Kranke Kanarien - Henne ! Bitte um Rat!

Diskutiere Kranke Kanarien - Henne ! Bitte um Rat! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo erstmal!:) Ich habe ein Kanarienpärchen und Sorgen mit meiner Henne: Meine kleine Lara ist ca. 4 Jahre alt und ich habe sie von...

  1. #1 TheBigHase, 26. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. April 2009
    TheBigHase

    TheBigHase Guest

    Hallo erstmal!:)


    Ich habe ein Kanarienpärchen und Sorgen mit meiner Henne:

    Meine kleine Lara ist ca. 4 Jahre alt und ich habe sie von einem (guten?) Züchter bekommen , sie war von Anfang an sehr schlank (sie ist hellgelb mit schwarzen Flecken) und hat in den Jahren Dutzende von Eiern gelegt , hatte sogar einmal ein Küken (was leider nach einer Woche starb). Aber seit ca. einem Jahr magert sie immer mehr ab , ist immer schwächer geworden, kann sich manchmal nicht mal mehr auf der Stange halten , ist meistens im Nest , hat seit einem halben Jahr kein Ei mehr gelegt und sieht immer zerzaust aus , obwohl sie sich putzt , nun hat sie seit einiger Zeit Federausfall auf dem Kopf (sichelförmig) an den Flügeln sind Federn ausgefallen , im Nacken ist es teilweise sehr licht , dann war heute Morgen ihr rechtes Auge zu ,auch nicht zum ersten Mal - also kurzum sie ist mit Sicherheit krank ,ABER sie hat weder den Hahn angesteckt , hat immer sehr gut gegessen und getrunken,auch heute, hat einwandfreien festen Kot, badet, putzt sich , singt mit, wenn Musik an ist , aber ist halt viel im Nest, mein Problem ist dass ich arm bin und mir keinen teuren Tierarzt leisten kann! Frage an die Experten: Was könnte sie haben - lohnt sich eine Behandlung (wie teuer ca.) und wie und wo könnte man sie ggf. einschläfern lassen, da sie mir auch Leid tut und der Hahn gelegentlich nach ihr hackt , aber auch immer an ihrem Nest wacht und schläft! (Tierheim angerufen heute Morgen, die helfen nicht). Ich wohne in Hamburg btw. Vielen Dank für Ratschläge , bitte gern E-Mail an bighase@t-online.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 26. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    und herzlich willkommen in den Vogelforen.

    Also eine Behandlung lohnt sich immer, so schnell wird nicht eingeschläfert. Du wirst nicht drum herumkommen zum Tierarzt zu gehen. Eine erste Allgemeinuntersuchung kostet nicht die Welt (ich zahl z.B. für einen Welli so um die 7-8 Euro) und wenns teurer wird, frag nach Ratenzahlung. Empfehlen kann ich Dir in Hamburg die Tierklinik Lademannbogen. Und Du solltest es nicht auf die lange Bank schieben.

    Liebe Grüße Susanne
     
  4. #3 TheBigHase, 26. April 2009
    TheBigHase

    TheBigHase Guest

    ...tja, aber wenn man in bitterer Armut leben muss , ist das nicht drin! Ich kann mir die Vögel gerade so leisten und eine hohe Rechnung mit Ratenzahlung kommt nicht in Frage, da ich eh schon verschuldet bin! Ich wollte halt hier um Rat bitten , was es sein kann, was die Henne hat - das man zum Tierarzt gehen kann, ist mir bekannt! Vllt. gibt es ja Kanarienexperten, ich hoffe noch auf weitere Antworten! Danke trotzdem für Ihre Antwort! :traurig:
     
  5. #4 charly18blue, 26. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    sei mir nicht böse, aber diese Einstellung versteh ich nicht. Mir gehts auch nicht besonders rosig, aber wenn einer meiner Vögel krank ist, geh ich zum Tierarzt.

    Ich nehme mal an, dass die Kleine u.a. einem Vitamin-,Mineralstoff- und Kalziummangel hat. Vor allem im Hinblck darauf, dass sie so viele Eier lange Zeit gelegt hat. Gib ihr Prime oder Korvimin täglich eine Messerspitze übers Futter. Kalzium biete ihr in Form von ausgekochten und zermahlenen Eierschalen an (ist am preiswertesten). Ansonsten sieh einfach zu, dass Du wenigstens einen kleinen Betrag lockermachen kannst, damit Du sie mal untersuchen lassen kannst.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. #5 Andrea 62, 26. April 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo,
    zusätzlich zu den Ratschlägen von Susanne kannst Du Dich hier mal belesen (insbesondere "Unterbringung im Jahreskreislauf").
    Zu häufiges Eierlegen (das lese ich aus Deinem Post), bringt die Hennen nämlich auf Dauer in schlechte körperliche Verfassung, sodass sie dann auch kaum noch Widerstandskräfte gegen Krankheitserreger haben.
    Deshalb ist es wichtig, dass bei Kanarien auf diesen geregelten Rhythmus von Brutzeit-Mauser-Ruhezeit geachtet wird. Vlt. helfen Dir die Themen in den FAQ die Haltung zu optimieren.
     
  7. #6 TheBigHase, 27. April 2009
    TheBigHase

    TheBigHase Guest

    Klasse Antworten! Bitte diesen Thread löschen, danke!
     
  8. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Was ist das denn? Erst fragen und dann keine Antworten wollen? Andrea und ihre Vorrednerin haben doch schon wichtige Tipps gegeben. Dass der Vogel direkt krank ist, glaube ich nicht, denn dann wäre er wohl schon eingegangen wenn er schon so lange Anzeichen zeigt. Sicherlich hat es irgendwas mit den Haltungs- und Fütterungsbedingungen zu tun.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 charly18blue, 27. April 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    kannst Du mir mal sagen aus welchem Grund ich den Threat löschen soll? Nur weil Dir die Antworten nicht passen?
    Was hast Du erwartet? Eine Diagnose aus der Ferne? Das können und dürfen wir nicht.

    Und nur mal zur Info, um nochmal auf das Einschläfern zurück zu kommen, das kostet 15 Euro, eine Allgemeinuntersuchung, hab ich ja schon erwähnt, 7-8 Euro.

    Liebe Grüße Susanne
     
  11. #9 Andrea 62, 27. April 2009
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ja, die Antworten waren offensichtlich nicht so gewünscht ...
     
Thema:

Kranke Kanarien - Henne ! Bitte um Rat!

Die Seite wird geladen...

Kranke Kanarien - Henne ! Bitte um Rat! - Ähnliche Themen

  1. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  5. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...