Kropfentzündung - Welli anstrahlen mit Infrarotlicht?

Diskutiere Kropfentzündung - Welli anstrahlen mit Infrarotlicht? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Wellifreunde, mein geliebter armer Schnecki hat eine Kropfentzündung und die Tierärztin (ist vogelkundig) hat ihm heute Antbiotikum...

  1. cheap

    cheap Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Wellifreunde,

    mein geliebter armer Schnecki hat eine Kropfentzündung und die Tierärztin (ist vogelkundig) hat ihm heute Antbiotikum in den Bauch gespritzt. Sie sagte, dass Antibiotikum wirkt 4 Tage lang. Ich solle ihn außerdem die ganze Zeit, wenn ich daheim bin, mit einer Infrarotlampe anstrahlen. Im Internet habe ich vorhin aber gelesen, dass man das auf keinen Fall machen darf, weil Erblindung droht durch das grelle rote Licht. Man solle statt dessen Elsteinstrahler verwenden. Das sind anscheinend Birnen, die nur Wärme, aber kein Licht abgeben. Kennt Ihr sowas? Und wieviel Watt soll man da nehmen?

    Die Tierärztin sagte außerdem, bei so einer Entzündung tut ihm die Kropfschleimhaut beim Essen weh und hat ihm dafür etwas in den Schnabel eingeflößt, das die Schleimhaut schützend einkleidet. Sie meinte aber, es wäre zuviel Streß für ihn, wenn ich ihn täglich fangen würde und ihm das auch in den Schnabel einflößen würde. Der tägliche Fang-Streß trotz Schleimhautmittel würde ihm mehr schaden, als wenn ich ihn nicht fange und ihm das nicht gebe. Was meint Ihr?

    Mein Schnecki ist recht schwach und hat abgenommen. Wird das wieder alles gut durch die Antiobiotikum-Spritze? Ist eine Kropfentzündung etwas sehr Schlimmes?

    Vielen Dank für Eure Antwort!
    Anja.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luzy, 19. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2009
    Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hi Anja,
    eine Kropfentzündung ist keine Krankheit sondern ein Symptom. Grundsätzlich ist beim Vogel jedes Krankheitsanzeichen bedenklich. Wurde denn bei deinem Kleinen ein Kropfabstrich auf Trichomonaden gemacht? Das ist häufig die URsache für eine Kropfentzündung. Wurde der Kot auf Megabakterien untersucht? Eine reine bakterielle Kropfentzündung findet man beim Wellensittich ganz selten. Meistens steckt noch eine ander Ursache dahinter. Oftmals wird mit dem Antibiotikum die Entzündung für kurze Zeit besser, dann aber wieder schlechter denn je.
    sollte das passieren, würde ich mir auf jeden Fall eine zweite Meinung von einem vk TIerarzt einholen.

    alles Gute und liebe Grüße Luzy

    ach ja , die Infrarotlampe mit dem richtigen Abstand zum Vogel und er muss ausweichen können, schadet im sicher nicht.
     
  4. ronsig

    ronsig Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. November 2005
    Beiträge:
    2.750
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waterloo, Ontario, Kanada
    Die Frage nach dem Rotlich hatten wir vor kurzem. Vielleicht hilft dir das weiter.
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=200233&highlight=rotlicht

    Kanns du "bird-bene-bac' bekommen? Das wirkt wie Joghurt bei Menschen:)
    Wenn das Antibiotikum das richtige fuer die Bakterien ist, dann hilft es auch.

    Ich wuerde ihm extra Kolbenhirse geben, damit er wieder zunimmt. Dazu kannst du auch Kochfutter anbieten, z.B. Haferflocken, Reis oder Nudeln.
    Du koenntest auch die Tierarztin anrufen und fragen, was du ihm geben kannst, damit er wieder zunimmt.
    Ich wuensche deinem Welli gute Besserung...:)

    liebe Gruesse,
    Sigrid
     
  5. #4 sittichbande, 19. November 2009
    sittichbande

    sittichbande Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo Wellifreundin,

    Eine meiner hennen hatte mal eine kropfentzündung durch trichomonaden, ist dann erfolgreich mit CHEVICOL( was kein antibiotikum ist) behandelt worden. Beim CHEVICOL, das man zu hause übers trinkwasser gibt ist aber peinlichst auf die dosierung zu achten.Die kleine henne ist zwar von ihren trichos geheilt worden, aber eine andere henne ist mir an der überdosierung des chevicols gestorben.das liegt daran das die vögel unterschiedlich viel trinken und damit teilweise zu viel von dem medikament aufnehmen.zumal meine in einer außenvoliere leben wo sie sich viel bewegen also auch mehr trinken.:bier:

    Zu einem bakteriellen kropfinfekt kann ich nur sagen, das bei einem meiner vögel das antibiotikum geholfen hat.
    Rotlicht haben meine vögel im winter in der AV als wärmequelle gehabt, es hat keiner einen schaden davon getragen.8)

    Diesen winter habe ich allerdings 2 lampen gekauft die kein licht abgeben ,sondern nur wärme, sie sind aus keramik, kosten als 60 watt;) strahler allerdings 26 €, als 120 watt 29€, aber für die kleinen lieblinge ist einen ja fast nichts zu teuer.
    Diese strahler bekommst du im terrarienbedarf, bei uns in berlin habe ich sie im futterhaus gekauft.Die wärme soll bis tief ins gewebe gehen ohne das du die wellis mit dem hellen licht anstrahlst;)

    ich wünsche deinem welli gute besserung
     
  6. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.444
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo cheap,
    bekommt dein welli gritt?
    Luzy, konnte gritt eine kropfentzundung verursachen??
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Hallo Anja,

    frage doch deine TÄ mal, ob du ihm das Schleimhautmittel auf einem Stück Gurke oder Salat geben kannst.
     
  9. #7 zwei Stinker, 23. November 2009
    zwei Stinker

    zwei Stinker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall keinen Kopfsalat nehmen. Der ist am meisten gespritzt.
     
Thema: Kropfentzündung - Welli anstrahlen mit Infrarotlicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotlicht bei kropfentzündung

    ,
  2. rotlicht gegen kropfentzündung bei wellis

    ,
  3. infrarot gegen gegen trichomonaden

Die Seite wird geladen...

Kropfentzündung - Welli anstrahlen mit Infrarotlicht? - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  3. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  4. Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!

    Hilfe, mein Welli hat Krampfanfälle!: Gestern Abend spät vorm schlafen gehen habe ich gemerkt, dass Sunny nicht das Beinchen belasten kann. Im Käfig hat sich auf Stange gehalten aber...
  5. welli problem...

    welli problem...: Hallo! Ich habe seit 2/3 Monaten schon wellensittiche. aber leider ist der eine Plötzlich gestorben... Seitdem bekommen wir es nicht hin das...