Kanarienvogel zugeflogen (38855)

Diskutiere Kanarienvogel zugeflogen (38855) im Kanarienvögel Forum im Bereich Kanarien-Vögel; Hallo in die Runde der Kanarienfreunde! Uns ist gestern bei einem Spaziergang dieses hübsche Kanarienvögelchen (siehe Fotos unten) buchstäblich...

  1. #1 Mücke19, 25.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Hallo in die Runde der Kanarienfreunde!
    Uns ist gestern bei einem Spaziergang dieses hübsche Kanarienvögelchen (siehe Fotos unten) buchstäblich vor die Füße geflogen. Wir konnten ihn einfangen (besonders scheu scheint er/sie nicht zu sein) und haben ihn erst einmal bei uns aufgenommen. Beringt ist er leider nicht.
    Ich weiß, es ist sehr unwahrscheinlich, dass er einem Mitglied oder Besucher dieses Forums abhanden gekommen ist, aber vielleicht kommt doch jemand aus meiner Nähe und kennt jemanden, der ihn vielleicht vermisst?
    Auf Facebook ist schon eine Anzeige geschaltet, Tierheime und Aushänge werden jetzt als nächstes in Angriff genommen. Kann ich noch was tun bzw. was muss ich evtl. noch in die Wege leiten und beachten? Das ist mein erstes Fundtier und man hat ja doch immer die Hoffnung, dass seine Besitzer ihn suchen und vermissen...

    Jedenfalls ist der kleine Krümel munter, macht auch optisch einen guten Eindruck und macht sich mit großem Hunger über sein Kanarienfutter her :) Nur "gesagt" hat er bis jetzt noch nichts außer mal ein schüchternes "Piep". Also ob es ein Hahn oder eine Henne ist, kann ich noch nicht sagen, ich muss mich da auch erstmal schlau machen (kenne mich leider nur mit Zebrafinken und Wellis aus) Den Anhang IMG_1.jpg betrachten Den Anhang IMG_2.jpg betrachten .

    Vielen Dank erst einmal vorab in die Runde und liebe Grüße,
    Mücke
     
  2. #2 1941heinrich, 25.02.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Wagenfeld
    Er scheint ein Hahn zu sein. Er wird eine Zeit zum eingewöhnen brauchen um zu singen
     
    AndreaNBG und SamantaJosefine gefällt das.
  3. #3 SamantaJosefine, 25.02.2020
    SamantaJosefine

    SamantaJosefine Kanariensklavin mit Leib und Seele

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    5.366
    Zustimmungen:
    2.435
    Aber hübsch ist er :zustimm:
    Hoffentlich meldet sich niemand und er kann bei dir bleiben. :0-
     
  4. #4 Mücke19, 25.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Vielen lieben Dank für eure Antworten!
    Bis jetzt hat ihn wohl noch niemand vermisst gemeldet. Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, den Besitzer ausfindig machen zu können, aber ich hoffe es - denn so goldig er auch ist, drei verschiedene Vogelarten Zuhause wird dann doch etwas viel. Aber schon verrückt: vor einem Jahr konnte ich mich ewig nicht entscheiden ob Zebrafinken oder Kanarienvögel - nun habe ich plötzlich beides:achja:
     
  5. #5 1941heinrich, 25.02.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Wagenfeld
    Jetzt haste Dir den Kanarienvirus eingefangen
     
    finchNoa@Barbie, Mücke19 und SamantaJosefine gefällt das.
  6. #6 Karin G., 25.02.2020
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    27.867
    Zustimmungen:
    307
    Ort:
    CH / am Bodensee
    und der ist besser als Corona :zustimm:
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  7. #7 Amadine51, 25.02.2020
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Der Kleine ist bildschön. Ich hatte mich auch lange nicht entscheiden können zwischen Kanarienvögeln und Zebrafinken und hatte dann jahrelang beide Arten, allerdings in getrennten Käfigen aber mit gemeinsamen Freiflug, bei dem sie sich auch gegenseitig in den Käfigen besucht haben.
     
    Mücke19 und SamantaJosefine gefällt das.
  8. #8 1941heinrich, 25.02.2020
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1.802
    Ort:
    Wagenfeld
    Da hast Du recht. Mir sind meine Corona jedenfalls bedeutend lieber
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  9. #9 Mücke19, 25.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Über gemeinsamen Freiflug mit den Zebrafinken werde ich auf jeden Fall nachdenken - danke für die Anregung. Im Moment steht er aus platztechnischen Gründen erstmal in einem Raum mit den Wellis, wo gemeinsamer Freiflug ja eher nicht ratsam wäre, "funkt" mit denen aber schon neugierig hin und her. Wir diskutieren noch, wo er langfristig den besten Standort hätte... der Käfig wird immer wohnlicher … erste Namen werden auch schon in die Waagschale geworfen... Sieht so aus, als wenn der Kanarienvirus tatsächlich schon erste Symptome zeigt :+pfeif:
     
    AndreaNBG, Amadine51 und SamantaJosefine gefällt das.
  10. #10 Amadine51, 25.02.2020
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Mit den Wellis würde ich ihn nicht zusammen fliegen lassen, mit den Zebrafinken ist es kein Problem, zumal beide Arten sehr neugierig sind, da gibt es dann auch mal Annäherungen, vor allem aber keine Aggressionen. Deshalb würde ich ihn in die Nachbarschaft der Zebrafinken stellen.
     
    Mücke19 und SamantaJosefine gefällt das.
  11. #11 Mücke19, 26.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Die Vergesellschaftung ist generell noch ein Thema, das mich gerade sehr beschäftigt. Wenn er hier bleibt, wird er ja irgendwann eine Partnerin brauchen, aber dass die Verpartnerung bei Kanaris so schwierig werden kann, macht mir noch ziemlich Sorgen und ist gerade das Hauptproblem bei der Frage, ob wir ihn wirklich behalten oder nicht doch besser versuchen zu vermitteln. Denn wenn sie sich nur streiten, hätte ich beim besten Willen keine Stellmöglichkeit mehr für einen weiteren großen Käfig :nene: Aber dauerhaft allein bzw. unter Zebrafinken wird er vermutlich auch nicht glücklich werden?
     
  12. #12 Amadine51, 26.02.2020
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Die Kanarienpaarhaltung in der Wohnung und mit begrenztem Platzangebot kann in der Tat schwierig werden, muss aber nicht. Kanarien sind keine "richtigen" Schwarmvögel aber auch keine wirklichen Einzelgänger. Grob gesagt, hängt bei Kanarien das Partnerschaftsverhalten von den Jahreszeiten und den dadurch gesteuerten Hormonphasen ab.

    Generell schätzen sie schon die Nähe von Artgenossen, obwohl sie sich nie so nahe kommen wie Zebrafinken, oder besser gesagt, sie schätzen die Anwesenheit von Artgenossen aber sie halten Abstand.

    Deine Frage ist also nicht einfach zu beantworten.
     
    SamantaJosefine gefällt das.
  13. #13 Friedhelm, 26.02.2020
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    368
    Hallo Mücke,
    so hübsch der Kleine auch ist, ich würde schnell ein neues Zuhause für den Vogel suchen. So wie Amadine ja schon geschrieben hat kann es mit einem Partner gut gehen aber auch genauso gut ins Auge gehen dann hast du zwei Vögel die vermittelt werden müssen oder zwei einzelne Vögel in zwei Käfigen.
    Je länger du wartest wächst dir das Tier ans Herz und du findest immer wieder Ausreden warum du den Vogel jetzt nicht abgeben kannst.
    Das ist wirklich nicht lustig wenn sich Kanarien immer wieder streiten. Friedhelm
     
  14. #14 Mücke19, 26.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Ach je... eure Antworten (vielen Dank dafür!) bestätigen gerade, was ich schon befürchtet hatte. So schade, dass er kein Zebrafink ist, dann wär's viel einfacher! Na, ich warte mal noch ein paar Tage, ob den Zwerg nicht doch jemand zurückhaben möchte. Vielleicht fällt uns bis dahin ja noch eine Lösung ein, ansonsten ist die Vermittlung dann wohl wirklich die "beste" Option für den Kleinen :traurig:
    Heute hat er übrigens schon ein bisschen versucht zu singen, es klang aber irgendwie mehr nach Gurgeln :D
     
    Friedhelm gefällt das.
  15. #15 Amadine51, 26.02.2020
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Es wäre tatsächlich am besten, wenn sich der Besitzer noch melden würde. Ich überlege gerade, ob es auch nicht eine Frage der Umgebung ist, ob die Kanarienpaarhaltung klappt oder nicht.

    Ich bin alleinstehend, bei mir haben die Vögel ihre Ruhe und ich gehe ruhig und gelassen mit ihnen um. Vögel sind sensibel, ich könnte mir vorstellen, dass eine ruhige Umgebung da schon was aus macht, denn ich hatte bisher Glück mit meinen Kanarien. Außer, dass ich im zu Ende gehenden Winter eine dauertriebige Henne wochenlang alleine im Schlafzimmer unterbringen musste. Bei der Gelegenheit hat sie dann auch ihre abgebrochene Mauser beendet, dh., sie war hormonell generell aus dem Gleichgewicht.
     
  16. #16 Friedhelm, 26.02.2020
    Friedhelm

    Friedhelm Foren-Guru

    Dabei seit:
    19.01.2019
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    368
    Hallo Amadine,
    das war die beste Lösung für deine Henne, das sie "hormonell aus dem Gleichgewicht" war hatte ja einen Grund. Friedhelm
     
    Amadine51 gefällt das.
  17. #17 Christine, 27.02.2020
    Christine

    Christine Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Hallo Mücke,
    mir ist im August 2018 auch ein Kanarienvogel zugeflogen. Und geblieben.
    Ich habe auch hier im Forum gesucht und im Internet, beim Tierarzt und Tierheim, aber der Besitzer war und blieb verschollen. Da ich ihn da schon einige Wochen hatte, konnte ich mich aber auch nicht mehr von ihm trennen. Zumal die Kinder ihm dann auch schon einen Namen verpasst hatten. Hier im Forum wurde ich gut aufgenommen und toll beraten. Es wurde auf einen Hahn aus dem Frühjahr 2018 getippt und das war dann auch so. Meine Schwester überraschte mich dann einige Wochen später mit einer Henne aus 2018 und damit war es dann besiegelt. Der Virus war nicht mehr behandelbar und heute bin ich auch froh darüber. Die Kerle machen zwar einige Arbeit und das mit den Küken ist auch nicht so einfach aber es ist einfach trotzdem toll. Meine zwei haben ohne Probleme im letzten Jahr drei Küken großgezogen. Mehr wollte ich nicht und habe daher die anderen Eier gegen Plastikeier ausgetauscht. Ich drücke dem Kleinen ganz fest die Daumen, das sich noch jemand meldet oder er bei dir oder doch jemand anderem ein ganz tolles Zuhause findet. Es ist wirklich ein schöner.
    Viele liebe Grüße!
    Christine
     
    Helga17, Mücke19, Amadine51 und 2 anderen gefällt das.
  18. #18 Amadine51, 27.02.2020
    Amadine51

    Amadine51 Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.11.2015
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Ludwigsburg bei Stuttgart
    Küken kann man vermeiden, indem man, wie Christine schon schrieb, die echten Eier gegen Plastikeier austauscht, kennst du ja vielleicht auch von deinen Zebrafinken.

    Mein Rat wäre, höre auf dein Herz oder dein Bauchgefühl. Du bist ja bereits eine erfahrene Vogelhalterin.
     
  19. #19 Mücke19, 28.02.2020
    Mücke19

    Mücke19 Mitglied

    Dabei seit:
    06.09.2019
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    57
    Dein Hahn ist ja ein richtiger Glückspilz, Christine - gefunden, behalten und dann noch eine glückliche Ehe mit Nachwuchs: besser kann es ja eigentlich nicht laufen :)
    Inzwischen hat sich der quirlige Kleine mit seinem wunderschönen Trillern schon mächtig in unsere Herzen gesungen (meine Güte...wie pathetisch :~), sodass wir beschlossen haben, ihn zu behalten (es sei denn natürlich, es geschieht noch ein Wunder und der Besitzer meldet sich doch noch). Dann haben wir gleich auch einen Grund, das seit Jahren schon aufgeschobene Wintergarten-Projekt zu Ende zu bringen :zwinker: Da ist dann genug Platz für eine Kanarien-Vergesellschaftung... und nebenbei hätten die Zebrafinken es da auch netter :D
     
    Helga17 und SamantaJosefine gefällt das.
  20. #20 Christine, 28.02.2020
    Christine

    Christine Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    235
    Super, das hört sich ja auch bei euch nach einem Happy End an. Das freut mich sehr. Und du hast recht, ihr Gesang ist einfach wunderschön. Richtige Künstler die Zwerge. Halt uns mal weiter auf dem Laufenden.
    Viele liebe Grüße!
    Christine
     
    Helga17 und SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Kanarienvogel zugeflogen (38855)

Die Seite wird geladen...

Kanarienvogel zugeflogen (38855) - Ähnliche Themen

  1. Vogel zugeflogen

    Vogel zugeflogen: Hallöchen an alle, Also man denkt ja an alles wenn man zum Lüften die Balkontüre aufmacht, aber ein Vogel ist uns seit ich hier lebe noch nicht...
  2. Kanarienvogel Vergesellschaftung mit Nymphensittichen

    Kanarienvogel Vergesellschaftung mit Nymphensittichen: Hallo zusammen, ich besitze seit einigen Jahren Kanarienvögel. Vor kurzem sind aber leider zwei gestorben und mittlerweile befindet sich nur noch...
  3. unsere Kanarienvögel

    unsere Kanarienvögel: abgetrennt als eigenes Thema von hier Wir haben ein ähliches problem wir hatten ein pärchen gekauft, dann noch 2 wo der verkäufer gesagt hatte...
  4. Kann man Ivomec anders verabreichen? (Kanarienvogel)

    Kann man Ivomec anders verabreichen? (Kanarienvogel): Der Titel sagt alles. Ich will meinen süßen das nicht antun und sie in die Hand nehmen müssen, vorallem nicht das kleine 1 1/2 Monate alte Küken...
  5. Oranger Kot/ Kanarienvogel

    Oranger Kot/ Kanarienvogel: Guten Tag, Ich habe neuerdings wieder Vögel (das letzte Mal vor 5 Jahren, musste ich abgeben) und habe bemerkt daß der Kanarienvogel Hahn zwischen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden