Kanarien mit Ampho behandeln?

Diskutiere Kanarien mit Ampho behandeln? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, wir haben hier im Tierheim 9 Kanarienvögel aus sehr schlechter Haltung bekommen. Teilweise fehlen Gliedmaßen, Schnabelhälften etc....

  1. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Hallo,

    wir haben hier im Tierheim 9 Kanarienvögel aus sehr schlechter Haltung bekommen. Teilweise fehlen Gliedmaßen, Schnabelhälften etc. Milben haben sie sowieso.

    Sie haben die Milben an den Beinen. Werden die auch mit Ivomec behandelt?

    Einer der Vögel macht einen sehr schwachen und kranken Eindruck. Ich war gerade beim TA mit ihm und er hat Doxy (AB) gespritzt bekommen. Ich persönlich glaube aber eher, dass es Pilze sind, weil ich unverdaute Körner im Kot gefunden habe. Der Vogel frißt viel, ist aber ganz leicht...

    Kann man Kanarien auch mit Ampho behandeln? Sollte ich das rein vorsorglich tun? Lange warten geht nicht mehr und der TA meinte, lieber nicht gleich mit zwei verschiedenen Medikamten behandeln... Aber sie ist nicht vogelkundig...

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Wohin wurde der Beitrag denn verschoben?
     
  4. #3 charly18blue, 20. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudi,

    Kanarien können wie auch andere Vögel bei Megabakterien mit Amphomoronal behandelt werden. Hat Dein Tierarzt nicht darauf untersucht? Das Problem ist natürlich auch, dass sie leider nicht immer nachweisbar sind.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    höchste Vorsicht bei Kanarien mit einer Ivomec-Behandlung. Die Spitzschnäbel vertragen es sehr schlecht und es kommt sehr schnell zu Vergiftungserscheinungen.

    Stronhold ist bei Kanarien eher angebracht, ich verdünne es sogar noch und behandele dafür etwas länger.

    Desweiteren würde ich nicht mit der Hammerkeule Ampho behandeln, sondern eher mit Nystaderm, auch wegen der Nebenwirkungen. Nystederm kann man ins Trinkwasser geben und ist stressfrei.
     
  6. #5 NetterHahn02, 20. März 2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    0
    Die Symptone sprechen für Megabakterien,du kannst auch den Brustbein mal antasten,du fühlst dann die Spitze von dem knochen,da der Vogel sehr mager ist.
    Megabakterien kann man in dem Kot nachweisen.
    Ampho Moronal hilft gut dagegen,es ist rezeptpflichtig.
     
  7. #6 NetterHahn02, 20. März 2010
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    0
    Ampho ist sehr gut gegen die Megas,ich habe damit sehr gute erfahrung gemacht.
    Nun ja Medikamente sind nun mal Hammerkeulen....:D
     
  8. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Soweit mir bekannt ist, hilft aber nur Ampho gegen die Megas und gleichzeitig auch gegen Hefen...

    Nystaderm soll bei Mega`s nicht helfen.
     
  9. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Ich habe den Vogel vorher nochmal gefangen. Das Brustbein steht noch nicht hervor. Würdet Ihr trotzdem behandeln? Ich bin mir so unsicher... habe aber Angst, wenn ich nichts mache, dass er stirbt und wenn ich ihm das Ampho gebe und er stirbt trotzdem, dann denke ich, dass es vielleicht meine Schuld ist...:nene:
     
  10. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    klar ist es ein gutes Mittel gegen Megas. Aber ich würde es wirklich nur Verabreichen, wenn sie auch nachgewiesen wurden.
    Nicht auf irgendeinen Verdacht. Und hier wurde lediglich der Verdacht geäußert, Körner im Kot kann sehr viele andere Ursachen haben.

    Edit Claudi: unser Beitrag hat sich überschnitten, ich schreibe gleich noch was dazu.
     
  11. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    So, nochmal ich:

    Claudi: es gibt Teststreifen zum Anfärben, um Megas festzustellen. Dieser Test ist innerhalb von einem Tag aussagefähig. Das Gleiche gibt es für Hefen.
    Selbst vogelunkundige Tierärzte haben diese Teststreifen gewöhnlich in ihrer Praxis.

    Bitte spreche die Tierärztin darauf an, damit die Tests so schnell wir möglich durchgeführt werden und die richtige Behandlung beginnen kann.

    Ich würde die Vögel jetzt mit Vitaminen und Mineralien versorgen, damit ihr Immunsystem stabil bleibt. Dazu eine Behandlung mit Bene-Bac, bevorzugt PT-12. Körner im Kot kann auch lediglich auf eine Verdauungsstörung hinweisen. Auf jeden Fall wäre das alles förderlich und du kannst nichts falsch machen.

    Was hat jetzt die Tierärztin überhaupt gemacht? Sie kann doch nicht einfach die Behandlung der Tiere dir überlassen mit irgendwelchen Vermutungen und Ferndiagnosen :(.
     
  12. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Hallo Ina,

    die TÄ hat den Vogel abgetastet und auf meine Frage bezügl. des Färbetestes hat sie gesagt, dass sie das nicht machen kann.:(

    Dann hat sie gesagt, dass der Urinanteil ja nicht weiß und fest, sondern fast flüssig ist. Es könnte sich um eine Niereninfektion handeln. Und deshalb hat sie dem Vögelchen 0,05 Doxy gespritzt.

    Von weiteren Behandlungen mit Ampho etc. hat sie abgeraten, weil das zuviel für den Vogel wäre!

    Tja, und jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll.

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  13. #12 charly18blue, 20. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Claudia,

    kannst Du Dich nicht mit der Uni Gießen in Verbindung setzen? Marburg ist doch so weit weg nicht davon.

    Liebe Grüße Susanne
     
  14. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudi,

    Doxicyclin injiziert ist schon ein Hammermittel, das auch das Immunsystem total kaputt schlägt. Eine schnabulöse Baytril-Gabe wäre weit schonender und mit Sicherheit genauso Wirkungsvoll gewesen, aber es ist jetzt nunmal passiert.

    Mache die Behandlung, so wie ich es dir angeraten habe (Vitamine,Bene-Bac oder Pt-12) und warte jetzt mal ab wie es ihm morgen geht.

    Es bringt nichts, den Vogel jetzt mit allen Hammermittel zuzudröhnen, so daß nachher seine Leber kaputt ist.

    Es wird schon :trost:.
     
  15. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Leider kann ich den TA nicht frei entscheiden, es ist ein Vogel vom Tierheim, also sozusagen ein Insasse.

    Ich werde mal schauen, wie es ihm morgen geht. Hoffentlich schon besser...
     
  16. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudi,

    wie gehts dem Kleinen?
     
  17. Claudi

    Claudi Mitglied

    Dabei seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35043 Marburg
    Hallo,

    also dem kleinen Kanari geht es vielleicht ein wenig besser. Aber nicht viel. Er plustert immer, sogar beim fressen. Er frißt sehr gut, haut eine ganze Scheibe Gurke weg... Er bekommt jetzt auch PT-12 und Silymarin.

    Am Samstag sollen alle gegen Milben behandelt werden. Aber ich denke, den kleinen Patienten werde ich noch nicht behandeln... Oder was meint Ihr?

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  18. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudi,

    denke bitte daran, daß ihr Stronghold verwendet, bitte kein Ivomec.

    Dem kranken Kleinen kannst du das Stronghold etwas verdünnen (50/50). Das wird er mit Sicherheit wegstecken.

    Es ist gut, daß er frisst. Ich drücke fest die Daumen, daß er wieder ganz gesund wird und zu Kräften kommt. Er hat Glück, in deine Hände gekommen zu sein :trost:.
     
  19. Hans C

    Hans C Guest

    hallo,
    ich muss mich ehrlich gesagt doch wundern! Hat jemand von euch Tiermedizin studiert, um dinem ausgebildeten TA sagen zu können, dass er eine falsche Diagnose gestellt hat?
    Auf welcher Basis sind die angeblichen Schadensfälle mit Ivomec geprüft?
    Ich finde gelinde gesagt eure Hinweise zur (nicht diagnose-unterstützten) Medikation unverantwortlich.
    Vor allem, kennt jemand von euch die Wirkung der empfohlenen Medikamente, wenn es wirklich Megabakterien sind? Und kennt auch jemand die Nebenwirkungen eurer Mittel?
    Ich bitte cuh im Interesse der Tiere (und übrigens auch um Regressansprüche abzuhalten) doch Medikationsempfehlungen den Fachleuten zu überlassen!
    Schöne Grüße
    Hans C
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 IvanTheTerrible, 26. März 2010
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wieso kein Ivomec, wobei man den Wirkstoff Ivermectin nennen sollte?
    Es gibt 3 Hersteller und Ivomec ist nur ein Markenname.
    Ivomec ist absolut sicher bei richtiger Diagnose und Dosierung.
    Todesfälle können nur auf Überdosierung zurückzuführen sein und nicht auf den Wirkstoff in der richtigen Dosierung.
    Nicht immer Märchenstunden abhalten, wenn man keine Erfahrung mit diesen Wirkstoffen hat.
    Habe es selbst bei Tausenden von Vögeln in den letzten Jahren eingesetzt, vom Krummschnabel bis zum Cardueliden und nicht einen Vogel dabei gehabt. der sich vielleicht ein bischen unwohl gefühlt hätte, geschweige denn starb.
    Gerüchte machen scheinbar eher die Runde, als Fakten.
    Ivan
     
  22. #20 charly18blue, 26. März 2010
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Hans,

    wir geben lediglich Tips und Ratschläge, im Vordergrund steht aber immer, dass die Diagnose und auch die Medikamentierung von einem vogelkundigen Tierarzt gestellt und durchgeführt werden muß.

    Und viele von uns, die hier schreiben haben in den langen Jahren ihrer Vogelhaltung ihre Erfahrungen gesammelt und geben diese weiter. Und Ina hat ganz richtig wegen des Ivomecs geschrieben, Spitzschnäbel vertragen das nicht sehr gut.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema: Kanarien mit Ampho behandeln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knopfkanüle kanarienvogel

Die Seite wird geladen...

Kanarien mit Ampho behandeln? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. Kanarien Männchen springt wild herum

    Kanarien Männchen springt wild herum: Hallo. Vor 4jahren flog unserem männchen das weibchen davon. Wir kauften dem männchen ein neues weibchen. Es stellte sich heraus das es ein...
  3. Kanarien Windschutz

    Kanarien Windschutz: Hallo zusammen, Ich habe seit drei Wochen Kanarienvögel. Sie leben bei uns auf der überdachten Terrasse in einer kleinen Voliere. Diese steht mit...
  4. Was für ein Kanari ist das?

    Was für ein Kanari ist das?: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin neu hier und habe eine Frage: Um welche Zuchtrichtung handelt es sich...
  5. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]