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.

    Bei der Winterfütterung der Wildvögel sollte das Trinkwasser nicht fehlen.: Liebe Wildvogel Freunde gerade das Trinkwasser bei Frost sollte nicht fehlen.Ich habe immer eine Plastic Schale genommen und einen Stein mit...
  3. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  4. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  5. Schwungfedern fehlen

    Schwungfedern fehlen: Guten Abend Ich habe Heute 2 Wellis geholt die 6 Wochen alt sein sollen der Vorbesitzer schien mir unwissend denn er bekam Sie mit angeblichen 3...