kreischen???

Diskutiere kreischen??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; ich hab mal wieder ein problem besser gesagte zwei...wir haben 2 graupapageien der eine ist zwei jahre und die kleine jetzt etwas über 4...

  1. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mal wieder ein problem besser gesagte zwei...wir haben 2 graupapageien
    der eine ist zwei jahre und die kleine jetzt etwas über 4 monate...und die kleine kreischt den ganzen tag gut sie macht schon mal pausen aber trotzdem den ganzen tag durch und ich meine dieses sehr laute schrille kreischen....früh am morgen fängst sie damit an die lieblingszeit ist so um 6 ( da sind sie aber beide noch abgedeckt, das abdecken interressiert sie allerdings auch herzlich wenig wenn sie keinen bock hat ruhe zu geben) auf alle fälle geht das den ganzen tag durch und es geht mir wirklich so langsam auch an die nerven und meine nachbarn ham zwar noch nichts gesagt aber habt ihr mir nen tipp wie ich da was tun kann? ich kann echt nicht mehr.....und das zweite ist die beiden haben ja freiflug...nur die kleine bekomm ich nicht in den käfig zumindest nie ohne starke gegenwehr bzw bisse und das is auch ein problem ich meine die zwei bekommen genug freiflug aber irgendwann müssen sie halt rein und wenn man weiss das man dafür auch gebissen wird geht man da schon vorsichtiger ran und die merkt das ...hat jemand ne idee wie ich sie vom kreischen abbringen kann und das sie mit etwas mehr begeistreung in den käfig geht.......?
    wäre euch absolut dankbar
    und ps hatte am amfang so viele probleme mit verpaarung bzw fragen danke euch nochmal und es klappt alles mit viel geduld, sie haben sich damals immer am trenngitter gepfetzt!!! und ich dachte oh schreck das wird nie was und wisst ihr sie pfetzten sich nur wenn das gitter da ist wenn es weg ist ist frieden... ausser mal kleiner zickereien aber ansonsten klappt alles prima
    liebe grüsse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SaGu

    SaGu Mitglied

    Dabei seit:
    28. Januar 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo,
    überleg mal seit wann deine kleine so kreischt, bei unserer Nicki war das nämlich auch so, die fing mit dem gekreische an als wir sie ca. 14 Tage hatten, als ich mir nicht mehr zu helfen wußte hab ich den Züchter gefragt, der fragte ob ich veränderungen am Käfig oder der Wohnung vorgenommen hab. Ich hatte ihr tatsächlich ein neues Spielzeug gekauft und reingehängt, scheinbar wollte sie das nicht, denn als ich das wieder entfernt habe war Ruhe mit dem Geschrei. Vielleicht ist das eine Möglichkeit und hilft dir weiter.

    Liebe Grüße
    Sabine
     
  4. Cosmic

    Cosmic Tobias & Beate

    Dabei seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erndtebrück / Kamen
    Hallo Bärbel,

    wenn die beiden Freiflug haben, bekommen sie zwischendurch ihr Futter ?
    Wir hatten damals am Anfang auch große Schwierigkeiten unsere Paula in den Käfig zu bekommen und kann mir sehr gut vorstellen, wie es bei dir dann abläuft.
    Aber, wenn du ihr z.B nur morgens ausreichend Obst gibst und dann erst abends das Körnerfutter ( so haben wir es gemacht ) treibt sie der Hunger normalerweise von alleine in den Käfig und du wirst ohne beißen überleben :zwinker: Versuch es einfach mal.

    Paula kann auch ganz gut schreien. Wir haben festgestellt, dass es zum einen bei ihr dann mangelnde Aufmerksamkeit ist, also wenn von uns keiner im WZ ist oder aber, wenn sie mal ihre gecken 5 Minuten bekommt und die Sau raus lassen will. Leo hilft uns dabei dann immer wieder indem er ruft : "Pauuula" oder "Pauula, es reicht" :D oder sie sagt selber "Paula, böse!"
    Dann hört sie meistens von selber wieder auf.
    Es kann aber auch natürlich eine Veränderung sein, die sie nicht mag oder vordem sie Angst bekommen hat.

    Lg
    Beate
     
  5. cedric

    cedric Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,also mit 4 Mon. ist sie natürlich noch sehr jung und braucht "Action" Holst du genug Zweige und Grünfutter? Wie verhält sich der ältere ihr gegenüber-könnte nämlich sein,wenn er nichts von ihr will,daß sie protestiert,ist sie eine HZ? wenn ja,dann hoffe daß sie immer satt war und keinen Hunger schieben mußte,dadurch verliert sie nämlich auch an Vertrauen und Gelassenheit,du schreibst sie sei 4 Mon. kann es sein daß sie hungrig ist? Seit wann ist sie futterfest? Das sind viele Fragen,aber um raus zu finden warum sie den ganzen Tag schreit,mußt du etwas Sherlock-Holmes spielen!
     
  6. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    also hunger denke ich hat sie kaum sie frisst sehr gut und viel ..und das mit den veränderungen am käfig ? naja sie waren von anfang an im trennkäfig das heisst mit gitter....und jetzt wird sind sie tagsüber ohne gitter und auch nachts aber das ging ganz langsam von statten.......der grössere naja seine begeisterung hält sich in grenzen für die kleine von daher sie will schon mal zu ihm aber er mag sie ( noch) nichts so besonders es gibt immer wieder mal kleine streiteren aber nix ernstes....sie kreischt echt furchtbar und es geht einem ganz schön auf die nerven kann ich euch sagen....oder sie hat einfach ne grosse klappe und wenn sie richtig reden kann änderst sich das vll noch das meine hoffnung,,,aber diese schrillen lauten töne den ganzen tag ich sag euch ....ufffff
    und wenn ich sie mit leckerlies in den käfig locke das bringt nix das spiel durchschaut sie nach kurzer zeit....der grosse kann das einwandfrei wenn ich sage komm geht er auf schulter und lässt sich ohne ein mucks in käfig bringen hoffte die kleine guckt sich das mal ab aber fehlanzeige...also mit locke n nützt das nix da bekomm ich sie auch mit dem leckersten futter nicht rein ....
     
  7. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    sie kreischt und kreischt und kreischt der grosse papagei gewöhnt sich das so langsam auch an und macht munter mit....ich sag es euch das zehrt irre anm einen nerven....wenn es morgens um 6 schon losgeht !!!!!!!! auch noch wenn sie abgedeckt ist fängt sie damit an und ich meine nicht das normale kreischen sie shreit wirklich in den höchsten tönen!!!!!! ich meine was kann ich tun bisher hat sich noch kein nachbar beschert aber das kann ja noch kommen ich meine mich nervt es selber ich halte das nicht mejr aus ganz ehrlich wenn ihr den ganzen tag diesen lärm habt .....ganz hoch und schrill und mega laut gut zwischendurch gibt es pausen aber trotzdem.....legt sich das wenn sie älter wird und richtig reden kann oder eventuell ruhier wird sie ist ja erst 4 monate? aber wenn ich besuch habe ist soo krach manchmal da versteh ich kein wort.....in der nähe des käfigs zu telefonieren geht nicht....und mahc mr auch sorgen wegen nachbarn weil es ist echt heftig......und das abdecken interresiert sie nicht....das sie vor irgendwas angst hat denke ich nicht wie hier vermutet wurde....sie macht das ohne bestimmten anlass....und ich habe auch nicht darauf reagiert so das sie denkt ah ich mach krach gut dann kommt frauchen....ich brauche echt hilfe bitte wenn jemand eine iddde hat bitte sagt bescheid....
     
  8. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bärbel,

    ich kann mir gut vorstellen, wie genervt Du von dem Geschrei sein musst :trost:.

    Schreit sie denn wirklich nur richtig lautstark oder ist dazwischen auch mal mehr Geplapper und ruhigere Töne zu hören ?

    Das Abdecken birngt auf Dauer meist wirklich gar nichts :nene: .
    Anfangs sind die Grauen dann zwar zunächst kurzfistig etwas ruhiger, aber recht schnell zeigen sich die Grauen dann davon unbeeindruckt und schreien weiter.

    Oft fühlen sie sich sogar isolliert durch die Abdeckung und schreien dann sogar noch mehr, weil sie ihre Familie nicht sehen können und verzweifelt Anschluß suchen, daher rate ich dringend von dem Zudecken des Käfigs am Tage ab.

    Ich habe gerade nochmal nachgelesen und gesehen, das Deine Kleine eine junge Handaufzucht ist, gell.
    Weißt Du, ob sie allein oder mit ihren Geschwistern gemeinsam aufgezogen wurde ?

    Ich vermute, dass sie einfach Anschluß an Euch sucht, da sie durch die Aufzucht evtl. zu sehr auf den Menschen fixiert ist.

    Dazu kommt noch, dass junge Graupapageien sehr auf ihren Schwarm angewiesen sind und von Natur aus immer bestrebt sind, Kontakt mit ihrem Schwarm zu halten.
    Bei Deiner jungen Handaufzucht kann es daher sein, dass sie im Moment, bedingt durch die HZ, noch eine stärkere Bindung zu Euch sucht, anstatt zu ihrem Hahn und das sie daher schreit, obwohl sie einen Grauen neben sich sitzen hat.

    Ich würde Euch folgendes raten:

    Sobald Ihr in das Zimmer kommt, wo die beiden stehen, geht kurz hin und begrüßt die beiden.Auch beim verlassen des Zimmers wurde ich mich kurz wörtlich abmelden.

    Wenn sie schreit und Ihr gerade im Nachbarraum seid, wo sie Euch nicht sehen kann, gebt ihr bitte kurz eine knappe Antwort, damit sie weiß, das Ihr Familie in der Nähe ist. Das gibt ihr Sicherheit.

    Wenn sie einfach so schreit, z.B. auch in Eurer Anwesendheit, versucht es völlig zu irnorieren, damit sie ihr Geschrei nicht mit einer Reaktion von Euch verknüpft.
    Würdet Ihr z.B. hingehen und ihr ein Leckerchen zur Beruhigung geben oder sie schimpfen, sieht sie das eher als Bestätigung zum weiterschreien, sprich: "Ich muss nur Schreien und dann kommt jemand oder es passiert etwas...."

    Versuch auch darauf zu achten, möglichst dann den Raum zu betreten, den Käfig zum Freiflug zu öffnen usw. wenn sie gerade zufällig ruhig ist, damit sie das postiv mit ihrem Stillsein verknüpft und nicht mit dem Geschrei.

    Ich weiß, das ist zwar wirklich nicht immer einfach und man braucht auch starke Nerven dazu und die Ohren leiden auch ein wenig, aber meist zeigt das Ignorieren die besten Erfolge.

    Versucht parallel täglich feste Freiflug- und Spielzeiten einzuführen, damit sich die Grauen zeitlich darauf einstellen können.
    Meist lernen sie recht schnell, wann in etwa ihre Zeit zum Fliegen und Spielen gekommen ist und das Geschrei läßt meist auch nach, da sie dann wissen, wann Ruhephase und Aktion angesagt ist, da sie sich an den festen Tagesablaug gewöhnen und auch ein einstellen können.

    Ich drück Dir die Daumen, das Ihr das Geschrei so ein wenig in den Griff bekommen könnt :trost: .
     
  9. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    erst mal danke für den tipp....also tagsüber decke ich sie nicht ab es geht nur zb abends darum die gibt keine ruhe der andere is normalerweise still sobald es dunkel wird sie nicht und auch morgens geht es schon los bevor sie aufgedeckt ist und wenn das halt schon um sechs ist und das ganze sehr laut ist das schon heftig.....ja sie is ne handaufzucht war aber mit ihren geschwistern zusammen......das ignorieren tu ich ich versuches aber wenn das mal zwei drei stunden am stück geht dann kostest es echt nerven.....es gibt auch mal ruhe phasen zwischen durch aber wenn sie anfängt dann geht das schon mal ne ganze weile bis sie sich sagen wir mal wieder beruhigt hat....und begrüssen tu ich sie immer wenn ich zu ihnen komme das mit dem verabschieden nicht das werde ich jetzt mal testen....aber ich glaube du hast recht sie ist zu v viel fixiert auf uns die verpaarung läuft eigentlich ganz gut die beiden haben kein trenngitter mehr und naja es wird mal gepfetzt mal ignoriert mal geschmust.....
    also ich probiere das alles mal aber es ist sehr schwer und ich mach mir halt auch sorgen um die nachbarn das da mal einer meckert bei der lautstärke
    aber kann das auch sein das wenn sie mehr reden kann dieses gekreische aufhört oder liegt das echt nur am anschlus und wir versuchen und ja nicht so mit ihr zu beschäftigen das sie sich auch an den zweiten gewöhnt.....
    vielen dank die fast taube bärbel.
     
  10. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Aber nachts schreit sie doch nicht oder ?
    Falls doch, würde ich auch mal an Schmerzen denken und sie sicherheitshalber von einem vogelkundigen Tierarzt durchschecken lassen.

    Oder meinst Du eher, dass sie abends beim gemütlichen Fernsehen keine Ruhe gibt ?

    Sind es denn richtig laute Schreie oder pfeift sie halt viel vor sich hin ?
    Wenns wirklich nur richtig laute Schreie sind, versuch bitte mal genauer drauf zu achten, wie lange ihre Schreiphasen genau sind und wie lang die Ruhephasen dazwischen sind, damit man ein bisschen besser abschätzen kann, ob es noch halbwegs normal oder schon eher richtiges dauerhaftes Schreien ist.

    Im Allgemeinen kann man sagen, dass Graue über den Tag verteilt eh sehr gern pfeifen und plappern, richtig laut geschrien wird aber meist nur phasenweise, z.B. wenn sie aufgedreht und übermütig sind und ihre wilden fünf Minuten haben. So ist es zumindest bei meinen Zwei :zwinker: .


    Das kann sich evtl. ein wenig bemerkbar machen,es sei denn, der Vogel ist ein richtiger Schreier.
    Meine Grauen plappern mittlerweile auch sehr viel vor sich hin, was nicht so laut erscheint, als wenn nur arteigenen Rufe von sich gegeben werden.

    In ihren wilden fünf Minuten geht es dann aber trotzdem richtig rund :+party: :+party: . Da wird schon ganz schon schrill geschrien, was auch ganz normales Verhalten ist und was man einfach akzeptieren muss.
     
  11. MUCKY

    MUCKY Kira

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52531 Übach-Palenberg
    Ich hab das gleiche problem bei Kira gehabt. Sie ist jetzt 5 Monate alt und mit dem Bruder und Edelbabys Aufgewachsen. Anfangs war es sehr schlimm mit dem Schreien bei Ihr. Aber nun geht es ganz gut. Sie hat sich total auf mich Fixiert der Rest der Familie wird :+schimpf .
    Also morgens erkennt sie schon am Laufen wer die Treppe runter kommt. Sie ist solange ruhig bis sie mich hört.8o Dann gehts los mir Schreien bis ich sie Ausgiebig Begrüsst habe und ne runde mit Ihr gekuschelt hab. Wenn ich ins Studio geh muss ich mich von Ihr Verabschieden "sei schön lieb Kira , Petra geht arbeiten":D , dann ist sie ruhig bis ich wieder ins Zimmer komm. Dann legt sie wieder los bis ich sie mal Kraulen geh.
    Also egal was ich mache , ich sag ihr das vorher und sie ist dann ruhig.
    Ich hab wirklich das Gefühl sie versteht das alles.
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.209
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Bärbel
    erinnert mich irgendwie an unsere Anfangszeit mit unserer Rita, da konnte man auch fast wahnsinnig werden wegen ihrem Geschrei. Habe mir dann einfach Ohrstöpsel reingestopft und war wesentlich gelöster. Der Vogel merkte dann auch schnell, dass das Kreischen nicht zum gewünschten Erfolg führt. (Aufmerksamkeit).
    ja nicht zurückschreien :+klugsche
    Sobald der Piepmatz ruhig ist, ganz leise mit ihnen reden, ..... Aber darauf kommst du schon noch selbst. :zwinker:
     
  14. Bärbel11

    Bärbel11 Mitglied

    Dabei seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ich werds jetzt mal mit völligem ignorieren versuchen hoffe das bringt den erfolg grins aber leicht wird das nicht mach mir halt sorgen wegen nachbarn das die mal meckern eigentlich alle sehr tolerant aber man weiss nie und soll es ja auch nicht ausreizen
    also wenn ich sie abends abdecke dauert das meist noch ne halbe stunde bis stunde oder anderthalb bis sie aufhört zu kreischen.....der ältere ist gleich still sobald es dunkel wird sie versucht es aber noch bissle mit schlafengehen herauszuzögern dannach wenn sie sagen wir mal aisgesponne hat gibt sie ruhe aber man muss leise sein sobald sie einen hört fängst sie wieder an aber meist nur leise denke sie will einfach aufmerksamkeit kostes es was es wolle
    das sie krank ist denke ich nicht sie gibt ja nachts ruhe und tagsüber auch mal
    aber sie macht einfach mordskrach den tag überverteil und das schrill und laut
    klar macht sie pausen aber da ich am anfang nicht genau wusste wie ich reagieren soll hab ich auhc mal geschumpfen und das war die falsche reaktion....
    denke sie will so wie ihr sagt einfach aufmerksamkeit vll aus langeweile oder so
    freiflug haben sie genügend aber auch da will sie ständig bei einem sein der grosse fliegt herum und macht es sich dann irgendwo gemütlich sie nicht immer dabei immer action.....gestern kam neues spielzeug hab den käfig m,al wieder komplett umdekoriert und wisst ihr was es war für den halben tag eine himmlische ruhe also krank ist sie nicht aber ich kann nicht jdene tag den käfig umdekorieren .....
    ich werds jetzt mal versuchen die ruhe zu bewahren und sehen was passiert werde mich zwischenduch mal melden und hoffentlich von erfolgsergebnissen berihten können
     
Thema:

kreischen???

Die Seite wird geladen...

kreischen??? - Ähnliche Themen

  1. Kreischen

    Kreischen: Hallo, seit gestern habe ich (wieder) einen Graupapagei. Jedoch fängt er jedesmal an zu Kreischen und gibt sich ängstlich und aufgeregt wenn...
  2. Rosellasittich kreischt ständig

    Rosellasittich kreischt ständig: Hallo, ich habe ein Problem mit unserem Piet, 3,5. Seit einigen Tagen kreischt er zeitweise ununterbrochen. Ich kann ihn nicht beruhigen und...
  3. Papageien dürfen nur zwei Stunden kreischen

    Papageien dürfen nur zwei Stunden kreischen: Diesen Artikel habe ich Heute im Hamburger Abendblatt gelesen. Hannover-Kreischende Papageien in einer Aussenvoliere sind den Nachbarn nur zwei...
  4. neues von den kreischern

    neues von den kreischern: guten morgen ich wollte einfach mal einen zwischenstand abgeben....zur erinnerung ich war die mit den kreischenden papageien die auch nervlich...
  5. HZ..Langweile...Kreischen

    HZ..Langweile...Kreischen: Hallo, meld mich auch mal wieder zu Wort. Meinen Geiern geht es soweit ganz gut, aber ich habe zunehmend das Gefühl, dass sie sich tierisch...