Ich hatte Glück !!!

Diskutiere Ich hatte Glück !!! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ...auch ich muss heftig schlucken, und bemühe mich besonnen zu bleiben. Liebe Tania, nicht nur ich, sondern einige der Forenmitglieder hier haben...

  1. Caro48

    Caro48 Guest

    ...auch ich muss heftig schlucken, und bemühe mich besonnen zu bleiben.
    Liebe Tania, nicht nur ich, sondern einige der Forenmitglieder hier haben Graue aufgenommen aus vermeintlich „glücklicher“ Einzelhaltung/Vergesellschaftung.
    Du kannst Dich gerne überzeugen und Dir die Würmchen einmal ansehen.

    Kein Tier auf der Welt ist immer alleine (dazu zähle ich auch den Menschen). Es gibt Zeiten für Gemeinsamkeiten und Zeiten fürs Alleine sein. Schau in die Natur und dann sage bitte noch einmal, Deine Tiere sind glücklich! Was bleibt ihnen als sich zu freuen, wenn Du nach hause kommst? Bist Du doch die einzige Bezugsperson die sich um alle kümmert. Die Tiere gewöhnen sich vielleicht mehr oder weniger gut an so ein Leben. Aber ein glückliches Leben ist es nicht.
    Bei Papageienvögel ist ein Partner unbedingt wichtig! Wenn sie Singles wären gäbe es keine Schwärme. Schau Dir einmal an mit welchem Vergnügen sie alles zusammen machen. Auch wenn es noch so putzig ist, wenn er mit Dir spricht, schmust und Dich überall hin begleiten will – das wird bestenfalls Dir gerecht, nicht aber dem Vogel.
    Dasselbe gilt ebenso für den Beo.

    Solange im Bezug auf die Tiere so gedacht wird, solange bleibt uns (diejenigen die Altlasten- bzw. Abgabevögel haben und um sie kämpfen) nichts anderes übrig, als Schadensbegrenzung zu leisten. Immer und immer wieder .....Traurig!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tania

    Tania Guest

    Aber ....

    ...ich habe doch gar nicht gesagt, dass ich Einzelhaltung toll finde oder dieses intensiv befürworte oder das ich darauf abziele meine Tiere immer nur einzeln zu halten oder das die Vögel nur einzeln gehalten werden sollten.
    Ich sagte nur: ES GEHT !!! Man kann einen Graupapagei oder Beo auch einzeln halten ! Man KANN !!! Sofern es der Vogel zulässt. Meine Vögel tun dies ! Sie sind zufrieden, denn ich verbringe viel Zeit mit ihnen, sie haben riesige Käfige und täglichen Freiflug über mehrere Stunden !!! Es geht also!Was ich allerdings sehr beschämend finde, und ich hoffe ich darf das hier so offen sagen, ist die "Geschäftemacherei" mit den Graupapageien ! Da ich monatelang gesucht habe kann ich mir wohl ein Bild machen. Jungtiere für 700 Euro ? Hallo ? Eine Seite ist sicherlich die, dass man sicher sein möchte, dass sich nur die Leute die Tiere anschaffen, die es wirklich wollen und es sich gut überlegt haben. Andererseits werden die Tiere hier zu Statussymbolen gemacht, mit denen sich so mancher nur schmücken will. Ich sehe die Gefahr für die Tiere genau an dieser Stelle !
    Das ist genau wie bei den Mode-Hunden !!! Da wird mal eben ne Masse im Keller gezüchtet und teuer verkauft ! Die Züchter überprüft keiner, aber die Halter, die müssen sich was anhören !
    Wenn ich die Zeit, den Platz und das Geld hätte, würde ich mit Sicherheit 7 Beos, 10 Graupapageien und 30 Hunde haben ! Da ich aber keinen Platz für ein 4. Tier habe, habe ich bewusst nach einem Grauen Ausschau gehalten, der "allein sein in seiner Rasse" gewöhnt ist. Was sollte ich denn anderes tun ? Bin ich jetzt ein schlechter Mensch, weil ich einem einzigen Vogel ein zuhause gebe und Liebe ????
     
  4. Grau

    Grau Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-65***
    Na ja, nicht deshalb... ...bist Du ein schlechter Mensch,

    aber was Du tust ist schlecht. Grottenschlecht! Nein, es geht nicht. Verstehst DU?

    Gib mir die eidesstattliche Erklärung Deiner Vögel, schwarz auf weiss, dass Sie zufrieden sind.

    Ja, wie sollen sie denn.. eben!!!

    Wenn Du kein Platz mehr hast, trenne Dich von einem oder mehr Tiere in eine bessere Haltung, um denen, die Du behältst den Raum zu geben, der da ist, den sie brauchen.
    Oder schaffe den Platz etc.

    Verurteilen wir gemeinsam blosze Geschäftemacherei, soweit sie existiert. Es gibt aber hier und da günstige Gelegenheiten, die Du wahr nehmen kannst. Nicht das höchste Angebot, das verlangt Dir niemand ab.

    Geld ist kein Argument. Dein Grauer kann nix dafür.

    Verurteile nicht das behinderte Lebewesen, gerupft, mit Fehlern, nicht mehr gewollt, was weiss ich. Aber behaupten, Dein Grauer kennt nix anderes und deswegen ist es gut so….
    nein.

    O.k.?!?

    Schön übrigens, sehr schön, dass Du wieder mit uns diskutierst, wie angekündigt, ich habe das vermisst…

    Ich zähl auf Dich, in diesem Sinne:
     
  5. #24 Birdslover, 8. Januar 2005
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Also Tania....

    Dich nenne ich jemanden der einen Dickkopf hat. Sorry. Viele hier haben Dir den Rat gegeben den Vogel nicht alleine zu halten und zwar aus gutem Grund. Diese Leute haben Erfahrung und Du respektierst diese überhaupt nicht. Man sollte die Einsicht erlangen wenn man solche Ratschläge bekommt. Denn deine Behauptung, Deine Vögel wollen alleine sein, sie sind glücklich, ist totaler Quatsch. Sorry aber wer meint für seine Tiere sprechen zu können ist realitätsfremd.
    Du handelst meiner Meinung nach total egoistisch. Es verlangt keiner dass Du Dir morgen einen Partner für Deinen Grauen holst, aber Du solltest Dich schon mal langsam auf die Suche nach einem geeignetem Partner machen.
    Und wenn ich höre, habe keine Zeit und kein Geld...dann sag ich Dir ganz ehrlich, dann hast Du keinen Papagei verdient. Ein Papagei ist kein Statussysmbol aber ein Papagei wie die meisten Exoten eben, erfordern eben mehr Aufwand als ein Hamster.
    Ich hoffe Du findest eine Möglichkeit Deinem Grauen einen Partner zu geben. Und wie gesagt, es muss nicht von heute auf morgen sein sondern bedacht denn es muss auch ein geeigneter Partner sein.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hallo Tania,
    warum wohl sagen wir immer, dass du dir nie sicher sein kannst, dass sich einzeln gehaltene Vöhgel wirklich wohlfühlen?
    Und das es nicht richtig ist, die Geier einzeln zu halten, zeigen immer wieder solche Berichte und noch einer....
     
  7. asco1

    asco1 asco

    Dabei seit:
    16. Dezember 2004
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Markgröningen
    Hallo Tanja,

    du hast sicher recht damit, was man nicht kennt vermisst man auch nicht.
    aber man wird immer das gefühl haben das etwas fehlt.
    So wie bei menschen auch, richtig glücklich ist man erst wenn der richtige partner da ist.

    Bitte überlege es Dir nochmal, wenn Du Tiere hast, solltest Du für deine Schützlinge das beste wollen und das beste für Sie tun.
    Das beste ist nunmal keine Einzelhaltung.

    Erst wenn man das begreift bin ich der meinung kann man sich ein Tier zu legen, und egal welcher Art. Ob Vogel und Katze oder sonst noch was.

    Es gibt auch Graue die günstig sind, schau doch mal in die Flohmarktzeitung, Kleinanzeige ect.

    LG
    simona
    Lora und coco (Graue), Mini und Flecki und Eros u. Zorro (Nymphies) jeweils ein Pärchen
     
  8. Parrot

    Parrot Alleine ist blöd...

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dort wo es schön ist...32584
    Hallo, jetzt muß ich aber insgeheim ein bischen Lachen, warum soll man für einen Graupapagei den nicht so viel Geld verlangen? Beim Rassehund oder bei einer Rassekatze sagt kein Mensch was,komisch! Man kann doch nicht einfach im Keller eine Massenproduktion von Graupapgeien anstreben, da gehört aber weit mehr dazu, Du befindest Dich da in einem großen Irrtum.Ich muß jetzt mal aufklären, das ich kein professioneller Züchter bin,genau gesagt habe ich noch keinen Papagei nachgezogen, aber wenn man mal den Aufwand und den Anschaffungspreis eines Zuchtpaares betrachtet, so sehe ich nicht ganz ein warum die Züchter nicht "soviel" Geld verlangen sollten.
    "Geldmacherei" ist ja wohl oft der Grund warum Menschen mit Tieren züchten,umsonst hat noch keiner ein nachgezogenes Tier abgegeben. Man sollte wirklich drüber nachdenken.Fair bleiben!!!!
    Genau genommen müßte ein Papagei noch viel teurer sein, dann würde man sich gründlicher Überlegen einen anzuschaffen und Er würde so schnell nicht durchgereicht werden, man hat ja zu viel investiert,das muß bald für alle Tiere geschehen,wenn man manchmal mitbekommt wie diese "Möbelstücke" durchgereicht werden.Aber leider gibt es dann auch liebe Menschen die es sehr gut meinen und sich keinen Papagei leisten könnten, deshalb soll alles so bleiben.
    Zum Thema Einzelhaltung hast Du Deine Meinung, aber wie ich schon geschrieben habe, wer weiß was noch so alles passieren kann!
    Jedenfalls ist dieses Thema ja sozusagen für Dich abgeschlossen und im Grunde genommen finde ich es sogar mutig von Dir Dich hier zu stellen und weiterhin auf Antworten einzugehen.
    Gruß :0-
     
  9. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tanja

    Ja, was bleibt ihnen denn auch anderes übrig???? Müssten sie erst in Menschensprache sagen "Hallo Du, aber ich hätte bitte gerne einen artgleichen Partner, dann wäre ich glücklicher"!! oder wie hättest du´s denn gerne??

    Wieso jetzt diese Frage? Du wusstest über die natürlichen Bedürfnisse von Papageienvögeln schon vor dem Kauf deines Graupapageis. Es gab soweit ich weiss sogar jemand, der in einem vorangegangenen Thread mal darauf hinwies, dass es vielleicht besser wäre, deinem Beo erstmal einen Partner zu gönnen, anstatt sich die nächste Art ins Haus zu holen.
    Und nun hast du also keinen Platz mehr, um noch ein weiteres Tier zu halten. Also sorry, aber eine Entschuldigung kann das
    nun also nicht sein.
    Tut mir leid Tanja, wenn ich das jetzt so sage, aber ich finde dein Verhalten da schlichtweg ignorant und egoistisch.
    Ich hoffe, du änderst deine Meinung doch noch - FÜR DEINE TIERE.

    LG
    Alpha
     
  10. #29 Bianca Durek, 8. Januar 2005
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Definitiv JA

    Du gibst zwei unterschiedlichen Arten ein zu Hause, richtig, aber da scheint bei dir eine gehörige Portion Egoismus mitgespielt zu haben. Du hättest dich entweder für einen zweiten Beo entscheiden müssen oder für einen zweiten Graupapagei.

    Wenn du keine Zeit und keinen Platz hast, dann hättest du dir am Besten gar keine Tiere angeschafft.

    Sorry, für diese harten Worte, aber ich verfolge seit Tagen deine Ausflüchte und Rechtfertigungen für diese Tierquälerei und habe dafür absolut kein Verständnis.

    Klar gibt es auch Menschen die alleine leben, aber das ist ihr selbstgewähltes Schicksal. Du aber bestimmst über das Schicksal dieser Tiere und das darf so nicht sein. 0l
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Tania!
    Sorry,das ich in der ersten Antwort deinen Namen falsch geschrieben habe.

    Schliess mich Bianca an.

    Finde auch,das Du ein schlechter Mensch bist,aus den selben Gründen,die Bianca genannt hat.
    Denn Du hast vorsätzlich/bewusst so gehandelt.
    Deine Wünsche und vorstellungen stehen im vordergrund,nicht das wohl der Tiere.

    Du kannst nicht ohne Menschen(Deine Artgenossen),Du sprichst mit Menschen,Du schreibst den Menschen und Du knuddelst mit Menschen.
    Das alles darfst Du und gönnst Du Dir!!

    Deinen Vögelchen aber neidest Du dieses Glück.Aus purem Egoismus.Das ist meine Meinung!!

    Verständnis habe ich,wenn Verpaarung/Vergesellschaftung nicht klappt und die Tiere bleiben einzeln..Du willst das ja nicht einmal versuchen.
    Diskutieren mit Dir scheint mir zwecklos.

    Ich hätte auch gern mehr oder andere Tiere,habe aber nicht die möglichkeiten.Also lass ich es.
    Auf Deine wünsche zu verzichten,den Tieren zu liebe,ist auch Tierliebe.

    So,mehr sag ich dazu nicht.


    gruss
     
  13. sigrid.w.

    sigrid.w. Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in östrreich/ tirol
    Hallo Tania
    Tut mir ja auch leid,aber meine Vorredner haben wirklich recht!!!!!!!!!!
    Wenn du dich vorab besser informiert hättest über die Haltung von egal welchem Vogel , ob Beo oder Grauer, würdest du nicht so naive Antworten schreiben. Diese Vögel leben in der Natur auch nicht allein, ODER????????
    Und vollkommen richtig ist auch die Frage warum du dir nicht erstmal einen zweiten Beo geholt hast?
    Könnte mir wirklich die Frage kommen: Hat deine "Tierliebe" NUR egoistische Hintergründe?( Es ist halt schön wenn du Heimkommst und alle einsamen Tierchen stürzen sich nur auf dich, weil sie jedes quendchen Abwechslung aufsaugen die sich ihnen bittet).
    Setz dich doch mal in so einen Käfig und warte den ganzen Tag das einer Heimkommt der dich vielleicht ein paar Stunden rausläst ,aber nur wenn du seine Sprache übst und lernst und wenn du lieb bist?
    Hast DU eigendlich eine Partner oder lebst du alleine(sorry wegen der Frage , wäre nur mal interessant zu wissen)?
    Über die Preisliche frage müssen wir garnicht reden da haben die anderen wirklich AUCH recht!!!
    Naja der Mensch ist ja fähig zu lernen , das wünsche ich dir : lerne und verstehe !
    Grüsse von sigrid :0-
     
Thema:

Ich hatte Glück !!!