lebererkrankung bei vögeln

Diskutiere lebererkrankung bei vögeln im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; hy. ein erdbeerköpfchen hat anzeichen einer lebererkrankung. was kann ich dagegen machen?? gibt es irgendwelche heilungsmethoden??? kann...

  1. #1 vogelfreund89, 23. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hy.
    ein erdbeerköpfchen hat anzeichen einer lebererkrankung.

    was kann ich dagegen machen??
    gibt es irgendwelche heilungsmethoden???
    kann ich beim futter was ändern???
    soll ich was anderes füttern?? ( mehr grünzeug oda was kann ich machen??)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Manuel,

    wie hast Du die Anzeichen denn erkannt?

    Bei reinen Leberproblemen ohne Nierenbeteiligung könntest Du Dir folgendes besorgen:
    - Globuli Flor di Piedra D3 oder D4, Carduus marianus D3 oder D4 (muß in der Apotheke bestellt werden)
    - Amynin (bekommst Du bei fast jedem TA) oder was ähnlich ist Volamin (bekommst Du hier)
    - Mariendistel samen oder auch aus der Apotheke Silymarin 140-Kapseln

    Von jedem der Globuli (das sind so ganz kleine Kügelchen) nimmst je nach Plan 5 Kügelchen und löst sie in etwas Wasser auf, also einen Tag 5 Kügelchen Flor di Piedra und den anderen Tag 5 von den Carduus marianus.
    Bitte dafür aber keine Metallnäpfe oder einen Metalllöffel zum Umrühren verwenden, weil Metall die Schwingungen homöopathischer Arzneimittel verändern und sie damit unterdrücken/blockieren.

    Mariendistel samen kannst Du übers Futter geben oder in einem extra Schälchen anbieten.

    Der Plan sähe dann in etwa so aus:
    1. Tag Amynin, Flor di Piedra, Mariendistel samen
    2. Tag Carduus marianus, Mariendistel samen
    3. Tag wie erster Tag.
    4. Tag wie 2. Tag u.s.w.

    Wegen dem Futter ansonsten kein fetthaltiges Futter geben. Grünzeug ist immer gut, Löwenzahn wäre jetzt zudem noch super wegen der Leber.
    Bei einer meiner Hennen hat diese *Behandlung* sehr gut geholfen und die stark vergrößerte Leber war nach ca. einem halben Jahr wieder normal. :beifall:

    Ich wünsche Dir auch viel Erfolg!
     
  4. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Hi Gabi,

    was genau bewirkt denn der Mariendistel samen?? Wenn ich ehrlich bin, mische ich ihn nämlich abwechselnd mit Knöterich/Vogelmiere und Knaulgras unters Hauptfutter und es wird von meinen Agas immer sehr gern genommen.

    Mitschll
     
  5. #4 vogelfreund89, 23. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    und soll ich es nur der henne geben??? oder kann der hahn es auch ruhig nehmen???

    denn sie sind gerade am nestbau.
     
  6. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Mariendistel samen sind sehr ölhaltig, da kann es sein wie den Teufel mit dem Belzebub austreiben. Der Leberschutz-Wirkstoff ist das Silymarin, das gibt es auch als Einzelsubstanz zum drüberstreuen über das Futter, z.B. hier.
     
  7. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Mitschll,

    Mariendistel gilt als leberentgiftend, leberschützend, galletreibend, verdauungsfördernd und zirkulationsfördernd. Zudem vermag die Pflanze neue Leberzellen bilden, was kaum andere Heilpflanzen schaffen.

    Schau mal hier auf dieser Seite (mittig) oder hier.

    Ist also nur gut, wenn Deine Agas es gern futtern. :zustimm:
     
  8. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Sie können es beide zu sich nehmen. Meine Agas bekommen es von Zeit auch alle, die Gesunden dann sozusagen als Kur.

    Hier ist übrigens auch ne gute Seite bei/für Leberprobleme.
     
  9. #8 vogelfreund89, 23. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    und wie sieht das mit den anderen vögeln aus???
     
  10. #9 vogelfreund89, 23. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    der linke vogel ist der mit dem wahrscheinlichen lebererkrankung.

    kann mir mal jemand was dazu sagen???
     

    Anhänge:

  11. D@niel

    D@niel Guest

    Hallöchen,

    du solltest mit dem Vogel zu einem vogelkundigen TA gehen und bitte nicht auf eigene Faust mit irgendwelchen Mitteln herumexperimentieren!
    Unterstützende Maßnahmen, die man im Forum erhält, sind schön und gut, vorher sollte allerdings unbedingt abgeklärt werden, was dem Tier fehlt - Ferndiagnosen sind immerhin nicht möglich und es kann auch etwas ganz anderes als eine Lebererkrankung sein.
    Verfärbungen im Gefieder können auf viele Krankheiten hinweisen. Da ist die Leber nur eine von vielen Ursachen.
     
  12. mitschll

    mitschll Aga-Papa

    Dabei seit:
    8. April 2008
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sipplingen
    Danke Gabi :zustimm:
    Dann werde ich es natürlich beibehalten, wenn es den Kleinen gut tut.
    Den Tip hatte ich am Anfang mal von nem User per Mail bekommen, das Hauptfutter mit gewissen anderen Saaten zu mischen. Meine Kleinen waren von anfang an begeistert, auch meine beiden anderen, die später dazu kamen. Besonders wenn Vogelmiere mit Mariendistel im Napf zugemischt ist, gibt es (fast) keinen Rest mehr im Futter. :prima::beifall:

    Gruß Mitschll
     
  13. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo allerseits,

    da muss ich klumpki aber recht geben.
    dr. pieper hat es mir selbst erklärt, dass die mariendistelsamen zu fetthaltig sind. er empfahl mariendistelextrakt.
    einfach die kapseln für menschen aus der apotheke kaufen, öffnen, und das pulver über das futter streuen.

    meine agahenne bekommt seit jahren als dauertherapie phytorenal-f ins trinkwasser. auch von dr. pieper verordnet.

    der kleenen geht es seit jahren gut damit.

    aber trotz allem, würde ich von einem vogelkundigen ta eine zweifelsfreie diagnose einholen.

    gruß,
    claudia
     
  14. #13 vogelfreund89, 24. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    ist eine lebererkrankung oder nierenerkrankung vererblich???
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Vogelfreund,
    darum geht es doch in erster Linie nicht. Es geht darum, das Du nicht weist was die Henne hat. Und wenn die Henne vieleicht krank ist, geht man zum Vogel-Dok.
    Erst wenn klar ist was sie hat und erst wenn feststeht das sie Gesund ist, setzt man sie zur Zucht an.

    LG
    Christine
     
  17. #15 vogelfreund89, 24. Oktober 2008
    vogelfreund89

    vogelfreund89 Manuel

    Dabei seit:
    19. Oktober 2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    ja werd ich mal machen. habt ja recht
     
Thema: lebererkrankung bei vögeln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lebererkrankungen vögel

    ,
  2. flordi piedra d4

Die Seite wird geladen...

lebererkrankung bei vögeln - Ähnliche Themen

  1. Was is mit meinen vögeln los ?:(

    Was is mit meinen vögeln los ?:(: Hallo :) Ich hoffe jemand kann mir helfen... ich habe seit 6 Wochen ein agaporniden Pärchen. Am Anfang lief alles gut. Bis der eine vogel anfing...
  2. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...
  3. Vogelnest in Weinberg

    Vogelnest in Weinberg: Hallo, Anbei ein Foto von zwei Jungvögeln bei uns im Weinberg, bei denen ich nicht sicher bin was für welche das sind. Hat jemand ne Ahnung?...
  4. Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln

    Meisenbaby (?) aus dem Nest gefallen und keine Ahnung von Vögeln: Hallo, heute Mittag ist meiner Mutter ein kleines Vogelbaby vor dem Haus aufgefallen, was aus dem Nest aus dem 3. Stock gefallen sein muss. Es...
  5. Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?

    Wie finde ich Geburtsdatum von Vögeln raus?: Wie finde ich Geburtsdatum von Voegeln raus