Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung

Diskutiere Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Vogelfreunde, ich habe mich gerade neu registriert, weil ich mir etwas Sorgen um „meine“ Rotkehlchen mache. Letztes Jahr hatte ich...

  1. #1 Robin-Redbreast, 19.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Hallo liebe Vogelfreunde,

    ich habe mich gerade neu registriert, weil ich mir etwas Sorgen um „meine“ Rotkehlchen mache.

    Letztes Jahr hatte ich zum ersten mal ein Rotkehlchennest auf meiner innerstädtischen Großstadtterrasse, in einem kleinen Wandregal zwischen Küchenfenster und Terrassentüre, ein wunderschönes Erlebnis, welches sämtliche Entbehrungen und Erschwernisse wert war, alle 6 Vögelchen (und die Eltern) haben zuletzt munter und wohlgenährt das Nest verlassen.

    Umso größer war die Freude, als vor knapp 4 Wochen an exakt der gleichen Stelle ein neues Rotkehlchennest entstand!

    Bei Mama Rotkehlchen bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um die gleiche Vogeldame vom letzten Jahr handelt, bei Papa Rotkehlchen bin ich mir allerdings nicht so sicher. Letztes Jahr ein wirklich vorbildlicher und fürsorglicher Vogelpapa und Ehegatte, ist er dieses Jahr irgendwie nicht so ganz bei der Sache... Schon während der Brutdauer hat er sich eher selten blicken lassen. Nachdem heute die Vögelchen geschlüpft sind (weiß leider noch nicht wie viele, habe nach dem Legen des 4. Eis nicht mehr ins Nest geschaut weil Mama Rotkehlchen nach dem 5. Ei im Nest blieb und ich natürlich nicht stören wollte und will) hat er sich erst mal gar nicht blicken lassen, ab dem späten Vormittag hat er dann für knapp 2 Stunden bei der Futtersuche geholfen, danach war etwa 6 Stunden nichts von ihm zu sehen bis er gerade wieder für weitere 2 Stunden mithalf.

    Ach ja, ich habe hinterm Küchenfenster eine kleine Ünerwachungskamera aufgestellt, damit kann ich zwar nicht direkt ins Nest sehen, aber so Dinge wie An- und Abflug und Fütterung bekomme ich dadurch mit. Eine weitere Überwachungskamera zeigt mir einen ganz guten Ausschnitt der „Einflugsschneise“ und den Zwischenlandeplätzen, so einen groben Überblick habe ich also.

    Mama Rotkehlchen ist also seit dem Vormittag unermüdlich durch die Gegend geflogen um Futter anzuschleppen und verbringt daher kaum Zeit im Nest, was so sicherlich nicht optimal ist so kurz nach dem Schlüpfen. Ich weiß natürlich nicht, ob sich das noch einspielt, aber wenn es so weiter geht mache ich mir schon Sorgen...

    Ach ja, und zu allem Überfluss haben heute genau zur Zeit als er mithalf die „lieben“ Nachbarn über mir trotz Feiertag mal wieder einen Wahnsinnskrach auf dem Balkon direkt überm Nest gemacht, hat sich angehört als wenn jemand mit Holzclogs auf einem Stapel Europalletten rumgehüpft ist, das ging eine gute Stunde so und dann wurde der Balkon noch 20 Minuten lang gesaugt. Meine Aufforderung dies wegen dem Feiertag bleiben zu lassen (vom Vogelnest sag ich lieber nix, denen traue ich alles zu....) haben sie natürlich wie immer ignoriert. Förderlich war das sicherlich auch nicht. Ich selber bin heute gar nicht raus und hab auf‘s Gießen und leider auch aufs Auffüllen des Lieblingsvogelbads verzichtet, aber das war alles schon genug Aufregung.

    Und jetzt endlich nun meiner Frage. Denkt Ihr, dass die Nestlinge trotz des etwas faulen Papas ausreichend durch Mama Rotkehlchen versorgt werden können oder soll/muß ich nachhelfen? Ich könnte morgen noch lebende Insekten zur Unterstützung kaufen, die letzte Gelegenheit bis Dienstag. Ein Gartencenter in der Nähe hat da eine ganz gute Auswahl. Ich weiss allerdings überhaupt nicht welche da Sinn machen würden, welche Menge ich bis Dienstag brauchen würde und vor allem wie man das ganze dann anbieten könnte, die Insekten werden ja nicht still auf einem Tellerchen sitzen bleiben.

    An der Decke habe ich übrigens eine gefüllte Kokosnuss mit Rindertalg für Weichfresser hängen, mit improvisierter Landeschale und Stange, davon bedienen sich beide mehrfach täglich, an die Jungen verfüttern sie davon aber nichts. Futter auf dem Boden ist hier etwas schwierig, hier gibt es wegen dem kurzen und milden Winter ohnehin schon mehr Mäuse wie sonst, da will ich nicht noch extra welche anlocken.

    Vielleicht mache ich mir ja auch unnötig Sorgen, ich habe als Vergleich halt nur das „Nesterlebnis“ vom letzten Jahr, deshalb wäre ich für etwas Feedback von Leuten mit mehr Erfahrung sehr dankbar!
     
  2. #2 terra1964, 19.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    Hi Robin
    Man kann natürlich den Vorrat im Gartencenter aufkaufen und an die Vögel weitergeben aber meiner Meinung nach ist es angesichts des guten Wetters derzeit nicht notwendig. Wenn überhaupt kannst du Mehlwürmer kaufen. Die halten längere Zeit aber man sollte davon nicht zu viel geben. Am besten nur Früh morgens damit die Henne nicht so lange weg ist wenn es noch kalt ist.
    Wahrscheinlich ist der Hahn nicht der vom letzten Jahr, einen Unterschied hast du ja schon selber festgestellt. Womöglich auch beide nicht. Vielleicht ist er oder beide noch jung. Aber selbst wenn er komplett ausfällt kann die Henne es alleine schaffen.
    Gruß
    Terra
     
  3. #3 Robin-Redbreast, 19.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Terra,

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!

    Bei ihr bin ich mir tatsächlich ziemlich sicher, dass es „mein“ liebes Rotkehlchen vom letzten Jahr ist, sie hat da ein paar sehr ungewöhnliche Lieblingsplätze wie z.B. die Kokosmatte direkt vor der Terrassentüre, eine extrem wackelige Laterne am ebenso wackeligen Stab, auf der noch nicht mal eine gescheite Sitzfläche ist usw., alles Plätze wo sich hier noch nie ein anderer Vogel niedergelassenen hat, sie aber scheint diese Plätze zu lieben! Zur Nestbauzeit konnte sie ja viele Pausen machen, und da hat sie die selben ungewöhnlichen Plätze wie im letzten Jahr immer sehr genossen. Bei ihm dagegen weiß ich es echt nicht, manches wirkt vertraut, anderes dafür aber auch wieder nicht. Letztes Jahr war es aber auch die 2. Brut, vielleicht waren sie da auch einfach schon besser aufeinander eingespielt weil alles schon seit vielen Wochen Routine war?

    Dann werde ich morgen auf jeden Fall für den Notfall ein paar Mehlwürmer kaufen, gerade mit dem Feiertag am Montag habe ich da ein besseres Gefühl, auch wenn ich natürlich hoffe, dass er ab morgen ein bißchen mehr mithelfen wird!

    Viele Grüße

    Robin
     
    Klara4477 gefällt das.
  4. #4 terra1964, 19.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    Mehlwürmer sind oft beim verkauf schon länger nicht gefüttert worden. Soll heißen das sie vorwiegend ihren eigenen Kot gefressen haben, dass sie dadurch nicht von guter Qualität sind brauch ich nicht weiter zu erklären. Gut wäre wenn du im Supermarkt so ein Küchensieb etwa 20cm Durchmesser aus Plastik kaufst, dieses über einen Eimer hängst und die Würmer da rein tust. Jetzt fällt der Kot in den Eimer und oben kannst du die Würmer füttern. Zum Beispiel mit Möhre oder Haferflocken.
    Du wirst feststellen das die Würmer schon nach einigen Std. nicht mehr stinken.
    Gruß
    Terra
     
    Elentari gefällt das.
  5. #5 Robin-Redbreast, 20.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Vielen Dank für den den super „Pflegetip“ mit den Mehlwürmern, da habe ich ja auch überhaupt keine Erfahrung. Das Futter dann einfach mit ins Sieb geben? Und dann eher ein dunkles, helles, warmes oder kühles Plätzchen?

    Ich hänge mal noch schnell ein Bild von den stolzen Eltern mit dran, Qualität ist leider nicht toll aber mehr schaffen die Überwachungskameras mit meinem total lahmen WLAN leider nicht.

    Gute Nacht

    Robin


    Den Anhang F64E7CF5-D030-4571-B311-5298E493966C.jpeg betrachten
     
    Klara4477 gefällt das.
  6. jofri

    jofri Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.04.2016
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    vom Rande des Schwarzwaldes
    Hallo, freue mich für Dich und Deine Rotkehlchen.
    Mit der Mehlwurmfütterung mache es so wie Terra empfohlen hat. Du kannst noch Weizenkleie, Löwenzahlblätter oder Vogelmiere verfüttern.
    Je besser der Wurm/Larve ernährt ist, um so mehr kommt es dann dem Vogel/den Jungvögeln zugute.
     
    terra1964 gefällt das.
  7. #7 Robin-Redbreast, 20.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Hallo Jofri,

    Dir auch vielen Dank für die Antwort!

    Heute hat Papa Rotkehlchen wirklich fleissig mitgefüttert, er hat zwischendrin zwar ein paar kürzere Pausen eingelegt, aber im Vergleich zu gestern war das schon viel viel besser, ich freu mich!

    Mama Rotkehlchen hat auch wieder bis kurz vor 21 Uhr durchgefüttert, so ein fleißiges kleines Vogelmädchen.

    Mehlwürmer habe ich heute trotzdem besorgt, ebenso gutes Futter für die Mehlwürmer, nur beim Sieb habe ich jetzt auf die Schnelle nur ein ganz kleines bekommen, da kann ich dann halt jeden Tag nur einen kleineren Teil reinsetzen.

    Darf ich noch fragen wie viele Mehlwürmer ich da so täglich in etwa anbieten soll? Ich möchte nach Möglichkeit nur 1 mal raus um nicht unnötig zu stören, würde die Tagesration also am liebsten auf einmal rausstellen.

    Ansonsten habe ich heute das erste mal notdürftig Gießen nach dem Schlüpfen erfolgreich hinter mich gebracht, bei gut 100 Kübeln, Töpfen und Töpfchen hatte ich deswegen echt eine schlaflose Nacht.

    Mama Rotkehlchen ist sogar ins Nest geflogen als ich noch zu Gange war, sie hat mich dabei ganz ruhig beobachtet und hat einen recht entspannten Eindruck gemacht (habe ich mir später auf dem Überwachungsvideo angesehen, ich schaue ja nie in Richtung Nest oder gar direkt hinein wenn ich kurz raus muß).

    Oben war es heute auch ruhig und ich freue mich, dass die Rotkehlchen heute einen ziemlich entspannten Tag hatten, so darf es weiter gehen!
     
    Klara4477 und terra1964 gefällt das.
  8. #8 terra1964, 20.04.2019
    terra1964

    terra1964 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    32139 Spenge
    Gib mal so 20 für einen ganzen Tag.
     
  9. #9 Robin-Redbreast, 21.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Danke Terra, habe heute also 20 Stück rausgebracht!

    Sowohl Rotkehlchen aus auch Kohlmeisen haben sich bedient, allerdings hat das mit dem Füttern auch bei Papa Rotkehlchen heute so toll geklappt dass es gar nicht mehr nötig gewesen wäre. Trotzdem haben sie sich über den schnellen Snack für zwischendurch offensichtlich gefreut!
     
    Klara4477 gefällt das.
  10. cp99

    cp99 Schlauer Kerl

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Zur Brutzeit bedienen sich auch Körnerfresser bei den Insekten, um dem Nachwuchs proteinreiches Futter zu servieren.
    Deswegen ist es meist auch nicht hilfreich, dann Körner in die Futterhäusschen zu geben....
     
  11. #11 Robin-Redbreast, 22.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Das Körnerfutter hatte ich schon vor ein paar Wochen weggenommen, mit Ausnahme der Sonnenblumenkerne ist das auch bei den Körnerfressern eh nie so besonders beliebt. Im Winter heißbegehrt bei allen sind (etwas zerdrückte) Mehlwurm- oder Insektenpellets, mit Rindertalg gefüllte Kokosnüsse, Blau- und Kohlmeisen lieben Erdnussbruch und die Amseln mögen zur kalten Jahreszeit auch die getrocknete Beerenmischung, Äpfel und zerbröselte Insektenknödel. Im Moment habe ich nur noch eine Rindertalg Kokosnuss für Weichfresser und einen Rest Erdnussbruch draußen.

    Die Mehlwurmration von heute haben sich zum Großteil wieder die Kohlmeisen geschnappt, die Rotkehlchen haben 2-3 Stück ergattert und die Blaumeise war auch noch rechtzeitig da. Ich gönne es allen von Herzen, und da ich mir nun auch ohne zusätzliche Mehlwürmer keine Sorgen mehr machen muß, dass die Jungvögel nicht genug Futter bekommen (heute wurde im 2-Minutentakt Beute gebracht), hat eben der Glück der am schnellsten zugreift!
     
    Klara4477 gefällt das.
  12. #12 Klara4477, 24.04.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Es ist schön auch bei Dir mitzulesen :)
     
  13. #13 Robin-Redbreast, 24.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Das freut mich, Klara!

    Inzwischen haben die Rotkehlchen offensichtlich gemerkt, dass es die Mehlwürmer immer dann gibt, wenn ich kurz zum Gießen und Säubern/Auffüllen der Vogeltränken- und Bäder raus gehe, sobald ich fertig bin stürzen sich beide ganz gierig drauf und die Kohlmeisen bekommen inzwischen nur noch mit etwas Glück ein paar Stück ab!

    Das mit der kleinen täglichen Ration Mehwürmer macht übrigens auch mein „Gießproblem“ etwas einfacher, denn durch das Leckerlie ist die kurze Störung sofort wieder vergessen, das ist echt eine supergute Ablenkung! Ich werde am Samstag für nächste Woche nochmal Nachschub holen.

    Mein Akku ist leider fast leer, aber ich versuche morgen mal ein Foto von der „Mehlwurmschlacht“ einzustellen!
     
    Elentari gefällt das.
  14. #14 Klara4477, 25.04.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Hört sich gut an :).

    Du bist wohl eine bessere "Vogelmutter" als ich, ich hatte zwar überlegt Würmchen zu kaufen - habe es aber dann doch nicht getan.
    Ich habe ein paar Rosinen und Haferflocken rausgesetzt weil ich gelesen habe das mögen sie auch, aber mehr nicht.
    Es wird auch gefressen, aber ich weiss nicht von wem.

    Ich bin wirklich gespannt auf Deine Photos :).
     
  15. #15 Robin-Redbreast, 25.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Ach was, du bist ganz genauso eine tolle „Vogelmutter“! Wenn Papa Rotkehlchen am Schlüpftag gleich richtig mitgearbeitet hätte, dann hätte ich wohl auch keine Mehlwürmer besorgt, Futter scheinen sie hier im Moment zum Glück genug zu finden. Hatte halt etwas Bedenken, dass die Kleinen zu kurz kommen könnten, aber zum Glück hat sich das dann ja ganz schnell super eingespielt mit Papa Rotkehlchen!

    Ich bin übrigens immer wieder fasziniert wie klug die beiden sind, dieses Jahr gehe ich ja immer etwa zur selben Zeit zum Gießen raus um das in die Rotkehlchen-Tagesroutine „einzubauen“, und jetzt da sie das mit den Mehlwürmern so richtig raus haben, warten sie anscheinend sogar richtig auf mich, heute sind sie schon etwa 1/2 Stunde vorher immer wieder zur Mehlwumschüssel geflogen und haben dann fast schon einen erleichterten Eindruck gemacht als ich dann mit Würmern und Kanne „bewaffnet“ raus bin, echt toll!

    Ausserdem scheinen sie ganz genau zu wissen wann ich fertig bin, nach der letzten Kanne mache ich den Rolladen wieder ein Stück zu, und kaum drehe ich mich um wird die Mehwurmschüssel geplündert - heute sind sogar die Meisen völlig leer ausgegangen.

    Klara, ich schreibe später noch in Deinen Beitrag, jetzt muß ich erst mal noch schnell was besorgen.

    Und hier noch schnell das versprochene Foto!

    Liebe Grüße

    Robin
     

    Anhänge:

  16. #16 Klara4477, 25.04.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Ja genug scheinen sie hier auch zu finden, aber so verwöhnt wie Deine werden sie nicht. Gut haben sie's .
    Du fütterst lebende Mehlwürmer oder? Wo bewahrst Du denn den Vorrat auf?

    Ich hätte vieleicht auch etwas "Routine" einbauen sollen. Spannend das Deine schon zu wissen scheinen was wann passiert :).
    Das einzige was ich regelmässig mache - ich schaue jeden morgen bevor ich zur Arbeit fahre nach Lieschen und den Kleinen und sage guten Morgen.
    Meine Tochter lacht mich immer aus wenn ich mit den Vögeln spreche :+knirsch:, aber ich dachte halt sie wird viemeicht weniger schreckhaft sein wenn sie sich daran gewöhnt Stimmen zu hören.

    Die Photos sind toll, Vogelbüffet :D <3...

    Bis später :):0-.
     
  17. #17 Robin-Redbreast, 25.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Ja, lebende Mehlwürmer - getrocknete hätte ich sogar noch hier gehabt, aber ich meine mich zu erinnern, dass die für Jungvögel völlig unverträglich sind weil da irgendwelche Enzyme oder so fehlen, davon habe ich nur im Winter außerhalb der Brutzeit ein paar ins Futter gemischt.

    Ich bewahre sie so wie von Terra empfohlen in einem Sieb auf (inzwischen hab ich auch eines in der richtigen Grösse gekauft), drunter einen kleinen Behälter und oben drauf noch einen Teller, denn das Sieb ist rauh genug dass sie daran ganz gut hochkriechen können, die sollen im Sieb bleiben! Habe sie dann in den kühlsten Raum gestellt, also ins Schlafzimmer.

    Also so ein bißchen Überwindung kostet mich das schon, so ganz hab ich meine Insektenphobie noch nicht überwunden obwohl ich in den letzten Jahren schon sehr gute Fortschritte gemacht habe, aber was macht man nicht alles für die Vögelchen! Bin trotzdem immer froh wenn die Mehlwürmer gut im Schüsselchen gelandet sind, obwohl sie mir dann auch irgendwie leid tun...

    Die haben übrigens ganz ordentlich Hunger, bin ganz erstaunt wie oft ich schon nachfüllen mußte, und das Grünzeugs tausche ich jeden Tag komplett aus.

    Also ich bin auch davon überzeugt, dass die Rotkehlchen einen sehr gut an der Stimme erkennen und dadurch langsam leichter einschätzen können ob man Freund oder Feind ist. Ich wünsche ihnen auch immer einen guten und gefahrenlosen Tag, das bekommen sie zwar wahrscheinlich gar nicht mit weil ich ja doch ein paar Meter weit weg bin, aber vielleicht bringt es ihnen ja ein bißchen Glück!

    Ach ja, das wollte ich vorher schon schreiben - inzwischen bin ich mir absolut sicher, dass Papa Rotkehlchen doch wieder Papa Rotkehlchen vom letzten Jahr ist - Ich glaube echt, dass er sich erst wieder reinfinden mußte, jetzt ist bei ihm alles wieder ganz genauso wie letztes Jahr - die waghalsigen Sturzflüge über die Mauer, der Lieblingsast im Flieder, die bevorzugten Landeplätze, das fleißige Füttern und der vorsichtige und liebevolle Umgang mit den Kleinen, das „Betthupferl“ für Mama Rotkehlchen vor dem schlafen gehen usw., also jetzt kann ich bei ihm überhaupt nicht mehr den geringsten Unterschied feststellen, als wäre er nie weg gewesen!
     
  18. #18 Klara4477, 25.04.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Ui, das mit den getrockneten Mehlwürmern wusste ich nicht - wieder was dazugelernt.
    Im Schlafzimmer... Respekt.
    Bei aller Liebe, mir wäre nicht wohl dabei die Krabbelei dort stehen zu haben wo ich schlafe (hier fehlt der rot werd Smilie :D).
    Finde ich toll das Du das für Familie Rotkehlchen und die tierischen Nachbarn machst :zustimm:!

    Suchen sich Rotkehlchen denn keine neuen/zufälligen Partner?
     
  19. #19 Robin-Redbreast, 26.04.2019
    Robin-Redbreast

    Robin-Redbreast Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    59
    Die ersten paar Tage habe ich die Mehlwürmer in der Nacht noch ins Bad gebracht, inzwischen denke ich meistens gar nicht mehr dran, dass da am anderen Ende des Zimmers was krabbelt, erstaunlich, wie schnell man sich daran gewöhnt, zumindest irgendwie!

    Ich habe letztes Jahr, als die Rotkehlchen eingezogen sind, ja recht viel über sie gelesen, manche schreiben, dass sie sich oft wieder den selben Partner suchen (wenn er noch lebt), andere schreiben, dass sie auch wechselnde Partner haben können, wird wohl mal so und mal so sein. Kommt wahrscheinlich auch drauf an, ob das Männchen im Winter im Revier bleibt oder nicht, ich denke, dass wohl beides möglich ist.

    Bei der „Stunde der Gartenvögel“ kommen die Rotkehlchen hier seit ein paar Jahren leider immer ganz schlecht weg (kein Wunder wenn auch das letzte Fleckchen Grün zubetoniert wird...), vielleicht hatte Mama Rotkehlchen ja auch gar keine so große Auswahl;-) Oder aber sie war mit seinen Fähigkeiten als Vogelpapa sehr zufrieden und ist daher beim Altbewährten geblieben?
     
  20. #20 Klara4477, 26.04.2019
    Klara4477

    Klara4477 Mitglied

    Dabei seit:
    02.04.2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    54
    Das mag natürlich sein das beides möglich ist. Ich habe auch viel gelesen mittlerweile, aber zum Thema Partnerwahl nicht allzuviel.

    Aber interessant bei Dir zu sehen/hören wie Du wiedererkennst, dass es in eurem Fall wohl nochmal der selbe Partner ist. Ich finde das echt spannend :).

    Ja dass alles so zubetoniert ist, ist echt eine Schande.
    Ich lebe glücklicherweise am Stadtrand mit wirklich noch viel Grün drumherum, aber sobald es etwas weiter Stadteinwärts geht... schlimm.
    Wobei selbst hier mittlerweile Eckchen verbaut werden, wo man es nicht für möglich halten sollte.
     
Thema: Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotkehlchen brutzeit

Die Seite wird geladen...

Rotkehlchen geschlüpft - Papa hilft kaum bei Fütterung - Ähnliche Themen

  1. Sperlinge bei Fütterung diskriminieren

    Sperlinge bei Fütterung diskriminieren: Täglich stelle ich Sonnenblumenkerne bereit, um Meisen (3 Arten), Rotkehlchen, Amseln auch gelegentlich ein Pärchen Türkentauben zu bedienen....
  2. Fütterung

    Fütterung: Hallo, eigentlich wäre ja früh die beste Zeit zum Füttern, da ich aber immer schon kurz nach 5 Uhr außer Haus mache, wäre das sicher zu zeitig....
  3. Fütterung - Beschäftigung

    Fütterung - Beschäftigung: Hallo. Habe versucht im Internet es rauszubekommen. Leider finde ich kaum etwas. Kann man Bourkesittiche auch Wellensittichfutter geben? Bestelle...
  4. Rufton: Rotkehlchen?

    Rufton: Rotkehlchen?: Hallo zusammen, meine Recherchen haben Rotkehlchen ergeben. Auch an Mönchsgrasmücke habe ich gedacht, doch war mir alles nicht "kieselsteinig"...
  5. Fütterung Loris

    Fütterung Loris: Hallo da ich meinen Lori noch nicht lange habe bräuchte ich mal eure Hilfe. Habe gehört das Loris tierisches Eiweiß benötigen. In welcher Form...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden