katharinasittich aufzucht /nachzucht

Diskutiere katharinasittich aufzucht /nachzucht im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; (und was mir Chris übel nehmen könnte ;) ) Übel nehmen könnte man das ja gar nicht ... aber ich hätte dann wahrscheinlich einen Streit zu...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Übel nehmen könnte man das ja gar nicht ... aber ich hätte dann wahrscheinlich einen Streit zu schlichten ;)


    Stimmt, es staubt ein wenig ... dennoch wird es von den meisten Südami-Züchtern verwendet. Wir haben bei unseren Aymaras da auch gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht gibt's bei den einzelnen Eintreu-Angeboten auch Unterschiede, denn unseres staubt eigentlich nur ein bißchen.


    Dazu vielleicht mal ein Tip für Det ... hier im Südami-Forum gibt's keine Züchter-Hasser ... hier kann man offen reden ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    wie schon mal geschrieben, benutze ich Hobelspäne sehr gerne.
    1. Da ich viele Nistkästen Marke Eigenbau ohne Nistmulde habe, können sich die Vögel selber eine Mulde bauen.
    2. Sehe ich, ob die Henne den Nistkasten überhaupt inspiziert, wenn ich z.B. am Boden einen kleinen Haufen auftürme. Ist der weg, weiß ich bescheid.
     
  4. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Richard.

    Jau, das mit dem Inspektionshinweis ist ne gute Idee!
    Bei meinen Paaren war es eigentlich nie zu übersehen/überhören, wenn sie den Kasten gefunden haben. :D Da wurde wild herumgescharrt und mit dem Schnabel bearbeitet, alles hin und her und wieder zurück geschoben, und am nächsten morgen lag vor dem Einflugloch ein schönes Häufchen Granulat, Teilchen für Teilchen hinausbefördert. Erst dann wars fein genug. :D
    Ein bisschen was hat sie drin gelassen, aber die Eier lagen eigentlich immer neben der Streu. :~ Komische Viecher - diese Kathis. ;)
    Ein Hahn lässt dann auch keinen anderen Vogel mehr in die Nähe des Kastens, einen anderen interessiert's nicht, ob da im Kasten nun eine Henne hockt, oder zwei oder zwei Hennen und noch nen andere Hahn ... Hauptsache, es ist jemand im Kasten. Tja ...

    Grüßle,
    Siggi
     
  5. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu Chris.


    Nein, das wollen wir nun wirklich nicht. :+schimpf

    Grüßle,
    Siggi
     
  6. Liora

    Liora Guest

    Das stimmt so haben das meine auch gemacht
    Kasten rein Einstreu rein und gewartet, am nächsten Tag war der Kasten fast leer, die Einstreu davor, Kathis drinnen, aber es tat sich nichts...............

    Grummel..........
     
  7. MEmma

    MEmma Guest

    Meine hab ich gestern wieder rausgelassen. Die waren nicht einmal im Kasten und nach zwei Wochen Zuchtbox haben sie mich so traurig angeblinzelt das ich sie wieder raus gelassen habe.
    Neuer Versuch dann im Sommer :prima:
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hallo Meike,

    man sollte schon mal hart bleiben. 2 Wochen sind keine Zeit. Der Frühling geht bald los....
     
  9. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, in frühestens 2 Monaten ... bei unserem sch... Klima ;)
     
  10. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Zum Thema "Brutzeit" und "Frühling erst in zwei Monaten" ;) habe ich bei uns im Forum am Wochenende einen kleinen Einblick ins Vogelzimmerinnere gegeben. Ich kopiere das mal hier rein:

    Ach übrigens - ich habe keinen einzigen Nistkasten im Zimmer!

    Grüßle,
    Siggi
     
  11. Antje

    Antje Guest

    :D :D :D

    Du kannst es ja schön ruhig haben zu hause.

    Unsere beiden Kathimänner verteidigen z.Zt. auch vehement ihre Korkröhre und das ganze vor allem sehr lautstark. Ich kenn ja nur dieses schrille Schreien der HÄhne. Hören sich Hennen "netter" an?
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Guckguck.

    Och, wer will denn das? :~

    Nö, nicht wirklich. Man muss halt bedenken, dass die Vögel teils unterschiedliche Dialekte haben. Auch wenn sie sich erstaunlich schnell an die "Schwarmfrequenz" annähern, so behalten sie doch alle einen eigenen Touch. Daher kann ich die Vögel ja auch überhaupt unterscheiden.
    So gibt es denn aber auch grelle Männchen oder grelle Weibchen, und weniger schrille Vertreter beiden Geschlechts.
    Alles individuelle Stimmbegabung. :D

    Gruß,
    Siggi
     
  14. det1

    det1 Guest

    hallo alle zusammen!

    es freut mich das sich hier so viele nette vogelkundige gefunden haben !?
    ich habe mich für die vielen guten und für einige nicht so gute ratschläge zu bedanken !
    habe auch einige mit meinen katharinas umgesetzt !und die ersten erfolge stellen sich ein !!
    nochmals vielen dank an alle !!
    wenn es unter euch noch jemanden gäbe der spetzielle niestkästen hat oder baut für die kathas der sollte sich bitte melden !gehre6@web.de:freude: :zwinker: :idee:
     
Thema: katharinasittich aufzucht /nachzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katharinasittich zucht

    ,
  2. katharinasittiche brutverhalten

    ,
  3. katharinasittiche zucht

    ,
  4. katharinasittich zucht anmelden,
  5. katharinasittiche zûchten