Jakob hat sich ein Ei genommen und brütet!!

Diskutiere Jakob hat sich ein Ei genommen und brütet!! im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Hallo alle zusammen, ich habe unsere, Jakob gestern zwei Holzkugeln (Durchmeser 2 cm + 2,5 cm) auf den Käfigboden gelegt, zur Beschäftigung...
N

nidamima

Guest
Hallo alle zusammen,
ich habe unsere, Jakob gestern zwei Holzkugeln (Durchmeser 2 cm + 2,5 cm) auf den Käfigboden gelegt, zur Beschäftigung. Jakob kennt eigentlich garkein Spielzeug. Die letzten drei Wochen schläft er immer auf dem Käfigboden, er reinigt eine Seite von Kot und Körnern und schläft dort. Ich weiß das er immer im Februar Eier legt (seit 5 Jahren). Nun spielt er aber nicht damit, sondern er brütet.
Heute morgen als ich aufstand kletterte er nicht wie gewöhnlich nach oben. Er hatte seine Kugel zusammen gerollt und hockte darüber. Die Flügel leicht nach unten, dass die Kugel schön geschützt sind. Jakob sieht auch nicht so aus als wollte er sie wieder her geben. Komme ich an den Käfig ran plustert er sich auf und schielt mich an (nicht sehr freundlich 8().
Was soll ich denn jetzt tun? :? Soll er ruhig drauf brüten. Jakob und Nico haben sich schon die ganze Zeit durch die Stäbe gefüttert und angebalzt. Wird Jakob denn nun noch zum fressen gehen? Hätte ich das geahnt, ich hätte auch eine ovale Holzkugel.
Wie groß sind denn eigentlich Eier?

Also vielleicht weiß einer etwas.

Martina Nico Jakob
 
Hallo Martina!
Das ist aber lußtig!
Aber ich würde sie mal lassen,meistens hören Graue nach einer Weile von selbst auf zu brüten wenn sie merken das nichts rauskommt.
Wenn du ihr die Kugeln wegnimmst,wird sie vielleicht dan echte Eier legen und die dan eben bebrüten.
Wenn Papageien keine Möglichkeit zu brüten haben(Nistkasten),dann legen sie öfter mal in eine Ecke des Käfigs.
Die Größe der Kugeln spielt glaub ich in deinem Fall keine Rolle,ich habe auch eine Graupapageiendame,die sogar auf Murmeln(sind ja erheblich kleiner)lang gessen und gebrütet hat.
Die Eier haben zu stinken angefangen und so hab ich sie durch Murmeln ersetzt,hat ihr gar nichts ausgemacht.
meine Mausi ist da ja ein Spezialfall.
Viele Grüße Sandra
 
hallo martina,

auch nicht schlecht...........auch nicht schlecht.

wie lange brütet "er" denn schon?? normalerweise brüten graue so 30 tage und wenn sie merken "da kütt ja nix" verlassen sie eigentlich das gelege auch wieder. ich würde die kugel drunter lassen und "ihn" zuende brüten lassen. "er" muß ja auch seinem instinkt folgen können. wenn du "ihm" jetzt seine "kleinen" wegnummst, kann schlimme folgen für "ihn" haben.

also, erstmal abwarten bis die 30 tage umsind und dann nochmal genau beobachten. aber wie gesagt, normalerweise verlassen die grauen ihr gelege, wenn sie merken, das da was nicht stimmt.

stell ihr doch ein kleines futterpöttchen in ihre reichweite. in der regel werden die hennen von ihren männern gefüttert, während sie auf den eiern sitzen. sie verlassen das gelege nur einmal am tag um sich zu entleeren........du weißt schon !!

also, viel spass noch

liebe grüße
bine
 
Sein Nest

Hallo,
danke für die Antworten. Jakob sitzt seit heute Nacht auf seinen Kugeleier.
@Dicker: Einmal am Tad nur? Ich habe mich schon gewundert warum der Käfig noch so sauberist und er noch nicht gesch...n hat. Aber dann ist es jaklar.
@ Sandra: Ich glaube alle Geier haben eine Macke, nur manche wissen es nicht.

Na dann werde ich mal warten.

Martina Nico Jakob
 
Auch nicht schlecht

Huhu
Hi also meine hat auf den gelben Überaschungseiern gesessen da wußten wir das es eigentlich kein Florian sein kann.Bei dir würde ich nun aufpassen das kein Pinochio schlüpft .Nein Spass beiseite ich würde ihr die Eier auch lassen.
Liebe Grüsse Tina
 
Thema: Jakob hat sich ein Ei genommen und brütet!!

Ähnliche Themen

NewbieJakob
Antworten
2
Aufrufe
1.655
mäusemädchen
mäusemädchen
atlantius01
Antworten
6
Aufrufe
3.815
claudia k.
claudia k.
F
Antworten
15
Aufrufe
1.991
Ruth Jelinek
R
B
Antworten
34
Aufrufe
4.802
Beate Straub
B
M
Antworten
21
Aufrufe
4.473
magpie
M
Zurück
Oben