Keimfutter

Diskutiere Keimfutter im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Frage: Von der Fa. Claus gibt es fertiges Keimfutter in Gläsern. Ist das zu empfehlen? Danke! LG, Susi

  1. #1 animal_army, 24. August 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Frage: Von der Fa. Claus gibt es fertiges Keimfutter in Gläsern.

    Ist das zu empfehlen?

    Danke!

    LG, Susi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Ich habe zwar noch nie fertiges Keimfutter gesehen, aber das ist doch eigentlich nur Geldmacherei. Zum einen ist das keimfutter schnell und dann super frisch zu bereiten und außerdem vergammelt es doch auch schnell... also müßte es mit Chemie haltbar gemacht sein um im Glas "frisch" zu bleiben.

    Ich würde es einfach selbst herstellen. Ist ja kein großer Aufwand und man kann immer die Menge machen die man braucht.
     
  4. #3 animal_army, 29. August 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Lt. der Fa. Claus ist es ohne Konservierungsstoffe:

    Unser Keimfutter ist ohne Konservierungsstoffe im aufwendigen Sterilisationsverfahren haltbar gemacht. Hochkeimfähige Sämereien bester Qualität werden hygienisch einwandfrei gequollen, vorgekeimt und sofort danach abgefüllt und konserviert.

    Dachte nur, das das mal eine schnelle Alternative wäre.

    Naja, werde es mal probieren u. dann berichten.

    LG, Susi
     
  5. floyd

    floyd Guest

    ich sehe dieses keimfutter schon seit jahren immer wieder in verschiedenen zoo- und futtergeschäften, es scheint wohl ab und zu von manchen "wenig-vogelhaltern" gekauft zu werden. vielleicht weil sie nicht wissen, wie es zubereitet wird?
    für mich als "mehr-vogelhalter" ist die keimfutterzubereitung zuhause wohl günstiger, frischer und gesünder... :zwinker:

    grüße floyd
     
  6. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Floyd,

    ich hab auch nochmal eine Frage wegen den Keimfutter. Ich war gestern auf der Suche nach welchem das zum Keimen geeigenet ist und der Zoohändler sagte mir, das sie solches zwar mal hatten, aber das es keine Nachfrage gäbe.
    Jetzt meine Frage...

    Kann ich auch normales Futter zum Keimfutter machen?? Wo krieg ich denn einen Keimautomaten her?? Mir gefällt so ein Keimautomat besser als die Siebmethode...

    Gibt es sonst noch irgendwelche Tip`??

    Liebe Grüße

    Maybeeve
     
  7. #6 animal_army, 29. August 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Wissen schon. Gemacht auch schon. Aber... NICHT VERFÜTTERT! Hab Angst wg. Pilzen. Man weiß ja nie ob man wirklich alles richtig gemacht hat. :~

    LG, Susi
     
  8. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    HAllo Maybeeve

    Keimfuttermischungen und Keimautomat bekommst du hier http://www.bird-box.de/

    Ich habs früher per Siebmethode gemacht, finde die Keimschalen für mich persönlich aber auch besser.
    Hab auch keine Probleme mit Fäulnis oder Schimmel und dergleichen, man darf halt die Schalen nicht so vollmachen -- höchstens einen Eßl. Körner pro Schale, damit viel Platz zum aufquellen und Belüftung bleibt.
     
  9. Fabian75

    Fabian75 Guest

    also bei uns habe ich das noch nie gesehen, fertiges Keimfutter.

    Was ich aber oft kaufe sind, im normalen Lebensmittelladen fertige Sprossen!
    Sprich ein säcken frisch abgepackte Sprossen, sagt man denen so?
    Auf alle Fälle sind in diesem Säcken bereist bekeimte Samen drin, sprich die samen eben nicht mehr, nur noch die SProssen.. und sind eigentlich für uns zum verzeht bestimmt.. hatte noch nie ein Vogel probleme mit dieser Nahrung

    Auf alle fälle fressen sie das sehr sehr gerne..
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Falsch gemacht hast du es, wenn's stinkt... :D
    Wenn du wissen willst, wie es nicht riechen sollte, weiche mal ein paar Körner ein und lasse sie im Wasser 2 Tage stehen... *legga* :k
    Ist mir mal passiert, ich hab's einfach vergessen. Jetzt weiß ich wenigstens, wenn was schief gelaufen ist! :D
    Kommt auf dein Futter an. Geschälter Hafer z.B. ist nicht mehr keimfähig, der würde nur faulen.
    Verwende lieber eine Keimfuttermischung.

    Ich persönlich mache mein Keimfutter mit der Siebmethode. Was anderes lohnt wohl kaum für 6 Wellis. Klappt aber immer prima!
     
  11. #10 animal_army, 29. August 2006
    animal_army

    animal_army Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause :-))
    Also gestunken hat es nicht. :D Nein, ich empfand den Geruch eher als angenehm. Aber man weiß ja nie...

    Ich muß aber sagen, das ich normales Futter gekeimt habe. Weil... z. B. für meine Zebras - da habe ich noch kein Keimfutter gefunden. Für Sittiche gibts ja in der Bird-Box. Praktisch! Aber nicht für kleine, australische Trompeter ;)

    Und das gibts eben praktischerweise FIX & FERTIG von Claus. Und ich kann mir nicht vorstellen, das das schlecht ist. Claus ist gut.

    LG, Susi
     
  12. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Huhu ihr Lieben,

    danke für den Link... Habe mir das ganze gleich mal angeschaut und werde es auf jeden Fall bestellen....
    So kann ich meinen Kleinen das Zeug wenigstens immer frisch zubereiten....

    Das Futter was ich momentan verwende enthält:
    Plata Hirse 47% , Silberhirse 30%, Kanariensaat 12%, Rote Hirse 6% , Haferkerne 5%.
    Das wird bei uns in der Zoohandlung abgefüllt und eingeschweißt verkauft.
    Meint ihr das eigent sich zum Keimen??

    Wenigstens so lange bis meines von der bird-box da ist???
    Nehmt ihr nur die vorgefertigtern Mischungen von der Bird-Box oder noch was extra dazu?? Da gibt es ja unheimlich viel.

    Was füttert ihr denn noch so??

    Ich gebe meinen Süßen (2 Wellis, bald sollen es 4 sein) immer die besagte Körnermischung, "Vogelgras" (das von Vitakraft), Salat (an anderes Frischfutter gehen sie leider noch nicht ran, aber wir probieren (oder auch nicht) tapfer weiter), Hirse (rot + gelb), Grit, Vogelkohle und Golliwoog .
    Dazu muss ich sagen das sie Golliwoog hauptsächlich zum Clickertraining kriegen weil sie darauf am meisten ansprechen...
    Ab und an kriegen sie ein bisl Eifutter.

    Hab ich was wichtiges vergessen??

    Liebe Grüße

    Maybeeve
     
  13. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ach und zum verwöhnen gibt es selbstgebackene Vogelkräcker.... An denen sie liebendgerne rum knabbern.....
     
  14. floyd

    floyd Guest

    hallo maybeeve, auch an animal army!

    ich nehme weizen und meine normale kanarien- und exotenmischung, ohne rübsen, ohne hanf und ohne andere "pelletzusätze". praktiziere die siebmethode, mit pilzen habe ich keine probleme, aber bei bestimmten wetterlagen (schwül-heißes wetter im sommer) wird auch kein/wenig keimfutter angesetzt, da "kippt" die ganze pampe schon mal und fängt an müffeln, und ich kann nicht immer mehrmals täglich die siebe spülen.
    im normalfall riecht keimfutter so lecker, besonders weizen, dass man es selber gerne essen möchte! beim weizen nasche ich wirklich gerne, mal so, oder etwas in den salat... :lekar: :lekar: :lekar:

    grüße floyd
     
  15. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Floyd,

    ich habe gestern abend auch Keime (mein normales Futter) als Keimfutter mit der Siebmethode angesetzt und bin überrascht das schon heute einzelne Keime zusehen sind...

    Du sagst es.... Ich schaffe es auch nicht sie mehrmals täglich durch zu spülen und hatte halt Angst das sich Pilze bilden, aber wenn es bei dir so prima klappt bin ich auf jeden Fall beruhigt. Jetzt bleibt meine einzige Sorge das die Beiden das auch annehmen... Dem meisten neuen gegenüber sind sie sehr kritisch.... Ich werde wohl in nächster Zeit viel Keim- und Quellfutter wegschmeisen...

    Wie fütterst du es denen eigentlich??
    Ich hab es den beiden heute morgen zum ersten Mal als Quellfutter angeboten, aber bis ich von der Arbeit komme vergehen bestimmt 8,5 Std. Ist es dann besser es Ihnen erst nachmittags anzubieten?? Wenn ich es rausholen kann falls es "schlecht" aussieht??

    Liebe Grüße

    Maybeeve
     
  16. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Besonders bei warmen Wetter - im Momnet ja eher nicht der FAll - kann es innerhalb der Zeit tatsächlich umkippen, würde es daher auch lieber anbieten, wenn du zuhause bist.
    Nur kann es sein, dass sie am Nachmittag nicht hungrig genug sind um das Gute zu probieren. Wochenenden bieten sich da doch gut an um es schon zum Frühstück zu servieren.
     
  17. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Stimmt so mache ich das auch immer. Ich setzte eh immer nur eine keine Portion an, eben soviel wie sie auf einmal fressen, und nehme es dann sofort wieder weg.
     
  18. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Dankeschön euch beiden...

    Ich werde es erstmals am nachmittags und am Wochenende versuchen... Und hoffe das es Ihnen schmeckt. Wie habt ihr eure dran gewöhnt???

    Liebe Grüße

    Evi
     
  19. floyd

    floyd Guest

    ich schließe mich krabbi und lemon an. sind sehr gute vorschläge.

    grüße floyd
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Stell's einfach mal rein, wie normales Futter auch. Normalerweise stürzen die sich darauf. Und wenn nicht, gilt das gleiche wie bei allem anderen neuen Futter: Immer mal wieder anbieten, irgendwann siegt die Neugier! :)
     
  22. maybeeve

    maybeeve Sittichmama

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hey Lemon,

    dankeschön.. Ich werde es versuchen und von Erfolgen oder Misserfolgen berichten....

    Was fütterst du denn sonst noch??

    Liebe Grüße

    Evi
     
Thema: Keimfutter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. keimfutter von claus

Die Seite wird geladen...

Keimfutter - Ähnliche Themen

  1. Keimfutter

    Keimfutter: Hallo, Ich bin neu hier und habe eine Frage..ich habe mir Keimfutter bestellt für meine Sperlis...jedoch ist der Sonnenblumenanteil recht...
  2. Keimfutter schimmelt

    Keimfutter schimmelt: Hallo, ich habe bei der Herstellung von Keimfutter das Problem, dass es (fast) immer schimmelt. Ich verwende spezielles Keimfutter...
  3. Keimfutter vor der Eiablage

    Keimfutter vor der Eiablage: Hallo Hätte mal ne Frage : Damit meine Trauerzeisige besser in Brutstimmung kommen, hatte ich in den letzten Wochen zusätzlich Keimfutter...
  4. Keimfutter für Küken?

    Keimfutter für Küken?: Hallo Leute, ich habe im Internet gelesen,dass Keimfutter für Wellensittich gut ist. Aber kann ich es auch meinen Wellensittich-Küken geben,denn...
  5. Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....

    Keimfutter trotz Berufsalltag täglich ohne Zeit-Aufwand herstellen....: ....mit meinen neuen Keimgläsern (System II 750ml): Eschenfelder Im Vergleich zu meiner vorherigen Methode (Plastiksieb mit Auffangbehälter...