Ich möchte ihm das Schreien abgewöhnen

Diskutiere Ich möchte ihm das Schreien abgewöhnen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo ann Ichhabe mich in den Schaukelstuhl am Käfig gesetzt, und gewartet, bis sie zu den Näpfen kam. Dann haben wir drei ohne geschrei...

  1. marco sch

    marco sch Guest

    hallo ann

    Ichhabe mich in den Schaukelstuhl am Käfig gesetzt, und gewartet, bis sie zu den Näpfen kam.

    Dann haben wir drei ohne geschrei geclickert.Soll heissen ich habe beiden einige jackpots gegeben, bis Sie weggeflogen ist. Sie hat immer brav in den TS gekniffen, und blieb lange obwohl ich vor Ihr stand. Das kann sie eigentlich gar nicht leiden, wenn der Ungefiederte so gross vor ihr steht. Das ist auch das Prob mit ihr und dem TS, das sie nicht so recht unter Schulterhöhe will.
    Aber ich kann mich ja nicht in Luft auflösen.

    Danach hat Er sich vermutlich darüber beschwert, dass es nicht mehr weiterging.

    Heute morgen habe ich ihn widerum für leise sein belohnt,Leider war sehr viel Erregung seinerseits mit im Spiel, so dass es recht schwierig war vernünftig mit ihm zu arbeiten.Aber ich glaube er hat ein bisschen gerafft was ich von Ihm will.
    Dabei war Sie nicht an den Näpfen, hat aber auch kaum mitgeclickert. Ich hatte das Gefühl, das Sie sich entweder von Ihm fernhalten wollte, oder das Sie rafft, das es jetzt gerade um ihn geht. Zumindest hat sie sich recht weit nach hinten verzogen, und kam nur manchmal vorbei um sich etwas abzuholen.

    Über das Thema Ausmerzung mache ich mir schon meine Gedanken, und wäre froh, wenn ich das bei Ihm sicher feststellen würde.

    Gleich aber noch zwei Fragen:
    Was kann ich machen, wenn Er ob seiner Erregung zum, einen nach der Hand/dem leckerlie hackt?
    Was kann ich machen, wenn Er seinen click hatte, das leckerlie angeboten wird, und er dann nochmal schreit?

    Ich versuche die beschreibungen besser hinzukriegen,häufig fehlen mir die richtigen Worte.

    Gruss

    marco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marco sch

    marco sch Guest

    Hallo

    Heute ist ein Tag der Erfolge. :freude:

    Wir haben viel gearbeitet, und viele tolle Schritte gemacht.

    Weil ich beide nicht gnadenlos mit leckerlies vollstopfen wollte, ob wohl Sie das sicherlich mitgemacht hätte, habe Ich ganz lange am Käfig gesessen, und nur gelobt,wennn es richtig war.und schau her :der Weg ist endlich da.

    Was Ich ausserordentlich finde ist eine Szene mit Ihm.
    Zuerst hat Er immer nach dem Schreien(er hatte es deutlich ausgeweitet, von der Anfangssituation waren wir weit weg) zu mir geschaut ob da villeicht nicht ein bisschen Reaktion kommt. als ich nichts tat passierte es. Er Kam auf meine Höhe auf eine Stange, und hat mir wie bescheuert ins Ohr gebrüllt.
    Puh war ganz schön laut bestimmt 10 min hat er es versucht, um sich dann mit leisen Tönen zu probieren. als dann lob+leckerlie kam hat es richtig geraucht über dem kleinen Kopf. Ich habe ihn noch nie so doll nachdenken sehen.

    Den Rest des Tages haben wir bislang mit viel Lob in Frieden verbracht. Mal sehen wie es weitergeht.

    Sie konnte vorhin ohne Angeschriehen zu werden zum Pappchen gehen.
    auch das ein riesengrosser Schritt.

    Aktuell ist sie wieder voll scheisse,weil Sie frisst.

    Der Weg scheint der Richtige, danke Ann.

    Gruss

    marco
     
  4. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    YIPPIEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!

    SUUUUPER! GUT GEMACHT!!!! SIEHST DU, DU SCHAFFST DAS!!!!!!!!!!

    Echt klasse. Deine Bescheibung ist auch schon viel besser geworden.

    BIn tagsüber im Büro und kann da eigentlich nicht schreiben. Wollte Dir gerade antworten, und da sehe ich Dein neues Post.

    Das freut mich richtig! Weiter machen und daran denken schön weiter zu belohnen bis sich das neue Verhalten gefestigt hat.

    Und cool bleiben, wenn es Rückfälle gibt. Die gibt es meistens, aber sie werden mit der Zeit immer kürzer und seltener. Einfach Fehlverhalten schön weiter ignorieren!

    LG,

    Ann.

    ps. hierüber habe ich am meisten gelacht:

    Gar nicht so blöd der kleine Stinker, was? :D :D :D
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Zu Deinen offenen Fragen:

    Nö, aber unbedrohlicher machen. Kleiner machen, Kopf schieflegen, nicht anstarrens ondern häfig blinzeln, mit den Zähnen klappern, so wie sie mit dem Schnabel.

    Ah nicht interpretieren. Du weisst nicht ob er Erregung ist. Vielleicht hat er doch noch ein bisschen Angst vor der Hand,w enn Du sie zu schnell zu ihm hinschiebst. Man kann nicht in ihre Köpfe gucken.

    Versuch es im Zweifelfall noch mal mit Leckerlischälchen oder auch Leckerli mit dem Löffel reichen. Auf keinen Fall solltest Du Dich beisen lassen. Das soll er gar nicht erst lernen.

    Wenn Du ihm das Leckerli schnell genug gibst, kommt er nicht dazu zu schreien.

    Ansonsten würde ich esihm trotzdem geben. denn das Click signaliseirt das die Übung erfolgreich beendet wrude und er eien Belohnung kriegt. In dem Fall würde ichs ie ihm geben.

    Das gibt sich meist von selbst. Wenn Du den Eindruck hast, dass es schlimmer wird, bitte nochmal melden.

    LG,

    Ann.
     
  6. marco sch

    marco sch Guest

    hallo Ann

    Das mit seiner Erregung kann ich glaube ich schon sehen. Dieses schnelle ändern der Pupillengrösse, drohgebärden und so.

    Was ich fragte, mit Hacken/schreien war in folgenden Situationen.
    Er war so 30cm entfernt vom gitter, und hat für einen leisen ton ein Click gekriegt. daraufhin das Leckerlieangebot. Er kam, und hat erstmal ins Gitter, neben die finger gehackt, er hätte mich nicht erwischt, bzw. wollte das auch nicht. Bei dem Schreien, hat er öfter gemacht, hat er auf dem Weg zum Leckerlie noch mal einen rausgelassen

    Meine Intention war eigentlich ihm dann nichts zu geben, er hat ja nicht alles richtig gemacht. Aber Er hatte ja seinen click für etwas richtiges schon bekommen. Also doch was geben. Ich fand es insofern ziemlich doof, als das ich die Hand voll mit Jackpots hatte, und einen solchen auch schon anbot.
    Wäre ja eigentlich keinen jackpot Wert gewesen. :nene:

    Das mit dem Löffel wird extrem schwierig, und Er hat noch nie vorher in meine Richtung gehackt.Das lasse ich lieber, in Der grossen Not kann ich Ihm auch was auf eine Stange legen.
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Erregung ja, aber nicht woher es kommt. Angst, Ärger, Übermut???

    Pass nur auf, dass das nicht zur Gewohnheit wird. Es gibt immer neue verhalten nur muss mand arauf achten welche man verstärktu nd welche nicht. Beisseni st leider selbstverstärkend. Deswegen muss man unbedingt vermeiden, sich überhaupt beissen zu lassen.

    LG,

    Ann.
     
  8. Amazonica

    Amazonica Guest

    Hallo Ann Castro!!

    Hut ab ! Für deine Kondition und Nerven ! :)
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Danke, Amazonica und willkommen im Clickerforum.

    Habe gesehen, dass Du gerade auch ein wenig "kämpfst".

    Wenn Du magst und so weit bis mit Lesen und allem, kannst Du gerne hier einen eigenen Thread öffnen.

    Sarah hat einen Thread geschrieben, der vielleicht für Dich besonders interessant ist. Sie hat auch eine Venezuela- und eine Blaustirnamazone, mit denen es Aggressivitätsprobleme gab.

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=87671

    LG,

    Ann.
     
  10. marco sch

    marco sch Guest

    Hallo ann
    Kann se sein das du mit den Antworten durcheinander gekommen bist?

    Trotzdem werde ich mir den Thread gleich mal ansehen. Ist ganz sicher Interessant.

    Du hast irgendwann mal geschrieben, dass man unter druck schlecht arbeiten kann. Oder dann erst richtig . Manchmal muss man halt viel investieren.
    Trotzdem danke für das Kompliment.

    Gruss

    marco.
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Öh...der Thread war für Amazonica gedacht. Eine Geschichter die Ihrer (steht im Ama-Forum) recht ähnlich zu sein scheint.

    LG;

    Ann.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. marco sch

    marco sch Guest

    ich kapierr nix

    der Therad geht über Drei welten, die aufeianderprallen, hab zumindst in den ertsen drei Seiten nix über agression gefunden.

    gruss

    marco
     
  14. marco sch

    marco sch Guest

    Ich kapier jetzt doch ich war gar nicht gemeint

    gruss

    marco
     
Thema:

Ich möchte ihm das Schreien abgewöhnen

Die Seite wird geladen...

Ich möchte ihm das Schreien abgewöhnen - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  2. HILFE! Meine Agas zoffen sich!

    HILFE! Meine Agas zoffen sich!: Hallo Ihr Lieben!:0- Ich weiß nicht mehr weiter. Ich habe seit zwei Tagen zwei Pärchen aus einer Zoohandlung gekauft. Mir wurde versichert es...
  3. Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen

    Neues Forenmitglied möchte sich vorstellen: Hallo liebe Foren Gemeinde ...bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen . Ich bin die Carola und bei mir gehören 3 Grauchen zur Familie. Hahn...
  4. Schreiender Ziegensittich-Hahn

    Schreiender Ziegensittich-Hahn: Hallo ihr Lieben:) Ich hab ein Problem mit meinem Ziegenhahn! Er schreit unerträglich oft & lang sodass nicht nur ich mit den Nerven am Ende...
  5. Hilfe, er schreit nur noch..

    Hilfe, er schreit nur noch..: Hallo! Bevor ich mit dem eigentlichen Problem anfange, sollte ich vielleicht erst einmal einen kurzen Überblick über die Situation geben Ich...