Junger Nymphensittich

Diskutiere Junger Nymphensittich im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe jetzt seit einer Woche einen jungen Nymphensittich bei mir zu Hause und habe ein paar Fragen bezüglich dessen Verhalten. Der...

  1. Micha

    Micha Guest

    Hallo,

    ich habe jetzt seit einer Woche einen jungen Nymphensittich bei mir zu Hause und habe ein paar Fragen bezüglich dessen Verhalten.
    Der Käfig ist mit 40*65*75 cm glaube ich groß genug für ihn (sagte jednfalls der Zoohändler). Wie kann ich ihn am besten handzahm machen ? Wie gesagt, er ist erst 3 Monate alt und hat noch nie in einem Käfig gelebt.
    Bei seinen Kletterversuchen im Käfig stellt er sich noch ziemlich ungeschickt an,d.h. es kann vorkommen, daß er vor lauter Aufregung auch mal von der Stange fällt. Ist das normal oder legt sich das wenn er seinen Käfig besser kennt ? Kann er sich bei einem solchen Sturz von der Stange was brechen ?
    Wann ist Zeit für den ersten Freiflug ?

    So, ich weiß das sind viele (Anfänger)Fragen, aber vielleicht beantwortet sie mir trotzdem jemand.
    Vielen Dank !!!


    Grüße
    Micha
     
  2. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Micha!
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Freund. Vor einem Jahr habe ich auch mit meinem Sammy und dann später mit Mäxchen angefangen. Seitdem haben wir drei viel Spaß.

    Daß ein so junger Nymphe noch etwas ungeschickt ist, ist ganz normal. Wenn du ihn beobachtest wirsd du sehen, daß er immer geschickter wird. Daß er sich verletzt dürfte eigentlich nicht passieren. Tu nicht zu viel Spielzeug in den Käfig,dann kriegt er das schon hin. Er wird den Dreh auch fix rauskriegen.
    Die Käfiggröße ist so ein Thema. Eigentlich kann ein Käfig gar nicht groß genug sein. (innerhalb nicht einmal eines Jahres habe ich mir schon vier Käfige gekauft und bin jetzt kurz davor, die endgültige Lösung zu bestellen, 2m breit, 1m tief, 2m hoch, ein Superkäfig, jedenfalls das beste, was ich meinen Zwergadlern in meiner Mietwohnung bieten kann). Bei einem so kleinen Käfig ist der tägliche Freiflug wichtig, aber laß ihn mal erst mal sein neues zuhause kennenlernen. Er hat eine große Umstellung in seinem Leben hinter sich und Nymphen sind sehr schreckhafte Vögel, laß ihm erst noch ein wenig Zeit zur Akklimatisierung.
    Das Zahmkriegen ist auch so ein Thema. Meine beiden sind lieb und zutraulich, aber auf die Hand gehen sie nicht, allerdings dränge ich sie auch nicht dazu. Das müssen die Tierchen selbst entscheiden. Sie knabbern an meiner Brille, meiner Nase, meinen Haaren, aber die Hand ist tabu.
    Viel Spaß
    Kuni
     
  3. #3 Ines Noltze, 15.05.2000
    Ines Noltze

    Ines Noltze Guest

    Hallo Micha, hallo Kuni,

    ich werde Euch beiden mal eine private Mail zukommen lassen, wo ich die Zähmung von Nymphensittichen schon mal beschrieben habe. Denn mir ist das zu teuer um es hier noch einmal zu schreiben. Danke.



    ------------------
    Schöne Grüße
    Ines
     
  4. #4 Ines Noltze, 15.05.2000
    Ines Noltze

    Ines Noltze Guest

    Hallo Micha,

    bitte melde Dich bei mir unter schoene-ferien@gmx.de

    Danke.

    ------------------
    Schöne Grüße
    Ines
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Beitrag wurde auf Wunsch der Autors gelöscht.
     
  6. Micha

    Micha Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Kuni:
    Hallo Micha!
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Freund. Vor einem Jahr habe ich auch mit meinem Sammy und dann später mit Mäxchen angefangen. Seitdem haben wir drei viel Spaß.

    Daß ein so junger Nymphe noch etwas ungeschickt ist, ist ganz normal. Wenn du ihn beobachtest wirsd du sehen, daß er immer geschickter wird. Daß er sich verletzt dürfte eigentlich nicht passieren. Tu nicht zu viel Spielzeug in den Käfig,dann kriegt er das schon hin. Er wird den Dreh auch fix rauskriegen.
    Die Käfiggröße ist so ein Thema. Eigentlich kann ein Käfig gar nicht groß genug sein. (innerhalb nicht einmal eines Jahres habe ich mir schon vier Käfige gekauft und bin jetzt kurz davor, die endgültige Lösung zu bestellen, 2m breit, 1m tief, 2m hoch, ein Superkäfig, jedenfalls das beste, was ich meinen Zwergadlern in meiner Mietwohnung bieten kann). Bei einem so kleinen Käfig ist der tägliche Freiflug wichtig, aber laß ihn mal erst mal sein neues zuhause kennenlernen. Er hat eine große Umstellung in seinem Leben hinter sich und Nymphen sind sehr schreckhafte Vögel, laß ihm erst noch ein wenig Zeit zur Akklimatisierung.
    Das Zahmkriegen ist auch so ein Thema. Meine beiden sind lieb und zutraulich, aber auf die Hand gehen sie nicht, allerdings dränge ich sie auch nicht dazu. Das müssen die Tierchen selbst entscheiden. Sie knabbern an meiner Brille, meiner Nase, meinen Haaren, aber die Hand ist tabu.
    Viel Spaß
    Kuni
    <HR></BLOCKQUOTE>

    hallo kuni,

    danke für deine antwort.du hast anscheinend schon etwas mehr erfahrung mit nymphensittichen als ich. ich hoffe, ich habe dich da bald eingeholt :-)) .
    werde deine tips beherzigen, mal sehen wie lange es noch dauert bis sich mein(e) "ricky" eingewöhnt hat. ich hoffe, nicht mehr all zu lange. ich glaube er/sie ist auch schon etwas ruhiger geworden.


    Grüße

    Micha
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    Hallo Micha!

    Du hättest mich in meiner ersten Woche mit Sammy sehen sollen!! Das erste Niesen hielt ich gleich für eine Lungenentzündung! Meine Nerven gingen auf dem Zahnfleisch. So muß es jungen Eltern mit ihrem ersten Kind gehen.
    Aber es gibt auch gute Bücher, von denen ich alles kaufe, was ich in die Griffel kriege. Da steht zwar manchmal auch Quatsch drin aber vieles ist auch sinnvoll.
    Wenn Du möchtest kann ich dir eine Bücherliste mailen. Meine Adresse ist: AStracke63@aol.com
    Viel Spaß euch beiden
    Kuni
     
  8. Micha

    Micha Guest

    Hallo Kuni,

    habe mir gestern ein buch über nymphen besorgt, und zwar aus dem gräfe&unzer-verlag. Es heisst "nymphensittiche", und ist glaub ich ganz gut, auf jeden fall habe ich schon eine menge daraus lernen können.
    bin mal gespannt, wie sich das so weiterentwickelt mit "ricky" und mir :-))

    bis dann

    micha
     
Thema:

Junger Nymphensittich

Die Seite wird geladen...

Junger Nymphensittich - Ähnliche Themen

  1. Junger Nymphensittich hat nur Flügel- und Schwanzfedern - brauche dringend Rat!

    Junger Nymphensittich hat nur Flügel- und Schwanzfedern - brauche dringend Rat!: Hallo, habe gestern Nachmittag von einer alten Dame einen jungen Nymphensittich mitgenommen. Laut ihren Angaben frisst er schon alleine, die...
  2. Junger Singvogel aus den Niederlanden

    Junger Singvogel aus den Niederlanden: Hallöchen, gestern in den Dünen bei Westernschouwen gesehen. Ich hab keine wirkliche Idee was das sein kann, aber ihr sicherlich. Ich bin...
  3. Junger Hauspatz Ernährung, Selbstständigkeitsphase

    Junger Hauspatz Ernährung, Selbstständigkeitsphase: Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe am letzten Mittwoch ein junges Hausspatzenweibchen (schätze vielleicht 5 Wochen alt?) mit breitem Schnabel...
  4. junger Spatz - krank oder nur müde?

    junger Spatz - krank oder nur müde?: Guten Morgen zusammen Ich hoffe, das ist das korrekte Forum (erster Beitrag, bammel)... Bei mir auf dem Balkon sitzt seit knapp einer Stunde ein...
  5. Junger Hahn besteigt Alten Hahn

    Junger Hahn besteigt Alten Hahn: Hallo alle zusammen lieben dank für die Aufnahme in diesem Forum und schöne Pfingsten ersteinmal , ich stelle mich am besten ersteinmal vor :-)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden