Kanrienvogel hat das Auge entzündet

Diskutiere Kanrienvogel hat das Auge entzündet im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Zusammen, ich bin ganz neu hier und hatte die letzten Jahre zum Glück nie Anlass mal in einem Vogelforum nach Hilfe zu fragen. Wir...

  1. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen,

    ich bin ganz neu hier und hatte die letzten Jahre zum Glück nie Anlass mal in einem Vogelforum nach Hilfe zu fragen.

    Wir haben einen sehr alten Kanarienvogel.. das Alter können wir gar nicht mehr richtig einschätzen, aber er ist schon 1998 mit uns mit in diese Wohnung gezogen. Von daher müsste er mindestens 14 Jahre alt sein. Bisher war er immer gesund gewesen. In der ganzen Zeit mussten wir erst einmal mit ihm zu Tierarzt.

    Jetzt ist mir letzte Woche schon aufgefallen, dass er über dem linken Auge Federn verliert, die nächsten Tage sah es aber fast schon wieder normal aus. Jetzt war ich über Pfingsten weg und kam gestern wieder und habe mich richtig erschrocken. Über dem Auge ist er nahezu kahl und die Haut ist richtig dunkelrot :-( .. Ich war heute mit ihm beim Tierarzt. Die TÄ hat einen Abstrich genommen und im Labor untersucht, Milben hat sie keine gesehen, aber Bakterien. Sie hat mir jetzt Augentropfen mit Antibiotika gegeben, Soligental heißen die (drauf steht Für tiere: hund und katzen) - Wirkstoff Gentamincinsulfat - davon soll ich dem Vogel 2x täglich etwas aufs Auge tropfen. - Zur Stärkung hat sie mir Multivitasel mitgegeben, das soll ich ihm übers Futter sprühen.
    Ansonsten ist er fit wie ein Turnschuh.

    Kann ich ihn jetzt trotzdem auf den Balkon stellen, oder besser nicht? Was denkt ihr zu dem Medikament und der Dosierung? Habt ihr sonst noch Tipps, was ich tun kann?

    Lg
    Mima
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 14. Juni 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mima,

    herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Die Augentropfen sollten okay sein, da ich erst letztens einen Welli mit einer bakteriellen Augenentzündung hatte, der ebenfalls Augentropfen bekam mit diesem Wirkstoff. Er sollte 3 mal täglich getropft werden. Also sollte das 2 mal täglich tropfen für einen kleineren Kanarienvogel in Ordnung sein.
    Das Multivitasel kenne ich nicht, hab aber gegoogelt ist auch für Hund und Katze. Kann das sein, dass Deine TÄ nicht explizit vogelkundig ist, sondern Vögel mitbehandelt?

    Ich persönlich empfehle für eine zusätzliche Vitaminversorgung entweder Korvimin oder Prime.

    Auf den Balkon würde ich ihn nur stellen, wenn er absolut keinen Wind abbekommt, damit er sich nicht noch zusätzlich Zug holt an dem Auge.

    Ich wünsche dem Kleinen gute Besserung und hoffe das Auge ist bald wieder in Ordnung.
     
  4. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe mit einem vom Tierarzt - nicht Vogelkundig - verordneten Tropfen (Cortisonhaltig) schon sehr schlechte Erfahrungen machen müssen. Deshalb die Frage, ob dein TA vogelkundig ist....

    Ansonsten kann ich zu den Tropfen nichts sagen.

    VG Elmo
     
  5. #4 charly18blue, 14. Juni 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elmo,

    diese Tropfen sind nicht kortisonhaltig und werden auch von meinen vk TA mit diesem Wirkstoff verschrieben bei Augenentzündungen. Hatte ich schon in meinem Threat erwähnt. :zwinker:
     
  6. segalk

    segalk Guest

    Ich hatte die kahlen Stellen öfters bei Gelbbauchzeisigen. Da kam es aber dadurch das die Vögel durch das geöffnete Fenster Zug bekommen haben. Hauptsächlich trat es im Winter auf. Der Wirkstoff Gentamincinsulfat ist sehr gut, habe ihn auch schon über das Trinkwasser verabreicht. 2 Tr. auf Röhrchen. In vielen Fällen, ist das mit den kahlen Augen ein Zeichen, das mit dem Vogel innerlich etwas nicht stimmt. Verdauung, Leber usw. Kotprobe würde ich trotzdem machen lassen. Man kann auch versuchen im Gastrarctin N übers Trinkwasser zu geben. (Kolloidiales Silber). Es werden sich aber noch genug Fachmänner und -frauen zu Wort melden.
     
  7. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten!

    Der TA bei dem ich war ist nicht unbedingt vogelkundig, schon eher auf Hunde und Katzen spezialisiert. Ich selber bin mit meinen Hunden dort und es sind auf diesem Gebiet zwei sehr gute TÄ in der Praxis. Man meinte auch schon am Telefon zu mir, dass sie keine Spezialisten sind, aber sich schon etwas auskennen, mich aber im Zweifelsfall zu einem anderen TA "überweisen" würden.

    Der Balkon ist relativ windgeschützt, aber ein kleines Lüftchen weht dort natürlich schon.

    Ich denke ich werde die Tropfen die nächsten Tage geben und wenn sich bis Ende der Woche nichts bessert, werde ich dann doch nochmal einen vogelkundigen TA aufsuchen.

    Eine Frage noch, wie gesagt, hatte der Kanari noch nie etwas, Krallen schneiden wurde immer von einem Bekannten übernommen, so dass ich den noch nie selber fangen musste. Stresst das den alten Mann nicht extremst, wenn ich ihn jetzt zweimal täglich fange und die Tropfen verabreiche? Gibt es Tipps zum sanften einfangen? Vor meiner Hand im Käfig an sich hat er keine Angst, er ist aber halt nicht handzahm. Ich habe mir auch so eine lange Pipette mitgeben lassen. Vielleicht kann ich das Auge damit durch die Stäbe erreichen?! Bin für jeden Tipp dankbar!!

    Und danke für die Tipps für die Stärkungsmittel.. werde mir das mal anschauen und dann etwas davon bestellen. Nehmen die Vögel das gut und gerne an?

    LG
    Mima
     
  8. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Charly,

    bei nochmaligen Lesen ist dein Hinweis gut, denn man liest ihn anders, als er von mir gedacht war. Die Cortisonhaltigen Tropfen hat damals MEIN Geier bekommen. Die Inhaltsstoffe der fraglichen Tropfen sind mir daher auch nicht bekannt.

    Danke dir für den Hinweis :)
     
  9. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mima,
    das mit der Pipette durch Gitterstäbe wird nicht funktionieren, Du musst ihn schon fangen.
    Du musst da schon abwägen, Vogel gesund oder Vogel nicht gestresst.
    Lass ihn außerdem im Zimmer stehen, Zugluft kann im Moment sicherlich nicht gut sein.
    Gruß
    Dermichi
     
  10. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hi, okay.. dann bleibt er erstmal drin.. das Wetter ist im Moment auch eh nicht so dolle hier bei uns. Heute ist er seit Ewigkeiten mal wieder aus dem Käfig gekommen und hopst hier über den Boden. Werde das dann bei erster Gelegenheit versuchen mit dem Fangen. Drückt mir die Daumen!! :-) Lg und danke nochmal für Eure Hilfe!
     
  11. Dermichi

    Dermichi Banned

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mima,
    was heißt, Du wirst versuchen ihn zu fangen?
    Du musst ihn fangen, um ihm die Tropfen zu geben.
    Gruß
    Dermichi
     
  12. Elmo

    Elmo Kolbenhirsetaxi

    Dabei seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Wie schauts denn abends aus? Sitzt er irgendwo und schläft, so das du ihn bei Dunkelheit "pflücken" kannst? Hat bei meinen Papageien am besten funktioniert (sie haben aber auch nur abends was bekommen).
     
  13. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja ich weiß, ich MUSS ihn fangen. Boah.. ich bin da schon echt zimperlich. Will nicht jemand rum kommen und das für mich erledigen ? ;-)

    Ich krieg das schon hin. Aber wohl am besten wenn er wieder in den Käfig geht. Im Moment hüpft der hier seit Jahren das erste Mal wieder rum. Der ahnt wohl was ;-)

    Aber, das Auge sieht heute schon wieder deutlich besser aus! Trotzdem, mindestens 1 Woche Tropfen. Das schaff ich schon, oder? Wie gesagt... Premiere bei mir.
     
  14. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Abends wäre natürlich auch eine Möglichkeit. Aber stresst ihn das nicht noch mehr, wenn er gerade einschlummert und ich ihn dann packe??
     
  15. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Tip:
    Überprüf mal deine Sitzstangen.
    Wenn er nicht Zug bekommen hat und in Folge dessen eine Entzündung, kann es auch an verschmutzten Sitzstangen liegen (nicht immer offensichtlich).
    Vögel reiben gerne nach dem Baden und auch fressen ihre Schnäbel, Wangen etc. dort.
    Führt dann unter Umständen zu einer Schmierinfektion am Auge.
     
  16. Paulaner

    Paulaner Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    2.378
    Zustimmungen:
    6
    Bei einem 14-jährigen Kanarienvogel kann ein langsamer Verlust der Sehfähigkeit dazu führen, dass der Vogel versucht, durch vermehrtes Reiben der Augen die Beeinträchtigung zu vermindern. Die Federn ums Auge fallen aus und dazu kommt dann manchmal eine ordentliche Bindehautentzündung. Möglicherweise erkennst du in einiger Zeit eine deutliche Trübung der Linse.

    In meinem Album (im Profil) kannst du auf Bild 6 eine Linsentrübung im Anfangsstadium sehen. Mein Kanariensenior ist mittlerweile schon so sehbeeinträchtigt, dass ich ihn einfach von der Stange pflücken kann. Wehren tut er sich dann aber doch ganz ordentlich mit seinem kleinen spitzen Schnabel.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Mima

    Mima Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen,

    unser Kanarienvogel und wir haben es überstanden :-) Das Auge sieht wieder normal aus und auch alle Federn ums Auge sind wieder da :-)

    Ich hoffe nicht, dass er erblindet oder eine starke Sehschwäche bekommt.. aber er ist nun mal ein echt alter Mann :-( ...

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    LG
    Mima
     
  19. #17 charly18blue, 13. Juli 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.362
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mimi,

    vielen Dank für die positive Rückmeldung. Ich wünsche dem "alten Mann" noch eine schöne und gesunde Zeit.
     
Thema:

Kanrienvogel hat das Auge entzündet

Die Seite wird geladen...

Kanrienvogel hat das Auge entzündet - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...
  4. Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?

    Was hat mein pfirsichkoepfchen am Auge?: Könnt ihr vielleicht sehen was mein Männchen pfirsichkoepfchen da hat? Man kann es nicht sehr gut sehen aber vielleicht ein bisschen. [ATTACH]...
  5. Spatz mit Hirnödem - Fragen - Erfahrungen?

    Spatz mit Hirnödem - Fragen - Erfahrungen?: Hallo, ich kümmere mich seit gestern um einen jungen Spatz mit Hirnödem. Er flog irgendwo gegen und lag daraufhin erstmal regungslos am Boden....