Kahler Nacken

Diskutiere Kahler Nacken im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Meine Kanarienhenne, die seit etwa 1, 5 Wochen erkältet ist und nun glücklich unter ihrem Rotlicht in einem Extrakäfig sitzt und die Wärme...

  1. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo!
    Meine Kanarienhenne, die seit etwa 1, 5 Wochen erkältet ist und nun glücklich unter ihrem Rotlicht in einem Extrakäfig sitzt und die Wärme genießt, hat einen kahlen Nacken, und ich weiß nicht, was das ist. Sie darf von Zeit zu Zeit in der Wohnung fliegen und knabbert natürlich alles mögliche an. Außerdem hat sie die Salzlkristallampe gefunden und benagt sie begeistert- sie bekommt natürlich keine Stücke ab, aber der Geschmack scheint für sie angenehm zu sein. Nun beobachte ich seit einiger Zeit eben, dass der Nacken richtig kahl ist und habe es mir mal angeschaut. Aber es sieht unauffällig aus. Ich sehe nur die Haut selber mit kleinen "Pickeln", wo entweder mal Federn waren oder noch mal wachsen. Ich habe nicht den Eindruck, dass sie Milben hätte- sie kratzt sich nicht auffällig, auch nicht nachts. Kann es eine Vergiftung sein? Die Salzlampe "benagte" sie jedoch erst, nachdem die Stelle kahl wurde. Sie scheint sonst eigentlich wieder ganz fit zu sein, außer, dass sie viel schläft. Ich habe noch andere Kanaris, die auch in der Wohnung fliegen- die haben keinen kahlen Nacken.
    Vielleicht weiß ja jemand etwas?
    Grüße von Kathinka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miiicky

    Miiicky Guest

    Ich würde zum Tierarzt fahren, das kann eigentlich nie schaden.
    Besser ein, zweimal zu viel hin als einmal zu wenig.
     
  4. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Danke für die Antwort. Ich werde dann mal am Dienstag uns beide in Bewegung setzen.
    Grüße von Kathinka
     
  5. Miiicky

    Miiicky Guest

    So sehr konnt ich ja nicht helfen;)
    aber ich drücke die daumen, dass es nichts ernstes is
    lg cathi
     
  6. #5 charly18blue, 30. April 2006
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kathinka,

    wenn ich das so lese, kommt mir der Gedanke an Nackenknick (Hinterhauptalopezia). Die genaue Ursache ist bis heute nicht geklärt, man vermutet eine Hormonstörung. Das kommt vorwiegend bei Kanarienvögeln, Gouldamadinen, Zebrafinken, manchmal auch bei männlichen Wellis vor.
    Wenn das diagnostiziert wird, würde ich allerdings eine Behandlung mit Hormonen (Testosteron) ablehnen. Ich würde es mit einem Multivitaminpräparat versuchen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  7. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Charlie!
    Jetzt, wo ich das so von Dir lese, könnte ich mir sogar vorstellen, dass sie diese Alopezia haben könnte... Wobei sie immer frisches Obst und Multivitaminprodukte aus dem Handel bekommt. Aber da sie auch psychische Auffälligkeiten ( sie ist einfach schon immer sehr extra) aufweist, kann ich es mir so doppelt vorstellen, da Alopezia ja auch ein kleines bischen mit der Psyche zusammen hängen kann- ich möchte jedoch hier niemanden auf den Schlips treten, der diese unangehme Krankheit hat.
    Jedoch hatte ich sie heute nochmal in meiner Hand und da sah ich auch, dass sie sehr abgenommen hat. Jedoch frißt sie begeistert und badet und trinkt. Aber immer wieder schläft sie. Und braucht viel Wärme. Beim Saubermachen heute durfte sie mit den anderen fliegen, aber sie ging immer wieder zum Fenster und setzte sich in die Sonne und döste oder schlief sogar richtig. Aber dann flog sie auch wieder rum.
    Sehr komisch, das ganze!
    Grüße von Kathinka
     
  8. Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo, Miicky!
    Natürlich hast Du mir geholfen! Bis ich mal zum Tierarzt gehe, braucht es sehr viel!! Und manchmal brauche ich auch einfach nur den simplen Hinweis.

    Grüße von Kathinka
     
  9. #8 dunnawetta, 30. April 2006
    dunnawetta

    dunnawetta Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    das viele Schlafen und der Umstand, daß sie sehr mager geworden ist, sind Alarmzeichen, die nicht übersehen werrden sollten. Da scheint eine weitergehende Störung des Allgemeinbefindens vorhanden zu sein. Ich würde empfehlen, mit dem Vogel zum vogelkundigen TA zu gehen.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Kathinka, 1. Mai 2006
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo!
    Alles klar!
    Vielen Dank! Werde Eure Ratschläge beherzigen.
    Grüße von Kathinka
     
  12. #10 Kathinka, 2. Mai 2006
    Kathinka

    Kathinka Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Dezember 2001
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Augsburg
    Hallo!
    Heute war ich nun also bei einer fachkundigen TÄ und sie stellte ein Nierenleiden fest. Das sah sie auch am Kot, der fast wässrig war. Deshalb nimmt sie auch so an Gewicht ab. Das Federnlassen im Nacken deutet nach ihrer Meinung auch auf Nierenschäden hin.
    Ein Nierenschaden, so sagt sie, kann nach einer starken Bronchitis bei Kanaris auftreten, was sie ja tatsächlich durchmachte.
    Die TÄ hat nun Vitamin B in hoher Dosis verschrieben und dazu homöopathische Tropfen, die bei Nierenleiden angezeigt sind. Die Namen der beiden Flüssigkeiten habe ich mir nicht merken können, da sie zu lang waren, aber sie meinte, dass das jetzt eben eine Nierenbehandlung sei. Zudem soll sie Schonkost bekommen, d. h. Obst, aber auch geschälte Hirse und Babybreichen.
    Und eben die Medikamente. In einer Woche sollte der Kot wieder in Ordnung sein, wenn nicht, muß ich wiederkommen. Sie fing den Vogel nicht, sondern beobachtete ihn nur, weil sie ihn durch den Stress nicht noch zusätzlich entkräftigen wollte.
    Ich hatte den Eindruck, dass sie kompetent ist. Allerdings konnte sie auch nicht sagen, ob er überleben wird.
    Das zieht mich natürlich sehr runter.
    Außerdem hat sie meine Hausapotheke in Augenschein genommen- ich hatte sie vorsichtshalber mitgenommen- und vielleicht interessiert es jemanden, was herausgekommen ist:
    1.AviConcept :ist o.k. (Aminosäuren)(Vom TA)
    2.Vitacombex V : ist o.k. (Dehner)
    3.Badesalz für Vögel: ist o.k., aber gefärbt (Dehner)
    4.SC 30-biolog. Heilmittel bei Entzündungen: ist o.k. (Dehner)
    5.Santalina K3 -Erkältungstropfen: nicht o.k., weil Alkohol darin ist
    6.Dr. Clauders Krafttropfen: nicht o.k., weil die Inhaltsstoffe nicht deklariert sind
    7.Quiko med V liquid (Oregano): nicht o.k., weil die Inhaltsstoffe nicht deklariert sind.
    So, jetzt bin ich wieder schlauer geworden.
    Bloß bekomme ich keine geschälte Hirse- unser Fressnapf hat das nicht!? Und ich dachte zudem immer, dass Hirse sehr eiweishaltig sei, aber trotzdem soll ich gesch. Hirse verabreichen. Paßt das wirklich zusammen?
    Ach, ja- die Salzkristalllampe, die mein Vogel so gerne anknabbert, ist auch o.k. Dieses spezielle Salz, auch Himalajasalz, ist gut für den kleinen Organismus. Ich habe die Lampe- natürlich ohne Teelicht und nochmal gut abgewaschen- in ihren Käfig gestellt. Jetzt darf sie also nach Lust und Laune lecken.

    Über Kommentare wäre ich dankbar. Und sonst berichte ich mal weiter, wie das alles hier so läuft. Vielleicht drückt mir ja jemand die Daumen, dass meine geliebte Pinkie überlebt.
    Grüße von Kathinka
     
Thema: Kahler Nacken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kahler nacken bei vögel

Die Seite wird geladen...

Kahler Nacken - Ähnliche Themen

  1. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  2. kanarienjunges mit kahlem bauch

    kanarienjunges mit kahlem bauch: hallo unser kanarienpärchen hat 2 junge aufgezogen.die kleinen sind inzwischen durchgefiedert,werden aber noch gefüttert. auffällig ist das das...
  3. Kakadu Kahle am Brust.

    Kakadu Kahle am Brust.: [ATTACH] Hallo bin seit 1 Woche stolzer Kakadu Besitzer. Aber was mich traurig macht sind nicht die gleichmäßige Brust Federn. Den Papagei habe...
  4. Henne hat "Loch" im Nacken

    Henne hat "Loch" im Nacken: Guten morgen, meine drei Jahre alte Henne hat seit einigen Wochen eine Stelle im Nacken an der kein Gefieder mehr nachwächst. Für eine...
  5. kahle stellen am hals

    kahle stellen am hals: Hallo, ich habe ein problem, undzwar unser graupapagei hahn hat unterm schnaben/hals kieferbereich zwei kahle stelle, sie sind ca. Daumengroß,...