Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne)

Diskutiere Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne) im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; [ATTACH] Eumel ist wieder zuhause! Vorhin durfte ich die beiden abholen, nachdem gestern die letzte Medigabe erfolgt ist. Sie hat wieder gut...

  1. #41 Boehmei, 10.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Den Anhang F300C4A6-4DC7-47F1-BEEA-9A8B15C50077.jpeg betrachten

    Eumel ist wieder zuhause!

    Vorhin durfte ich die beiden abholen, nachdem gestern die letzte Medigabe erfolgt ist. Sie hat wieder gut zugelegt, ist zwar noch etwas schläfrig aber das kann man ihr nach allem, was sie mitgemacht hat, wohl auch zugestehen.

    Als erste wurde hyperaktiv gebadet (sie ist vorher nie ganz ins Badehaus gegangen... komisch) und dann ordentlich gefuttert.

    Wenn alles so bleibt dann müssen wir Ende Mai nochmal zur Kontrolle und zur Sicherheit dann auch nochmal Kotuntersuchung auf Megabakterien.

    Ich bin zwar immer noch skeptisch, aber trotz Müdigkeit wirkt sie viel aufmerksamer und wacher. Kein Vergleich zu vorher.
     
    Gin, Munia maja, Else und 4 anderen gefällt das.
  2. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    958
    Ort:
    Hannover
    Oh das freut mich aber!
    Alles Liebe weiterhin für Dein Eumelchen.:blume:
     
    Sam & Zora gefällt das.
  3. #43 Sam & Zora, 10.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Sie hat sich wohl den Praxismief abgewaschen. :D
    Schließe mich Sietha an...mich freut es auch sehr, dass es deinem Eumelchen gut geht und beide wieder in ihrem Zuhause sein dürfen.:freude:
    Alle Liebe und Gute weiterhin! :)
     
  4. #44 aramama, 10.05.2020
    aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    66424 homburg
    Toll! So soll´s jetzt weitergehen...
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    1.402
    Ort:
    Mittelfranken
    Herzlichen Glückwunsch - und dir erstmal gute Erholung
     
  6. #46 Boehmei, 10.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Danke an euch alle.

    Ich bin ja immer noch vorsichtig mit der Freude darüber und hab immer noch Sorge, dass der Schein trügt.
    Mal gucken, wie es in den nächsten Tagen aussieht.
     
  7. #47 Boehmei, 11.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Nochmal eine Frage:
    So weit ich sehen konnte, gefällt mir Eumel so weit ganz gut. Sie ist wach und verfolgt alles, frisst usw.

    Aber: so bald sie ruhig sitzt und anfängt zu dösen, sträubt sie das Rückengefieder ziemlich.
    Ist das jetzt schon als Krankheitszeichen zu sehen oder kann das normal sein?
     
  8. #48 Sam & Zora, 11.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Würde eher sagen, dass sie sich wohl fühlt. Meine machen das auch des öftern in der Ruhephase...meiner Meinung nach völlig normal.
     
  9. #49 Boehmei, 11.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Danke, ich glaub ich werd langsam paranoid...

    ich finds manchmal schwierig, dass normale Schlaf/Wohlfühlplustern und das Krankheitsplustern zu unterscheiden.
    Gerade zu Beginn der Krankheit.
     
  10. #50 Sam & Zora, 11.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Noch schwieriger ist es, wenn der Vogel vorher nicht gesund war, wie bei deinem Eumelchen...Kranheit, die OP, stationär beim Ta usw. Dass man seinen Vogel dann um so genauer beobachtet und sich mehr Gedanken macht als sonst, ist doch völlig verständlich. :)
     
  11. #51 Boehmei, 11.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Ich glaub sie sind schon ganz genervt, dass ich alle 10-15 Minuten ins Zimmer komme zum gucken. :D

    Sie döst viel vor sich hin, aber sobald sie mitkriegt, dass ihr Partner was macht rennt sie los. Und von dem ganzen Schlamassel (6 Wochen waren es jetzt) muss sie sich ja auch erholen.
     
  12. #52 Sam & Zora, 11.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Auch das wäre verständlich :D Nein im Ernst..mach das so wie du das für richtig hälst, sicher ist sicher, außerdem muss sich erst mal alles wieder normalisieren, dann wirst auch du ruhiger werden. Würde es nicht anders machen!
     
  13. #53 Boehmei, 11.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Ich glaube das ganze ist leider doch nicht vorbei...
    Sie fängt wieder an schwerer zu atmen und niest häufiger. Ich könnt kotzen...

    Es fing an mit Atemwegsinfekt, Antibiotikum brachte mäßigen Erfolg. Dann der erweiterte Drüsenmagen... Mit dem pilzmittel alles gut. Medikament durch, und nun gehts wieder los...

    Da drängt sich mir doch langsam der Aspergilloseverdacht auf. :traurig:
     
  14. #54 Sam & Zora, 12.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Wie geht es deinem Eumelchen heute, hat sich ihr Zustand etwas verbessert?
     
  15. #55 Boehmei, 12.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Heute morgen war die Atmung immer noch schwer. Sie plusterte auch etwas.

    Habe mit der Tierärztin telefoniert und es wird wohl nun eine Dauermedikation werden. 1x täglich Medikament geben, ich weiß gar nicht wie ich das machen soll...

    Aber wir sind so verblieben, dass sie heute Nachmittag nochmal aufgenommen wird. Wenn sie dann richtig fit ist, werde ich die Medigabe erst in Angriff nehmen.
    Die Tierärztin will mir dann alles zeigen. Und so doof, wie ich mich anstelle, mach ich das lieber wenn Eumel gut zurecht ist.
     
  16. #56 Sam & Zora, 12.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke dir für deine Rückmeldung...hoffe und wünsche dir, dass es Eumel bald wieder besser geht und das mit der Medigabe bekommst du dann mit Sicherheit auch hin. Halte uns bitte auf dem laufenden.
     
  17. #57 Boehmei, 12.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Mache ich.

    Ich hoffe ja noch, dass dauerhaft erstmal 6 Wochen oder so bedeutet.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man ein Pilzmittel bis zum Lebensende gibt...
    Mal sehen, wie es weitergeht.

    Das Fangen wird halt blöd. Der Käfig ist zu klein für den Kescher und zu groß um sie alleine zu fangen. Aber dauerhaft im Krankenkäfig will ich sie auch nicht lassen.
    Naja, wird sich schon alles finden.
     
  18. #58 Sam & Zora, 12.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Eventuell kannst du das Medi ja auf einem Leckerli geben, oder so mache ich es...auf etwas träufeln wo es gut einzieht..hängt von der Menge ab. Meine Henne ist zwar handzahm, aber ihr etwas oral zu verabreichen ist momentan Tag für Tag reinste Höchstleistung und geht nur mit "Gewalt" bei der realtiv großen Menge die sie nehmen muss( (ebenfalls ein Pilzmittel).
     
  19. #59 Boehmei, 12.05.2020
    Boehmei

    Boehmei Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    220
    Ort:
    Hamm
    Ich vermute, das wird nicht gehen. Es ist wohl eine Suspension, die ich ansetzen muss.
    Und Eumel ist wählerisch, was Futter angeht. Hanfsamen, Hirse und Fenchel- das ist ihr Lieblingsfutter.

    Irgendwie muss ich’s halt hinkriegen. Die TA meint, das hätten schon ganz andere Leute vor mir geschafft.
    Und bei den kleinen Kobolden ist das vermutlich auch leichter als bei deinen Kalibern. :D
    Wenn Eumel beißt ist das nicht sooo dramatisch.
     
  20. #60 Sam & Zora, 12.05.2020
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    1.833
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Da beneide ich dich doch schon etwas :)...so ein Papageienbiss, auweia.
     
Thema:

Legedarmentzündung (Sperlingspapageienhenne)

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden