Insektenschutznetze & "Geier-Entflug"

Diskutiere Insektenschutznetze & "Geier-Entflug" im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; man liest hier ja regelmässig von entflogenen Geiern... also ich hab ja an jedem Fenster, dass regelmässig zum Lüften geöffnet wird, so Netze...

  1. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    man liest hier ja regelmässig von entflogenen Geiern...

    also ich hab ja an jedem Fenster, dass regelmässig zum Lüften geöffnet wird,
    so Netze gegen Insekten drinn... somit is auch für die Geier nix mit abdüsen...

    ...meine sind schwarz - und von aussen, wie von innen, kaum sichtbar... also auch keine Verunstaltung... (sehr solide... ich glaub sogar mit Karbonfasern)


    und selbst für Terrassen gibt's ja so Insektenschütze, ob nun in Netzform oder in so Bendeln mit Kugeln bleibe mal dahingestellt...


    ist das so abwegig, dass man sowas gegen Insekten montiert - und gleichzeitig auch was für die Geier tut... ?!? ...

    auch "familiärem Leichtsinn beim Lüften" ist damit entgegengewirkt...


    nur mal so als gutgemeinter Input. :idee:
    soll kein Vorwurf sein. :o
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.842
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo mojo,
    soll kein vorwurf von mir sein - aber viele entflogene vögel sind unter den schutznetzen hindurch! ecke hoch gehoben und weg.
    sicher sind diese netze keineswegs - es sei denn, sie sind in einem stabilen rahmen und dieser mit dem fenster verbunden!

    auch fliegengittertüren (habe selber eine) bieten keine sicherheit, wenn nur ein magnetverschluss die tür halten soll.
    schon bei durchzug halten diese "sicherungen" nicht und die tür fliegt auf.
    sicher nur mit zusätzlichem riegel.
     
  4. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    is bei mir so, ja.


    guter Input
     
  5. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    guckt euch doch erst so ein Netz an und dann den Schnabel von einem Graupapageien. So etwas kann auf Dauer nicht gut gehen!
     
  6. Mojo

    Mojo Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0

    is ja auch nicht als Gitter auf Dauer gedacht - eher für unbedachte Lüftungsaktionen (Notfälle - halt eben für dann, wenn er sonst weg wäre).
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Ich würde erst gar kein Risiko eingehen! Einen Rahmen, vor das Fenster, z.B. aus Dachlatten, den vernünftig verdrahten und dann sollte die Sache gut sein.
     
  8. #7 Tierfreak, 10. Mai 2007
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Wir selbst haben an den meisten Fensern ebenfalls Insehtenschutznetze vor den Fenstern, wobei ich zugebe, das wir sie eher wegen der Fliegen befestigt haben, da wir neben uns eine Kuweide haben :D .

    Solche Netze können vielleicht bei Unachtsamheit eine kleine Barriere für die Grauen darstellen, die in geringen Maße auch das Wegfliegen verhindert.

    Allerdings dürfte es für die Grauen eine Leichtigkeit sein, in solche Netze ein Loch zu zaubern und je nach Beschaffenheit und Befestigung des Netzes besteht auch die Gefahr, dass das Netz nachgibt und der Vogel doch abhauen kann, das vor allem bei Netzen, die nur mit Klett am Rahmen befestigt sind.

    Ich möchte gern unsere Fenster noch mit Kippschutz versehen, wie man ihn eigentlich für Katzen verwendet, damit sich diese nicht im gekippten Fenster einklemmen können. Klick z.B.hier.
    Ich denk, die Dinger dürften noch etwas standhafter sein, als Netze, ich bin aber noch am grübel, ob ich mir so was nicht selbst bastel mit Volierendraht :zwinker:.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    wir haben hier auch fast alle fenster incl. balkontür mit fliegennetzen versehen....leider schützen diese auf gar keinen fall vor entfliegen der federbälle....

    fast genau vor einem jahr ist mir mein nymphi hahn genau durch besagtest fliegennetz an der balkontür ausgebüchst.....

    ich hatte nich aufgepasst.....er erschrak......flog genau richtung fliegennetz.....hing noch drin....dachte ich bekomm ihn noch....und schwups ist er genau durch die überlappenden vorhänge durchgehuscht und weg war er.....und ist bis heute leider nicht wieder aufgetaucht....

    auch wir haben im mom das prob das wir zusätzlich zu dem fliegengitter noch eine verdrahtung anbringen müssen....damit wirklich ein 100%ige sicherheit gegeben ist....und da nützt auch nicht so eine einfach fliegengittertür die man in den rahmen setzt......denn wie schon geschrieben wurde.....so grauchen sind ja noch größer wie ein nymphi und mit ein zwei bissen ist ein loch in der tür und weg sind sie.....und man sollte auch die tür so gut sicher das sie nicht bei einem gegenflug einfach aufschnappt....

    sprich wir werden erst einmal eine holzrahmenkonstruktion von aussen machen....dort ein volielemt als tür einarbeiten und dieses mit einem vernünftigen schloss sichern.....

    seit dem mein gizmo das weite gesucht hat bin ich doppelt so vorsichtig geworden.......denn ihn hab ich leider nicht wieder zurück bekommen.....wenn ich mir vorstelle das einer meiner grauchen auf nimmer wieder sehen verschwinden würde.....ne ne ne das würd ich nicht verkraften.....

    also niemals sich nur auf so ein fliegengitter verlassen....
     
  11. #9 miriamjokl80, 10. Mai 2007
    miriamjokl80

    miriamjokl80 Mitglied

    Dabei seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rems-Murr-Kreis
    Dieser Kippschutz den Manuela oben erwähnt hat schaut ja nicht schlecht aus! Jmd Erfahrung damit?
    Gruss, Miriam
     
Thema:

Insektenschutznetze & "Geier-Entflug"

Die Seite wird geladen...

Insektenschutznetze & "Geier-Entflug" - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Transportbox für die Geier...

    Transportbox für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  3. Transportkiste für die Geier...

    Transportkiste für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  4. Was zum Geier ist das?

    Was zum Geier ist das?: https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14947810_766822230122274_1010715213321456210_n.jpg?oh=383c2d54bfe8f4b3c6bdd47d71952986&oe=5897E2D3...