Lieber 4 statt 2 ?

Diskutiere Lieber 4 statt 2 ? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin Moin. Ich hätt´ da mal ein "paar" Fragen zum Thema Schwarmhaltung. Ich habe zwei Nymphen, Frodo - männlich, 2 Jahre, und Jule - weiblich,...

  1. #1 bibi210475, 9. Mai 2005
    bibi210475

    bibi210475 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin.
    Ich hätt´ da mal ein "paar" Fragen zum Thema Schwarmhaltung.
    Ich habe zwei Nymphen, Frodo - männlich, 2 Jahre, und Jule - weiblich, 7 Jahre. Die beiden mögen sich, aber die große Liebe ist es wohl ehr nicht. Zwar sitzen sie ab und an mehr oder weniger friedlich beieinander, aber das liebevolle Köpfchenkraueln z.B. gibt es überhaupt nicht. Auch ist Frodo ein richtiger kleiner Tyrann und ist froh, wenn er Jule scheuchen kann. Gekeife und gekappeln inklusive. Um es mal nett zu umschreiben, Jule hat es oft nicht leicht mit ihm. Die beiden haben keinen Käfig, d.h. sie können den ganzen Tag frei fliegen und haben genug Platz, daran kann es eigentlich doch nicht liegen oder?! Jetzt würde ich gerne wissen, ob es den beiden helfen würde, wenn noch zwei Nymphen einziehen würden.
    Eine "Sorge" meinerseits ist, falls noch ein Hähnchen hinzukommt, dass der Frodo sich, als jetziger Chef über alles und jeden, bedroht fühlt oder unglücklich dabei wird. Bei Jule mach ich mir eigentlich keine Gedanken, die Lütte steht über den Dingen ;-)
    Kann mir da jemand ein paar Tipps geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Federmaus, 10. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo :0-

    Und willkommen bei uns im Nymperlforum :zustimm:


    Wenn Du Platz hast ist ein Minischwarm immer besser als 2 Einzeltiere. Denn in der Natur leben sie ja auch in Schwärmen und es macht auch viel mehr Spaß die unterschiedlichen Charaktere zu beobachten.


    Es gibt selten Außenseiter die sich nicht im Schwarm halten lassen. Normalerweise wird die Rangordnung ausgekämpft (können kleine Luftattacken und Gekreische sein) und dann ist wieder Ruhe. Für mich hört es sich auch nicht so an als ob Jule momentan sehr glücklich ist. Ich würde 2 geschlechtsreife, gegengeschlechtliche nicht verpaarte Nymphen holen und es auf einen Versuch ankommen lassen. Wichtig ist das Du alles umgestaltest wenn die Neuen einziehen (mehr dazu steht hier).
     
  4. Tamino

    Tamino Voliere am Wald

    Dabei seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25917 Leck/ Schleswig-Holstein
    Hallöchen :beifall:
    Finde deine Entscheidung SUPER!!! Das Nymphen sich ernsthaft verletzen habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Es gibt zwar manchmal - wirklich nur manchmal - Scheinkämpfe zwischen den Hähnen. Einmal in die Luft hacken und mit offenen Schnabel drohen ist alles. Wenigstens regeln es so meine Nymphis in der Voliere.
    Ich würde Dir auch zu 2 unverpaarten Tieren raten. Wünsche Dir viel Glück

    Tamino
     
Thema:

Lieber 4 statt 2 ?