Korkrinde und Korkenzieher

Diskutiere Korkrinde und Korkenzieher im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich hab gehört das Sperlinge ziemlich auf Korkrinde abfahren. Ist das ungefährlich oder sollte man es eher vermeiden? Wo kriegt man...

  1. #1 Polarwelt, 14.08.2004
    Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Hallo,

    ich hab gehört das Sperlinge ziemlich auf Korkrinde abfahren. Ist das ungefährlich oder sollte man es eher vermeiden?

    Wo kriegt man den günstig so Korkenrinde und nen schönen großen Korkenzieherast?

    Gruß Robert
     
  2. #2 Christian, 14.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Robert!


    Korkrinde bekommt man im Aquarien-Fachhandel ... aber stell schon mal den Staubsauger in Griffweite ;)

    Korkenzieheräste bekommt man z.B. im gut sortierten Zoo-Handel. Ansonsten selber suchen und im Backofen erhitzen, um potentiellem Ungeziefer den Gar auszumachen. Man kann die Dinger auch in manchen Gärtnereien als Deko kaufen, aber da wäre ich vorsichtig, da man nicht weiß, ob die nicht mal gespritzt wurden.
     
  3. kessi

    kessi Guest

    aber leider ist die so teuer...oder habt ihr tipps, wo gibts diese im internet günstig???
     
  4. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
  5. #5 Polarwelt, 15.08.2004
    Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Also entweder bin ich blöd oder ich find die Korkröhren auf der Seite einfach nicht?

    Wie behandelt Ihr die Korkröhren eigentlich vor? Abwaschen, Ausbacken...?

    Sollte man mit den Rankenkugeln auch was machen bevor man sie den Geiern gibt?

    Gruß 'Robert
     
  6. #6 Christian, 15.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Robert!


    Bei Ästen und dergleichen im Zweifel im Backofen erhitzen, dann kann man sicher gehen, daß es ungezieferfrei ist. Corinna aus dem Grassittich-Forum hatte sich nämlich durch selbstgesammelte Äste mal Milben eingeschleppt.

    Wenn man nicht sicher ist, ob etwas gespritzt ist, kann man's natürlich naß abbürsten, aber viel bringen wird das wohl nicht, da das Gift ja in die Rinde einzieht.
     
  7. kessi

    kessi Guest

    ach ne man kann sich milben dadurch ins haus holen ....oh wei 0l 8o
     
  8. #8 Polarwelt, 15.08.2004
    Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Und wie lange und bei wieviel Grad sollte man die Sachen dann im Backofen lassen?

    Gruß Robert
     
  9. #9 NetBird, 15.08.2004
    NetBird

    NetBird Foren-Guru

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Wetterau bei Friedberg (Hessen)
    Alles schön und gut - nur : wie bekomme ich nen 1,5 m langen selbstgesuchten Ast in den Ofen ???? :( :?



    Gruß - Rando :0-
     
  10. kessi

    kessi Guest

    und nun zurück zu dem thema, wo bekomm ich denn eigentlich die äste bis ich sie überhaupt erstmal in den ofen tun kann? die sind recht teuer...20 EUR puhhh :0-
     
  11. #11 Christian, 16.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Frag vielleicht mal Deinen Pizza-Bäcker ;) :D

    Spaß beiseite ... eine Alternative wäre, die Äste mit Alkohol einzusprühen. Der zieht zunächst ins Holz ein, tötet das Ungeziefer und verdunstet dann recht schnell absolut rückstandsfrei, wenn man ungiftigen Alkohol nimmt. Isopropyl-Alkohol ist also ungeeignet. 70%-iger Weingeist (Ethanol bzw. Ethylalkohol) wäre mein Tip ... kriegt man in jeder Apotheke.


    Wie? 20 Euro? Wer nimmt denn solche Wucherpreise? Für wieviele Äste?

    Kennst Du niemanden mit einem Schrebergarten? Oder ist nicht ein Wald bei Dir in der Nähe? Man kann ja die Äste auch selber sammeln. Wichtig ist nur, daß die Bäume nicht in der Nähe einer Strasse stehen oder auf Altlasten verseuchten Böden, was bei uns im Ruhrgebiet ein Problem sein kann.

    Welche Holzarten geeignet sind, kann man übrigens hier nachlesen:
    http://www.birds-online.de/kaefig_zubehoer/holz.htm
     
  12. kessi

    kessi Guest

    ich rede doch noch immer von der korkrinde, heisst von diesen dicken terrarienteilen, die es nicht im wald gibt...
     
  13. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
  14. #14 Vogelben, 16.08.2004
    Vogelben

    Vogelben Guest

    Hallo Leutz, :0-

    Kann man denn auch Korkenzieherweide nehmen, und Holunder?
    Habe ich aus dem Garten von einem Freund, die sind unbehandelt.
     
  15. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.12.2002
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Ulm
    Korkenzieherweide kannst Du nehmen, bei Holunder gibt es unterschiedliche Auffassungen, ich denke aber, dass Du den auch nehmen kannst.
     
  16. #16 Christian, 16.08.2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Übrigens ... was ich noch gar nicht erzählt habe ... wir hatten uns auch mal nach Korkröhren umgesehen und haben dann in einem Aquarienladen auch günstige gefunden. Aber da waren Spinnweben drin und die Teile waren total bemost. Daher sind wir umgestiegen ... wir haben in einem Zoo-Laden halbe ausgehöhlte Baumstämme gefunden, die an sich für Nager gedacht sind. Das Teil kommt bei uns super an und hält vor allem viiieeel länger ... und 7 Euro fanden wir auch nicht zu teuer, zumal das Ding vernünftig verarbeitet ist ... keine Holzsplitter und so.
     

    Anhänge:

  17. #17 Stefan.S † 2011, 16.08.2004
    Stefan.S † 2011

    Stefan.S † 2011 verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Robert,

    > ich hab gehört das Sperlinge ziemlich auf Korkrinde abfahren.

    Auf Kork stehen unsere Sperlis, Agas und der Graue.

    > Wo kriegt man den günstig so Korkenrinde

    Mit jeder Flasche Wein ;-) Im Ernst: Weinkorken einmal durchbohrt und im Dutzend auf eine Schnur gezogen, sind für die Geier ebenso interessant wie die schweineteure Korkeichen-Rinde aus dem Fachhandel. Und einen Weintrinker hat sicher jeder in der Bekanntschaft...

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  18. #18 Polarwelt, 17.08.2004
    Polarwelt

    Polarwelt Guest

    Hm gute Idee mit den Weinkorken, muss mich mal auf die Suche begeben ob ich da jemand find.

    Danke für all die Tipps.

    Gruß Robert
     
  19. kessi

    kessi Guest

    stimmt das machen die gerne ....ich hatte kork erst immer am futterspiess, damit das obst nicht runter rutscht...tja aber dann
     
  20. #20 Vogelben, 17.08.2004
    Vogelben

    Vogelben Guest

    Hallo Leutz, :0-

    bei den Korken wär ich aber vorsichtig, da es nur noch sehr selten echten Korken in Weinflaschen gibt. Meist ist ein Presskorken im Einsatz, der aus Korkbröseln mit einen Klebstoff hergestellt wird.Viele sind sogar aus Platik. Also wenn das geht, ist auch Styropor gut zum zerpflücken!

    Greetz

    BeN :D
     
Thema: Korkrinde und Korkenzieher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo bekomm ich in essen kork röhren Bretter fur Wellensittich

    ,
  2. korkrinde erhitzen

Die Seite wird geladen...

Korkrinde und Korkenzieher - Ähnliche Themen

  1. Korkrinde und Holz

    Korkrinde und Holz: Hallo! Bestimmt gings schon mal drum, aber ich häätte sehr gerne gewusst, wo Ihr immer Eure Korkrinde her habt. Wir waren heute in einem...
  2. Korkrinde und Holz

    Korkrinde und Holz: Hallo! Bestimmt gings schon mal drum, aber ich häätte sehr gerne gewusst, wo Ihr immer Eure Korkrinde her habt. Wir waren heute in einem...
  3. Pilze in oder auf Korkrinde?

    Pilze in oder auf Korkrinde?: Hallo, können Pilze sich auch auf Korkrinden ansiedeln? Wenn ja, wie kann ich die beseitigen? z.B. die Korkrinde einfrieren, oder eine halbe...
  4. Milben auf Korkrinde

    Milben auf Korkrinde: Hallo zusammen, habe leider eben bemerkt, dass meine Korkhöhlen, Korkrinden etc. voll sind mit den fiesen kleinen schwarzen Milben. Gibt es da...
  5. Tatort Vogelbaum - Mutwillige Zerstörung einer Korkrinde

    Tatort Vogelbaum - Mutwillige Zerstörung einer Korkrinde: Hallo! Am Ostersonntag, um 16 Uhr, musste ich (leider) folgenden Tatbestand aufnehmen: Korkrindenschnipsel lagen überall auf dem Boden und auf...