Was hilft bei Lebererkrankung/Stoffwechelproblemen?

Diskutiere Was hilft bei Lebererkrankung/Stoffwechelproblemen? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu in diesem Forum. Seid Jahren hat mein Rosenköpfchen Probleme (Federrupfen/Leber-Nierenprobleme u.s.w.) ist jetzt ca. 10...

  1. geka

    geka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu in diesem Forum. Seid Jahren hat mein Rosenköpfchen Probleme (Federrupfen/Leber-Nierenprobleme u.s.w.) ist jetzt ca. 10 Jahre alt. Nachdem ich seid 8 Jahren von eimem mehr oder weniger VK Tierärtzten sowie VK Unis hin und her gefahren bin, suche ich nach Infos um weiterhin auf dem Laufenden zu bleiben.

    "
    Du könntest noch mit Globuli ins TW arbeiten, das merken die Agas garantiert nicht und bei mir hat es noch jeder getrunken.
    Das wären im täglichen Wechsel je 5 Globuli Carduus mariuanus D 4 und Flor di piedra D 4 geben.
    Zum Trinken statt Wasser mal lauwarmen Löwenzahntee oder lauwarmen Brennesseltee.
    Bei einem Aga von mir hat vor ein paar Jahren diese Therapie wunderbar angeschlagen, es hat zwar eine Weile gedauert, aber nach ca. einem halben Jahr waren seine Werte und die Vergrößerung der Leber wieder völlig normal. Also die Globuli + das Sylimarin würde ich so übers Futter/TW auf jeden Fall noch versuchen, dabei stresst Du auch niemanden und auch die gesunden Vögel dürfen es mit zu sich nehmen."

    Habe o.g. Abschnitt gefunden und würde mich über eine Nachricht freuen die mir vielleicht weiter helfen kann.
    Vielen Dank

    PS: Mariendistel/Prillium 150/keine Sonnenblumenkerne ect.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 claudia k., 26. April 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo geka,

    ich hatte auch mal ein Rosenköpfchen mit einer vergrößerten Leber. Aufgefallen ist ihre Krankheit durch Autoaggression, sie hat sich selbst unter den Flügeln blutig gepickt (EMA-Syndrom).
    Höchstwahrscheinlich durch einen unwissenden TA verursacht, der das Tier mit Antibiotika fast zu Tode behandelt hätte.

    Die Frage ist wie stark die Krankheit bei deinem Rosenköpfchen ausgeprägt ist.

    Meinem RK hat als dauerhafte Leberschutztherapie Phytorenal-F sehr gut geholfen. Das kam immer wöchentlich wechselnd mit klarem Wasser ins Trinkwasser, damit die Leber auch noch selbst etwas tun musste. Und das für den Rest ihres Lebens. Gesunde Vögel können das mittrinken.

    Meine Maus ist dann noch beschwerdefrei 14 Jahre alt geworden.

    Hier noch ein paar Infos, falls Du diese Seite noch nicht kennst.
     
  4. geka

    geka Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke Claudia,

    werde mir noch ein paar Infos holen. Phytorenal-F kenne ich nicht - kann das zusammen mit Mariendiestel und Prillium/Lasix gegeben werden?

    Gruß Geka
     
  5. #4 charly18blue, 26. April 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich gebe zur Zeit das Silymarin CT (Mariendistel) für die Leber übers Futter und Lactulose. Da Dein Vogel anscheinend auch noch Herzprobleme hat und die von Dir erwähnten Medikamente Prillium und Lasix bekommt, würde ich wegen des Phytorenal F Deinen vk TA befragen.
     
  6. #5 claudia k., 26. April 2012
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Phytorenal-F ist zwar pflanzlich, aber besser vorher nachfragen. Wobei der eine oder andere TA das offensichtlich nicht kennt.
    Meine beiden vk TAs Dr. Pieper und Dr. Straub empfehlen es beide.
     
Thema:

Was hilft bei Lebererkrankung/Stoffwechelproblemen?

Die Seite wird geladen...

Was hilft bei Lebererkrankung/Stoffwechelproblemen? - Ähnliche Themen

  1. Futter bei Lebererkrankung gut?

    Futter bei Lebererkrankung gut?: Hallo, könnt ihr mir vielleicht sagen, ob dieses Zusatzfutter für Wellensittiche mit Lebererkrankung geeignet ist? Wenn es in Ordnung ist Liste...
  2. Tipps bei Lebererkrankung

    Tipps bei Lebererkrankung: Hallo, unsere 5 1/2 Jahre alte Maja - Sperlingspapagei - hat eine vergrößerte Leber. Festgestellt wurde es vor 15 Monaten eher zufällig, als beim...
  3. Wer hilft mir?

    Wer hilft mir?: Ich suche dringend einen Vogelfreund, der mir am Wochenende bei der Pflege und Versorgung meiner 16 größtenteils behinderten Papageien (viele...
  4. Wer hilft - was ist das für ein Kamerad?

    Wer hilft - was ist das für ein Kamerad?: Heute an der Müritz-Elde-Wasserstraße höhe Eldena - Zufallsschnappschuss Schon mal Danke und ein schönes Wochenende Kalle
  5. Hungerstrich - hilft Jugendmauser?

    Hungerstrich - hilft Jugendmauser?: Hallo zusammen Ich habe ja einen kleinen Kanarienvogel zugefüttert weil dieser sehr zurückentwickelt war. Mittlerweilehater sich weiter...