Katzenstreu/Kälteempfinden

Diskutiere Katzenstreu/Kälteempfinden im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hellooo Ich habe zwei Fragen. Einmal, hat man mir empfohlen, ein bestimmtes biologisches Katzenstreu, was auch für Meerschweinchen benutzt werden...

  1. #1 Unregistered, 10. Oktober 2001
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Hellooo
    Ich habe zwei Fragen. Einmal, hat man mir empfohlen, ein bestimmtes biologisches Katzenstreu, was auch für Meerschweinchen benutzt werden kann für meine beiden Rosenköpfchen zu benutzen. Was meint Ihr? Die beiden knabbern an den Körnern rum aber schlucken die nicht, d. h. ich habe es noch nicht gesehen. Ich denke, dass ich da keine Angst haben muss oder?

    Das zweite was ich wissen wollte ist... Meine beiden Agas und wir leben in Mexico City und hier gibt es keine Heizungen. D. h. zur Zeit ist es Nachts in der Wohnung so um die 20° oder 17° warm, aber im Winter wird es jetzt noch kälter, da kann es bis zu 15° in der Wohnung (!) werden. Tagsüber kann es im Winter gerade wenn die Sonne auf- oder untergeht auch recht kühl werden, nur um die Mittagszeit wird es warm. Es kann sogar sein, dass es draussen um die 5° grad werden und dementsprechend ist dann die Temperatur in der Wohnung.
    Ich habe neben dem Käfig einen Thermometer und wollte wissen, was die Agas aushalten. Sollte ich dann Tagsüber auch den Käfig teilweise abdecken, oder sind die Temperaturen einigermassen ok für die beiden?

    Ach, noch eine Sache.. Vom Verhalten her ist das Männchen derjenige der das Weibchen füttert ab und zu oder? Die beiden dürfen noch nicht brüten, weil wir bald umziehen, aber ich glaube das Verhalten zeigt sich auch, wenn keine Brut im Spiel ist oder? Denn ich glaube man hat mir das Weibchen für ein Männchen verkauft und umgekehrt und ich beobachte an dem "Weibchen" Verhaltnsmuster, die eigentlich das Männchen hat.

    Liebe Grüsse aus Mexco..
    HannaSilke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Grüße nach Mexico City !
    Also ich denke bis zu 15°C ist es gut sogar noch 5 kälter aber dann wird es etwas kalt. So ist das bei meinen Sperlingspapageien auch , nur brüten sollten sie da nicht gerade, denn dann kann das Weibchen in Legenot kommen.
    Tschau
    (Wie ist eigentlich der zeitunterschied zu hier in die BRD?)
     
  4. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallöchen!

    Der Zeitunterschied ist -6 Stunden, also ist es in Mexico City jetzt erst 17.47 Uhr.
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Hanna!

    Lange nichts von Dir gehört! Ich hoffe, Ihr habt den Umzug gut verkraftet und fühlt Euch in Mexiko City wohl. Hast Du inzwischen neue Agas?

    Zu Deinen Fragen: Schau doch mal ins Vogelzubehör-Forum http://www.vogelforen.de/forumdispl...astpost&sortorder=desc&daysprune=100&x=5&y=12
    , dort ist allerhand über Einstreu bei Vögel nachzulesen. Geh am besten in die blaue Zeile unter den Beiträgen und laß Dir ganz rechts nicht nur die letzten 10 Tage, sondern von Anfang an alle aufzeigen.
    Über Katzenstreu wird u.a. in den Beiträgen
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=3074&highlight=Katzenstreu
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=8061&highlight=Katzenstreu
    geschrieben.

    Das mit der Temperatur ist ja schon geklärt. Sollte es allerdings noch kälter werden, dann hilft auch eine Decke nicht allzu viel. Gibt es keine Wärmelampen bei Euch?

    Normalerweise füttert das Männchen das Weibchen und das auch ohne Brutstimmung. Solange Du den beiden keinen Nistkasten anbietest, wird sich die Brutstimmung auch in Grenzen halten.
     
  6. Rosie

    Rosie Guest

    Hallo nach Mexico! Herzlich Willkommen im Vogelforum!

    Mit Katzenstreu wäre ich vorsichtig, denn ich gehe davon aus, dass es kalkhaltig ist und somit von den Agas auch aufgenommen wird. Auch wenn Du es nicht direkt siehst, bin ich sicher, dass es in geringen Mengen geschluckt wird. Gerade wenn die Tiere brutlustig werden, wird Kalk und Grit vermehrt aufgenommen.
    Und damit gibt es zwei Probleme:
    1. Wie ist die Zusammensetzung des Streus? Ich wäre mit allem vorsichtig, von dem ich die Inhaltsstoffe nicht genau kenne und deuten kann.
    2. Ist Katzenstreu in der Regel saugfähig und geht damit unter Umständen auch im Vogelmagen auf. Das kann unter Umständen zu Problemen führen. Ich würde eher davon abraten und auf Vogelsand oder Buchenholzgranulat (was es bei Euch vielleicht nicht gibt?) umstellen.

    Agas können bis 10 Grad aushalten; darunter wird's zu kalt.

    Bei meinen vier Agas füttern die Männchen ausschließlich die Weibchen.

    Welche Art hast Du? (Ich habe Rosenköpfchen)

    Liebe Grüße
     
  7. Hanna

    Hanna Guest

    hier im HOchland... ist es manchmal kalt

    HI Ihr...
    Danke für Eure Beiträge.. (verstehe nur nicht, warum kein Mail kam dass ich Eure antworten habe, obwohl ich alles richtig eingestellt habe)

    Also.. ich hatte zwei Schwarzköpfchen und die haben den Umzug damals gut überstanden von Puebla nach Mexico City, leider sind die Eier nicht geschlüpft, aber ich war mir sowieso nicht sicher, ob es Männchen oder Weibchen waren und ob sie befruchtet waren. Leider sind die beiden mir weggeflogen.. Wobei sie nie aus dem Käfig kamen.. War eine blöde Geschichte..

    Jetzt habe ich zwei Rosenköpfchen ( die von ihrer ARt her viel weniger schüchtern sind nicht wahr?.. ) und ich werde die beiden nicht brüten lassen bis nächsten Februar vielleicht. Wir ziehen nächste Woche (wieder!!) um, aber nicht weit weg.

    Ich bin jetzt beruhigt, dass sie doch etwas die Kälte aushalten, denn es ist schwer einzuschätzen.

    Das Katzenstreu hat mir eine mex. Tierärztin empfohlen, weil es auch für Meerschweinchen ist. Und bis jetzt hat es kein Problem gegeben, und das Katzenstreu ist auch überhaupt nicht staubig, wie in einigen Beiträgen gelesen..

    Übrigens, hier ist der Zeitunterschied 7 Stunden normalerweise, aber im Moment 8, da wir schon auf Winterzeit umgestellt haben und Ihr in Deutschland noch nicht, oder?

    Also, wenn ich Euch wieder brauche, suche ich Euch auf.


    Eure
    HannaSilke:S
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Katzenstreu/Kälteempfinden

Die Seite wird geladen...

Katzenstreu/Kälteempfinden - Ähnliche Themen

  1. Katzenstreu im Taubenschlag

    Katzenstreu im Taubenschlag: Es ist hier oft und viel diskutiert worden was tun auf dem Fussboden im Taubenschlag.Manche nehmen Stroh,manche Sand und manche garnichts.Ich habe...
  2. Katzenstreu als Bodenbelag möglich?

    Katzenstreu als Bodenbelag möglich?: Da ich jetzt schon öfters gesehen und gewundert hab, das Vogelzüchter Katzenstreu in ihren Ausstellungskäfigen haben.Hab ich in letzter Zeit...
  3. Welches Katzenstreu benutzt ihr?

    Welches Katzenstreu benutzt ihr?: Hallo, ich hab mal eine Frage an euch: Welches Katzenstreu benutzt ihr? Vorallem wieviel Katzen gehen aufs Klo?!?! Ich benutze das Premium...