Königsittichhenne färbt mit 4 Jahren um - mal was zum Nachdenken!

Diskutiere Königsittichhenne färbt mit 4 Jahren um - mal was zum Nachdenken! im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi, mal was zum Thema " der Anschiß lauert überall " Ein Vereinsmitglied von mir hat im Januar auf eine sehr großen Börse ein...

  1. #1 sittichmac, 23.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    Hi,
    mal was zum Thema " der Anschiß lauert überall "

    Ein Vereinsmitglied von mir hat im Januar auf eine sehr großen Börse ein geschlechtsreifes Paar Königsittiche für 300€ gekauft. Der Hahn ist von 2010 und sehr schön durchgefärbt die Henne sollte laut Ring von 2011 sein und bekommt jetzt lauter rote Federn am Kopf und Brust.
    Ich habe bereits, als er mir die Vögel nach dem Kauf gezeigt hat bemerkt das die Henne noch ein sehr starkes Jungtierverhalten zeigt. Aber er Bestand darauf das es eine Henne sein muss da ihm der Verkäufer ja schließlich auch die Ringe gezeigt hat. Nun lässt sich aber der Betrug nicht mehr Leugnen - bei der angeblichen 4 jährigen Henne handelt es sich um einen Hahn vom letzten Jahr mit 2011er Ring. Leider hat mein Zuchtfreund keine Adresse vom Verkäufer und damit auch keinerlei Möglichkeiten zu seinem Recht zukommen.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Sittich112, 23.05.2015
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Sittichmac,
    ich habe das auch bei meinen Anfängen selber erlebt. Es ist eine Frechheit ob nun beabsichtigt oder unbeabsichtigt einen Hahn als Henne auszugeben und dann noch falsch zu beringen.

    Das ist für mich Betrug!

    Leider geben solche Verkäufer ihre Adressen nie weiter.
    Ich kaufe wenn möglich nur Vögel mit DNA. So mache ich das auch bei meinen Grossittichen. Ich habe für jeden Vogel eine DNA Analyse.
    Kann man nicht heraus finden wer es ist? Vielleicht über den Ausrichter?
    Gruß Sittich112
     
  4. #3 klaus g, 23.05.2015
    klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    hi
    Schöne Sauerei.
    Da hatte wohl jemand noch zuviele alte Ringe über. Aber die Hähne überwiegen eigentlich fast immer und so kann man die Junghähne auch unter die Leute bringen.
    Aber wer schon die Ringe fälscht, der kann auch die DNA einfach einen anderen Vogel zuordnen. Brauchst ja nur die falsche Ringnummer angeben
     
  5. #4 sittichmac, 23.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das haben wir schon probiert aber dort waren über 1000 verkäufer und leider ist ohne namen nichts zumachen.
    aber ich habe auch schon erlebt das leute vögel mit dna analyse verkaufen und diese sind dann selber ausgedruckt haben oder sie passen garnicht zum vogel. es hört sich aber immer besser an wenn man eine dna mit geben kann.

    klar ist das betrug! und auf vogelbörsen findet man inzwischen immer mehr davon um so größer die börse um so mehr wird betrogen. darum rate ich immer jeden anfänger davon ab auf börsen große und teure vögel zukaufen. ich versuche es im grunde auch immer zuvermeiden. da die börse eine besonders große belastung für den vogel ist und es sterben auch immer mal wieder vögel dadurch. leider erst wenn man sie bezahlt und zuhause hat - ist mir auch schon passiert.
    auf große börsen fahre ich nur noch um mich umzusehen oder andere züchter zu treffen.
    es ist zwar nur mein persönliches empfinden aber in den letzten jahren wurden die börsen immer kommerzieller und unpersönlicher wodurch solche betrüger immer öfter auftauchen.
     
  6. #5 klaus g, 23.05.2015
    klaus g

    klaus g Stammmitglied

    Dabei seit:
    21.10.2011
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thüringen
    hi
    Da hast du leider Recht
     
  7. #6 Sittich112, 23.05.2015
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich kaufe auch nichts auf Börsen! Ich versuche auch auf Börsen befreundete Züchter zutreffen. Man sieht sich so selten.

    Ich persönlich kaufe nur Vögel von Züchtern die ich persönlich besuche. Erstens sieht man die Haltung, die Vögel selber und ich kann den Vogel den ich kaufen möchte in seinem normalen Umfeld sehen. Nicht wie auf Börsen wo die Vögel mit mehreren in kleinen Käfigen sitzen. Ausserdem schließt man neue Kontakte oder pflegt die alten Kontakte.
     
  8. #7 dustybird, 24.05.2015
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day bird mates , So etwas ist mir auch schon in den Anfängen meiner Vogelzucht passiert. Es war ein farbiger AZ Ring . Nach 3 Jahrern ist dann auch die Henne zum Hahn geworden. Aber der Verkäufer war so raffiniert und hatte auf dem farbigem Ring die AZ Nummer unkenntlich gemacht. ( gerd)
     

    Anhänge:

  9. #8 sittichmac, 24.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    das ist ja richtig bösartig.
     
  10. #9 Sittich112, 25.05.2015
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Da sieht man, das es Verkäufer gibt die vor nichts zurück schrecken . Schade, das man diese Betrüger nicht mehr ausmachen kann.
    Vielleicht würden sie aus einer Anzeige lernen.
     
  11. #10 axochef, 04.07.2015
    axochef

    axochef Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Glaube ich nicht, daß das Betrug war. Ich fahre gerne und oft auf Börsen in D und NL und hatte noch nie solche Probleme. Wenn man sich vor einem Kauf ein wenig mit dem Anbieter unterhält weiß man doch sehr schnell wied der so drauf ist und dann kann man sich ja entscheiden. Wer hat denn noch nicht in Frühjahr wenn die neuen Ringe noch nicht da sind mal alte verwendet ? Manchmal muß das eben sein um die Tiere beringen zu können. Sollte man natürlich dem Käufer sagen. Beim Geschlecht hat er sich vielleicht auch nur getäuscht. Da ist es eben wichtig, daß man selber was von der Materie versteht in der man sich da bewegt. Welches Geschlecht ein Vogel hat und wie alt er ist, sollte man anhand körperlicher Merkmale immer selber entscheiden können. Dieser ganze Tierarztkram ist nur zusätzlicher Kostenfaktor mit unsiggem Geldverlust. ( Ich selber habe hier einen misty Senegalus, der laut Papieren und DNA und Chip ein Hahn sein soll, mir war jedoch anhand des Bürzelgefieders und des Schnabels klar, daß es eine Henne ist als solche habe ich sich von dem Lästernden Kollegen gekauft und voila jetzt sitzt sie auf fünf Eiern ) Ich bin jedenfalls noch nie betrogen worden und werde auch nie betrügen. Den Anhang P1010209.jpg betrachten
     
  12. #11 Sittich112, 04.07.2015
    Sittich112

    Sittich112 Stammmitglied

    Dabei seit:
    29.04.2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    da stimme ich dir zu, wenn ich Vögel halte sollte ich mich mit den Tieren schon beschäftigt haben. Das wird aber schwieriger, wenn man sich eine neue Art zulegt. Man kann viel gelesen haben und sich bei anderen Züchtern informiert haben. Jeder Vogel ist anders und es kann mit unter schwierig sein das Geschlecht zu bestimmen.

    Wenn man schon alte Ringe zum Beringen benutzt und dieses beim Verkauf an den Käufer nicht weitergibt, ändert das nichts daran, das es damit ein Betrug ist.
    Klar ist auch das eine DNA Analyse nicht immer korrekt ist. Da können auch Fehler bei entstehen, dieses geschiet dann meißt aber Unwissentlich.
    Bei der Benutzung alter Ringe, tue ich das Vorsätzlich, wenn ich beim Verkauf das nicht weiter gebe . Ich weiß in dem Fall ja das der Ring falsch ist.
    Leider gibt es auf solchen großen Börsen immer schwarze Schafe.

    Gruß Sittich112
     
  13. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Man muss aber auch sagen das bei machen Arten es echt schwer ist Alter und Geschlecht sicher anhand von Verhalten und optischer Merkmale sicher zu bestimmen... Ich selbst beschäftige mich ja viel mit Loris und einem adulten Tier erkennt man quasi kein Alter mehr und bei fast allen Arten auch kein Geschlecht, denn auch zwei Hähne können als Paar harmonisch sein und typisches Paarverhalten zeigen... Daher kann ich mich nur anschließen, ich vermeide grundsätzlich auf Börsen zu kaufen (die Qualität lässt meist auch zu wünschen übrig) und wenn man es tut sollte man sich ausführlich mit dem Verkäufer unterhalten, mit den richtigen Fragen und etwas Menschenkentniss lässt sich da meist sehr schnell heraufinden wer seriös ist wer nicht ;) Teure und seltene Vögel aber besser immer beim Züchter holen und sich vorher alles genau ansehen :)
     
  14. #13 sittichmac, 29.01.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    dazu habe ich heute genau das richtige erlebt.
    ein freundin von mir rief mich heute morgen an und erzählte mir das sie ein pärchen "prachtrosella" gefunden hat und es soll sogar blau sein. als sie mich gebeten hat sie zum kauf ihrer neuen vögel zubegleiten war ich sofort einverstanden. man findet ja nicht täglich einen züchter von "blauen prachtrosellas" in der gegend.
    ich habe bei der faht schon mit sonst was gerechnet. denn erstens gibt es keine blauen prachtrosellas sondern nur eine blaumutation bei den rosellasittichen und zweitens bekommt man diese vögel nicht im paar für 120€. aber was ich dann sah war die spitze. dieser "züchter" hatte ein paar bestehend aus einem blauen stanleysittichhahn und einer rosella-blasskopfhybrid henne. welche er auch gleich als gutes zuchtpaar anpries. sie hätten letztes jahr bereits zwei bruten bei ihm und jedesmal 5 junge gezogen.
    in dem moment hätte ich dem typ :hammer: als ich ihn darauf angesprochen habe was er für vögel anbietet.
    wurde er beileidigent - das ich garkeine ahnung hätte und das ich die vögel nur schlecht machen will um den preis zudrücken. wobei zu der zeit schon klar war das meine freundin die vögel nicht nimmt.
     
  15. #14 Baghira1, 30.01.2017
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Das muss ja ein ganz schön großer Stanleysittichhahn gewesen sein wenn er als Rosella durchgehen soll :D
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 sittichmac, 30.01.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.559
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    na, eher ein besonders dämlicher verkäufer.
     
  18. #16 Baghira1, 31.01.2017
    Baghira1

    Baghira1 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.02.2013
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Hohenlohe
    Blöd nur dass er die Vögel trotzdem an den nächst besten verkaufen wird. Irgendeinen Käufer wird er schon finden und man kann nicht mal was dagegen machen...
     
Thema:

Königsittichhenne färbt mit 4 Jahren um - mal was zum Nachdenken!

Die Seite wird geladen...

Königsittichhenne färbt mit 4 Jahren um - mal was zum Nachdenken! - Ähnliche Themen

  1. 46325 Borken: Welli-Henne Souki, 9 Jahre, sucht liebevolles Zuhause

    46325 Borken: Welli-Henne Souki, 9 Jahre, sucht liebevolles Zuhause: Hallo zusammen, gestern musste mein Kumpel Elmo ins Regenbogenland fliegen. [IMG] Jetzt meinte meine FeLo, dass ich hier mal nach einem neuen...
  2. Mal wieder ein "aufs Huhn gekommener" Neuling :-)

    Mal wieder ein "aufs Huhn gekommener" Neuling :-): Guten Tag an die Community! Ich heiße Sarah und lebe mit meiner kleinen Familie in einer malerischen Kleinstadt in Bayern, wo wir demnächst ein...
  3. Gelbstirnamazone, männlich, 8 Jahre sucht Zuhause (Nähe Ingolstadt )

    Gelbstirnamazone, männlich, 8 Jahre sucht Zuhause (Nähe Ingolstadt ): Hallo liebe Gemeinde, leider müssen wir uns von unserer etwa 8 Jahre alten, männliche Gelbstirnamazone langsam trennen. Wir sind in der Nähe...
  4. Unser Geier ist ca. ein halbes Jahr alt ....

    Unser Geier ist ca. ein halbes Jahr alt ....: Unser Geier ist ca. ein halbes Jahr alt und wir haben in seit 3 Tagen bei uns in einem großen Käfig. Wenn wir demnächst in unser eigenes Haus...
  5. Mal um Rat gefragt / Meinungen zur Vermittlung von Papagei

    Mal um Rat gefragt / Meinungen zur Vermittlung von Papagei: Hallo, Ich hatte vor ungefähr zwei Jahren hier schon mal geschrieben, dass ich einen Graupapagei unbedingt aus schlechter Haltung vermitteln...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden